Straight Razor: Wie wählt man?

Wir erzählen vom gefährlichen Rasiermesser: wie man seine erste Wachsamkeit wählt und welche Parameter auf den Anfänger achten.

Klingenbreite

Die Breite der Rasierklinge ist unterschiedlich. Auf der rechten Seite ist ein 6/8 Zoll Dovo Encina Rasierer.

Die Klingenbreite ist optimal für einen Anfänger - 5 / 8-6 / 8 Zoll. Das ist der gebräuchlichste Wert, die meisten Rasierer werden gerade so hergestellt. Eine schmalere oder, im Gegenteil, breitere Klinge, ist es schwieriger zu rasieren, bis der Arm voll ist: es ist schwieriger für eine schmale Klinge, den richtigen Winkel zu finden und zu halten, eine breitere ist weniger manövrierfähig und schwerer (Übergewicht ist anfangs sogar einige zehn Gramm) Rasur lange, wird sehr spürbar sein).

Konkavität

Einige Versionen der Konkavität der gefährlichen Rasierer. Rechts: Dovo Bergischer Lowe Rasierer mit voller Konkavität (1/1)

Die Konkavität ist normalerweise 1/2 oder 1/1 (voll). Obwohl Rasierer mit einer vollständig konkaven Klinge ein wenig mehr kosten, ist es am besten, sie zu einem Anfänger zu bringen. Diese Klinge ist optimal für eine Kombination aus Flexibilität und Härte.

Kopf

Varianten von Köpfen von gefährlichen Rasierern. Auf der rechten Seite ist ein Thiers-Issard 6/8 Rasiermesser mit rundem Kopf.

Ein runder Kopf, wenn Sie nur vorsichtig rasieren, ist vorzuziehen, weil es schwieriger zu schneiden ist. Der "gefährlichste" - ein quadratischer Kopf.

Stahlklinge

In der Regel bestehen die Gefahren aus Kohlenstoff und seltener aus Edelstahl. Sie können über die Vor- und Nachteile der beiden in der Post "Gefährliche Rasierklingen: Edelstahl oder Kohlenstoffstahl?" Lesen. Kurz gesagt, Kohlenstoffstahl ist optimal für die Rasur in Bezug auf die Leistung. Es stimmt, es gibt eine Nuance: "Carbon", "Ausweichen" - ist anders. Jeder Hersteller hat eine andere Stahlzusammensetzung, Zusatzstoffe und dementsprechend auch Qualität. Einige Rasierer aus rostfreiem Stahl (wie Böker) verhalten sich beim Rasieren wesentlich besser als Werkzeuge bestimmter Hersteller aus Kohlenstoffstahl.

Es gibt sehr seltene Rasierer aus Damaszenerstahl. Sie können sie kaufen, nur Sie haben 100% Vertrauen in das Produkt. Erstens werden solche "Gefahren" oft von Meister-Bügelsägen gemacht, die die Technologie und die Standards, die bei der Herstellung eines Rasierwerkzeugs notwendig sind, völlig ignorieren; die Ausgabe ist nur ein sehr teures Souvenir, das nicht zu rasieren ist. Zweitens, viele Fälschungen. Ein Profi wird sie ohne Schwierigkeiten berechnen, für einen normalen Käufer wird es viel schwieriger. Echte Damaskus-Rasierapparate werden von Herstellern hergestellt (die gleichen Boker), und sie sind teuer - mehr als 1000 Euro.

Hersteller

Es gibt viele Hersteller, aber nicht viele machen ein wirklich hochwertiges Werkzeug. Gute Rasierer finden sich beispielsweise in Dovo (Deutschland), Thiers-Issard (Frankreich) und Böker (Deutschland).

Griffmaterial

Welches Griffmaterial zu wählen ist, hängt vom Geschmack ab. Am billigsten ist Plastik, exklusive Optionen - Edelhölzer, Horn, Knochen - kosten mehr. Der Rasierer mit dem ungewöhnlichsten Griff, den wir gesehen haben, ist vielleicht Dovo Mammut aus dem Stoßzahn des Mammuts.

Über wie viel sollte gefürchtet werden und was Sie sonst noch ausgeben müssen, lesen Sie unseren nächsten Post.

Shavett - ein Rasiermesser mit austauschbaren Klingen

Alle Männer wissen, was ein Rasiermesser mit austauschbaren Klingen ist. Oft finden Sie dieses Werkzeug in Friseursalons oder Barbershop. Viele Experten können sich die Arbeit ohne diesen Mechanismus nicht vorstellen, da sie das Haar perfekt rasiert und einen klaren Umriss macht.

Heute werden wir über einen so gefährlichen Rasierer wie Shavett sprechen. Dieser Rasierer hat austauschbare Klingen, die für die tägliche Rasur verwendet werden können. Wir werden die Vor- und Nachteile dieses Tools kennenlernen, sehen, welche Arten es sind und wie es verwendet wird.

Austauschbare Klingen: alle Vor- und Nachteile

Um Rasierklingen verwenden zu können, müssen Sie alle Vor- und Nachteile dieser Rasur kennen. Die Vorteile umfassen:

  • Durch den Kauf von Shavett werden Sie selten Geld ausgeben, um eine neue Klinge zu kaufen, so dass Sie Zeit sparen können.
  • Die Klinge kann bis zu 10 Mal verwendet werden.
  • Eine Klinge kaut Stoppeln nicht und beschädigt die Haut nicht.
  • Shavett entfernt schnell unerwünschte Haare.
  • Dieses Werkzeug kann herumgetragen und benutzt werden, auch wenn es keine guten Bedingungen gibt.
  • Mit der Wand tragen Sie nicht zur Umweltverschmutzung bei.
  • Das Werkzeug kann von mehreren Personen benutzt werden, da die Klingen entfernt und verändert werden.

Trotz einer Reihe von Vorteilen hat der Rasierer seine Nachteile. Wenn Sie nicht wissen, wie man Shavettom benutzt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie sich lange rasieren und sich sogar verletzen. Sie müssen auch auswählen, welches Blatt Ihnen persönlich passt. Dies kann viel Zeit in Anspruch nehmen, da die Haut auf bestimmte Metallarten, aus denen die Klinge besteht, schlecht reagieren kann.

Sorten solcher Rasierer

Shavetki sind von zwei Haupttypen:

  1. Breites Profil. Der Rasierer hat eine regelmäßige Klinge. Wenn Sie die Klinge stumpfen, können Sie sie auf die andere Seite drehen.
  2. Schmales Profil. Rasierklingen sind halbiert und doppelseitig.

Shavetta war für Profis und Friseure gedacht, die professionell ihre Bärte schneiden. Viele Friseure benutzen dieses Werkzeug auch heute noch.

Was ist Shavett und warum werden sie von der Mehrheit gewählt?

Gefährlicher Rasierer Shavetka unterscheidet sich deutlich von herkömmlichen Rasierern. Obwohl das Aussehen des Schmuckstücks mit dem klassischen Rasiermesser identisch ist, können Sie die Klingen darin wechseln.

Einige ersetzen den Rasierapparat durch einen Bolzen. Aus diesem Grund sieht solch ein Rasierer wie eine gewöhnliche Sicherheitsmaschine aus.

Die meisten bevorzugen diese Art von Rasiermesser, da es nicht so scharf wie ein gefährlicher Rasierer, aber effizienter als eine normale Maschine ist. Shavetka braucht nicht regelmäßig zu schärfen, wie ein gefährlicher Rasierer. Es ist sehr praktisch und einfach zu bedienen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Maschinen gibt es nur eine Klinge in der Shavetka, die der Haut nicht so sehr schadet. Es muss nicht regelmäßig gewechselt werden, wie Werkzeugmaschinen. So wird Geld gespart. Außerdem brauchen Sie keine Zeit zu verschwenden, um die Klinge zu schärfen, Sie können sie einfach in eine neue verwandeln. Ein solcher Rasierer kann nicht verderben. Es genügt, einmal im Gesicht zu halten, um alle unnötigen Haare zu entfernen.

Wie funktioniert es?

Verwenden Sie diese Art von Rasiermesser, diejenigen, die wissen, wie man ein Rasiermesser verwendet, aber ihre Arbeit erleichtern möchten. Es ist wichtig, dass während dieser Prozedur die Hand nicht zittert und es deutliche Bewegungen gibt. Einen Schmuck zu haben ist nicht so teuer wie andere Rasierer. Es muss nicht jedes Mal beachtet und unterminiert werden.

Damit der Rasierer davon profitiert, müssen Sie die Regeln für die Verwendung des Werkzeugs und das Einsetzen der Klinge in den Rasierer kennen. Razor dieses Tool besteht aus den folgenden:

  • Zuerst müssen Sie das Gesicht dämpfen, um die Rasur besser zu rasieren.
  • Tragen Sie Schaum oder andere Rasiermittel auf Ihr Gesicht auf.
  • Rasieren Sie vor allem flache Bereiche, wie Wangen.
  • Der Rasierer sollte in einem Winkel von 30 Grad zur Haut stehen. Dieser Winkel wird Sie vor Schnitten bewahren.
  • Nehmen Sie Shavetka richtig in die Hand. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.
  • Dehnen Sie die Haut, damit die Klinge das Haar schneller und mit besserer Qualität rasiert.
  • Rasiere die Haare nach ihrer Größe.
  • Nachdem Sie den Vorgang beendet haben, gehen Sie mit der Klinge über das Gesicht gegen das Haarwachstum. Dank dieser wird Ihre Haut sehr glatt sein.
  • Die Bereiche unter Hals und Nase sollten langsam und vorsichtig rasiert werden, da hier Männer ihre Haut schneiden.

Wenn Sie mit der Rasur fertig sind, waschen Sie die Haut von Ihrem Gesicht und tragen Sie eine Lotion auf Ihre Haut auf, um sie zu befeuchten und die Wunden zu heilen.

Wo kaufen und entscheiden?

Shavett oder Rasiermesser wird nicht in regulären Supermärkten verkauft. Dieses Tool befindet sich in Fachgeschäften für Friseure. Sie können solche Geschäfte immer noch im Internet finden, in der Regel haben sie ihre eigene persönliche Website.

Sie entscheiden, welche Klinge am besten zum Rasieren geeignet ist, alles hängt davon ab, welche Art von Haut Sie sind und wie gut Sie dieses Werkzeug verwenden können.

Achten Sie beim Kauf von Shavett und Klinge auf das Material, aus dem sie hergestellt sind. Von diesem Faktor hängt das Gewicht des Werkzeugs und die Benutzerfreundlichkeit ab. Schauen Sie sich die Befestigungen in Shavetta an, da es Modelle gibt, in denen Sie keine anderen Klingen einsetzen können. Entscheiden Sie, welches Modell Sie benötigen. Mach dir keine Mühe, ein gutes Werkzeug zu bekommen, denn es wird dir für eine lange Zeit dienen.

Shavet

Der Rasierbolzen enthält eine Auswahl von Klingen. Mache sie aus verschiedenen Stählen. Es gibt drei Hauptstähle, aus denen man eine Klinge herstellen kann:

Es ist wichtig, die Eigenschaften jedes Blattes zu kennen und das zu wählen, das zu Ihnen persönlich passt, weil jeder von ihnen seine eigenen Unterschiede hat. Die Klinge aus Kohlenstoffstahl ist sehr scharf und leicht zu schärfen.

Die Klinge aus rostfreiem Stahl ist nicht leicht zu schärfen, aber sie bleibt länger scharf. Es sollte für empfindliche Haut verwendet werden, da es nicht so scharf ist. Studieren Sie die Eigenschaften jeder Klinge und treffen Sie Ihre Wahl.

Standardklingen

Für Shavetta können Sie die gängigsten doppelseitigen Klingen verwenden. Sie müssen in ein spezielles Loch eingeführt werden, das die Klinge hält. Standardklingen sind die billigsten, aber sie sind genug für sieben Verfahren.

Langgestreckt

Shavett mit langen Klingen hilft mehr Haare zu rasieren als eine Standardklinge. Diese gefährliche Maschine ist besser geeignet für erfahrene Experten, da die Wahrscheinlichkeit einer Schnittvermehrung zweimal steigt.

Andere

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich die Klingen in Größe, Schärfe und Herstellungsmaterial. Sprechen Sie mit Ihrem Friseur, welche Klinge für Ihre Haut geeignet ist. Aufgrund der großen Vielfalt dieses Geräts kann ein Mann die Klinge wählen, die ihm persönlich passt.

Soll ich Shavett benutzen?

Viele Männer wollen nicht lernen, ein Rasiermesser zu benutzen, aber Sie können immer die Gewohnheit ändern oder eine neue entwickeln. Sie müssen nur einmal eine gute Maschine wählen und Sie werden sowohl vom Rasierverfahren als auch vom Ergebnis viel Freude haben. Shavett ist sehr gefragt und beliebt, also ist es einen Versuch wert.

Rasiermesser

Razor gefährlich verwendet, um Haare (hauptsächlich im Gesicht) für mehr als ein Jahrhundert zu entfernen. Dieses Werkzeug besteht aus einem Griff und einer Klinge. Es gibt verschiedene Arten von ähnlichen Geräten. Heute auf dem Markt können Sie einen manuellen Rasierapparat kaufen und auf Drehmaschinen hergestellt.

Die Kosten solcher Werkzeuge sind ziemlich hoch. Das Rasierzeug, zu dem ein gefährliches Gerät gehört, umfasst einen Rasierpinsel, mit dem Schaum (Seife) auf das Gesicht aufgetragen wird. Die Klinge zum Rasieren der Haare besteht aus massivem Metall und ihre Schneide verläuft über die gesamte Länge der Klinge, was eine maximale Abdeckung gewährleistet. Nach dem Kauf eines Sets mit einem Rasiermesser müssen Sie keine Werkzeugmaschinen mit austauschbaren Klingen oder anderen Geräten kaufen, die zur Entfernung von Vegetation verwendet werden.

Tipps für einen Anfänger bei der Auswahl

Bis zum 19. Jahrhundert wurden alle Haarentfernungswerkzeuge Rasierer genannt. Aber nach dem Erscheinen der von Gillette entwickelten T-förmigen Maschine wurde der Begriff "gefährlich" in Bezug auf Werkzeuge mit einer langen Klinge und einem Griff verwendet.

Billigkeit gehört nicht zu den Vorteilen eines Rasierers. Auf dem Markt gibt es relativ preiswerte Modelle. Diese Arten von Werkzeugen sind jedoch nicht ausreichend stark, was die Qualität der Rasur beeinträchtigt.

Von den Vorteilen, die diese Geräte charakterisieren, kann Folgendes hervorgehoben werden:

  1. Scharfe Klinge. Die Rasierkits enthalten Werkzeuge, die Haare jeder Dicke und Länge entfernen können.
  2. Perfektes Ergebnis. Nur solche Rasierer machen die Haut so glatt wie möglich. Selbst die besten Maschinen können nicht alle Haare entfernen. Gefährliche Werkzeuge rasieren die Vegetation an der Wurzel und hinterlässt keine Spur von Borsten.
  3. Keine Konsequenzen. Aufgrund der langen Schneidekante wird die Wahrscheinlichkeit eingewachsener Haare oder Irritationen auf der Haut minimiert.
  4. Lange Lebensdauer. Wenn Sie den Regeln der Operation folgen, bleiben die Rasierer für Jahrhunderte verwendbar.
  5. Niedrige Kosten. Die besten Rasierer ermöglichen es Ihnen, andere Geräte zur Haarentfernung aufzugeben.

Von den wichtigsten Arten solcher Werkzeuge sticht Shavett (Rasiermesser) hervor. Dieses Gerät ähnelt ähnlichen Produkten. Der Unterschied zwischen Shavett und anderen Arten von Rasierern besteht darin, dass der erste mit austauschbaren Klingen ausgestattet ist. Die Vorteile solcher Geräte sind wie folgt:

  • keine Notwendigkeit, regelmäßig zu schärfen;
  • eine Klinge minimiert die Wahrscheinlichkeit von Reizungen;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Kosteneinsparungen (im Vergleich zu wiederverwendbaren Rasierern).

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Rasiermesser hatten, sollten Sie zuerst ein günstiges Werkzeug kaufen. Bevor Sie das Gerät kaufen, müssen Sie auch einige andere Aspekte beachten.

Rasiermesser: wie man wählt

Bei der Auswahl eines Werkzeugs sollten Anfänger auf zwei Aspekte achten:

  1. Die Anwesenheit eines runden Kopfes. Diese Klinge ist sicherer und verhindert versehentliche Schnitte.
  2. Klingenbreite - 5 / 8-6 / 8. Das Gerät mit solchen Parametern bietet die bequemste Rasur.

Bei der Auswahl eines Rasierers ist es auch wichtig, auf die folgenden Faktoren zu achten:

  • niedriger Preis;
  • Zeichnung ist auf die Klinge gemalt;
  • keine Briefmarke;
  • in der Nähe gibt es keinen Platz zum Schärfen (Annäherung);
  • Das Bild ist nicht parallel zur Blade-Ebene.

Jeder dieser Faktoren ist charakteristisch für Geräte schlechter Qualität.

Gefährliche Rasierer sind in verschiedene Arten unterteilt, abhängig von der Form der Klinge, den Eigenschaften der Klinge und den Materialien, aus denen die Klinge und der Griff hergestellt sind.

Webformular

Canvases kommen in den folgenden Formen:

  1. Geraden Der gefährlichste Typ.
  2. Gebogen, in Form eines Halbmondes.
  3. Keilförmig. Wenn wir uns zur Basis bewegen, nimmt die Breite der Bahn zu.
  4. Eingeschränkt. Solche Werkzeuge sind am wenigsten gefragt.

Rasierwerkzeuge mit einer verengten Klinge sind für Anfänger geeignet. Eine Klinge dieser Form verhindert versehentliche Schnitte.

Klingenbreite

Idealerweise wenn der Rasierer mit einer 5/8 oder 6/8 Zoll Klinge hergestellt wird. Klingen anderer Größen erfordern etwas Training. Zunächst ist es für Männer schwierig, den optimalen Rasierwinkel zu wählen, daher lohnt es sich zunächst, auf schmale Klingen zu verzichten. Breite Klingen schwerer als der Rest, so dass diese Geräte unbequem zu bedienen sind.

Klingenkonkavität

Die Konkavität der Klinge "Ängste" ist in der Regel 1/1 oder Ѕ. Letztere sind trotz der relativ hohen Kosten eher für Anfänger geeignet. Klingen mit Konkavität Ѕ zeichnen sich durch optimale Flexibilität und Härte aus.

Klingenkopf

Folgende Klingenkopfformen existieren:

  • Quadrat;
  • rund (Niederländisch);
  • Französisch (Irisch);
  • Spanisch
  • konkav.

Anfänger sollten runde Gefahren erwerben. Letzteres bietet eine hochwertige Rasur ohne Schnitte.

Stahlklinge

Hersteller verwenden 3 Arten von Stahl für einen gefährlichen Rasierer: Kohlenstoff, Damast und Edelstahl. Die erste ist die beliebteste, da sie leicht schmilzt und andere nützliche Eigenschaften hat. Zu den Nachteilen von Kohlenstoffstahl gehört erhöhte Sprödigkeit. Außerdem unterliegt dieses Material Korrosion.

Edelstahl bleibt länger scharf, ist aber schwer zu bearbeiten. Das Material ist weniger flexibel als Kohlenstoff, daher erfordert es eine gewisse Geschicklichkeit beim Rasieren.

Damaststahl ist der teuerste. Der Preis solcher Klingen ist auf die hohe Qualität des Materials zurückzuführen, das sich durch gute Flexibilität und Haltbarkeit auszeichnet. Stahl ist leicht zu schärfen und bleibt lange scharf.

Anfänger werden empfohlen, Rasierapparate aus Kohlenstoffstahl zu kaufen. In diesem Fall müssen Sie auf die Marke des Herstellers achten. Einige Unternehmen in der Zusammensetzung der Legierung enthalten Elemente, die die Eigenschaften von Stahl verschlechtern.

Griffmaterial

Griffmaterial ist nicht von vorrangiger Bedeutung. Die Wahl dieses Parameters basiert auf Geschmackspräferenzen. Betrachtete die billigsten Geräte mit einem Kunststoffgriff. Am teuersten ist das handgefertigte Rasiermesser, das aus nicht standardisierten Materialien hergestellt wurde: Tierknochen, wertvolle Baumarten und andere.

Hersteller

In Russland können Sie heute ein gefährliches Rasiermesser, handgemachte oder ausländische Marken kaufen. Finden Sie ein Modell aus einer heimischen Pflanze ist ziemlich schwierig. Solch ein Produkt wurde in der UdSSR in Massen produziert, daher sind auf dem modernen Markt sowjetische Rasierapparate häufiger.

Von ausländischen Marken, die solche Produkte produzieren, können Sie die Marken Thiers-Issard, Dovo und Böker auswählen. Diese Unternehmen produzieren Geräte von höchster Qualität. Wenn Sie also ein Vintage-Rasiermesser einer der folgenden Marken kaufen, können Sie sich keine Gedanken über die Zuverlässigkeit des Werkzeugs machen.

Über das Schärfen von Rasierern?

Zum Schärfen von Rasierern werden synthetische oder natürliche Steine ​​und spezielle Bänder verwendet. Das Verfahren kann auch mit abrasiven Materialien wie Schmirgelpapier durchgeführt werden.

Stein zum Schärfen von selten verwendeten Rasierern. Die Notwendigkeit, dieses Material zu verwenden, tritt auf, wenn die Klinge beschädigt wurde. Männer erhalten in der Regel synthetische Steine, die für eine gute Schärfung sorgen und sich durch einen relativ niedrigen Preis auszeichnen.

Mit dem Trick ist es wichtig, ein paar Regeln zu befolgen. Zuallererst müssen Sie den korrekten Winkel von Schleifrasierern aushalten. Jegliche Abweichungen führen zu Kratzern und Spänen, die das Gerät beschädigen.

Traditionell wurden zum Schärfen von Rasierern spezielle Bänder verwendet. Letztere sind in zwei Arten unterteilt: hängend und mit Holzgriffen. Die erste Option wird als die beliebteste angesehen. Aufhängungsbänder ermöglichen Ihnen, das Dehnungsniveau zu ändern. Beim Kauf eines solchen Produkts sollten Sie auf seine Breite achten. Während des Schärfens sollte das Band die Klinge vollständig abdecken.

Modelle mit Holzgriffen werden meist von Neulingen gekauft. Bei diesen Riemen ist das Spannungsniveau werksseitig eingestellt.

Darüber hinaus gibt es Modelle, ergänzt mit einer speziellen Paste. Letzteres ist notwendig, wenn der Richtapparat auf einem Stein repariert wird. Die Paste entfernt kleine Metallpartikel.

Eine Seite der Bänder zum Glätten hat eine glatte Oberfläche, die zweite ist feinkörnig. Das Schärfen wird unter der Bedingung durchgeführt, dass der richtige Winkel und Grad der Spannung beobachtet wird.

Wie schärft man einen gefährlichen Rasierer?

Der Bearbeitungsprozess unterscheidet sich geringfügig je nachdem, welches Material verwendet wird. Es ist möglich, ein Rasiermesser auf einem Stein zu schärfen, wenn der Welpe folgende Anforderungen erfüllt:

  • die Form des Steins ändert sich nicht mit der Zeit;
  • die Abwesenheit auf der Oberfläche der Suspension;
  • Oberfläche - homogen oder feinkörnig;
  • Mangel an festen Klumpen;
  • Die Größe der Bar ist 50x150 mm (Sie können Steine ​​ein wenig größer nehmen).

Das Schärfen auf dem Stein erfolgt wie folgt:

  • Bar mit Wasser benetzt;
  • das Instrument befindet sich zwischen Zeigefinger und Daumen;
  • der Kamm (oberer Teil) und die Spitze der Klinge sind gleichzeitig an dem Stein befestigt;
  • das Rasiermesser läuft den Stein entlang;
  • Wenn Sie das Ende erreichen, müssen Sie den Rasierer drehen und ähnliche Bewegungen ausführen, indem Sie die zweite Seite halten.

Drehen Sie das Werkzeug durch den Kamm. Dies eliminiert die Möglichkeit einer Beschädigung der Klinge.

Es wird empfohlen, beim Schärfen mehrere Regeln zu beachten:

  • halte die Klinge gegen die Stange gedrückt;
  • Sie müssen leicht drücken, aber gleichzeitig die Klingenoberfläche auf dem Stein halten;
  • die Druckkraft beim Durchgang beider Seiten nicht zu verändern;
  • Verschließen Sie den Kamm mit Klebeband (zum Schutz vor Kratzern).

Der Gürtel dient nicht zum Schärfen, sondern zum Glätten eines Rasiermessers. Der Prozess ist wie folgt:

  • die Klinge wird gegen die Oberfläche des Riemens gedrückt (flachgelegt);
  • die Klinge wird vom Firstteil nach vorne gezogen;
  • während der Bewegung ist es notwendig, die Klinge leicht zu drücken;
  • Wenn Sie die Kante erreichen, müssen Sie zu ihrer ursprünglichen Position zurückkehren, indem Sie einen Durchgang für die zweite Seite der Klinge machen.

Wenn Sie mit diesem Objekt arbeiten, ist es notwendig, dass die Klinge 50 Mal den feinkörnigen Teil und 15 Mal die Haut passiert. Es wird empfohlen, weiche Bewegungen zu machen.

Schärfen mit anderen Materialien

Das Schleifen mit Schleifpapier erfolgt nach den gleichen Regeln wie beim Glätten am Band. Vor dem Verfahren muss das Material befeuchtet werden, um Schäden an der Klinge zu vermeiden. Vor dem aktiven Begradigen der Rasierklinge empfiehlt es sich, mit verschiedenen Arten von Schleifpapier zu experimentieren und dabei die beste Option für die Körnung auszuwählen.

Warum ist die Pflege eines Rasiermessers so wichtig?

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, auf welcher Seite des Gürtels Sie den Rasierer bearbeiten müssen, sondern auch, welche Regeln für die Pflege des Werkzeugs gelten. Da solche Geräte aus verschiedenen Materialien bestehen, reagieren sie unterschiedlich auf äußere Einflüsse. Die meisten Tools sind jedoch relativ dumm. Daher ist es notwendig, den Sicherheitsrasierer regelmäßig an einem Gürtel zu bearbeiten.

Durch Einhaltung dieser Anforderung kann die Lebensdauer des Gerätes um viele Jahre verlängert werden. Wenn Sie regelmäßig einen gefährlichen Rasierer bearbeiten, behält das Werkzeug die gleiche Schärfe bei, dank der es eine konstant glatte und nicht traumatische Rasur gewährleistet.

Ein solches Gerät muss mit einer bestimmten Frequenz geschmiert werden. Außerdem empfehlen Experten nicht, Rasierer täglich zu verwenden, da das Metall Zeit braucht, um sich auszuruhen.

Wie wird ein Rasiergerät aufbewahrt?

Die Standzeit von Werkzeugen hängt von vielen Faktoren ab. Eine nicht geringe Rolle spielen dabei die Lagerbedingungen. Zusammen mit den Rasierern wird empfohlen, zusätzliches Zubehör (Ständer, Gehäuse usw.) zu kaufen, das das Instrument vor äußeren Einflüssen schützt.

Nach jedem Eingriff wird empfohlen, die Klinge zu reinigen, zu spülen und zu trocknen. Bewahren Sie den Rasierer in einem belüfteten Raum mit normaler Luftfeuchtigkeit auf. Wenn das Gerät nur selten benutzt wird, sollte die Klinge mit Paraffinöl behandelt werden, das den Stahl vor Korrosion schützt.

Im Laufe der Zeit sind alle Rasierer dumm. Das Zeitintervall zwischen dem Schärfen wird durch die Art des Stahls, aus dem die Klinge hergestellt wird, und die Art der Verwendung bestimmt. Wenn das Werkzeug für die tägliche Rasur verwendet wird, wird die Klinge relativ schnell stumpf. Um Verletzungen zu vermeiden und die Schärfe der Klinge zu erhalten, muss diese daher ständig auf dem Band gehalten werden.

Männern, die bisher keine Rasierapparate verwendet haben, wird empfohlen, zuerst kostengünstige Werkzeuge aus Kohlenstoffstahl zu kaufen. Zum Schärfen sollte Metall auf die Dienste von Spezialisten zurückgreifen. Für erhebliche Schäden an der Klinge muss das Material auf dem Stein bearbeitet werden.

Gefährliche Rasierklingen auf austauschbaren Klingen: Gebrauch und Vergleich

Nicht selten sind unsere Kunden an gefährlichen Rasierern mit auswechselbaren Klingen interessiert - den sogenannten Bolzen. Es gibt jedoch nicht viele detaillierte Informationen über sie im Internet sowie Rezensionen bestimmter Modelle auf YouTube und anderen Quellen. In diesem Artikel werden wir versuchen, herauszufinden, wie man solche Rasierapparate verwendet und mehrere ihrer Modelle in verschiedenen Kategorien betrachten.

Was ist Shavetka und woher kommen sie?

Im Allgemeinen ist Shavetka (von engl. "Shavette") oder ein Rasiermesser auf austauschbaren Klingen ein Rasiermesser einer faltenden Struktur (weniger oft fixiert, inkonsistent), die in Form wie klassische Rasierer aussehen, aber auswechselbare Klingen zum Rasieren verwenden. Der Begriff selbst wurde für Dovos gefährliche Rasierklingen verwendet, aber er gewöhnte sich bald daran und begann bei allen Rasierern mit austauschbaren Klingen angewendet zu werden.

Zum ersten Mal wurden solche Rasierapparate speziell für Frisiersalons in Friseursalons entworfen, insbesondere zum Erzeugen von Konturen von Haarschnitten: Schläfen, Barthaare, Hinterkopf usw. In der Vergangenheit war Durham Duplex eines der beliebtesten Modelle von Farben. Jetzt existiert diese Marke noch in der Hundepflegebranche. Später, in Verbindung mit dem Verbot der Verwendung von klassischen Rasierern in einigen Ländern, wurde Shavetki zum Rasieren verwendet.

Vor-und Nachteile der Verwendung von Shavetok für einen Anfänger

  • Mit einem solchen Rasiermesser werden Sie zuerst sehr cool aussehen, denn genau so rasierten sich Männer vor Hunderten von Jahren vor der Erfindung moderner Maschinen.
  • Sobald Sie gelernt haben und sich daran gewöhnt haben, mit einem Bolzen zu rasieren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie das Gerät wieder mit teuren Multi-Blade-Patronen verwenden möchten.
  • Rakel, im Gegensatz zu der klassischen "Gefahr", muss nicht auf dem Gürtel schärfen oder bearbeiten. Sobald die austauschbare Klinge stumpf wird, genügt es, sie durch eine neue zu ersetzen - und Sie können sich wieder mit einem scharfen Rasierer rasieren.
  • Einer der wichtigsten Vorteile ist eine deutlich geringere Reizung der Haut durch die Verwendung eines Einblatt-Siebes gegenüber einer Patrone mit drei oder fünf.
  • Nun, und schließlich, das letzte, aber eines der mächtigsten Argumente "für" - das einzige Verbrauchsmaterial - austauschbare Klingen - ist unglaublich billig. Im Vergleich zum Kauf von Kassetten wie Gillette Mach 3, Fusion oder Fusion Proglide sparen Sie viel Geld.

"Gegen"

  • Um zu lernen, wie man eine Bank benutzt, müssen Sie etwas Zeit und Mühe aufwenden, besonders wenn Sie von einer modernen Maschine wegziehen. Die später aufgewendete Zeit und Mühe wird sich jedoch mit Zinsen rechnen.
  • Solch ein Rasierer hat keinen Schutz gegen Schnitte außer Ihrer eigenen Genauigkeit.
  • Im Vergleich zu T-förmigen Maschinen wird es für shavetki zunächst schwierig sein, den notwendigen Winkel zu finden, in dem der Rasierer während der Rasur liegt. Auch dieses Manko ist nur eine Frage von Zeit und Erfahrung.

Shavetki und klassische Rasierer

Im Allgemeinen kann billige Shavetki als eine anfängliche Ebene im Spektrum der Rasierer und einige "Top" -Modelle und als Alternative betrachtet werden. Wenn jedoch eine Shavetka als "praktischer Leitfaden" für das Rasieren mit Rasierern erworben wird, müssen Sie berücksichtigen, dass der Schal und die "Gefahr" unterschiedlich empfunden werden, da sie in verschiedenen Winkeln zur Haut gehalten werden müssen. Meistens sind Rasierer merklich schwerer als Bolzen. Und vielleicht, der Hauptunterschied in der Länge der Klinge, die der traditionelle Rasierer mehr hat.

Shavetki jedoch kompakter und leichter, weshalb es zum Beispiel bequemer ist, sie auf einer Reise mitzunehmen (auch im Vergleich zu schweren T-förmigen Maschinen).

Wenn Sie in Zukunft wirklich einen klassischen Rasierer verwenden wollen, können Sie auch mit dem altehrwürdigen Meister eines preiswerten traditionellen Rasierers und Gürtels beginnen. Aber die Anfangsinvestition (Rasierer, Schärfung, Gürtel, etc.) wird merklich höher sein.

Lassen Sie uns ein paar grundlegende finanzielle Parameter beider Rasierertypen vergleichen.

Schawetka

Rasiermesser

  • Eine kleine finanzielle Investition (der Vorhang selbst und die Klingen dafür).
  • Benötigt eine erhebliche anfängliche finanzielle Kosten für den Kauf (Rasierer, Schärfen, Gürtel).
  • Es erfordert den regelmäßigen Kauf neuer Messer und deren Austausch alle 5-7 Tage, aber es zahlt sich im Vergleich zu modernen Maschinen voll aus.
  • Es muss nur einmal im Jahr geschärft werden (die Kosten für den Service betragen etwa 10 US-Dollar), was sich (im Vergleich zu billigen austauschbaren Klingen) auch bei einem erfahrenen Benutzer auszahlt.
  • Billige Modelle werden meist für mehrere Jahre verwendet, in denen sie sich einfach langweilen können.
  • Bei richtiger Pflege ererbte Enkelkinder.
  • "Schärfen" ist unglaublich einfach - wechseln Sie einfach die Klinge.
  • Schärfen erfordert viel Erfahrung oder muss von einem Meister gemacht werden.
  • Natürlich muss das Band nicht gerade ausgerichtet werden, sondern nur die Messer ausgetauscht werden.
  • Bearbeiten am Gürtel ist sehr zu empfehlen, da es die Lebensdauer der Klinge verlängert, aber bestimmte Fähigkeiten erfordert.

Arten von Bolzen und die Wahl der Blätter für sie

Shavetki kann abhängig von den verwendeten Klingen in drei Haupttypen unterteilt werden. Die erste ist Rasierapparate, die das gewohnt vertraute zu allen doppelseitigen Klingen verwenden. Die zweite - Shavetki, die beide konventionellen klingen und spezielle länglich (ihr Design ermöglicht die Installation von beiden Arten), das ist der deutsche Rasierer Dovo. Und schließlich der dritte Typ - vielleicht der perfekteste Shavetki - der Rasierer des japanischen Herstellers Feather, der spezielle lange Klingen desselben Herstellers verwendet. Alle Rasierklingen auf austauschbaren Klingen sind in der entsprechenden Sektion verfügbar, und jetzt betrachten wir jede Art, Vor-und Nachteile einiger Modelle getrennt.

Shavetki auf Standardklingen

Dies ist am einfachsten in Bezug auf Verbrauchsmaterialien für Rasierer. Sie können jede klassische Klinge nehmen und sie in zwei Teile zerlegen und in den Halter einsetzen, um mit der Rasur zu beginnen.

Eine der beliebtesten Rasiermessermodelle - Parker Shavetki - diese "Arbeitspferde", die oft nicht nur für den persönlichen Gebrauch, sondern auch im Friseursalon verwendet werden.

Die Modelle 31R, 33R und 34R verfügen über einen speziellen Mechanismus zur Installation der Öffnungslamellen, während die PTW- und PTB-Modelle über eine einziehbare Konstruktion verfügen, bei der die Klinge angebracht ist. Es ist erwähnenswert, dass alle Parker Rasierer aus rostfreiem Stahl sind, was zweifellos ein Vorteil ist.

Wie wähle ich eine Klinge? Sehr individueller Parameter, um eine definitive Antwort zu geben. Wenn Sie Anfänger sind, beginnen Sie mit unserem speziellen Klingenset. Hier finden Sie 5-10 Klingen aller gängigen Marken und Sie können wählen, welche zu Ihnen passt und Sie gerne verwenden.

Bei Rasierern dieser Art muss die Klinge in zwei Teile geteilt werden, ohne sie aus dem Umschlag zu entfernen (um nicht versehentlich die Finger zu schneiden, halten Sie nicht die Klingenkante). Dann eine Hälfte in die Halterung des Bordsteins einlegen und mit dem entsprechenden Rasiermessermechanismus sichern. Der Rasierer ist bereit zu gehen.

Shavetki auf länglichen Klingen

Wenn wir über solche Rasierer sprechen, meinen wir natürlich die Klassiker unter den Shavets - Dovo Shavette. Ihr Hauptvorteil ist die Möglichkeit, sowohl herkömmliche Klingen als auch spezielle lange Dovo-Klingen zu verwenden (sie ermöglichen es, eine große Menge Borsten auf einmal abzuschneiden).

Darüber hinaus hat der Rasierer eine kompakte Größe und ein geringes Gewicht, aufgrund dessen er manövrierfähig und einfach zu verwenden ist. Dovos Schrauben haben auch eine kleine Kunststoffspitze, die zufällige Schnitte am Rand des Rasierers verhindert.

Die Klinge lässt sich einfach einsetzen - der Rasierer hat Kunststoffhalter für normale und lange Klingen, die in den Koffer passen. Die Klinge muss auch in zwei Hälften geteilt werden.

Jedoch kann das geringe Gewicht und die Kompaktheit des Rasierers ein Nachteil sein, insbesondere für Besitzer von großen Handflächen.
Im Allgemeinen sind die Vorteile des Dovo-Rasierers viel größer. Vor allem, wenn Sie daran denken, dass Sie mit diesem Shavetki und Hunderten von Klingen eine bequeme Rasur für ein paar Jahre sicherstellen.

Shavetky-Feder

Nun, und zum Standard unter den Rasierern mit austauschbaren Klingen gehören die Halter der Artist Club SS-Serie eines japanischen Herstellers mit einer langen Geschichte von Feather. Sie sind in zwei Ausführungen erhältlich: der traditionellen Faltung und dem ungewöhnlichen "Japanischen" - die Klinge und der Griff sind eins. Sie verwenden nur Klingen desselben Herstellers, von denen es mehrere Möglichkeiten gibt.

Zum Beispiel werden Soft Guard-Klingen aufgrund ihrer Weichheit für Besitzer empfindlicher Haut empfohlen. Light Blade ist vielseitig und ProGuard kann selbst die dicksten und steifsten Borsten verarbeiten.

Anfangs wird der relativ hohe Preis durch die qualitativ hochwertigsten Blades ausgeglichen. Sie sind perfekt geschärft, jeder länger als normale Klingen (in der Größenordnung von 10-15 Anwendungen einer Klinge) und rasiert unglaublich sauber. Außerdem haben sie eine sehr angenehme Länge zum Rasieren. Klingen sind in speziellen Behältern verpackt, mit denen sie einfach in die Rasiererhalter eingebaut werden können.

Separat ist es erwähnenswert, die Griffe beider Optionen für Feather Rasierer zu beachten. In der "japanischen" Version besteht der Griff aus einem angenehmen gummierten Material, wodurch er perfekt in der Hand liegt und nicht verrutscht. In der klassischen Version hat der Griff ein spezielles Affe-Heck-Design, das sich durch hervorragende Ergonomie auszeichnet.

Wie oft muss ich die Klingen wechseln?

Eine der ersten Fragen von Käufern nicht nur Shavetok, sondern auch Rasierapparate. Leider ist es unmöglich, eine genaue Antwort zu geben. Für diejenigen, die dickere Borsten und zähe Haare haben, müssen sie häufiger die Klinge wechseln als diejenigen mit weicheren Borsten.

In der Regel beträgt der Durchschnitt 3-5 Verwendungen einer Standardklinge. Alles ist trivial: Die Klinge sollte sofort gewechselt werden, sobald das Gefühl aufkommt, dass sie stumpf wird. Eine stumpfe Klinge beginnt, Haare abzureißen und Hautreizungen zu verursachen.

Rasieren mit einer Klinge gegen drei oder fünf in Gillette-Maschinen reduziert Irritationen von selbst, da sie die Haut drei oder fünf Mal stärker schädigen. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass stumpfe Klingen die besten Freunde der Irritation sind, das heißt, es ist sehr wichtig, die Klinge rechtzeitig zu wechseln.

Wenn Sie die Haut und die Borsten vor der Rasur auch mit heißem Wasser dampfen, sowie mit Preshams, verlängert dies die Lebensdauer der Klinge für einige Anwendungen. Am Ende mag es jemand, die Klinge nach jeder Rasur zu wechseln, und jemand kann eine 10 Mal oder öfter benutzen. Wie Sie sehen, ist dies ein sehr individueller Parameter.

Mit dem Shavetki: Bevor Sie anfangen

Zum ersten Mal kann das Rasieren mit einem Bolzen ein wenig kompliziert erscheinen. Sie müssen sehr vorsichtig sein, aber als Ergebnis erhalten Sie vielleicht die glatteste Rasur in Ihrem Leben. Betrachten Sie nun ein paar Schritte in Vorbereitung auf die Rasur mit einem Bolzen.

Schritt 1. Ignorieren Sie nicht das Beste.

  • Erfahrene Adepten der klassischen Rasur empfehlen jedem Neuling, die Borsten mit einem heißen Handtuch gründlich zu dämpfen. Aber auch eine heiße Dusche oder zumindest Waschen mit heißem Wasser vor der Rasur sollte ausreichen.
  • Der nächste Schritt wird oft ignoriert, wenn Sie andere Arten von Rasierern rasieren, aber es ist besonders wichtig, wenn Sie steife und dicke Borsten haben - benutzen Sie Vorschule. Dies kann eine spezielle Creme oder ein Öl vor der Rasur sein.
  • Das Produkt sollte ungefähr 3-5 Minuten vor der Rasur auf die Haut aufgetragen und nicht gespült werden.
  • Das Nähen hilft, die Borsten weich zu machen, schützt die Haut vor Irritationen und macht sie elastischer.
  • Denken Sie daran, dass Sie sich mit einer sehr scharfen Klinge rasieren werden, so dass der Schutz nicht überflüssig ist.

Schritt 2. Waschen Sie sich mit heißem Wasser. Bevor Sie mit der Rasur beginnen, vergessen Sie nicht, heißes Wasser direkt auf die Borsten zu geben.

Schritt 3. Bereiten Sie den Rasierschaum vor.

  • Unter den vielen Mitteln zur Herstellung von Schaum ist Seife oder Rasiercreme die beste, die die Haut nicht reizen, sondern schützen und nähren. Es wird erfordern und rasieren.
  • Wenn Sie jedoch einen Rasierpinsel verwenden, der Ihnen zunächst etwas lästig erscheint, versuchen Sie, mit einer Creme zu beginnen, die dieses Werkzeug nicht benötigt, um Schaum zu machen.
  • Billigere Schäume oder Gele (wie Gillette) werden wegen ihrer nicht zu natürlichen Zusammensetzung, die bei Kontakt mit vergrößerten Poren die Haut negativ beeinflussen kann, nicht empfohlen.

Schritt 4. Es braucht einen Spiegel, eine intime Einstellung und mehr Zeit.

  • Für die erste Rasur sollten Sie mindestens 25-30 Minuten Freizeit auf Lager haben.
  • In der Zukunft, wie die Rasierkunst einen solchen Rasierer schärft, wird die Prozedurzeit signifikant reduziert.
  • Es ist ratsam, sicherzustellen, dass Sie nicht plötzlich gestört werden, um sich nicht versehentlich zu schneiden.

Wie Shavetkoy zu rasieren: Geräte

Also, die Zeit ist gekommen, um zuerst dein neues Rasiermesser zu rasieren, und hier sind ein paar Empfehlungen zur Basistechnik. Wir hoffen, Sie haben alle unsere Tipps zur Vorbereitung auf den Rasurprozess genutzt.

Erstens, das erste Mal, dass Sie wahrscheinlich verletzt werden. Wahrscheinlich wird der Schnitt nicht schmerzhaft sein, da eine sehr scharfe Klinge verwendet wird. Um jedoch auf eine solche Entwicklung der Ereignisse vorbereitet zu sein und Blutungen vorzubeugen, sollten Sie sich auf eines der universellen Schnittmittel setzen: Gel oder klassischen Alaun. Beide Mittel helfen in ein paar Sekunden nicht nur das Blut zu stoppen, sondern auch die Heilung des Schnittes zu beschleunigen.

Also, dein Schaum ist fertig und bereits auf dein Gesicht aufgetragen - fang an mit Koteletten zu rasieren. Halten Sie den Rasierer sehr leicht in einem Winkel von etwa 30 ° zur Haut. Je größer der Winkel ist, desto größer ist die Chance, sich selbst zu schneiden.

Quetschen Sie den Rasierer nicht mit den Fingern. Ein Rasierer sollte das Haar rasieren. Beginne oben, mit sanften, leichten Bewegungen. Die Wangen sind der leichteste Teil, da diese Fläche des Gesichts flach und relativ groß im Vergleich zu anderen Teilen ist. Folge der Wange bis zum Kinn.

Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie den Bereich über der Oberlippe rasieren, da die Haare hier besonders eng sind. Rasur muss mit kleinen leichten Strichen von oben nach unten bewegt werden. Wenn Sie sich hier gegen Haarwuchs rasieren, können Sie sich die Nase schneiden. Der Bereich unter der Unterlippe wird ebenfalls sehr vorsichtig und ohne plötzliche Bewegungen rasiert, um die Lippe nicht zu schneiden.

Der Bereich von der Kinnunterseite bis zum Hals wird von beiden Seiten des Adamsapfeles ausgehend vom Kinn rasiert. Der Rasierer wird von oben nach unten auf der linken Seite des Adamsapfeles geführt. Auf dem Adamsapfel, besonders wenn er stark hervorsteht, ist es notwendig, so sorgfältig wie möglich zu rasieren, um die Haut von ihr abzuziehen. Das Haar am unteren Rand des Kiefers wird vom Kinn bis zur Ohrseite abgeschabt und zieht die Haut nach unten.

Sehr oft wachsen die Haare im unteren Teil des Halses nach oben. In solchen Fällen sollte die Rasur von oben nach unten so erfolgen, dass das Haar die entgegengesetzte Richtung einnimmt und der Rest des Halses von unten nach oben rasiert wird.

Viele bevorzugen das Rasieren in zwei Durchgängen. Das heißt, nachdem Sie Ihr Gesicht zum ersten Mal rasiert haben, wird der Schaum erneut aufgetragen und Sie rasieren sich wieder. Der zweite Durchgang wird mehr "kräftig" passieren, aber Sie werden definitiv die Überreste von Haaren loswerden, wenn einmal es dafür nicht genug war. Diese Methode ist besonders gut, wenn Sie dicke Borsten haben oder mehrere Tage lang nicht rasiert sind.

Es hilft bei Rasur und Hautspannung, da gestreckte Haut einfach leichter zu rasieren ist. Das Gebiet um den Mund ist vielleicht am schwierigsten zu rasieren, da die Chance, sich hier zu schneiden, ziemlich groß ist. Seien Sie geduldig, ziehen Sie die Haut vor jeder Bewegung des Rasierers leicht an und bewegen Sie sich in kleinen Strichen, wobei Sie die Bartstoppeln an Kinn und Schnurrbart sanft abrasieren. Ebenso müssen Sie mit der gleichen Genauigkeit die Haare am Hals rasieren.

Rasur Rasur: Wie man Schnitte und Irritationen vermeidet

Nach einer Rasur äußern sich oft kleine Rötungen (Pusteln) auf der Hals- oder Wangenhaut. Sie sehen schrecklich aus, aber sie fühlen sich noch schlimmer und bringen ein paar Tage lang ihr Juckreiz.

Sie können beim Rasieren shavetkoy erscheinen. Wenn Sie darüber hinaus ein glücklicher Besitzer von empfindlicher Haut sind, empfehlen wir Ihnen, den Artikel zu diesem Thema zu lesen. Für alle anderen gibt es ein paar Tipps, wie man Probleme vermeidet.

Gute Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg.

  • Stellen Sie sicher, dass der Rasierer vor der Rasur sauber ist. Vergessen Sie nicht, nach jeder Rasur gut unter heißem Wasser zu spülen.
  • Verwenden Sie vor jeder Rasur ein heißes Handtuch, duschen oder waschen Sie es mit heißem Wasser.
  • Verwenden Sie Pre-Shave (Cremes oder Öle).
  • Rasiere dich nicht unter der Dusche, um dich nicht versehentlich zu schneiden.

Ändere die Klingen rechtzeitig. Stumpfe Klingen sind eine der Hauptursachen für Hautirritationen.

Verwenden Sie ein sauberes Handtuch und ein gutes Aftershave.

  • Verwenden Sie ein separates sauberes Handtuch für das Gesicht, um Bakterien von Handtüchern, wie Hände oder Körper, in offenen Poren nach der Rasur zu vermeiden.
  • Nachdem Sie Ihr Gesicht mit kaltem Wasser gewaschen und Ihr Gesicht mit einem Handtuch abgewischt haben, verwenden Sie je nach Hauttyp ein gutes Aftershave.

Fazit

Trotz der Tatsache, dass Shavetki als ein Werkzeug mit Klingen erfunden wurden, die für jeden Kunden ersetzt werden konnten, um Haarschnitte im Barbier anzupassen, sind diese Rasierer heutzutage sehr beliebt für die persönliche Rasur.

  • Sie werden eine ausgezeichnete Alternative für jene Männer sein, die die traditionelle gefährliche Rasur ausprobieren möchten, aber nicht mit dem Schneiden und Schärfen eines klassischen Rasiermessers herumspielen wollen.
  • Die Verwendung von Screening ist für diejenigen empfohlen, die bei der Rasur mit modernen drei oder fünf Klingen ständig irritiert werden.
  • Und auch für diejenigen, die Verbrauchsmaterialien für die Rasur sparen möchten, ohne Kompromisse bei der Qualität eingehen zu müssen, denn austauschbare Klingen kosten einen Cent im Vergleich zu Patronen.
  • Shavetki sind aufgrund ihrer Leichtigkeit, Kompaktheit und der fehlenden Notwendigkeit, einen Richtgurt mitzunehmen (wenn Sie ein klassisches Rasiermesser verwenden), bequem auf Reisen.

Denken Sie daran: Um zu lernen, wie man den Bolzen benutzt, sowie die übliche "Vorsicht", wird es einige Zeit und Genauigkeit brauchen. Aber das Ergebnis wird definitiv die Erwartungen und Kosten erfüllen, denn Rasieren wird Spaß machen.

Gefährlicher Rasierer - geh zur dunklen Seite

Wie rasiert man sich ohne Rasiermesser? Es gibt sehr wenige solcher Methoden, und sie sind alle barbarisch: ein scharfes Messer, ein Feuerzeug oder ein Handtuch. Moderne Männer wählen sicherere Methoden. Jemand bevorzugt die Maschine, weil sie leicht zu benutzen ist, es ist fast unmöglich für sie, verletzt zu werden. Jemand wie elektrische Maschinen, die nur die Borsten berühren und nicht die oberste Schicht der Haut fangen. Aber die klassische Option gilt immer noch als ein gefährlicher Rasierer.

Was sollte die Auswahl eines Neulings stoppen? Rasiermesser oder alternative Werkzeuge, was ist besser? Betrachten Sie die Nuancen in der heutigen Veröffentlichung.

Für diejenigen, die nicht viel Zeit damit verbringen wollen, eine Methode zu lesen und auszuwählen, um einen einheitlichen Bart wachsen zu lassen, gebe ich sofort einen Link zu einem Blog mit einem Bericht. Ich habe Minoxidil selbst verwendet, ich habe die Beschreibung selbst gemacht :) Es ist unrealistisch wirksam - es stellt sich heraus, dass viele meiner Leser diese Methode auch benutzt haben!

Das Werkzeug fiel zuerst in die Hände

Was ist der Grund, den üblichen Rasierer zu wechseln?

Es kann zwei geben:

  1. Empfindliche Haut;
  2. Sauberere Rasur;
  3. Stil und Erinnerungen vergangener Zeiten.

In meinem Fall war die Ursache Sensibilität. Jede Berührung der Maschine verursachte wilde Unannehmlichkeiten, und der Prozess selbst nahm viel Zeit in Anspruch. Zum Glück lagen zwei alte sowjetische Rasierer um das Haus herum, das jahrzehntelang ohne Aktion gelogen hatte. Man kann sagen, Antiquitäten, zu Unrecht vergessene Geräte. Und das erste, was ich tun musste, war herauszufinden, wie man ein Rasiermesser schärft. Danach - finde heraus, wie man sich mit einem Rasiermesser rasiert. Wegen der Unerfahrenheit und der Tatsache, dass die Angst alt war, gab es natürlich Kürzungen, aber der Effekt war unübertroffen.

Vor- und Nachteile der Verwendung


Die Vor- und Nachteile des Tools liegen auf der Hand. Positive Eigenschaften umfassen:

  • Glattere Haut;
  • Fähigkeit, sich zu schärfen;
  • Vor dem Prozess können Sie eine Seifenlösung verwenden; Gel, Schaum und sogar Öl;
  • Geld sparen;
  • Multifunktional.

Der Name spiegelt eindeutig einen Fehler wider - eine hohe Wahrscheinlichkeit von Verletzungen durch Unerfahrenheit oder Missbrauch.

Könnte den richtigen finden - der Boden des Falles ist fertig

Für Kenner solcher Dinge ist in erster Linie die Frage: Wie wählt man einen gefährlichen Rasierapparat? Erstens sollten Sie nicht den Preis verfolgen und kaufen Sie das teuerste sofort, weil die Kosten nicht gering sind, aber es kann vorkommen, dass eine bestimmte Methode einfach nicht funktioniert. Zweitens sollten Schleifrasierer von hoher Qualität sein. Ein Anfänger sollte ein Rasiermesser mit rundem Kopf wählen. Richtig geschliffene und geglättete Klinge kann die Haut vor Schnittwunden und Wunden schützen. Zusätzlich wird eine gefährliche Rasur an den entferntesten und unbequemsten Stellen zur Verfügung stehen. Die unsicherste Form wird als quadratisch betrachtet.

Vergessen Sie nicht, dass die Website Artikel über das Wachsen eines Bartes. Ich empfehle meine Schritt für Schritt Anleitung.

Männliche Schnitte, die Angst hinterlassen, heilen zwar schnell, aber die beste Option wäre, ein Rasiermesser zu schärfen und seine Kanten zu glätten. Dieser Prozess kann unabhängig durchgeführt werden (mittlere und grobe Steine ​​sind geeignet zum Schärfen eines gefährlichen Rasierers), oder Sie können die Dienste eines Spezialisten in Anspruch nehmen. Bei der Wahl eines Rasiermessers ist es besser, auf ein breiteres zu achten, wobei insbesondere bei unerfahrenen Personen ein enges Problem auftreten kann. Es ist aus Unwissenheit, dass sich manche Männer beschweren: Wie rasiert man sich mit einem Rasiermesser, wenn es Wunden an Nacken und Wangen hinterlässt?

Bedenken Sie bei Ihrer Wahl, dass der Rasierer aus minderwertigem Stahl schnell abgeschliffen wird. Fragen Sie deshalb den Verkäufer nach dem Legierungsgehalt. Einer der Hauptindikatoren ist der Kohlenstoffgehalt, je höher er ist, desto länger bleibt das Gerät scharf.

Wie man richtig in den Händen hält, dann ist Erfolg garantiert

Wie rasierst du ein Rasiermesser? Basierend auf meiner Erfahrung bringt Rasieren mit einem Rasiermesser keine Freude und Qualität Ergebnisse, wenn Sie nicht verstehen, wie man ein Rasiermesser hält. In der Tat ist die Technik der Rasur mit einem Rasiermesser nicht so schwierig. Ich werde dir ein paar Geheimnisse erzählen, wie man ein Rasiermesser richtig rasiert:

  • Zuerst müssen Sie Ihr Gesicht gründlich mit einem Pinsel einseifen. Je mehr Schaum vorhanden ist, desto leichter ist der Prozess.
  • Zu dieser Zeit lohnt es sich, ein Rasiermesser in ein Glas warmes Wasser zu legen. Danach ist es notwendig, den breiten Teil gegen das Gesicht zu lehnen und den Rasierapparat auf einen Winkel von 40 Grad anzuheben.
  • Die scharfe Klinge bleibt, um die Haut zu berühren. Wenn Sie lernen, richtig zu halten, und folgen Sie der Richtung "Haarwuchs", dann ist eine saubere und glatte Haut garantiert. Außerdem ist es im Allgemeinen unmöglich, auf die Haut zu drücken, die Bewegung sollte glatt und leicht sein. Dann können Sie unangenehme Schnitte vermeiden.

Die Technik der Rasur mit einem Rasiermesser ist nicht schwierig, erfordert aber regelmäßige Übung. Details unten.

Die Verwendung von Gefahr auf der Haut

Die Frage der richtigen Rasur mit einem Rasiermesser beunruhigt jeden, der jemals in ihrer Hand war. Wie die Praxis gezeigt hat, sollte es eine starke Hautspannung geben. Das heißt, mit der führenden Hand, halten Sie das Gerät, und mit dem zweiten strecken wir die Haut von oben in die entgegengesetzte Richtung. Es ist notwendig, ständig zu halten, damit die gefährliche Rasur einfach ist. Der Prozess findet in zwei Phasen statt: zuerst geht die Klinge in Richtung des Wachstums der Borsten und dann gegen. Ein Rasierapparat wird entweder Ihre Haut glatt machen oder viele Schnitte hinterlassen. Es kommt auf die Technik und Erfahrung an.

Bei der Bearbeitung "auf dem Wachstum" werden die längsten Haare entfernt. Gleichzeitig bleiben nur kleine schwarze Punkte oder kurze, schlecht geschnittene Borsten übrig. In der zweiten Phase sollten Sie den Bart aufschäumen und die verbleibenden Haare auf einer tieferen Ebene reinigen. Nach dem Ende des Prozesses sollte das Gesicht mit kaltem Wasser angefeuchtet werden, und dann das Heilmittel für empfindliche Haut verwenden, wenn eine Reizung darauf erschien. Es geht darum, zu lernen, wie man ein Rasiermesser rasiert.

Werkzeugpflege

Damit das Gerät immer wie neu aussieht, müssen Sie nach der Rasur wissen, wie Sie ein Rasiermesser verwenden. Wir dürfen nicht vergessen, dass dieses Ding leicht zu schneiden ist, wenn es gewartet wird, aber gleichzeitig sollte es nicht nass bleiben. Das Werkzeug besteht aus Stahl, der dazu neigt zu rosten, wenn Sie sich nicht darum kümmern. Um dies zu vermeiden, wischen Sie den Rasierer mit einer Serviette trocken.

Sicherheitsmaßnahmen dürfen wir nicht vergessen und vernachlässigen. Stellen Sie einen Fall für einen gefährlichen Rasierer aus dickem Material zur Verfügung, ein hochwertiges Stahlwerkzeug, das gefährlich ist und Ihnen leicht die Finger schneiden kann. Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, mindestens einmal im Monat mit Motoröl zu schmieren. Dies ist die sicherste Option, um das Auftreten von Rost zu verhindern. Dann wird sogar die alte Angst wie neu aussehen.

Wenn alle diese Verfahren faul sind, reicht ein Rasiermesser mit austauschbaren Klingen aus. Sobald das Messer abschüttelt, wird es einfach gewechselt.

Schärfen auf einer Stange, Stein, Sandpapier


Der Rasierer hält das Schärfen, das am Anfang war, nicht alleine, es sei denn, Sie kümmern sich zusätzlich darum. Und schärfen unbedingt den Rasierer. Wenn dieser Moment verpasst wird, können Kratzer und Narben nicht vermieden werden. Wie schärfen und was ist das Merkmal? Dieser Prozess wird als Honen bezeichnet und hat mehrere Möglichkeiten. Für den ersten Schnitt wird der für die Bearbeitung desselben Steines übliche Stab für Messer verwendet. Der Klingenrasierer ist scharf, wenn Sie den Spitzer mit Wasser befeuchten, und während Sie die Klinge halten, bewegen Sie sich vorsichtig entlang des Steins. Der Effekt wird besser sein, wenn der Stein die gleiche Breite wie das Zubehör selbst oder noch mehr hat. Es ist zwingend notwendig, dass sowohl der Körper als auch die Spitze des Werkzeugs auf der Stange liegen, und Sie müssen zuerst den Rasierer vollständig auf der einen Seite und dann auf der anderen Seite schärfen und schärfen. Wenn der Stein kleiner als die Klinge ist, dann müssen Sie den Schärfwinkel berücksichtigen, den ein Neuling versäumen könnte. Schleifer zu Hause zu schleifen wird mit Sandpapier durchgeführt. Das Schleifmittel ist zwar schnell gelöscht, aber es ist nicht teuer. Wenn der Rasierer aus gehärtetem Stahl besteht, ist es besser, kein Schleifpapier zu verwenden.

Schärfen auf Jeans

Was sind einige Möglichkeiten, einen Rasierer zu schärfen? Es stellt sich heraus, dass man zuhause Jeans schärfen kann. Dazu benötigen Sie:

  • Schrauben Sie die Hosen ab;
  • Auf einer ebenen Fläche ausbreiten;
  • Legen Sie einen Block oder ein anderes glattes Objekt unter den Stoff.
  • Beginnen Sie mit dem Schleifen der Jeans zuerst in einer und dann in der anderen Seite.

Dies ist eine einfache Möglichkeit, ein Rasiermesser mit Jeans zu schärfen.

Was ist Bearbeitung und warum wird es benötigt?

Beim Bearbeiten eines Rasiermessers werden die Kanten am Ende eines Zubehörteils ausgerichtet. Verwenden Sie dazu den Gürtel zum Glätten und Leinen. Es ist einfacher, eine gefährliche Sache zu schärfen, wenn der Richtmesser breiter ist als die Länge des Werkzeugs. In diesem Fall ist es einfach, die Uhr am Gürtel vollständig anzubringen. Wenn die Größe kleiner ist, ist es notwendig, die Klinge jedes Mal zu verschieben, so dass sie sich gleichmäßig bewegt und überall gleichmäßig scharf ist.

Wie bearbeitet man ein Rasiermesser? Befolgen Sie die Anweisungen, um Probleme zu vermeiden. Der Prozess ist anders als das Schärfen eines Rasierers. Hier arbeiten wir nicht so sehr mit der Klinge als mit der Klinge selbst - d. das ganze Werkzeug. Der Gürtel zum Begradigen der Gefahr ist in einer solchen Position, dass es bequem ist, die Spitze darauf zu richten. Der Schärfwinkel ist nicht so wichtig. Das Band zum Schärfen des Rasierers muss so eng wie möglich gehalten werden. Die Hauptsache ist zu versuchen, die Klinge gegen die Oberfläche zu lehnen. Wenn der Gürtel schwächt, wird nichts daraus werden. Am Ende des Prozesses wird das Instrument einen unverwechselbaren Klang erzeugen. Das sind alle Nuancen, wie man ein Rasiermesser bearbeitet.

Und vor allem halten wir den richtigen Winkel:

Modelle in verschiedenen Ländern hergestellt

Wir haben uns vorsichtshalber abgemüht, um uns zu rasieren, also werde ich noch ein paar Worte über bedeutende Hersteller sagen. Deutsche Angst gilt weltweit als Qualitätsmodell. Razor Solingen aus der gleichnamigen Stadt galt als der Beste. Dort wurden nur qualitativ hochwertige Klingen hergestellt. Hookels galten als die beliebtesten. Der Rasierer aus England ist Shavett. Es ist sehr verschieden von dem vorherigen. Das Wichtigste ist, dass dieser Rasierer mit austauschbaren Klingen ausgestattet ist. Shavett und Zoligen und bis heute gelten als vorbildliche Werkzeuge. Japan ist das Land, in dem die Japaner Angst vor der Titan-Firma haben. Madagaskar Mahagoni wird verwendet, um die Griffe dieser Klingen zu machen. Und das ist nicht so sehr eine Hommage an Mode oder Stil als eine Notwendigkeit. Madagascar Mahagoni quillt nicht aus Wasser und verhindert die Bildung von Bakterien, die anschließend zu Instrumentenschäden und Hautirritationen führen.

Alte Rasiermesser aus russischer Produktion waren früher aus Damaststahl. Meistens war es Handarbeit. Der Fall für die Gefahr wurde aus echtem Leder gemacht. Aber in der UdSSR gab es eine bekannte Fabrik, in der die Arbeit der VAC hergestellt wurde, die jetzt auf einer Auktion verkauft wird. Wenn Sie sich im Internet für ein Werkzeug entscheiden, achten Sie bitte auf die Modelle, die ein Gehäuse für Ihr Zubehör im Kit enthalten. Schließlich sollte gesagt werden, dass es für Anfänger am besten ist, einen Rasierer aus Damaststahl zu verwenden. Dies ist eine medizinische Fusion, so dass Schnitte schneller heilen als andere Klingen.

Und denken Sie daran, wenn Sie an Ihren Fähigkeiten zweifeln, dann können Sie immer zu einer königlichen Rasur Session gehen.

Ich empfehle auch sehr, das Video unten zu sehen. Die Dauer beträgt nur 10 Minuten, aber Sie werden mehr lernen als bei den Friseurkursen.

Für diejenigen, die nicht viel Zeit damit verbringen wollen, eine Methode zu lesen und auszuwählen, um einen einheitlichen Bart wachsen zu lassen, gebe ich sofort einen Link zu einem Blog mit einem Bericht. Ich habe Minoxidil selbst verwendet, ich habe die Beschreibung selbst gemacht :) Es ist unrealistisch wirksam - es stellt sich heraus, dass viele meiner Leser diese Methode auch benutzt haben!

Vor-und Nachteile des Rasiermessers

5 Tipps, um den Kopf zu rasieren