Anästhetische Salben: Umfang, Zusammensetzung, lokale Mittel

Sowohl Athleten als auch normale Menschen haben manchmal Situationen, in denen es unmöglich ist, Schmerzmittel zu behandeln. Dies kann sein: Verstauchungen von Muskeln und Bändern, Rückenprobleme, Prellungen, Brüche oder Verrenkungen. Es gibt viele analgetische Substanzen, es ist nur wichtig zu wissen, welche Mittel in einer bestimmten Situation anzuwenden sind. Analgetikum muss in der Hausapotheke enthalten sein.

Anästhesiewirkung

Anästhetikum ist eine milde Suspension, die eine kleine Dosis von saurem Hintergrund enthält. Der Hauptbestandteil, der in die Substanz eintritt, ist im ionisierten Zustand enthalten und beeinflusst die Arbeit der Nervenendigungen. Aufgrund dieser Zusammensetzung wirken positiv geladene Ionen tief in die Nervenfasern ein. Temporäre Schmerzlinderung oder Dysfunktion tritt auf.

Das beste Anästhetikum ist Salbe, weil die zusätzlichen Bestandteile der Substanz leicht in der Emulsion gelöst werden. Dies betrifft insbesondere viele antibakterielle Medikamente, die während Operationen verwendet werden. Ein weiterer Vorteil von Salben besteht darin, dass sich in ihrer Struktur Öle befinden, die eine schnelle Absorption des Anästhetikums nicht zulassen und die Anästhesiedauer länger dauert.

Bis heute wurden bis zu achtundsechzig verschiedene Anästhetika erfunden. Jede Substanz hat eine spezifische Wirkung auf ein bestimmtes Organ. Die am häufigsten verwendeten Substanzen in der Medizin: Lidocain, Morphin und Alkain. Morphin und ähnliche Wirkstoffe werden nicht in Apotheken verkauft, sie werden nur in Krankenhäusern verwendet und sie werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Viele Salben, die keine Gefahr für das Leben des Patienten darstellen, sind in jeder Apotheke erhältlich.

Anwendungsgebiet

Der Umfang ist riesig, hier sind einige Beispiele:

  1. Am häufigsten werden Anästhetika im medizinischen Bereich verwendet, insbesondere in der chirurgischen Abteilung.

Es ist wichtig zu verstehen, dass jedes Anästhetikum zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen verwendet wird, aber es beseitigt nicht die Ursache des Schmerzes. Während der Anästhesie müssen Sie daher ins Krankenhaus oder in einen Krankenwagen gehen.

Was ist die Grundlage für Anästhetika?

Das Hauptmedikament eines breiten Spektrums ist Novocain. In letzter Zeit gilt dieses Tool jedoch als verboten und unsicher. Novocain ist ein Infiltrationsanästhetikum, daher wurde es als zusätzliche Komponente in Cremes und Schmerzmitteln verwendet.

In der Apotheke ist Bupivacaine die beliebteste Creme. Seine Hochgeschwindigkeitswirkung wurde in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts bewertet. Novocain hat den Vorteil, dass es bis zu zehn Stunden im Blut verbleibt. Bei schweren Frakturen und Gelenkerkrankungen ist es sehr praktisch. Der Schmerz verschwindet 20 Minuten nach der Anwendung, keines der Anästhetika kann so schnell wirken.

Lidocain. Die Injektion mit diesem Medikament wird oft in Zahnkliniken verwendet. Das Medikament wird zur Schmerzlinderung in das Zahnfleisch injiziert. Manchmal ist Lidocain-Substanz Teil der Salben von Hühneraugen und Mückenstichen. Die Dauer des Effekts ist gering, etwa zwei Stunden. Der Nachteil ist, dass die Person weiterhin Schmerzen verspürt, die nur ein wenig langweilig sind.

Jedes Anästhetikum, in welcher Form auch immer es freigesetzt wird, hat einige Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Um negative Reaktionen zu vermeiden, ist es wichtig, eine subkutane Prophylaxe durchzuführen. Wenn während der Stunde der negativen Wirkung nicht aufgetreten ist, dann wird das Anästhetikum in Ihrem Fall als sicher angesehen.

Allergische Manifestationen werden am häufigsten beobachtet:

  • brennendes Gefühl
  • Rötung der Haut
  • jucken
  • Hautausschlag (Urtikaria, Blasen)
  • Schwellung der Haut, Schwellung
  • anaphylaktischer Schock (diese Reaktion tritt nur auf, wenn die Dosierung übertrieben wurde)

Wenn sich Pusteln am Applikationsort oder neben der Salbe befinden, bedeutet dies, dass der Patient einige der Bestandteile des Medikaments nicht verträgt. In einer solchen Situation sollte die Verwendung der Salbe sofort unterbrochen werden, um schwerwiegendere Folgen zu vermeiden.

Jede Droge kann eine Fehlfunktion des Zentralnervensystems verursachen und ein Problem mit der Fortpflanzungsfunktion verursachen. Konsultieren Sie einen Arzt ist ein Muss. Verschreiben Sie sich selbst oder Ihr Kind selbständig, ist gefährlich für die Gesundheit und sogar das Leben.

Lokale Schmerzmittel

Dieser Abschnitt bezieht sich auf Anästhetika, die nur in Krankenhäusern oder Krankenhäusern verwendet werden.

Die erste Substanz ist Dikain. Das Werkzeug ist giftig und narkotisch, wenn Sie es mit der Dosierung übertreiben, kann es tödlich sein. Es ist sicherer, dieses Anästhetikum in einem einzigen Fall zu verwenden, da bei wiederholter Verabreichung die Möglichkeit einer Abhängigkeit besteht.

Das nächste Medikament ist Pyromecaine. Es hat eine langfristige Wirkung, es wird für die tiefe Anästhesie verwendet. Die Substanz wird in Form einer zweiprozentigen Lösung, weniger toxisch, hergestellt.

Während der Operation

Anestezin ist ein sehr leichtes Anästhetikum, das für eine oberflächliche anästhetische Wirkung verwendet wird. Es unterscheidet sich von anderen Substanzen darin, dass es sich praktisch nicht in einer Flüssigkeit auflöst, bei der Durchführung von Operationen unwirksam ist und eine schwache anästhetische Wirkung erzeugt. Es eignet sich zur Schmerzlinderung bei Geschwürerkrankungen, bei tiefen Wunden zur Linderung von Hautentzündungen. Erhältlich in Form von Salben, Öllösungen und Pulvern.

Trimecain ist ähnlich in der Eigenschaft zu Lidocain. Es beeinflusst den Körper sehr schnell und wird bei allen chirurgischen Eingriffen verwendet. Anästhetikum unterscheidet sich in seiner antiarrhythmischen und membranstabilisierenden Wirkung. Positiver Effekt auf die Funktion des Herzmuskels und der Zellmembran. Es wird häufig während der Anästhesie für ventrikuläre Arrhythmien, Myokardinfarkt und linksventrikuläre Fibrillation verwendet.

Es ist wichtig, Anästhetika mit Vorsicht zu verwenden, da diese Substanzen narkotische Bestandteile haben. Es ist möglich, bei geringsten Überschreitungen der Dosierung den Körper zur Intoxikation zu führen. Anzeichen für Vergiftungen sind:

Die symptomatische Therapie wird helfen, solche negativen Erscheinungen loszuwerden.

Anästhetikum für Verstauchungen und Osteochondrose

Für schwere Verletzungen und Verstauchungen werden folgende Schmerzmittel verwendet:

  • Liotone und Heparinsalbe. Die Zusammensetzung dieser Medikamente ist die Substanz Heparin. Heparin stellt die Struktur von Kapillargefäßen wieder her, löst eitrige und Blutgerinnsel auf.
  • Viprosal und Vitrapox - entzündungshemmende Medikamente.
  • Extreme Salbe ist für die Resorption von Hämatom und die Beseitigung von Schmerzen vorgeschrieben. Es ist besser, Bienenhonig in der Zusammensetzung der Salbe zu haben.
  • Für Kinder sind Fastum Gel und Solcoseryl erhältlich. Diese Schmerzmittel dürfen während der Tragzeit verwenden. Nur ein Arzt kann eine zulässige Einzeldosis festlegen.

Novocain-Salbe gegen Schmerzen

"Lidocaine" (Salbe): Gebrauchsanweisungen, Bewertungen

Um Schmerzen zu beseitigen, verwenden Sie eine Vielzahl von Anästhetika. Wenn das Schmerzsyndrom direkt aus dem Körperbereich entfernt werden muss, wenden Sie topische Medikamente an. Dies sind hauptsächlich Sprays, Salben, Gele. "Lidocaine" hat verschiedene Formen der Freisetzung. Zur Linderung von Schmerzen aus dem betroffenen Bereich wird es am häufigsten in Form von 5% Salbe verwendet.

Die Zusammensetzung und die Form von "Lidocaine"

"Lidocaine" (Salbe) wird ausschließlich zur äußerlichen Anwendung hergestellt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst solche Wirkstoffe wie Lidocainhydrochlorid und Chlorhexidindihydrochlorid. Das Medikament enthält auch zusätzliche Komponenten wie Gietelloza (Hydroxyethylcellulose) und Glycerin.

Das Medikament ist ein transparentes Gel.

Das Werkzeug ist wiederum in Aluminiumtuben von 15 und 30 g und 25 g in Dosen aus dunklem Glas verpackt. In der Pappschachtel ist mit der Salbe "Lidocaine" Anleitung angebracht.

Dieses Medikament ist nicht nur in Form von Salbe, sondern auch in Form eines Sprays und in Ampullen für die Injektion zur Verfügung.

Das Medikament sollte an einem trockenen, kühlen Ort gelagert werden und für Kinder unzugänglich sein. Die Haltbarkeit der Salbe beträgt drei Jahre, nach Ablauf der Haltbarkeit kann das Medikament nicht mehr verwendet werden.

Pharmakologische Wirkung des Arzneimittels

Das Medikament gehört zur antiarrhythmischen IB-Klasse. Wirkt als Lokalanästhetikum und ist ein Derivat von Acetanilid. Gekennzeichnet durch membranstabilisierende Aktivität.

Mittel "Lidocaine" (Salbe) reduziert die Dauer des Aufprallpotentials und der effektiven Periode in Purkinye-Fasern, hemmt ihre unabhängige Aktivität. Das Medikament blockiert die elektrische Aktivität der depolarisierten, arrhythmogenen Zonen, beeinflusst aber gleichzeitig die elektrische Arbeit des normalen Gewebes im geringsten Maße.

Bei Verwendung in durchschnittlichen therapeutischen Dosen beeinflusst das Arzneimittel die myokardiale Kontraktilität nicht signifikant und verlangsamt die AV-Leitfähigkeit nicht. Wenn "Lidocain" als Antiarrhythmikum verwendet wird und intravenös verabreicht wird, beginnt seine Wirkung nach 45-90 Sekunden und die Wirkung hält etwa 10-20 Minuten an. Wenn die Verabreichung des Arzneimitteleffekts kann nach 5-15 Minuten und seine Dauer 60-90 Minuten spürbar sein.

Das Medikament ist für terminale, Infiltrations- und Leitungsanästhesie bestimmt.

Das Medikament kann mehrmals täglich auf die Problemstelle aufgetragen werden. Die empfohlene Menge der Anwendung - 3-4 Male pro Tag.

Oft genug, um 2% Gel "Lidocain" für die Einführung in die Speiseröhre oder den Kehlkopf eines medizinischen Instruments zu verwenden. Das Medikament wird mit einem speziellen medizinischen Stick aufgetragen. Wenn die Anästhesie nicht funktionierte oder die Wirkung des Arzneimittels unbedeutend war, wurde das Verfahren zum Auftragen des Mittels wiederholt.

In der gleichen Konzentration wird die Salbe in urologischen Untersuchungen für Frauen verwendet, wo sie mit der Schleimhaut der Harnröhre geschmiert wird. Der Verbrauch des Medikaments wird in diesem Fall durch die individuelle Struktur der Harnröhre beeinflusst. Ein anderes Gel verwendet mit der Einführung eines Katheters in die Harnröhre bei Männern, während bis zu 100 mg Medikamente.

Um Schmerzen bei entzündlichen Prozessen in der Blase zu reduzieren, wird den Patienten einmalig eine Salbe zusammen mit anderen Medikamenten verabreicht. Diese Therapie dauert bis zu fünf Tage.

Lidocain-Gel wird auch bei der Untersuchung der Blase mit einem Endoskop verwendet. Um also die Harnröhre zu füllen und zu vergrößern, sollten Sie bis zu 30 ml dieser Droge verwenden. Diese Dosis wird in zwei Stufen in kurzen Intervallen verabreicht. Die Harnröhre wird für kurze Zeit geklemmt.

Auch in der Kosmetik "Lidocaine" (Salbe) - für die Epilation von Bikini und anderen empfindlichen Bereichen des Körpers.

Nach der intramuskulären Verabreichung des Arzneimittels wird es fast vollständig absorbiert. Schnell verteilt. Seine Wechselwirkung mit Proteinen wird durch die Konzentration des Wirkstoffs im Blut beeinflusst, die 60-80% beträgt. Das Medikament wird hauptsächlich in der Leber metabolisiert, während es das Auftreten aktiver Metaboliten provoziert, die die therapeutischen und toxischen Wirkungen beeinflussen, insbesondere nach einer Infusion (für einen Tag oder mehr).

Die Halbwertszeit des Arzneimittels ist tendenziell biphasisch mit einer Verteilungsphase von 7-9 Minuten. Es hängt von der Dosis ab und ist gleich 1 bis 2 Stunden, erhöht sich allmählich auf 3 Stunden oder mehr während einer Dauer von intravenösen Infusionen verlängert (mehr als 24 Stunden). Durch die Nieren in Form von Metaboliten ausgeschieden, werden nur 10% ausgeschieden.

Salbe "Lidocaine": Anwendung

Salbe "Lidocaine" (5%) hat nur lokale Anwendung. Reduziert Schmerzen in Bereichen der Hautschädigung (Wunden, Prellungen) und der Schleimhäute des Mundes. Es wird im perianalen Bereich verwendet.

Kontraindikationen zu verwenden

Die Verwendung des Gels "Lidocaine" (Gebrauchsanweisung muss gelesen werden) führt praktisch nicht zu negativen Reaktionen, trotzdem kann das Gerät nicht verwendet werden, wenn die Schleimhaut geschädigt ist. In diesem Fall erhöht sich die anästhetische Absorption, was zu systemischer Toxizität führen kann.

Verwenden Sie das Medikament nicht bei Kindern (bis zu zwei Jahren) und mit Überempfindlichkeit gegen Lidocain.

"Lidocain" (Salbe): Gebrauchsanweisung

Die Menge des Arzneimittels, das zur Behandlung der Haut verwendet wird, hängt von dem Zustand des Patienten und der zu behandelnden Stelle ab, der Vaskularität der Gewebe. Der Salbenverbrauch beeinflusst die individuelle Verträglichkeit der Komponenten. Schließlich können Sie das Medikament in minimalen Dosen oder für eine bestimmte Zeit verwenden, um seine Verwendung zu verweigern.

"Lidocaine" Salbe (Anweisung erklärt im Detail, wenn dieses Medikament nicht verwendet werden sollte) wird vorgeschrieben, wenn es bestimmte Indikationen für Erwachsene und Kinder seit dem Alter von zwölf Jahren gibt.

Um die Schmerzen zu lindern, sollte die Salbe mehrmals täglich in einer Dosis von 1-2 Gramm angewendet werden. Optimal - 3-4 Anwendung.

Kinder unter zwölf Jahren sollten das Gel vorsichtig verwenden. Hier müssen Sie darauf achten, dass bei Kindern in diesem Alter die Bioverfügbarkeit 100% beträgt. Daher sollte die maximal zulässige Dosis 0,1 g / kg des Gewichts des Kindes nicht überschreiten, was 5 mg Lidocain pro Kilogramm Körpergewicht bedeutet. Der Abstand zwischen der Anwendung der Salbe sollte nicht weniger als acht Stunden betragen.

Das Medikament wird bei Verfahren wie der Diagnose der Luftröhre, des Kehlkopfes und der Speiseröhre auf die Schleimhaut aufgetragen. Auch Salbe ist oft Werkzeuge für die Untersuchung verschmiert. Verarbeitungswerkzeuge "Lidocaine" durchgeführt während der Veranstaltung. Zu diesem Zeitpunkt werden 0,2 bis 2 g Salbe verbraucht. Wenn eine solche Anästhesie nicht funktioniert hat, wird nach 2-3 Minuten der Eingriff erneut wiederholt.

Die maximale Tagesdosis für einen Erwachsenen beträgt 300 mg (6 g Gel). Frauen in der Abteilung für Urologie verarbeiten die Harnröhrenschleimhaut 3-5 ml der Droge. Für Männer, verwenden Sie Salbe unmittelbar vor der Katheterisierung in einer Menge von 5-10 ml. Die maximale Tagesdosis für Kinder beträgt 4,5 mg / kg.

In der Zahnheilkunde wird Salbe für die anschließende Anästhesie auf die Mundschleimhaut aufgetragen. Der Abstand zwischen der Anwendung der Salbe ist 2-3 Minuten. Ein weiteres Gel zur Entfernung von Zahnstein. Um dies zu tun, wird das Medikament für 2-3 Minuten in den Rand des Zahnfleisches und den Zahnhals eingerieben. Anwendung von Salbe auf die Schleimhaut der Mundhöhle während der Bildung von Achtern und Erosionen.

Verwenden Sie oft "Lidocain" (Salbe) zur Haarentfernung. Dieses Produkt ist besonders geeignet für die Epilation der Bikinizone. Als Lokalanästhetikum wird das Medikament 3-3,5 Stunden vor dem Haarentfernungsvorgang verwendet. Zuerst wird das Gel auf die Oberfläche der Haut aufgetragen und dann in den gewünschten Bereich mit einem Nahrungsmittelfilm eingewickelt.

Nebenwirkungen

"Lidocain" (Salbe) kann in einigen Fällen zu Hautirritationen führen, da das Medikament neben Lidocain auch Propylenglycol enthält. Es ist auch das Auftreten von Nebenwirkungen wie Urtikaria, Ödemen möglich. In sehr seltenen Fällen wurde ein anaphylaktischer Schock beobachtet.

Wenn systemische Toxizität aufgrund der Verwendung von externen Schmerzmitteln auftritt, werden Nebenwirkungen im zentralen Nervensystem und im kardiovaskulären System beobachtet.

Symptome des ZNS manifestieren sich als Angstzustände, Nervosität, Angstzustände, Unruhe und Orientierungsverlust. In einigen Fällen besteht eine Verwirrung der Gedanken, Tinnitus, verschwommenes Sehen, Miosis, Übelkeit und Würgereflex, Krämpfe, Tremor. Es gab Anzeichen von Irritation, Verlust der Empfindlichkeit der Zunge und der Umgebung des Mundes.

Von Seiten des kardiovaskulären Systems bei Patienten wurden in einigen Fällen eine Depression der Funktionen des Myokards sowie eine periphere Vasodilatation, die nach Hypertonie und Bradykardie auftrat, aufgezeichnet. Ein solches Bild kann zu Herzrhythmusstörungen und damit zu Herzstillstand führen. Sehr selten tritt Methämoglobinämie auf.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

"Lidocain" (Salbe) kann in Kombination mit Antiarrhythmika Lähmung oder vollständigen Herzstillstand verursachen. Dieser Zustand wurde bei Patienten beobachtet, die Lidocain zusammen mit Amiodaron, Tocainid oder Procain verwendeten.

Antiepileptika in Kombination mit Lidocain können die Konzentration des Medikaments im Blut reduzieren. "Phenytoin", intravenös verabreicht, kann die kardiodepressiven Eigenschaften des Wirkstoffes verbessern.

Die Kombination mit Beta-Blockern erhöht die Konzentration von Lidocain im Blut. Ein ähnlicher Effekt verursacht "Nadolol".

H3-Antagonisten wie "Zimetidin" erhöhen den hepatischen Metabolismus des Wirkstoffs, der die Toxizität von Lidocain erhöht.

Hypokaliämie, die durch die Verwendung von Acetazolamid, Diuretika, ausgelöst wurde, verhindert die Wirkung von Lidocain.

Verursacht Nebenwirkungen des gleichzeitigen Gebrauchs des Arzneimittels mit Vasokonstriktoren.

Spezielle Anweisungen

Stellen Sie kein "Lidocain" (5% Salbe) auf die Schleimhaut der Mundhöhle, wenn Sie Entzündungen haben oder ein Patient eine Sepsis hat.

Um eine systemische Resorption zu vermeiden, ist es mit äußerster Vorsicht erforderlich, das Medikament gegen Anämie, Methämoglobinämie sowie einen Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase zu verwenden.

Wenn Sie allergisch gegen Salbe sind, sollten Sie sofort aufhören, es zu verwenden und die Beseitigung der Nebenwirkungen behandeln.

"Lidocain" wird Patienten, die an Hypovolämie leiden, sowie einer Blockade von Herzmuskeln und anderen Fehlern der Herzleitung nicht verschrieben.

Verwenden Sie das Medikament mit Vorsicht, wenn eine Herzinsuffizienz, Bradykardie oder Atemdepression beobachtet wird.

Wenn die Anweisungen befolgt werden, ist das Risiko von Nebenwirkungen des zentralen Nervensystems minimal. Wenn das Medikament "Lidocain" eine besondere Empfindlichkeit bei Patienten hat, wird das Medikament mit äußerster Vorsicht angewendet. Im Falle einer allergischen Reaktion auf para-Aminobenzoesäurederivate wurde keine Kreuzanfälligkeit für Lidocain festgestellt.

Das Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft mit äußerster Vorsicht angewendet werden, da Studien, die die Wirkung des Wirkstoffs auf den zukünftigen Fetus zeigen, nicht durchgeführt wurden. Experten empfehlen im ersten Trimester der Schwangerschaft wenn möglich, das Medikament zu verwenden.

"Lidocain" tritt in der Muttermilch in den kleinsten Dosen ein, was die Entwicklung des Kindes nicht beeinträchtigt.

Nierenversagen verursacht keine signifikanten Änderungen in der Pharmakokinetik mit der Verwendung von "Lidocain" (5% Salbe).

Bei Leberversagen müssen Sie entweder die Anwendung des Medikaments vollständig abbrechen oder den Gebrauch auf minimale Dosen reduzieren. Wenn das Produkt auf das Gesicht aufgetragen wird, muss sichergestellt werden, dass das Arzneimittel nicht in die Augen gelangt.

Eine Überdosierung des Arzneimittels kann aufgrund der systemischen Toxizität von Lokalanästhetika auftreten und ist auf hohe Konzentrationen des Wirkstoffs im Blut zurückzuführen. Es ruft das Auftreten von Nebenwirkungen hervor, die mit der Wirkung des zentralen Nervensystems und des kardiovaskulären Systems verbunden sind.

Führen Sie in diesem Fall eine angemessene Behandlung durch. Atemwege bereitstellen, versuchen, Kohlendioxid loszuwerden. Sauerstoff wird in den Körper des Patienten eingeführt oder es wird eine künstliche Beatmung durchgeführt.

Wenn Krämpfe auftreten, werden sie durch Verabreichung von Succinylcholin in einer Menge von 50-100 mg und / oder Diazepam in einer Dosis von 5-15 mg entfernt. Verwenden Sie in einigen Fällen kurz wirkende Barbiturate. Dialyse in dieser Situation gibt nicht die gewünschte Wirkung und gilt daher nicht.

Analoga "Lidocain"

Wenn aus irgendeinem Grund "Lidocaine" (Salbe) während der Epilation oder für andere Zwecke nicht funktionierte, verzweifeln Sie nicht, es ist genug, auf die Rauschgifte zu achten, die diese Droge ersetzen, unter denen auffallen:

Die Verwendung von jedem Medikament hat seine eigenen Eigenschaften, so sollte nur ein Arzt ersetzen. Nur in diesem Fall können Sie sich auf eine kompetente Auswahl des Medikamentes verlassen.

Bewertungen von Frauen über die Verwendung von Salbe zur Enthaarung

Viele Bewertungen erhalten das Medikament "Lidocaine" (Salbe). Die Epilation mit diesem Werkzeug ist nicht mehr schmerzhaft. Es entfernt Schmerzen gut, entfernt die Empfindlichkeit und ermöglicht Ihnen, den Haarentfernungsvorgang sicher genug und so bequem wie möglich zu machen. Frauen legen die Creme auf die gesamte Fläche, die verarbeitet wird, und legen sie auf Polyethylen und halten bis zu 2-3 Stunden. Nach solchen Manipulationen sind Schmerzen in der Regel auch an den empfindlichsten Körperteilen in der Regel nicht mehr zu spüren.

Aber nicht jeder ist mit der Wirkung der Droge "Lidocaine" (Salbe) zufrieden. Negative Bewertungen sagen, dass dies ein völlig nutzloses Werkzeug ist, und es beseitigt praktisch nicht die Schmerzen. Bei einigen Frauen beseitigte das Gel den Schmerz, aber während des Epilationsverfahrens wurde immer noch eine leichte Empfindlichkeit beobachtet. Viele Menschen bevorzugen Lidocaine Spray und sagen, dass es mehrere Male wirksamer als Salbe wirkt. Dies liegt an den individuellen Eigenschaften des Körpers.

Compress mit Novocain - effektives Anästhetikum

Das zu Beginn des letzten Jahrhunderts entwickelte Lokalanästhetikum wird als Novocain bezeichnet. Es ist allgemein bekannt, vor allem für ältere Menschen, Novocain wurde seit langem in der Chirurgie verwendet. Heute wird Novocain hauptsächlich als Lokalanästhetikum eingesetzt. Verglichen mit modernen Mitteln einer solchen Richtung (Bupivacain oder Lidocain) hat Novocain eine eher geringe anästhetische Aktivität. Diese Eigenschaft dieses Anästhetikums erlaubt, falls notwendig, es als eine Kompresse zu verwenden.

Eigenschaften und Verwendung des Arzneimittels

Diese "veraltete" Droge hat neben ihrem Verwendungszweck derzeit eine der attraktivsten Eigenschaften - sie hat eine geringe Toxizität. Die große therapeutische Breite der Anwendung, zahlreiche zusätzliche wertvolle pharmakologische Eigenschaften, machen es möglich, Novocain in verschiedenen Bereichen der Medizin zu verwenden. Dieses bewährte Medikament wird vor allem dann eingesetzt, wenn eine Lokalanästhesie erforderlich ist.

Beim Eintritt in den menschlichen Körper beginnt Novocaine so auf Nervenzellen und Nervenenden zu wirken, dass sie keine Schmerzimpulse mehr senden. Das Medikament entspannt perfekt die glatte Muskulatur, insbesondere den Herzmuskel, wodurch die Schmerzempfindlichkeit bestimmter Teile des menschlichen Gehirns effektiv reduziert wird.

Die Besonderheit von Novocain mit Lokalanästhesie ist die unzureichende Dauer der Exposition gegenüber diesem Medikament, die unbedingt berücksichtigt werden muss. Das Medikament ist nur für eine Stunde gültig. Aufgrund der milden anästhetischen Eigenschaften eignet sich Novocain gut zur Verdünnung anderer Arzneimittel bei der Anwendung von Kompressen.

Komprimiere kombiniertes Novocain mit Dimexid

Bei einer komplexen Anwendung von Novocain in Form von Kompressen wird üblicherweise eine konzentrierte Lösung eines entzündungshemmenden Arzneimittels namens Dimexid verwendet. Dieses Medikament kann die Durchblutung verbessern, indem es tief in das Körpergewebe eindringt. Die Leichtigkeit des Eindringens dieses Medikaments schädigt die Zellen nicht, hat entzündungshemmende Wirkungen und lindert zusammen mit Novocain wirksam die Schmerzen. Von besonderem Wert ist ein solcher komplexer Effekt bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates einer Person. Neben der Verwendung von Novocain empfehlen Ärzte, Furazilin, Lidocain, Analgin für Kompressen mit Dimexid zu verwenden. Alle oben genannten Medikamente sind sehr effektiv bei der Anwendung von Anwendungen und Kompressen. Diese Behandlung ist gut für Osteochondrose, sowie für Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose. Solche Krankheiten sind fast immer von starken Schmerzen begleitet.

Novocain in Kombination mit Dimexid in Form einer Kompresse ist ein wirksamer Helfer mit hoher analgetischer Wirkung. Bei ausgeprägten Schmerzen ist es üblich, 30 Milligramm Dimexidoxid und 50 Milligramm einer 2% igen Novocainlösung für Kompressen zu verdünnen. Zum Beispiel beeinflusst eine solche Zusammensetzung die Osteochondrose günstig. Es wird in Form einer Kompresse entweder auf einen Teil der Wirbelsäule oder unmittelbar auf die gesamte Wirbelsäule aufgebracht.

Wie man eine Kompresse macht

Bei der Anwendung einer Kompresse auf die Lendenwirbelsäule bei starken Schmerzen sollte eine vorbereitete Zusammensetzung von medizinischen Schmerzmitteln mit einem Frottiertuch befeuchtet, dann ausgewrungen und um den unteren Rücken herumgelegt werden. Ein spezielles Kompressenpapier oder eine Plastikfolie wird darauf gelegt. Als nächstes ist eine wärmende Schicht aus Wolle. Sie können dafür eine Wolldecke oder einen Schal verwenden. Die Dauer des Behandlungsverfahrens unter Verwendung einer Anästhesiekompresse beträgt ca. 3 Stunden. In den folgenden Tagen, wenn der Schmerz nicht mehr scharf ist, kann die Dauer des Aufpralls der Kompresse auf 6 - 8 Stunden erhöht werden. Der Behandlungsverlauf umfasst 10 bis 15 Verfahren. Wenn Sie eine Kompresse auf die gesamte Wirbelsäule legen müssen, wird dies auf die gleiche Weise durchgeführt. Sie brauchen nur ein langes Tuch, ein großes Polyethylen und eine Wolldecke, um eine kranke Person zu wickeln. Die Dauer des Behandlungsverfahrens beträgt 3 bis 4 Stunden.

Der Einfluss solcher Kompressen ist vielfältig. Die Schmerzen nehmen ab, die Muskeln entspannen sich, die Durchblutung verbessert sich deutlich, die zelluläre Immunität nimmt zu. Novocain ist ein Anästhetikum, das sich von Zeit zu Zeit bewährt hat. Gesundheit!

Novocain-Salbe

Indikationen: Novocainic Salbe wird für die lokale Anästhesie verwendet. Das Mittel wird verschrieben, wenn eine Blockade verschiedener Art erforderlich ist - epidural, perirenal, spinal, leitend, vagosympathisch oder infiltrierend. Das Werkzeug wird auch in Fällen verwendet, in denen es notwendig ist, die verschiedenen Werkzeuge, die für die Anästhesie verwendet werden, zu potenzieren.Außerdem sind die Indikationen für die Verwendung des Medikaments Schmerzen, deren Ursache unterschiedlich sein kann. Dazu gehören Zwölffingerdarmgeschwür und Magengeschwür. Wenn es die Krämpfe der Blutgefäße gibt, verwendet es die Droge auch nicht. Gleiches gilt für anhaltende Übelkeit, Neurodermitis oder Hämorrhoiden.

Kontraindikationen: Das Gerät darf nicht bei Patienten angewendet werden, die eine erhöhte Anfälligkeit des Körpers für bestimmte Bestandteile des Arzneimittels aufweisen. Andernfalls können Komplikationen in unterschiedlichem Ausmaß auftreten.

Art der Anwendung: Die Salbe muss auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden, wo starke Schmerzen auftreten. Sie müssen eine kleine Menge des Medikaments verwenden und es in einer dünnen Schicht rollen.

Besondere Hinweise (Vorsichtshinweise): Es sollte daran erinnert werden, dass das Medikament die Wirkung der Mittel, die für die Anästhesie verwendet werden, verstärken kann. Also muss diese Tatsache immer berücksichtigt werden.

Nebenwirkungen: Niedriger Blutdruck kann eine Nebenwirkung sein. Manchmal hat der Patient eine leichte Schwäche, die jedoch schnell vergeht. Schwindel und Orientierungsprobleme können ebenfalls auftreten. Manchmal verursacht Novocainic Salbe eine allergische Reaktion, die schwerste Form wird anaphylaktischer Schock sein.

Überdosierung: Wenn Sie die Dosierung erhöhen, kann die Absorbierbarkeit des Medikaments deutlich verbessert werden, was zu Übelkeit und Erbrechen führen kann. Der Patient wird nervös. Manchmal gibt es Krämpfe oder Zittern. Die Atmung wird depressiv.

Freisetzungsform: Das Medikament ist in Form einer Salbe mit einer Konzentration der Hauptkomponente von 5 und 10% erhältlich. Sie können auch rektale Zäpfchen kaufen. Außerdem werden Novocain-Öllösung und Injektionslösung hergestellt.

Die vollständigste Anweisung über die Verwendung von Salbe mit Lidocain

Lidocain Salbe ist ein Lokalanästhetikum und Antiarrhythmikum. Es reduziert die Erregbarkeit der sensorischen Nervenendigungen der Schleimhäute und Haut bei Kontakt. Die Art der Anästhesie hängt von der Darreichungsform ab, in der die Substanz appliziert wird. Eine terminale Anästhesie zuordnen, bei der das Anästhetikum auf die Oberfläche aufgetragen wird und die empfindlichen Enden blockiert. Die zweite Art der Anästhesie ist die Infiltration, eine Lösung von Lidocain wird in die Haut und das darunter liegende Gewebe injiziert.

Die Durchführung der Narkose unterscheidet sich, wenn die Substanz entlang des Nervenweges injiziert wird, wodurch die Innervation blockiert wird, und das Rückenmark (ein Mittel wird in den Subarachnoidalraum des Rückenmarks injiziert).

Hersteller und Herstellungsland

Lidocaine proivozitsya in der Hauptstadt von Ungarn - Budapest. Pflanze "EGIS".

Formen der Freisetzung

Es gibt Lidocain in Form eines Sprays. In einer Flasche enthält 650 Dosen. Die Preise reichen von 350 bis 400 Rubel. Zusammensetzung:

  • Lidocain 3,8 g (aktive Substanz)
  • Ethylalkohol (96%) 27,3 g
  • Propylenglykol 6,82 g
  • Pfefferminzblattöl 0,08 g
Die Dosierung des Sprays variiert je nach Ursache und Umfang.

Eine Dosis Spray (entspricht einem einzigen Klick auf das Ventil) enthält 4,8 mg des Arzneimittels. Meistens reichen 1-2 Striche für eine adäquate Anästhesie aus, aber zum Beispiel ist es in der Geburtshilfe ratsam, etwa 15 durchzuführen. Die maximal zulässige Anzahl von Injektionen beträgt 40 Dosen pro 70 kg Körpergewicht.

In der Medizin wird Lidocain in Form einer 2 ml Lösung verwendet. Der Preis hängt von der Konzentration ab, so kostet eine 2% ige Lösung 75-100 Rubel und 10% kostet 350-400 Rubel.

  • Lidocainhydrochlorid wasserfrei 40 mg (Wirkstoff)
  • Natriumchlorid 12 mg
  • Wasser für die Injektion bis zu 2 ml
Lesen Sie auch: Medikamente zur Behandlung von Gelenken - Triamcinolon

Um die Infiltrationsnarkose durchzuführen, verwenden Ärzte Lidocain 5 mg Lösung pro 1 ml Lösungsmittel (die maximal zulässige Dosis beträgt 400 mg). Um einen peripheren neuralen Block durchzuführen, wird eine Lösung von 10-20 ml (10 mg pro ml Lösungsmittel) verwendet. Leitfähige und epidurale Anästhesie erfordert 10-20 mg Lidocain in 1 ml lösen.

Im Falle einer Spinalanästhesie werden 3-4 ml einer 20 mg / ml Lösung injiziert.

Auf dem pharmakologischen Markt wird Lidocaine auch in Form von 2% oder 5% Salbe für den lokalen Gebrauch in Mengen von 15, 25 und 30 g angeboten.Der Preis variiert zwischen 150 und 200 Rubel.

Die Zusammensetzung der Salbe umfasst:

  • Lidocainhydrochlorid 2 g
  • Chlorhydroxidindihydrochlorid 0,5 mg
  • Giethellosis - 1,5 g
  • Glycerin - 20 g
  • Wasser für die Injektion - bis zu 100 g

Dosierung und Verabreichung

Gemäß den Anweisungen ist Lidocain Salbe für den externen Gebrauch bestimmt. Es ist empfehlenswert, auf der Haut 3-4 Male pro Tag aufzutragen. Zum Zweck der lokalen Anästhesie der Schleimhäute der Atemwege und des Gastrointestinaltraktes, die auf die Oberfläche der endoskopischen Geräte aufgetragen werden.

  • Zur Anästhesie der Mundschleimhaut mit 0,5-2 g des Arzneimittels mit einem Wattestäbchen ölen.
  • Die maximal zulässige Dosierung für 12 Stunden beträgt 6 g des Arzneimittels.
  • Frauen-Urologie: 2-5 ml 2% ige Salbe vor der Katheterisierung auf die Schleimhaut der Harnröhre aufgetragen.
  • Männliche Urologie: 5-10 ml 2% Salbe zur Katheterisierung. Zum Zweck der Zystoskopie werden 30 ml 2% ige Salbe mit Lidocain zweimal in Intervallen von 2-5 Minuten aufgetragen.
  • Um den Schmerz während eines Zystitisanfalls zu lindern, werden 10 g des Arzneimittels 1 Mal pro Tag für 5-7 Tage injiziert.
  • In der Zahnarztpraxis: angewendet auf die Schleimhaut im vorgesehenen Bereich der Injektion von Anästhetikum in Abständen von ein paar Minuten.

Hinweise für den Einsatz

Da Lidocain durch pharmakologische Wirkung zu zwei Medikamentengruppen gehört (antiarrhythmisch und plazentästhetisch), hat es einen weiten Anwendungsbereich. Die Angaben umfassen:

Lesen Sie das gleiche: Erweiterte Gebrauchsanweisung für das Medikament Affida Fort

  • Tachyarrhythmie und ventrikuläre Extrasystolen
  • Kammerflimmern
  • Lokalanästhesie für Schmerzsyndrom, Chirurgie, invasive diagnostische Methoden

Kontraindikationen

Kontraindikationen vor allem aufgrund individueller Unverträglichkeit gegenüber Lidocain. Dazu gehören:

  • Überempfindlichkeit gegen die Substanz
  • Krämpfe als Reaktion auf eine Geschichte von Lidocain
  • kardiogener Schock
  • Sinusausfall
  • atrioventrikuläre, intraventrikuläre, sinusatriale Blockade
  • Leberpathologie
  • Wolff-Parkinson-White-Syndrom

Spezielle Anweisungen

Gebrauchsanweisung besagt, dass es nicht empfohlen wird, Lidocain bei Patienten mit Erkrankungen mit einer Abnahme der Leber Durchblutung, schwere Leber-und Nierenerkrankungen zu verwenden. Um die Aktivität des Anästhetikums zu verlängern, ist es sinnvoll, 1 Tropfen 0,1% Epinephrin pro 10 ml Lidocain zuzusetzen.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und der Fütterung des Neugeborenen ist der Einsatz von Anästhetika nicht verboten. In Studien zur Wirkung des Medikaments auf den Embryo bei Tieren wurde der negative Effekt nicht nachgewiesen.

Merkmale der Ernennung von Kindern und älteren Menschen

Kinder und Personen über 65 Jahren haben Einschränkungen bei der Verwendung der Medikamente. Höchstzulässige Dosis für Kinder: 4,5 mg pro 1 kg Körpergewicht. Für ältere Menschen ist die Entscheidung über die Wahrscheinlichkeit von

Lidocain wird vom behandelnden Arzt individuell nach den begleitenden Pathologien des Patienten ernannt.

Überdosierung und Nebenwirkungen

Im Falle einer Überdosierung können verschiedene negative Auswirkungen auftreten. Von der Seite des zentralen Nervensystems und der Analysatoren:

  • Bremsen oder Aktivierung des ZNS
  • Neurose
  • euphorisches Verhalten
  • blinkend "flieg" vor meinen Augen
  • Photophobie
  • Kopfschmerzen
  • Rauschen im auditiven Analysator
  • Doppelbilder
  • Veränderungen im Bewusstsein
  • beeinträchtigt oder hörte auf zu atmen
  • Muskelflimmern
  • Zittern
  • Orientierungsverlust im Raum
  • krampfhaftes Zucken

Von der Seite des kardiovaskulären Systems und Blutbildungssystems:

  • Sinus Bradykardie
  • Rhythmus- und Leitungsstörung
  • Hypertonie
  • Hypotonie
  • Anaphylaxie
  • Quincke Ödeme
  • Rötung in dem von Hautausschlag betroffenen Bereich
  • Brennen und Jucken im Anwendungsbereich

Im Falle einer Überdosierung können folgende Symptome auftreten:

  • psychomotorische Aktivierung
  • Schwindel
  • asthenisches Syndrom (Schwäche, Apathie, Lethargie)
  • Hypotonie
  • Zucken
  • Anfälle
  • Bewusstseinsstörung (Benommenheit, Betäubung)
  • AV-Block
  • ZNS-Unterdrückung
  • Bradypnoe
Lesen Sie das gleiche: Überlegen Sie, was Injektionen in das Kniegelenk gesetzt haben

  • Drogenentzug
  • mechanische Belüftung
  • Sauerstoffversorgung
  • Antikonvulsiva
  • vasokonstriktorische Medikamente (Noradrenalin)
  • während der Senkung der Herzfrequenz - Anticholinergika (Atropin)

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Beta-Blocker erhöhen das Risiko, die Herzfrequenz und den Blutdruck zu senken. Gemäß der Gebrauchsanweisung von Noradrenalin zusammen mit Beta-Blockern aufgrund einer Abnahme der Durchblutung in der Leber verstehen die Clearance des Medikaments, die seine Toxizität erhöht. Barbiturate potenzieren die Induktion von Enzymen von Mikrosomen, wodurch eine Abnahme der Aktivität des Arzneimittels sichergestellt wird. Anti-Anfall Medikamente erhöhen die Rate der biologischen Transformation von Lidocain in Hepatozyten. Bei intravenöser Verabreichung erhöht sich die negative Wirkung auf das Herz. Antiarrhythmika verschärfen die Herzschwäche. Synergien mit Novocainamid bewirken eine Aktivierung des zentralen Nervensystems.

Die unterdrückende Wirkung von Anästhetika und Hypnotika auf das Atemzentrum wird multipliziert.

Lagerung, Urlaub von Apotheken

Gebrauchsanweisung empfiehlt Lidocain bei einer Temperatur unter 20 Grad für 24 Monate zu lagern.

Freigegeben streng nach Rezept.

Analoge

Lidocain gehört zu Lokalanästhetika und hat eine Reihe von Analoga. Unter ihnen sind:

  1. Dikain 1%, 2%, 5%, 10% Salbe, der Preis beträgt 150-200 Rubel.
  2. Novocain 2%, 5%, 10% Salbe, der Preis beträgt 125-175 Rubel.
  3. Gelikain 2%, 5% Salbe, der Preis beträgt 140-195 Rubel.
  4. Dineksan 2%, 5% Salbe, der Preis beträgt 150-230 Rubel.
  5. Ksikain 2%, 5% Salbe, der Preis beträgt 170-240 Rubel.

Bewertungen

Berichte von Patienten mit Pathologien verschiedener Organsysteme bezüglich Lidocain sind überwiegend positiv. Nach Aussage der Patienten ist die lokalanästhetische Wirkung von hoher Wirksamkeit, bei der Durchführung von medizinischen Eingriffen nach Anästhesie stellen sie keine Schmerzen fest. Patienten mit individueller Unverträglichkeit gegen das Medikament reagieren jedoch negativ darauf, weil sie die Entwicklung von Nebenwirkungen bemerken.

Ärzte verschiedener Fachrichtungen sind mit der Wirkung von Lidocain und der Anästhesierate vollkommen zufrieden.

Abschnittskategorien

Suche

Novocain-Salbe

Lokalanästhetikum. Verletzt die Erzeugung und Weiterleitung von Nervenimpulsen hauptsächlich in Nicht-Myelin-Fasern. Die antiarrhythmische Wirkung ist mit einer Zunahme der effektiven Refraktärzeit, einer Abnahme der Erregbarkeit und des Automatismus des Myokards verbunden und wird durch die Schleimhäute schlecht absorbiert. Bei parenteraler Verabreichung gut absorbiert, schnell im Blutkreislauf hydrolysiert. Der größte Teil des Arzneimittels wird über den Urin ausgeschieden, absorbiert oder direkt in das Blut injiziert, reduziert die Bildung von Acetylcholin und die Erregbarkeit cholinerger Systeme, hat eine ganglionblockierende Wirkung, reduziert die Verkrampfung der glatten Muskulatur und hemmt die Erregbarkeit des Herzmuskels und des motorischen Kortex des Gehirns. Es hat analgetische und Anti-Schock-Aktivität, blutdrucksenkende und antiarrhythmische Wirkung. Beseitigt die nach unten hemmenden Effekte der Formatio reticularis des Hirnstamms. Hemmt polysynaptische Reflexe. In großen Dosen kann es zu Krämpfen führen. Es hat eine kurze betäubende Aktivität. Wirksam bei älteren Patienten in den frühen Stadien von Erkrankungen mit funktionellen Störungen des ZNS verbunden. Nicht von den Schleimhäuten absorbiert; bietet keine Oberflächenanästhesie.

Anwendung

Lokalanästhesie: Infiltration, Überleitung, Epiduralanästhesie und Wirbelsäule; vagosympathische und perirenale Blockade; Potenzierung der Wirkung von Anästhetika für die Allgemeinanästhesie; Schmerzsyndrom verschiedener Genese; Krämpfe der Blutgefäße, Neurodermitis, Hämorrhoiden, Übelkeit.

Kontraindikationen

Nebenwirkungen

Hypotonie, Schwindel, Schwäche, allergische Reaktionen.

Interaktion

Verbessert die Wirkung von Anästhetika.

Überdosierung

Bei Anwendung in hohen Dosen ist eine übermäßige Resorption möglich, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, plötzlichem kardiovaskulärem Kollaps, erhöhter nervöser Erregbarkeit, Tremor und Krämpfen, Atemdepression, Behandlung: allgemeine Reanimation. Im Falle einer Intoxikation nach der Injektion in die Arm- oder Beinmuskulatur wird empfohlen, dringend einen Harnisch anzulegen, um den weiteren Fluss des Medikaments in den allgemeinen Blutkreislauf zu reduzieren.

Spezielle Empfehlungen

1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.2. Handbuch der Arzneimittel MD. Mashkovsky 2000 1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.2. Handbuch der Arzneimittel MD. Mashkovsky 2000

ACHTUNG! Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen

Novocaine Sulforesorcin Salbe - Gebrauchsanweisung

SULFORESORTSINOVA-ÖL MIT NOVOKAIN

Zusammensetzung und Freisetzungsform

Sulforezoretsinovaya Salbe mit Novocain - ein Medikament zur äußerlichen Anwendung, Salbe Zusammensetzung: 1-Ammonium Disulforemorecin - 5 Teile, Novocain - 2,5 Teile, Wasser - 10 Teile, autologe Salbe - 82,5 Teile.

Medizinische Eigenschaften

Die Anwendung von Sulphoresorinsalbe mit Novocain für 15-20 Tage führt normalerweise zu einem Absterben von Juckreiz und Resorption von Infiltraten.

Indikationen für die Verwendung von Novocain Sulforsorcin Salbe

Sulforezoretsinovaya Salbe mit Novocain wird zusammen mit den allgemeinen therapeutischen Maßnahmen bei subakuten Formen von Ekzemen und Neurodermitis, sowie bei diesen Krankheiten mit lang bestehenden Läsionen, moderate Infiltration, Lichenifikation und Pruritus vorgeschrieben.

Regeln der Anwendung

Salbe wird zweimal täglich auf Läsionen aufgetragen.

Nebenwirkungen

In den ersten Tagen der Anwendung der Salbe bemerken einige Patienten ein leichtes kurzzeitiges Brennen in den Läsionen, mit der weiteren Verwendung des Medikaments.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Es wird ohne Rezept veröffentlicht.

Novocain-Salbe

Wirkstoff: Procain.

Lokalanästhetikum. Verletzt die Erzeugung und Weiterleitung von Nervenimpulsen hauptsächlich in Nicht-Myelin-Fasern. Die antiarrhythmische Wirkung ist mit einer Zunahme der effektiven Refraktärzeit, einer Abnahme der Erregbarkeit und des Automatismus des Myokards verbunden.
Es wird schlecht durch die Schleimhäute absorbiert. Bei parenteraler Verabreichung gut absorbiert, schnell im Blutkreislauf hydrolysiert. Der größte Teil des Arzneimittels wird über den Urin ausgeschieden.
Wenn es absorbiert oder direkt in das Blut injiziert wird, reduziert es die Bildung von Acetylcholin und die Erregbarkeit von cholinergen Systemen, hat eine Ganglien blockierende Wirkung, reduziert Spasmen der glatten Muskulatur, hemmt die Erregbarkeit des Myokards und der motorischen Bereiche der Großhirnrinde. Es hat analgetische und Anti-Schock-Aktivität, blutdrucksenkende und antiarrhythmische Wirkung. Beseitigt die nach unten hemmenden Effekte der Formatio reticularis des Hirnstamms. Hemmt polysynaptische Reflexe. In großen Dosen kann es zu Krämpfen führen. Es hat eine kurze betäubende Aktivität. Wirksam bei älteren Patienten in den frühen Stadien von Erkrankungen mit funktionellen Störungen des ZNS verbunden.
Nicht von den Schleimhäuten absorbiert; bietet keine Oberflächenanästhesie.

Hinweise für den Einsatz

Lokalanästhesie: Infiltration, Überleitung, Epiduralanästhesie und Wirbelsäule; vagosympathische und perirenale Blockade; Potenzierung der Wirkung von Anästhetika für die Allgemeinanästhesie; Schmerzsyndrom verschiedener Genese; Krämpfe der Blutgefäße, Neurodermitis, Hämorrhoiden, Übelkeit.

Hypotonie, Schwindel, Schwäche, allergische Reaktionen.

Verbessert die Wirkung von Anästhetika.

Bei Anwendung in hohen Dosen ist eine übermäßige Resorption möglich, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, plötzlichem kardiovaskulärem Zusammenbruch, erhöhter nervöser Erregbarkeit, Zittern und Krämpfen und Atemdepression.
Behandlung: allgemeine Reanimation. Im Falle einer Intoxikation nach der Injektion in die Arm- oder Beinmuskulatur wird empfohlen, dringend einen Harnisch anzulegen, um den weiteren Fluss des Medikaments in den allgemeinen Blutkreislauf zu reduzieren.

1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.
2. Referenz Drogen MD. Mashkovsky 2000 1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.
2. Referenz Drogen MD. Mashkovsky 2000

Novocain-Salbe


Internationaler nicht-proprietärer Name
Procain
Pharmazeutische Gruppe
Lokalanästhetika
Synonyme
Novocain, Novocain-Akos, Novocain-Base, Procainhydrochlorid
Zusammensetzung Novocain Salbe
Wirkstoff: Procain.
Hinweise für den Einsatz
Lokalanästhesie: Infiltration, Überleitung, Epiduralanästhesie und Wirbelsäule; vagosympathische und perirenale Blockade; Potenzierung der Wirkung von Anästhetika für die Allgemeinanästhesie; Schmerzsyndrom verschiedener Genese; Krämpfe der Blutgefäße, Neurodermitis, Hämorrhoiden, Übelkeit.
Wechselwirkung mit anderen Drogen
Verbessert die Wirkung von Anästhetika.
Kontraindikationen
Überempfindlichkeit.
Nebenwirkungen
Hypotonie, Schwindel, Schwäche, allergische Reaktionen.
Überdosierung
Bei Anwendung in hohen Dosierungen ist eine übermäßige Resorption möglich, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, plötzlichem kardiovaskulärem Kollaps, erhöhter nervöser Erregbarkeit, Zittern und Krämpfen, Atemdepression, Behandlung: allgemeine Reanimation
Spezielle Anweisungen
Nein.

2. Referenz Drogen MD. Mashkovsky 2000 2. Referenz Drogen MD. Mashkovsky 2000

Compress mit Novocain - effektives Anästhetikum

Das zu Beginn des letzten Jahrhunderts entwickelte Lokalanästhetikum wird als Novocain bezeichnet. Es ist allgemein bekannt, vor allem für ältere Menschen, Novocain wurde seit langem in der Chirurgie verwendet. Heute wird Novocain hauptsächlich als Lokalanästhetikum eingesetzt. Verglichen mit modernen Mitteln einer solchen Richtung (Bupivacain oder Lidocain) hat Novocain eine eher geringe anästhetische Aktivität. Diese Eigenschaft dieses Anästhetikums erlaubt, falls notwendig, es als eine Kompresse zu verwenden.

Eigenschaften und Verwendung des Arzneimittels

Diese "veraltete" Droge hat neben ihrem Verwendungszweck derzeit eine der attraktivsten Eigenschaften - sie hat eine geringe Toxizität. Die große therapeutische Breite der Anwendung, zahlreiche zusätzliche wertvolle pharmakologische Eigenschaften, machen es möglich, Novocain in verschiedenen Bereichen der Medizin zu verwenden. Dieses bewährte Medikament wird vor allem dann eingesetzt, wenn eine Lokalanästhesie erforderlich ist.

Beim Eintritt in den menschlichen Körper beginnt Novocaine so auf Nervenzellen und Nervenenden zu wirken, dass sie keine Schmerzimpulse mehr senden. Das Medikament entspannt perfekt die glatte Muskulatur, insbesondere den Herzmuskel, wodurch die Schmerzempfindlichkeit bestimmter Teile des menschlichen Gehirns effektiv reduziert wird.

Die Besonderheit von Novocain mit Lokalanästhesie ist die unzureichende Dauer der Exposition gegenüber diesem Medikament, die unbedingt berücksichtigt werden muss. Das Medikament ist nur für eine Stunde gültig. Aufgrund der milden anästhetischen Eigenschaften eignet sich Novocain gut zur Verdünnung anderer Arzneimittel bei der Anwendung von Kompressen.

Komprimiere kombiniertes Novocain mit Dimexid

Bei einer komplexen Anwendung von Novocain in Form von Kompressen wird üblicherweise eine konzentrierte Lösung eines entzündungshemmenden Arzneimittels namens Dimexid verwendet. Dieses Medikament kann die Durchblutung verbessern, indem es tief in das Körpergewebe eindringt. Die Leichtigkeit des Eindringens dieses Medikaments schädigt die Zellen nicht, hat entzündungshemmende Wirkungen und lindert zusammen mit Novocain wirksam die Schmerzen. Von besonderem Wert ist ein solcher komplexer Effekt bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates einer Person. Neben der Verwendung von Novocain empfehlen Ärzte, Furazilin, Lidocain, Analgin für Kompressen mit Dimexid zu verwenden. Alle oben genannten Medikamente sind sehr effektiv bei der Anwendung von Anwendungen und Kompressen. Diese Behandlung ist gut für Osteochondrose, sowie für Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose. Solche Krankheiten sind fast immer von starken Schmerzen begleitet.

Novocain in Kombination mit Dimexid in Form einer Kompresse ist ein wirksamer Helfer mit hoher analgetischer Wirkung. Bei ausgeprägten Schmerzen ist es üblich, 30 Milligramm Dimexidoxid und 50 Milligramm einer 2% igen Novocainlösung für Kompressen zu verdünnen. Zum Beispiel beeinflusst eine solche Zusammensetzung die Osteochondrose günstig. Es wird in Form einer Kompresse entweder auf einen Teil der Wirbelsäule oder unmittelbar auf die gesamte Wirbelsäule aufgebracht.

Wie man eine Kompresse macht

Bei der Anwendung einer Kompresse auf die Lendenwirbelsäule bei starken Schmerzen sollte eine vorbereitete Zusammensetzung von medizinischen Schmerzmitteln mit einem Frottiertuch befeuchtet, dann ausgewrungen und um den unteren Rücken herumgelegt werden. Ein spezielles Kompressenpapier oder eine Plastikfolie wird darauf gelegt. Als nächstes ist eine wärmende Schicht aus Wolle. Sie können dafür eine Wolldecke oder einen Schal verwenden. Die Dauer des Behandlungsverfahrens unter Verwendung einer Anästhesiekompresse beträgt ca. 3 Stunden. In den folgenden Tagen, wenn der Schmerz nicht mehr scharf ist, kann die Dauer des Aufpralls der Kompresse auf 6 - 8 Stunden erhöht werden. Der Behandlungsverlauf umfasst 10 bis 15 Verfahren. Wenn Sie eine Kompresse auf die gesamte Wirbelsäule legen müssen, wird dies auf die gleiche Weise durchgeführt. Sie brauchen nur ein langes Tuch, ein großes Polyethylen und eine Wolldecke, um eine kranke Person zu wickeln. Die Dauer des Behandlungsverfahrens beträgt 3 bis 4 Stunden.

Der Einfluss solcher Kompressen ist vielfältig. Die Schmerzen nehmen ab, die Muskeln entspannen sich, die Durchblutung verbessert sich deutlich, die zelluläre Immunität nimmt zu. Novocain ist ein Anästhetikum, das sich von Zeit zu Zeit bewährt hat. Gesundheit!

Alles für Frauen, Diät, Medikamente, Tipps

Sind sie hier

Novocain-Salbe

Novocainic Salbe: Beschreibung, Behandlung, Preis, Bewertungen.

Verschreibungspflichtige medikamentöse Behandlung Novocain-Salbe, von russischen Apothekern genehmigt, sollte nur einen Arzt machen.

Gruppe

Internationaler nicht-proprietärer Name

Ähnliche Drogen

Novocain, Novocain-Akos, Novocain-Base, Procainhydrochlorid

Die Zusammensetzung der Droge

Wirkstoff: Procain.

Pharmakologische Wirkung

Lokalanästhetikum. Verletzt die Erzeugung und Weiterleitung von Nervenimpulsen hauptsächlich in Nicht-Myelin-Fasern. Die antiarrhythmische Wirkung ist mit einer Zunahme der effektiven Refraktärzeit, einer Abnahme der Erregbarkeit und des Automatismus des Myokards verbunden und wird durch die Schleimhäute schlecht absorbiert. Bei parenteraler Verabreichung gut absorbiert, schnell im Blutkreislauf hydrolysiert. Der größte Teil des Arzneimittels wird über den Urin ausgeschieden, absorbiert oder direkt in das Blut injiziert, reduziert die Bildung von Acetylcholin und die Erregbarkeit cholinerger Systeme, hat eine ganglionblockierende Wirkung, reduziert die Verkrampfung der glatten Muskulatur und hemmt die Erregbarkeit des Herzmuskels und des motorischen Kortex des Gehirns. Es hat analgetische und Anti-Schock-Aktivität, blutdrucksenkende und antiarrhythmische Wirkung. Beseitigt die nach unten hemmenden Effekte der Formatio reticularis des Hirnstamms. Hemmt polysynaptische Reflexe. In großen Dosen kann es zu Krämpfen führen. Es hat eine kurze anästhetische Aktivität (die Dauer der Infiltration Anästhesie ist 0,5-1 h). Es ist wirksam (mit intramuskulärer Injektion) bei älteren Patienten in den frühen Stadien von Erkrankungen mit funktionellen Störungen des zentralen Nervensystems (Hypertonie, Spasmen der Herzkranzgefäße und Hirngefäße, etc.). Nicht von den Schleimhäuten absorbiert; bietet keine Oberflächenanästhesie.

Hinweise für den Einsatz

Lokalanästhesie: Infiltration, Überleitung, Epiduralanästhesie und Wirbelsäule; vagosympathische und perirenale Blockade; Potenzierung der Wirkung von Anästhetika für die Allgemeinanästhesie; Schmerzsyndrom verschiedener Genese (einschließlich Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür); Krämpfe der Blutgefäße, Neurodermitis, Hämorrhoiden, Übelkeit.

Kontraindikationen für den Einsatz

Mögliche Nebenwirkungen

Hypotonie, Schwindel, Schwäche, allergische Reaktionen (möglicher anaphylaktischer Schock).

Interaktion

Verbessert die Wirkung von Anästhetika.

Überdosierung von Medikamenten

Bei Anwendung in hohen Dosen ist eine übermäßige Resorption möglich, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, plötzlichem kardiovaskulärem Kollaps, erhöhter nervöser Erregbarkeit, Tremor und Krämpfen, Atemdepression, Behandlung: allgemeine Reanimation. Im Falle einer Intoxikation nach der Injektion in die Arm- oder Beinmuskulatur wird empfohlen, dringend einen Harnisch anzulegen, um den weiteren Fluss des Medikaments in den allgemeinen Blutkreislauf zu reduzieren.

Anweisungen

1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.2. Handbuch "Drogen" MD. Mashkovsky 2000, 1. Enzyklopädie der Drogen, 2004.2. Handbuch "Drogen" MD. Mashkovsky 2000

Besondere Aufmerksamkeit schenken! Die obigen Informationen sind nur für Ärzte bestimmt!

Was ist Elektrolyse und wie wird es gemacht?

Wasserstoffperoxid-Haarentfernungsmethode