After Shave Creme mit Vitamin C und F

Mehr und mehr greifen Frauen zum Rasieren von unerwünschten Haar- und Gesichtshautreizungen zurück. Nach der Rasur mit dem Gehalt an Vitamin C und F wird eine gesunde Haut erreicht, bei den meisten Frauen verursacht der Prozess selbst keine Beschwerden. Aber Besitzer von empfindlicher Haut klagen über ständige Probleme im Rasierbereich. Rasur verursacht Schäden an der oberen Hautschicht, Mikroverletzungen treten auf. Wenn sie nicht rechtzeitig geheilt werden, beginnen entzündliche Prozesse. Hier kommt nach der Rasur die Rettung. Die Hauptkomponente ist Menthol.

Foto: 3 Aftershave zur Linderung von Irritationen

Es hat entzündungshemmende und kühlende Wirkung. Darüber hinaus ist Menthol in der weiblichen Linie solcher Mittel viel weniger als im männlichen. Dies liegt an der empfindlicheren weiblichen Haut. Die Hauptkomponente, neben Menthol, kann ein Extrakt aus Heilpflanzen, wie Kamille, Calendula sein. Sie lindern Entzündungen, heilen Mikrorisse. Diese Cremes enthalten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und Vitamine. Sie entfernen trockene Haut, stellen sie wieder her.

Der Marktführer im Kosmetikmarkt, der Rasierprodukte für Frauen herstellt, wurde mit Recht zur Venus. Ihre Produkte sind für eine Vielzahl von Frauenhaut geeignet. Ähnliche Produkte sind auch in solchen Führern wie Nivea, Jonson, Faberlic vorhanden.

Cremes mit Vitaminen C und F

Bewährte Creme nach der Rasur Freiheit mit Vitamin F. Es gehört zu den Budget-Optionen zur Lösung des Problems der Hautirritation nach der Epilation, während der Preis die Qualität nicht beeinträchtigt. Solche Kosmetika für Männer und Frauen sind für den wöchentlichen Gebrauch geeignet. Es absorbiert und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Schließlich ist Vitamin F selbst ein Komplex von Fettsäuren, die mit Trockenheit zurechtkommen und die Haut nähren.

Die Zusammensetzung von Cremes nach der Rasur kann Vitamin C umfassen. Seine Fähigkeit, die Haut zu regenerieren, ist seit langem bekannt. Solche Kosmetika lindern Entzündungen, beruhigen die Haut und helfen, Kollagen zu produzieren. Das heißt, sie geben Weichheit und Elastizität. Folgende Aftershave Kosmetika mit Vitamin C sind auf dem Markt gebräuchlich:

  1. Venus Wrinkle Prevention Super Feuchtigkeitscreme. Gut absorbiert und Töne. Geeignet für normale und trockene Haut. Kann gut befeuchten.
  2. Der Body Shop Vitamin C Haut Boost von The Body Shop hat antioxidative Eigenschaften und gibt Glanz. Kann Entzündungen reduzieren und die schützenden Eigenschaften der Haut erhöhen.
  3. C + C Vitamin Body Cream - Creme mit Vitaminen C + C für den Körper gilt nicht für Haushaltsmittel. Aber seine Eigenschaften sind wirklich wundervoll. Es befeuchtet perfekt, heilt Wunden und reduziert Entzündungen. Stärkt die Haut, die ihre Elastizität verloren hat.

Gebrauchsanweisung nach Rasiercremes

Wenn die Haut besondere Pflege braucht, sollten Sie auf eine spezielle Aftershave-Creme mit Vitamin F und einigen Nuancen seiner Anwendung achten. Es ist erwähnenswert, dass die Rasur am Abend und auf der vorgewärmten Haut besser ist. Nach dem Waschen lohnt es sich, den Körper zu trocknen und eine dünne Schicht auf einer gereizten Oberfläche zu verteilen. Gib ein wenig trocken. Wenn die Reizung ausgeprägt ist, bevor Sie es verwenden, können Sie Bäder oder Kompressen mit Extrakten von Heilkräutern, wie Kamille, Calendula und andere machen. Tragen Sie nach dem Auftragen keine Kleidung oder Unterwäsche (im Falle einer Bikinizone). Es wird also besser funktionieren und der Effekt wird ausgeprägter sein.

Heilmittel für Hautreizungen

Im Kosmetik- und Apothekenmarkt finden Sie viele Cremes und Heilsalben, die Entzündungen nach der Rasur lindern, Irritationen lindern und ein angenehmes Hautgefühl vermitteln.

  1. Bepanten Sein Hauptzweck ist die Regeneration der Haut durch Vitamin B5, auch Dexpanthenol. Für eine bessere Behandlung wird empfohlen, die Creme mindestens zweimal täglich aufzutragen.
  2. Baby-Creme. Der Hauptvorteil ist die Hypoallergenität, wie sie von den ersten Tagen des Lebens eines Kindes an verwendet wird. Es kann nach jeder Rasur verwendet werden. Eingeschlossene Vitamine, sowie Kräuterextrakte sind in der Lage, mit jeder Entzündung fertig zu werden. Die Hauptsache ist, es nicht abzuwaschen, sondern es vollständig zu absorbieren.
  3. Bezirk Plus. Es ist eine antiseptische Creme. Es desinfiziert die beschädigten Bereiche der Epidermis und trägt so zu seiner schnellen Heilung bei. Als Teil von nur natürlichen Zutaten.
  4. Vagisil. Dies ist eine spezielle Aftershave-Creme mit Vitamin f. Unter anderem kann es Juckreiz und Beschwerden in der Bikinizone lindern.

Nach Reizung sind Kokosöl, Teebaumöl, Zinksalbe und Babypuder gereizt. Jeder wählt, was ihm passt.

Video: Cream F99, Svoboda Fabriken und librederm.

Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass die meisten Cremes für den häufigen Gebrauch geeignet sind, ist es trotzdem wert, vorsichtig zu sein, da einige Komponenten allergen sind. Schließlich besteht sie oft aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, die Allergien auslösen können. Cremes mit Vitamin C sind möglicherweise nicht für Allergien geeignet. Es lohnt sich, auf die Zusammensetzung zu achten. Sie sollten nicht Alkohol und spirtosoderzhashih Komponenten sein. Sie haben antiseptische Eigenschaften, können aber bei starker Reizung die Situation verschlechtern. Es empfiehlt sich, die Creme mit einer dünnen Schicht zu streichen, damit sie vollständig absorbiert wird und die Haut gleichzeitig "atmen" kann. Kontraindikationen für die Verwendung von Aftershave-Cremes können individuelle Unverträglichkeiten gegenüber den Bestandteilen des Kosmetikums sein.

Wenn Sie nach der ersten Verwendung nicht angenehme Symptome feststellen, verwenden Sie diese Marke der Creme nicht wieder.

Benutzerbewertungen

Es gibt eine Menge Bewertungen über beliebte Aftershave im Internet. Außerdem werden russische Hersteller höher bewertet als ausländische. Die Nutzer verliebten sich in die Marke Freedom mit Vitamin F. Sie war sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Es zieht durch seine Zugänglichkeit, feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Eigenschaften an. Das Gel ist nach der Enthaarung von GREEN MAMA "Aloe Vera und Arnica" immer noch beliebt. Benutzer schätzen ihre natürliche Zusammensetzung, feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und die Fähigkeit, Haarwachstum zu unterbrechen.

Wie auch immer die Mittel nach der Rasur aussehen, es ist notwendig, die Individualität der Haut zu berücksichtigen und die Creme auszuwählen, die zu Ihnen passt.

Reizung nach der Rasur: effektiv loswerden!

WICHTIG! Der Geruch aus dem Mund ist eine Folge von Parasiten. Sie werden herauskommen, wenn Sie einen Löffel trinken.

Um den üblichen Rasierer zu ersetzen, gab es viele alternative Möglichkeiten, überschüssiges Haar loszuwerden. Aber viele vertrauen immer noch der alten Methode, da es sehr einfach ist, sich zu Hause zu rasieren. Der Nachteil der Rasur ist Hautreizung. Beseitigen Sie das Auftreten von Unbehagen, wenn Sie einfache Regeln befolgen.

Wie man das Auftreten von Irritationen nach der Rasur verhindert

Rötungen, Beulen und Juckreiz sind ständige Begleiter der meisten Menschen, die das Rasieren mit Werkzeugmaschinen bevorzugen. Wie kann man Reizungen nach der Rasur loswerden oder seine Manifestationen auf ein Minimum reduzieren? Kosmetikerinnen empfehlen:

  • Nachdem Sie eine alte Klinge oder eine Einwegmaschine benutzt haben, werfen Sie sie weg, da sich die stumpfe Klinge nicht rasiert, sondern die Haare herauszieht. Ein dumpfer, schmutziger Rasierer schädigt die Haut und verursacht Reizungen und Entzündungen.

  • Rasieren ist nur nach einer heißen Dusche notwendig, da die gedämpfte Haut weniger anfällig für Reizungen ist. Sie können einfach ein in heißes Wasser getauchtes Handtuch in den zu behandelnden Bereich legen und für ein paar Minuten halten. Aber es ist unmöglich, lange im Wasser zu sein, weil die Haut wegen der überschüssigen Feuchtigkeit zerknittert und anschwillt, so dass die Rasur komplizierter wird.
  • Rasieren ist wichtig in Richtung Haarwuchs und hält die Maschine nicht zweimal an einer Stelle. Diese Rasur ist weniger sauber, aber es wird viel weniger Mikroschäden geben. Wenn Sie sich gegen das Haarwachstum rasieren, werden Sie weiße Haut auf Ihrer Haut sehen, wie Akne, Blasen oder rote Flecken.
  • Tragen Sie einen Rasierpinsel mit einer Bürste auf die gesamte Oberfläche des behandelten Bereichs auf. Rasiercreme ist besser von vertrauenswürdigen Herstellern zu kaufen, da billige Produkte eine Menge Konservierungsmittel und Stabilisatoren enthalten. Sie können schwere allergische Reaktionen hervorrufen und die Reizung verstärken. Bevor Sie die Creme für den vorgesehenen Zweck verwenden, ist es daher besser zu prüfen, ob Allergien auftreten.
  • Nach der Rasur mit kaltem Wasser abwaschen und ein Mittel gegen empfindliche Haut anwenden.
  • Du kannst dich nicht jeden Tag rasieren! Je öfter Sie sich rasieren, desto schneller wachsen Ihre Haare. Außerdem erhalten sie durch häufiges Rasieren eine unerwünschte Steifheit.

Wie man mit Irritation nach der Rasur umgehen kann - Video

Wie man Reizung nach Rasierbikini loswird

Um das Auftreten von juckenden Pickeln, Rötungen und Entzündungen zu verhindern, sollte die Bikinizone sehr sorgfältig rasiert werden.

Die Haut im Intimbereich ist extrem empfindlich, da bei jeder Haarentfernung eine Menge Ärger besteht und die Irritation nach der Rasur des Schambeins nicht mehrere Tage anhält. Um dieses Verfahren so effizient und komfortabel wie möglich zu gestalten, folgen Sie diesen Tipps:

  • Drücken Sie den Rasierer nicht während der Rasur, Bewegungen sollten leicht und gleitend sein.
  • Wechseln Sie die Kassette beim ersten Anzeichen von Unbehagen, da dies ein Anzeichen dafür ist, dass sie stumpf geworden ist.
  • Verwenden Sie ein sanftes Peeling, um den Säure-Basen-Haushalt im Intimbereich nicht zu stören. Scrub hilft, die Haut in der Bikinizone zu reinigen und von toten Zellen zu befreien.
  • Kürzen Sie die langen Haare zuerst mit einer Schere, damit Sie sich leichter rasieren können.
  • Verwenden Sie eine spezielle intime Rasiercreme, aber verwenden Sie keine männliche Rasur, da Frauen eine weichere Haut haben. Es ist sehr gut, wenn die Creme feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält. Erwerben Sie Produkte mit reichlich Schaum.
  • Wenn Sie dringend die Haare zwischen den Beinen entfernen müssen, und Rasierschaum nicht, verwenden Sie die Haarspülung.
  • Ziehen Sie die Haut leicht an, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Am Ende des Verfahrens waschen Sie die Reste von Haar und Creme mit kaltem Wasser ab.
  • Die Haut mit einem trockenen Tuch abtupfen und Babypuder mit Talkumpuder darauf auftragen.
  • Synthetische Materialien können Reizungen verursachen, daher ist es vorzuziehen, Unterwäsche aus natürlichen Stoffen zu tragen. Ändern Sie es täglich und vermeiden Sie das Reiben auf der Haut.

Um Hautreizungen in der Bikinizone zu beseitigen, hilft:

1. Kindercreme flüssige Konsistenz - perfekt beruhigt und erweicht die Haut.

2. Teebaumöl - beschleunigt die Heilung, auch nach intensiver Reizung. Aber viele mögen es nicht wegen des starken Geruchs.

3. Chlorhexidin ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum, hat eine hohe antimikrobielle Aktivität.

4. Panthenol - eine traditionelle Creme, die sich mit der Zeit bewährt hat, fördert die schnelle Erholung der Haut und hilft sehr beim Juckreiz.

5. Hydrocortison Salbe ist nur für schwere Fälle geeignet, regelmäßige Verwendung führt zu noch mehr Reizung.

Volksrezepte für Reizungen in der Bikinizone

Wenn Sie an einem Tag Hautreizungen lindern möchten, hören Sie sich den Rat der traditionellen Medizin an.

Methode Nummer 1

  1. Nehmen Sie zwei Tabletten Acetylsalicylsäure und drei Prozent Wasserstoffperoxid oder einen Zitronenschnitz. Erweitern Sie Aspirin, decken Sie mit warmem abgekochtem Wasser die Konsistenz von dickem Brei ab. Sie können einen Löffel Glycerin hinzufügen.
  2. Auf die Bikinizone auftragen, massieren.
  3. Wischen Sie die Haut anschließend mit Wasserstoffperoxid oder einer Zitronenscheibe ab. Danach können Sie mit der Rasur beginnen.

Methode Nummer 2

Heiler empfehlen auch blauen Ton, der hilft, Reizungen nach der Rasur schnell loszuwerden.

  1. Es wird mit Wasser auf die Konsistenz von dickem Brei verdünnt und in der Bikinizone aufgedrängt.
  2. Wickeln Sie den ganzen Film ein und ziehen Sie Badehosen an.
  3. Am Morgen spülen Sie und schmieren Sie mit einer Feuchtigkeitscreme.

Diese Tipps sind für Mädchen gedacht, helfen aber auch bei Problemen nach dem Rasieren der Leisten bei Männern. Solch ein Verfahren bei dem stärkeren Geschlecht ist weniger gefragt, aber oft hilft das Rasieren von intimen Stellen Männern, sich wohler zu fühlen, da weniger Schweiß, unangenehme Gerüche usw. auftreten.

Wie man Reizung nach dem Rasieren der Beine los wird

Zum Rasieren der Beine können Sie die Maschine nicht öfter als dreimal benutzen. Wenn die Klingen stumpf sind, wird das Rasieren problematisch, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Reizung zunimmt. Um dies zu vermeiden, sollten Sie vor der Rasur Ihrer Füße:

  • Machen Sie ein Hautpeeling. Hierfür eignet sich jedes kosmetische Peeling, das dabei hilft, tote Hautpartikel der Epidermis zu entfernen, was für eine hochwertige Rasur sehr wichtig ist. Falls gewünscht, kann das Peeling unabhängig hergestellt werden. Wenn die Haut nicht sauber genug ist, kann eine Reizung nicht vermieden werden.
  • Halten Sie die Haut Ihrer Beine unter einem Strom von kaltem Wasser, bis eine Gänsehaut darauf erscheint. Die Haare werden leichter angehoben und entfernt. Sie können auch spezielle Maschinen mit Benetzungs- und Kühlstreifen verwenden.
  • Um die Haut nicht zu verletzen, befeuchten Sie die Klinge während der Rasur.
  • Befeuchten Sie die Haut der Füße mit speziellen Mitteln: Schaum, Mousse oder Gel zum Rasieren der Beine. Anzug und männliche Rasiercreme.

Folk Heilmittel zur Befeuchtung der Haut der Füße

Ein sehr effektives Rezept mit Honig.

  1. Um die Reizung schnell loszuwerden, nehmen Sie einen Teelöffel Honig, einen Esslöffel gemahlene Herkulesflocken und zwei Tropfen ätherisches Öl. Anstelle von Flocken können Sie fein gemahlenes Meersalz oder Kaffeesatz nehmen.
  2. Mischen Sie alles in einem Mixer, ziehen Sie die Füße an und massieren Sie sie.
  3. Am Ende des Verfahrens sollte das Peeling abgewaschen werden.

Solche Vitamincocktails reinigen die Haut effektiv und reduzieren das Auftreten von Irritationen auf ein Minimum.

Sie können Ihre eigene Creme aus Aloe machen, da die Zusammensetzung der Fabrik Cremes in der Regel Alkali enthält, und sogar kleine Schäden an der Haut verursacht schwere Reizung.

Wie man Aloe Creme macht

Zerdrücken Sie einige frische Blätter Aloe in einem Mixer, mischen Sie die Mischung mit irgendeinem Pflanzenöl.

Reiben Sie die frisch zubereitete Creme in die Fußhaut ein, massieren Sie sie nach einer halben Stunde, tupfen Sie den Rest mit einer Serviette ab und spülen Sie mit warmem Wasser ab.

Viele Leute schreiben, dass dies der effektivste Weg ist und lassen nur positive Bewertungen über hausgemachte Aloe Vera Creme.

Wie man Reizung nach den rasenden Achselhöhlen loswird

Viele Menschen klagen über ständige Irritationen nach der Rasur in den Achselhöhlen. Sie schreiben, dass es nicht einmal die Verwendung einer neuen Maschine, Schaum und Deodorants hilft.

Cosmetologists beraten, einen Minze- und Kamillen-Abkochung zu verwenden, wenn sie die Achselhöhlen reizen:

1. Um dies zu tun, nehmen Sie einen Esslöffel trockene zerkleinerte Kräuter, gießen Sie zwei Gläser Wasser.

2. Auf kleiner Flamme aufkochen und zum Kochen bringen, dann zwei Stunden in der Thermoskanne stehen lassen.

3. Eine feuchte Brühe wird mit Gaze angefeuchtet und auf geschädigte Haut aufgetragen. Halten Sie das Verschwinden der Beschwerden auf.

Es ist besser, eine Rasierklinge mit zwei oder drei Klingen zu verwenden, um die Achselhöhlen zu rasieren, was für die Haut weniger traumatisch ist. Bewegung sollte kurz sein, nach hinten.

Nach der Rasur der Achselhöhlen verwenden Sie Deodorant, es hilft, Reizungen zu vermeiden. Das Deodorant sollte feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und Vitamin E enthalten.

Wasserstoffperoxid hilft auch Ihrer Haut, sich schnell zu beruhigen. Sie kann die Haut vor und nach der Rasur abwischen.

Es wird helfen, die Wunden von Alkohol schnell zu desinfizieren und zu heilen, dafür können Sie einfach die rasierten Achselstellen mit einem in Alkohol getränkten Tampon abwischen.

Wie man Reizung nach Rasurgesicht los wird

Unter schweren Irritationen nach der Rasur leiden, nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Meistens erscheint juckende Reizung im Gesicht von Männern mit einer Trockenrasur. Daher muss die Haut befeuchtet werden.

Für die beste Wirkung ist es besser, die Haut im Gesicht während der Rasur zu straffen.

Sie können die Haut mit einer Fettcreme schmieren. Die Apotheke Salbe "Retter" oder "Heiler" wird dafür geeignet sein. Sie verstopfen die Poren nicht und werden schnell absorbiert. Viele Menschen mögen ihren Geruch nicht, aber nach Meinung der Menschen kann man verstehen, dass dies das beste Mittel ist, um Irritationen zu lindern.

Sie können die Haut mit Babypuder behandeln, sowie jede Creme zur Linderung von Windeldermatitis bei Säuglingen. Es ist besser, diejenigen auszuwählen, die die Extraktserie enthalten.

Bei schweren Entzündungen können Sie das Gesicht mit Hydrocortison Salbe schmieren, es wird die Haut abkühlen und Entzündungen lindern.

Wie man die Reizung nach der Rasur am Hals loswird

Eingewachsene Haare am Hals haben viele Männer. Sie sollten mit sterilisierten Pinzetten herausgerissen und erst dann abrasiert werden.

Viele Männer, um am Hals ohne Arbeit zu erscheinen, rasieren sich am Abend. Vorher dampfen Sie die Haut vorsichtig. Je steifer die Borsten sind, desto länger dauert es zu dämpfen.

Nach dem Ende der Rasur sollten Sie Ihren Hals unter einem kalten Wasserstrahl senken. Dieses Verfahren hilft, die Poren zu schließen und das Eindringen von Schmutz zu verhindern.

Die Auswahl einer Creme oder Lotion ist individuell erforderlich. In einigen der beliebten Nivea Balsam, Irritation steigt nur, andere klagen über Gillette. Aber die meisten dieser Balsame helfen.

Auf Haarentfernung im Salon oder auf sich selbst zu Rasieren ist eine individuelle Entscheidung für alle. Aber Rasieren ist finanziell rentabler und benötigt weniger Zeit.

Aftershave-Produkte, die bei Irritationen helfen

Rasieren ist die häufigste und einfachste Möglichkeit, unerwünschte Vegetation zu entfernen. Männer rasieren sich jeden Tag und nicht einmal am Tag. Für Frauen tritt dieses Problem nicht so oft auf, aber die Folgen sind nicht viel anders als die, mit denen die Vertreter der starken Hälfte der Menschheit ständig kämpfen - Irritation.

Für Frauen von Reizungen von spezialisierten Cremes nach der Rasur fast keine. Aber nicht umsonst sagte ein sehr aufmerksamer Mann: "Jede Frau jeden Alters kann drei Dinge aus dem Nichts machen: einen Salat, einen Hut und einen Skandal".

Wenn dies in unserer Macht steht, dann passen Sie das ganze vorhandene Arsenal von Irritation an, um ein dringendes Problem zu lösen?

Wie man sich rasiert

Um die Möglichkeit von Irritationen nach der Rasur zu minimieren, müssen Sie die Regeln dieses Verfahrens befolgen. Wenn Sie alles richtig machen, dann die unangenehmen Erscheinungen, wenn sie auftreten, dann ziemlich viel.

  1. Rasiere niemals "trocken". Dies ist eine absolute Garantie für Rötungen, Juckreiz, Pickel und eingewachsene Haare.
  2. Um die Manipulation nur auf der erhitzten Haut durchzuführen. Die ideale Option wäre eine warme Kompresse aus einem Kräuterausguss (Kamille, Ringelblume, Schnur). Und wenn Sie diesem Droge ein paar Tropfen ätherisches Teebaumöl hinzufügen, erhalten Sie auch eine antiseptische Wirkung. Wenn es keine Zeit gibt, müssen Sie erst nach dem Baden oder Duschen rasieren.
  3. Die Bewegungen der Maschine sollten entlang des Haarwuchses, also von oben nach unten gerichtet sein. Ja, das ist zusätzliche Zeit, da die Entfernung nicht beim ersten Mal passiert, aber dann wird auch die Haut weniger verletzt.
  4. Verwenden Sie nur einzelne Rasierzubehörteile und folgen Sie der Schärfe der Klingen.
  5. Verwenden Sie Rasiercremes, Gele oder Schäume, keine Seife. Spezialwerkzeuge sind so angeordnet, dass sie die Haut nicht abtrocknen, Haare anheben, weicher machen.

Und nun direkt zur Tatsache, wie man die Haut nach der Rasur bearbeitet, damit sie sich nicht entzündet, sondern frisch und weich aussieht.

Auf der Suche nach der besten Creme

In Schönheitssalons und Geschäften können Sie viele Produkte in diesem Segment sehen. Dies und beworben bedeutet und unbekannt. Berühmte Marken sind teuer, aber Sie wollen keine "Katze in einer Tasche" kaufen. Deshalb achten Sie auf die After-Shave-Zusammensetzung Frauen Hauttyp, mögliche allergische Reaktionen auf einen der Bestandteile gegeben, das Vorhandensein von Parfüms und Chemikalien (verschiedener E, Konservierungs- und Farbstoffe).

Vagisil

Das Instrument basiert auf Pflanzenextrakten, daher gibt es praktisch keine Kontraindikationen (mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit einiger Komponenten). Erhältlich in zwei Formen - Creme und Gel.

Bekämpft effektiv Rötungen, Pickel, Juckreiz und Brennen nach der Rasur. Es kann sicher verwendet werden, um Reizungen und Beschwerden in der Bikinizone und sogar tief zu beseitigen.

Verwenden Sie zuerst eine antiseptische Lotion unmittelbar nach dem Eingriff und tragen Sie dann die Creme oder das Gel auf. Dies sollte für mehrere Tage nach dem Eingriff erfolgen, bis die Beschwerden verschwinden.

Vagisil hält ein natürliches pH-Gleichgewicht aufrecht, das eine gesunde Haut im Intimbereich fördert.

Panthenol

Das Werkzeug ist nicht ganz der Zweck, von dem wir sprechen. Es wird verwendet, um die pathologischen Manifestationen der Haut und der Schleimhäute zu bekämpfen. Aber in unserem Fall ist das "was der Arzt bestellt hat". Schließlich trägt es zur schnellen Regeneration der Haut bei, beseitigt Reizungen und Juckreiz.

Die am meisten gerechtfertigte Verwendung ist für die Füße, da dieses Mittel in sehr seltenen Fällen allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Bepanten

Dies ist der Fall, wenn Werbung wirklich nicht lügt. Die Creme verkraftet Reizungen, beseitigt Rötungen, Juckreiz und Brennen.

Es ist notwendig, zweimal täglich auf die Problemzonen mit einer dünnen Schicht aufzutragen und leichte Bewegungen zu massieren, um die Creme in die Haut einziehen zu lassen.

Kann während der Schwangerschaft und während des Stillens verwendet werden. Was kann ich sagen, wenn mit seiner Hilfe viele Mütter Windelausschlag auf dem sanften Arsch ihrer Babys verkraften.

Baby-Creme

Es gibt eine riesige Auswahl an Produkten mit verschiedenen Zusatzstoffen - Kräuterextrakte. Die Serie, Kamille, Schöllkraut, Calendula - das ist nicht alles, was man in den Regalen von Läden und Apotheken finden kann.

Cremes helfen, alle unangenehmen Erscheinungen loszuwerden, die ein Rasierer selbst in den empfindlichsten Bereichen verursacht - unter den Armen und im Bikinibereich. Es gibt praktisch keine Kontraindikationen, da alle Medikamente hypoallergen sind.

Boro plus

Cream Boro plus besteht ausschließlich aus nützlichen Komponenten. Man muss nur die Aloe Vera erwähnen, die Teil fast aller Werkzeuge ist, die Hautprobleme bekämpfen.

Der Geruch der Creme ist spezifisch, aber nicht unangenehm. Tragen Sie es mit einer dünnen Schicht auf und reiben Sie mit Massagebewegungen auf der Haut des Problembereichs. Das Verfahren sollte sofort nach der Rasur durchgeführt und wiederholt werden, bis das Unwohlsein nicht verschwindet.

Salbe Reizung

Der weibliche Körper ist so angelegt, dass das Nachwachsen der Haare etwas langsamer vonstatten geht als bei Männern. Aber die Haut ist viel weicher, so dass Irritationen häufiger auftreten. Manchmal kommt es vor, dass die Probleme so hell und schmerzhaft sind, dass sie Medikamente brauchen, um sie zu lösen.

Hydrocortison Salbe hilft, auch mit den stärksten Reizungen fertig zu werden, lindert Juckreiz, beseitigt Entzündungen, bekämpft Pickel. Aber es gibt ein signifikantes "ABER" für seinen häufigen Gebrauch - es ist ein Hormonmittel. Daher kann es süchtig machen, nicht für schwangere und stillende Mütter empfohlen, sowie für häufige Verwendung.

Zinksalbe ist ein Medikament mit einer kleineren Liste von Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Aber es hat antiseptische, entzündungshemmende und trocknende Eigenschaften. Bei starker Reizung mit eitrigen Pickel können Sie es für kurze Zeit verwenden. Aber hör sofort auf, sobald die Symptome verschwinden.

Improvisierte Mittel

Salicylsäure wird sehr oft als lokales Antiseptikum verwendet. Es wendet eine gewisse Zeit an, um starke Reizungen zu beseitigen. Aber dieses bestimmte Medikament wird empfohlen, unmittelbar nach der Rasur verwendet zu werden, um die Haut im behandelten Bereich zu desinfizieren und die Entwicklung der pathogenen Mikroflora zu verhindern. Nicht anwendbar während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Aspirin mit Glycerin ist ein etwas ungewöhnliches und ungewöhnliches Tandem. Aber er leistet hervorragende Arbeit bei "After-Shave-Hinrichtungen", selbst wenn die Manifestationen hell genug sind. Sie müssen ein paar Pillen nehmen und in einem Glastopf zu Pulver zerquetschen. Add Glycerin genug, um Brei zu machen. Reiben Sie die Mischung mit leichten Massagebewegungen in Problemzonen.

Volksheilmittel

Heilkräuter, ätherische Öle, natürliche Säfte - all diese Werkzeuge helfen, das Problem der Reizung nach der Rasur zu bewältigen. Darüber hinaus verlangsamen einige von ihnen auch den Haarwuchs nach der Enthaarung.

  1. Zitronensaft lindert Reizungen und Entzündungen und wirkt zudem antiseptisch auf die Haut, wenn ein Rasier-Zitrusscheiben-Schnitt unmittelbar nach dem Eingriff erfolgt. Dann zweimal täglich zweimal wischen.
  2. Ätherische Öle sind in jedem Problembereich wirksam, sind aber in der Bikinizone am gefragtesten, da hier die Haut sehr empfindlich ist. Teebaum, Lavendel, Bergamotte, Sandelholz, Patchouli-Öle werden verwendet. Die Droge kann auf der Basis von Kokosnuss, Mandeln oder hochwertigem (kaltgepresstem) Olivenöl hergestellt werden. In 50 g der Basis fügen Sie 4-5 Tropfen von zwei ausgewählten Ölen hinzu und wischen Sie die Problemzonen zweimal täglich nach dem Duschen ab.
  3. Hausgemachte Creme Lotion von Aloe Vera und Grundölen. Mahlen Sie einige Agavenblätter in einem Mixer, mischen Sie mit Öl, um einen dicken Brei zu machen, und reiben Sie in Problemzonen, bis die Reizung beseitigt ist.

Lotionen und Kompressen aus Kräuterabkochungen helfen perfekt bei Irritationen nach der Rasur an allen Körperstellen. Aber nach ihnen können Sie das ausgewählte Werkzeug anwenden - die Wirksamkeit dieser Methode wird mehrere Male höher sein.

Ist es möglich, Haare dauerhaft zu entfernen?

  • Versucht alle möglichen Arten der Haarentfernung?
  • Aufgrund der übermäßigen Vegetation fühlen Sie sich unsicher und nicht schön.
  • Du hast Angst davor, auf die nächste Hinrichtung zu warten, denk daran, dass du es wieder ertragen musst.
  • Und am wichtigsten - die Wirkung hält nur ein paar Tage an.

Und nun beantworte die Frage: Passt das zu dir? Kann man das hinnehmen? Und wie viel Geld haben Sie bereits zu ineffektiven Mitteln und Verfahren "durchgesickert"? Das ist richtig - es ist Zeit, mit ihnen aufzuhören! Stimmen Sie zu? Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Geschichte unserer Abonnentenin Alina Borodina zu veröffentlichen, in der sie sehr detailliert erzählt, wie sie das Problem der übermäßigen Vegetation für einen Tag für immer losgeworden ist! Lesen Sie mehr >>

Reizung nach der Rasur

Nach der Rasur-Irritation ist eine lokale Rötung, kleine rote oder weiße Punkte, Hautausschläge oder echte wunde Akne. Die empfindlichsten Bereiche sind Bikinis, Achseln, Gesicht und seltener Beine und Arme. Um es auszuschließen, ist es notwendig, die Haut für die Enthaarung richtig vorzubereiten und nachfolgende Befeuchtung bereitzustellen.

Warum erscheint es?

Reizung ist eine eigenartige und ganz normale Hautreaktion auf ein Reizmittel - eine Rasierklinge. Es kann von verschiedenen Arten der Epilation und Epilation erscheinen und wird hauptsächlich durch das Auftreten von roten Flecken, kleine Akne mit oder ohne Juckreiz ausgedrückt.

Rasieren mit einem Rasiermesser ist die häufigste Methode der Enthaarung, dh oberflächliche Haarentfernung ohne den Follikel zu entfernen. Oft ist es der häufige Gebrauch eines Rasierers, der zu Irritationen, Entzündungen von Hautpartien und Einwachsen von Haaren führt. Ja, all diese Phänomene sind eng miteinander verbunden, und es gibt eine Reihe von Gründen für eine starke oder schwache Irritation:

  • Täglicher Gebrauch der Maschine. Häufiges Rasieren verdünnt die Hautoberfläche und reizt sie buchstäblich. Sie werden feststellen, dass die Haarentfernung nach und nach schmerzhaft werden kann, und die Haut wird ungesund - bedeckt mit einem Netzwerk von kleinen Pickeln, roten Flecken, wird sie trocken, stumpf.
  • Rasieren mit stumpfen Klingen wirkt auf die Epidermis ist schädlich - sie reißen einfach die Haare von der Oberfläche der Haut und schneiden sie nicht ab (wie scharf, geschärft, neue Analoga). Ein seltener Austausch einer Kassette in einer Maschine, die Verwendung eines Einwegrasierers für eine lange Zeit oder die Verwendung von schmutzigen verrosteten Klingen sind allesamt direkte Ursachen von Reizungen.
  • Unsachgemäßer Gebrauch des Rasierers. Haarentfernung ist sowohl in ihrem Wachstum als auch gegen möglich. Um Ihre Behandlung zu Hause sicher zu machen, rasieren Sie Ihre Körpergröße, reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit, die Epidermis versehentlich zu schneiden und sie zu beschädigen. Haarentfernung gegen Wachstum ist effektiver, aber nicht für empfindliche Haut geeignet.

Der Schwimmkopfrasierer ist ideal zum Enthaaren verschiedener Körperteile, insbesondere für das Gesicht und die Bikinizone von Frauen, an Knien und Achseln. Während der Rasur ist es besonders wichtig, eine saubere Klinge zu verwenden und sie mit einer speziellen Zusammensetzung - Rasiercreme oder Gel - über die zuvor gereinigte Haut zu führen.

  • Empfindliche Haut ist auch eine Ursache, und Sie müssen es akzeptieren. Dünne und empfindliche Dermis braucht besonders die tägliche Pflege - nach dem Duschen eine leichte Feuchtigkeitscreme auftragen und vor der Epilation eine Maske verwenden - eine halbe Stunde vor der Wasserbehandlung Öl auf die Haut auftragen.
  • Trockene Epilation mit einem Rasiermesser reizt die Haut oft, deshalb empfehlen Experten ein Verfahren im Badezimmer: warmes Wasser dehnt die Poren aus, befeuchtet und erweicht die Haut, lässt die Klinge buchstäblich über die Oberfläche gleiten.
  • Unzureichende Hydratation der Haut verursacht rote Flecken auf dem Körper nach jeder Rasur.

Hautreizungen durch die Verwendung eines Rasierers sind seltener als bei einem Epilierer oder "heißen" Methoden der Epilation - Wachs, Zuckerverfahren. Am häufigsten erscheint es aufgrund von Missbrauch des Rasierers - täglicher Gebrauch oder aufgrund überempfindlicher Haut. Wenn dies Sie nicht betrifft, und Irritation aufgetreten ist, ist der einzige mögliche Grund falsch Rasieren: eine schmutzige, stumpfe Klinge, ein starkes Drücken der Maschine auf der Haut, Behandlung von einer Zone mehr als 3 mal.

Wie viel geht es durch?

Abhängig von der Art und der Art der Haut, wird die Entzündung von 10 Minuten bis 24 Stunden dauern, oder es kann überhaupt nicht erscheinen.

Wenn Irritationen auf der Haut eines Mannes oder einer Frau häufig auftreten, sollten Sie Feuchtigkeitscremes / Salben / Lotionen einlagern und sie nach jedem Eingriff anwenden. Dann verschwindet die Irritation fast sofort - in 10-20 Minuten.

Die Irritation kann nach einer halben Stunde, einer Stunde oder einigen Stunden - je nach Reaktion der Haut - vorübergehen. Kosmetikerinnen raten nicht, alles seinen Lauf nehmen zu lassen. Die Haut erlebt jedes Mal Stress nach dem Kontakt mit einer Rasierklinge, heißt es, sie entfernt nicht nur das Haar, sondern auch das Stratum corneum. Letzteres sollte vorher entfernt werden - also wird die Rasierklinge es nicht entfernen und das Epithel verletzen, wodurch das Risiko von Reizungen verringert wird.

Entzündungen auf der Haut und Verletzungen der Haarstruktur können zu einem Einwachsen führen: das Haar beginnt nicht nach oben zu wachsen, sondern bis in die Epidermis hinein, es entsteht eine Entzündung - eine voluminöse und schmerzende Akne. Die Hauptsache in diesem Fall - Zeit, um mit der Behandlung zu beginnen. Zuerst müssen Sie den entzündeten Bereich mit einem Antiseptikum behandeln - Peroxid, Alkohol, zum Beispiel, ziehen Sie ein Haar und behandeln Sie die Wunde wieder mit einer Heilsalbe. Wenn der Pickel schmerzhaft ist, ist es notwendig, mit Salicylsäure oder Zinksalbe, zerquetschte Aspirin-Pille zu behandeln - sie werden Entzündungen, Schwellungen, trockene Haut lindern und das Auftreten einer Spur verhindern.

Wie rasiert man sich ohne Reizung?

Der beste Weg, Irritationen zu vermeiden, besteht darin, ihn zu warnen und:

  1. Jedes Mal nach der Rasur befeuchten Sie die Haut mit einer leichten Creme oder einem Gel (sogar normale Kindergesichtscreme oder -öl, eine spezielle Zusammensetzung für Körper und Gesicht);
  2. Verwenden Sie einen sauberen Rasierer - waschen Sie es nach jeder Rasur unter Wasser. Wenn Sie sich dabei schneiden, spülen Sie die Klingen in einer Desinfektionsflüssigkeit - Peroxid, Miramistin, Alkohol;
  3. Tragen Sie vor der Rasur ein spezielles Gel oder eine Rasiercreme auf die Haut auf, damit die Klinge sanft über die Hautoberfläche gleiten kann und Schnitte vermieden werden. Gel oder Schaum zum Rasieren umhüllen die Haare und geben der Klinge mehr Möglichkeiten, sie zu greifen und "gereinigt" abzuschneiden;
  4. Rasiere in der Seele (wenn es der Körper ist) oder beim Waschen (wenn das Gesicht). Warmes Wasser wird die Haut vorzerfallen, abgestorbene Zellen abwischen und die Haut für die Enthaarung vorbereiten;
  5. Verwenden Sie ein leichtes Peeling oder Peeling vor der Haarentfernung - es wird die verhornte Zellschicht entfernen und die Haare an den Wurzeln anheben;
  6. Rasur am Abend. Experten sagen, dass die Rasur abends den Zustand der Epidermis besser beeinflusst als die des Vormittags, da sie die Haut entspannen lässt und die am Abend aufgetragene Creme die ganze Nacht wirkt.

Je nach Geschlecht gibt es mehrere Merkmale für die richtige Rasur. Zum Beispiel rasieren Männer ihre Gesichter fast täglich, Frauen - Bikini und Achselhöhlen, und vielleicht Beine. Die Haut von Männern und Frauen ist natürlich anders, und sie muss anders behandelt werden, deshalb unterteilen wir die Enthaarung bedingt in männlich und weiblich.

Mädchen

Frauenhaut ist normalerweise dünner als Männer. Die Notwendigkeit, ein Rasiermesser zu benutzen, hängt von der Frau ab: einige rasieren sich jeden Tag, andere - jeden zweiten Tag und manche sogar noch seltener. Die Wachstumsrate der Haare ist unterschiedlich, aber im Durchschnitt wachsen sie um 0,5-1 cm pro Monat. Welchen Rasierer Sie verwenden - männlich oder weiblich, entscheiden Sie. Hersteller machen sie nach einer einzigen Technologie, die Anzahl der Klingen, Kassettentypen, Kopfdrehung und Außendesign können die Produkte unterscheiden.

Experten empfehlen das Rasieren der Haare an den Beinen und Hüften gegen ihre Höhe, also vom Knöchel oder vom Knie aufwärts. Diese Art von Epilation ist für jede Art von Haut und Haar geeignet, aber wenn die Epidermis zu empfindlich ist, müssen Sie Haare durch ihr Wachstum entfernen, das heißt, einen Rasierer vom Knie bis zum Knöchel zu halten. Haarentfernung durch ihr Wachstum ist weniger effektiv - einige von ihnen bleiben auf der Haut und erfordern mehrere Besuche - es dauert 2-3 mal, um einen Rasierer zu halten. Aber Sie sollten einen Bereich nicht mehr als 3 Mal bearbeiten - dies kann Reizungen oder einen versehentlichen Schnitt verursachen; besser, den Vorgang am nächsten Tag zu wiederholen. Peeling vor dem Peeling oder Peeling mit leichtem Säuregehalt reinigt die Haut vorher - entfernt die abgestorbene Zellschicht, die Verwendung von Schleifpartikeln nach der Rasur (nach 1-2 Tagen) hilft, das Einwachsen von Haaren zu verhindern.

Die Unterarmrasur reduziert die Maschine in verschiedene Richtungen: oben, unten, links und rechts. In diesem Bereich wachsen sie chaotisch, und es ist wichtig, jeden von ihnen zu fangen und abzuschneiden.

Die Bikinizone muss kombiniert verarbeitet werden: Beginnen Sie mit der Rasur des Schambeins in Bezug auf den Haarwuchs, dh von Anfang an nach unten - bis zu den Schamlippen. Behandle den zartesten Bereich der Genitallippen und Mezhagodichnuyu in verschiedenen Richtungen für die "saubere" Entfernung.

Mann

Fast jeden Tag rasieren Männer ihre Gesichter - Wangenpartie, Kinn und Nacken. Hersteller haben eine Menge Cremes, Gele, Lotionen vor und nach der Rasur veröffentlicht, und Männer müssen sie verwenden.

Häufiges Enthaaren der Haut kann zu Reizungen führen und im Gesicht sieht es nicht sehr attraktiv aus. Um dies zu verhindern, verwenden Sie ein Produkt vor der Rasur: Wählen Sie eine Konsistenz, die für Sie angenehm ist, da kein Konsens darüber besteht, dass Gel oder Schaum besser ist. Jedes Mal verwenden Sie eine Lotion oder Creme nach der Haarentfernung - es wird den Wasserhaushalt wieder herstellen, befeuchten die Haut, verhindern das Auftreten von Entzündungen. Für sehr dünne empfindliche Haut, wählen Sie Kosmetika mit Aloe Vera, für problematische - mit Salicylsäure oder einer anderen Säure (Kosmetologen empfehlen, saure Produkte nur in der Herbst-Winter-Periode zu verwenden).

  • Wählen Sie einen Schwimmkopfrasierer: Er folgt den Gesichtslinien und verhindert Schnitte.
  • Wenn Sie ein Einmalmodell verwenden, ändern Sie es nach jeder Rasur oder wenn die Klinge zu stumpf wird;
  • Sie müssen die Kassette im Rasierer alle 5-10 Prozeduren wechseln, abhängig von der Härte des Haares - sobald die Klinge zu stumpf wird und die Haare schlechter schneidet, werfen Sie sie sicher weg;
  • Verwenden Sie vor der Rasur unbedingt Schaum, Creme oder Gel. die ersten beiden befeuchten zusätzlich die Haut, und die dritte kann mit einer angenehmen kühlenden Wirkung sein;
  • Drücken Sie nicht auf die Rasierklinge - frische oder frische Klingen schneiden die Haare beim geringsten Kontakt mit ihnen ab;
  • Dein Rasiermesser gehört dir. Benutze keine Maschinen anderer Leute und verbiete dir, dein eigenes zu nehmen, selbst das am meisten eingeborene Mitglied der Familie;
  • Verwenden Sie ein Gesichtspeeling 2-3 Mal pro Woche, bevor Sie einen Rasierer verwenden. Schleifpartikel entfernen die "toten" Zellen und sorgen für ein besseres Gleiten über die Haut, verhindern das Einwachsen von Haaren.

Wie schnell loswerden?

Wenn die Reizung nach der Rasur bereits aufgetreten ist, ist dies kein Grund zur Verzweiflung. Shop, pharmazeutische Salben und Lotionen, kalte Kompressen und Folk-Methoden, die ziemlich vernünftig helfen, Rötungen und ein Netzwerk von kleinen Hautausschlägen zu entfernen. Lassen Sie uns zuerst darüber sprechen, wie Irritation auftreten kann:

  • Leichte Rötung. Es lohnt sich nicht, es zu behandeln, es ist genug, um die Haut mit einem Stärkungsmittel, einer Lotion ohne Alkohol, Wasserstoffperoxid, einer Abkochung von Heilkräutern zu beruhigen und mit einer Creme (für Kinder, für den Körper, eine Salbe gegen das Einwachsen von Haaren) befeuchten;
  • Kleine Punkte oder kleine Pickel erfordern in der Regel eine Befeuchtung. Wenn sie von Juckreiz begleitet werden, kratzen sie nicht, nur mit einem Tonic oder einer anderen flüssigen Lösung mit Aloe Vera, Kamille und einer leichten Feuchtigkeitscreme reiben;
  • Eitrige Akne kann 1-2-3 Tage nach der Rasur auftreten. Dies ist eine Folge von verstopften Poren und eingewachsenen Haaren. Es erfordert eine ganze Reihe von Maßnahmen von der Reinigung und Desinfektion bis hin zur Feuchtigkeit und anschließenden Pflege.

Tonics und Lotionen ohne Alkohol helfen, eine leichte Rötung zu entfernen (es trocknet die Haut stark aus, bricht das Lipidgleichgewicht der Haut und wird nicht besonders für die Anwendung auf dem Gesicht und Körper mit einer empfindlichen Oberfläche empfohlen). Kalte Kompressen können helfen, Juckreiz zu lindern - etwas Eis in einen Beutel geben und in ein Tuch wickeln oder einen speziellen Gelbeutel verwenden, vorgekühlt im Gefrierschrank, auf die Haut legen und 5-10 Minuten einwirken lassen, bis Juckreiz und Rötungen abklingen. Achten Sie darauf, die Haut mit Peroxid, Abkochung von Kamille oder Calendula, Miramistinom, Chlorhexidin oder einer anderen Apotheke Lösung zu desinfizieren.

Wie man Reizung nach der Rasur los wird?

Die Reizung, die nach der Rasur auf der Haut auftritt, ist nicht nur eine unangenehme Nebenwirkung, sondern kann auch viele Probleme verursachen. Es ist sehr wichtig, wenn dies bereits geschehen ist, versuchen Sie nicht erneut zu rasieren. Kämme die Pickel nicht, da du sie beschädigen und die Infektion infizieren kannst. Wenn Sie nach der Rasur nach Reizungen suchen, sollten Sie sich die verschiedenen Werkzeuge anschauen, die uns heute viele Hersteller anbieten.

Abhilfe für After Shave Irritation

Heute, in Apotheken und gewöhnlichen Kosmetikläden können Sie eine Vielzahl von Reizmitteln nach der Rasur sehen. Beeilen Sie sich nicht, die am meisten beworbenen oder teuersten zu kaufen. Zuerst müssen Sie herausfinden, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Sie müssen nach Drogen suchen, die Salicylsäure, Hamamelis, Glycerinsäure, Aloe Vera enthalten.

Wenn in einem Werkzeug mehrere der oben genannten Komponenten vorhanden sind, ist es sinnvoll, sie zu bevorzugen. Beachten Sie auch, dass einige Medikamente auf die Haut aufgetragen werden, während andere mit einem Wattestäbchen an Reizstellen gerieben werden können.

Wenn Sie nicht wissen, was zu wählen bedeutet, können Sie in einen Schönheitssalon zu einem Wachs Haarentfernung Meister gehen. Es wird Ihnen helfen, die Creme oder das Gel zu wählen, das am besten zu Ihrem speziellen Fall passt. Sie müssen auch ordnungsgemäß Geld auf die Haut anwenden.

Salicylsäure

Es ist ein beliebtes Antiseptikum für den lokalen Gebrauch. Wird oft zur Behandlung von After Shave Irritationen verwendet. Hilfssubstanz des Arzneimittels: 70% Ethanol. Es hat keratolytische, lokale Reizung, antiseptische, entzündungshemmende Wirkung.

Um unangenehme Empfindungen und Rötungen loszuwerden, ist es notwendig, zwei oder drei Mal täglich auf die Haut aufzutragen. Es ist jedoch zu beachten, dass die maximale Dosis für Erwachsene 10 ml Salicylsäure pro Tag beträgt. Die Therapie kann nicht länger als eine Woche fortgesetzt werden.

Bitte beachten Sie, dass Salicylsäure während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen wird. In einigen Fällen, mögliche Nebenwirkungen: Juckreiz, Brennen, Allergien, Idiosynkrasie, Hyperämie.

Aspirin für Reizung

Interessante, aber starke Reizungen nach der Rasur lassen sich mit regelmäßigem Aspirin, das in jeder Apotheke verkauft wird, einfach und schnell entfernen. Um dies zu tun, müssen Sie zwei Tabletten nehmen und sie zu Pulver zerkleinern. Um dies in Glaswaren zu tun. Danach fügen Sie unbedingt Glycerin hinzu.

Reiben Sie das resultierende Produkt in gereizte Bereiche, leicht massieren. Spülen Sie nicht. Geben Sie Aspirin mit Glycerin vollständig in die Haut absorbiert.

Vagisil

Vagisil ist ein spezielles Werkzeug, das gegen Hautirritationen nach der Rasur entwickelt wurde. Es kommt in Form eines Gels und einer Creme. Vagisil hilft, nicht nur Pickel und Rötungen loszuwerden, die nach dem Gebrauch eines Rasierers oder ähnlichen Mitteln auftreten können, sondern auch, um Juckreiz und Brennen im Intimbereich zu lindern.

Vagisil Creme ist für die Anwendung auf der Haut vorgesehen, um verschiedene unangenehme Empfindungen zu vermeiden. Die Wirkstoffe sind Pflanzenextrakte, also hat es keine Nebenwirkungen. Tragen Sie die Creme nach jeder Rasur auf oder wenn Sie sich im Intimbereich unwohl fühlen. Auch zur Aufrechterhaltung eines gesunden pH-Gleichgewichts geeignet.

Panthenol

Es ist eine Droge, die verwendet wird, um beschädigte Schleimhäute oder gereizte Haut zu reparieren. Panthenol wird normalerweise zur Behandlung von Verbrennungen, bullöser Dermatitis, Abschürfungen, vesikulärer Dermatitis, Rötungen und Reizungen angewendet. Für die beste Wirkung wird empfohlen, das Medikament in Form eines Sprays zu verwenden.

Der aktive Wirkstoff ist Dexpanthenol. Er kommt perfekt mit der Regeneration der Haut zurecht. Vor dem Auftragen auf die beschädigte Stelle der Haut die Dose mehrmals schütteln. Verwenden Sie nur nach der Rasur, wenn Sie bereits Spuren von Reizungen bemerkt haben. In einigen Fällen kann Panthenol die Entwicklung von Allergien auslösen.

Bepanten

Ein weiteres beliebtes Medikament, mit dem Sie leicht und schnell Reizungen auf der Haut nach der Rasur loswerden können. Es ist ein Analogon von Panthenol. Erhältlich in Form einer Creme. Es hilft, den Trophismus und die Geweberegeneration zu verbessern. Der Wirkstoff ist Dexpanthenol.

Mit Bepanten die Creme dünn auf die gereizte Haut auftragen und mit leichten Massagebewegungen einmassieren. Um ein positives Ergebnis zu erhalten, wiederholen Sie den Vorgang mindestens zweimal am Tag.

Die Creme ist gut verträglich und verursacht keine Nebenwirkungen (außer bei seltenen Allergieerscheinungen). Sie kann während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und zur Behandlung von Dermatitis bei Säuglingen angewendet werden. Kann nicht mit individueller Unverträglichkeit gegen das Medikament verwendet werden.

Boro plus

Diese ayurvedische antiseptische Creme hilft, Reizungen auf der Haut nach der Rasur schnell loszuwerden. Es hat entzündungshemmende und antimykotische Wirkung. Aus diesem Grund kann es verwendet werden, um Kratzer, Abschürfungen, Schnitte, Verbrennungen (nur oberflächlich), Insektenstiche zu behandeln.

Die Zusammensetzung der Droge besteht aus nur natürlichen Stoffen: Aloe Vera, Tulasi, Kapur Kachari, ihm, Kurkuma, Sandelholz und Vetiver. Wenn nach der Rasur gereizt wird, wird die Creme mit einer dünnen Schicht aufgetragen und leicht gerieben. Sie können bis zu zweimal am Tag anwenden. Verwenden Sie, bis die Rötung und andere Reizsymptome verschwinden.

After Rasiercreme

Es gibt verschiedene Cremes für Reizungen nach der Rasur. Einige von ihnen werden unmittelbar vor dem Eingriff auf die Haut aufgetragen, um die Haut weich zu machen. Andere können nach dem Eingriff verwendet werden, wenn das Unbehagen bereits aufgetreten ist. In der Regel nähren solche Cremes die Haut, machen sie weich und machen sie angenehmer und seidiger.

Warum Cremes helfen, Reizung loszuwerden? Normalerweise erscheinen Rötung und Pickel aufgrund der Tatsache, dass die Haut zu trocken ist. Deshalb muss es zuerst gekühlt oder erweicht werden.

Natürlich wählt jeder die Creme, die am besten zu ihm passt. Viele Kosmetikhersteller bieten eine Vielzahl von Produkten mit unterschiedlicher Zusammensetzung und Wirkstoffen an. Versuchen Sie beim Kauf diejenigen zu wählen, die keine Allergien auslösen oder juckende Haut verschlimmern. Die beliebtesten Hersteller sind heute: Nivea, L'Oréal, Garnier.

Baby-Creme

Trotz der Tatsache, dass Baby-Creme entwickelt wurde, um Windeldermatitis und Windeldermatitis bei Babys zu behandeln, wird es oft von Erwachsenen verwendet. Es ist besonders beliebt bei der Behandlung von Irritationen nach der Rasur, da es den Code schnell weich macht, nährt und Entzündungen bekämpft. Zur gleichen Zeit finden Sie immer eine Baby-Creme mit Kamille, Schöllkraut, für die Befeuchtung, mit einer beruhigenden Wirkung, eine Folge.

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Babycreme ist gleichzeitig ihre absolute Sicherheit. Sie können absolut sicher sein, dass dieses Werkzeug keine Beschwerden verursacht, auch wenn Sie zu Allergien neigen. Seine niedrigen Kosten sind nicht weniger angenehmer Moment. Das heißt, Sie müssen nicht viel Geld für teure Kosmetika von namhaften Herstellern ausgeben, aber Sie erhalten ein gutes und effektives Ergebnis.

Zur Linderung von Irritationen nach der Rasur eine kleine Menge Babycreme auf die geschädigte Haut auftragen und mit leichten Massagebewegungen einmassieren. Nicht spülen, sondern Mittel geben, um vollständig absorbiert zu werden. Sie können nach jeder Rasur verwenden.

After Shave Salbe

Wenn Sie trotz aller vorbeugenden Maßnahmen ständig eine Irritation nach der Rasur auftreten, können Sie spezielle Salben verwenden. Sie können in jeder Apotheke gekauft werden. Der Preis kann schwanken, es kommt auf den Ruhm des Herstellers und der Wirkstoffe an.

Das beliebteste und bewährteste Instrument ist bisher die Hydrocortisonsalbe 1%. Es hat eine ausgezeichnete antiseptische Wirkung. Diese Salbe hilft, die Haut zu beruhigen, Entzündungen und Rötungen zu lindern, Juckreiz und Brennen zu lindern. Beachten Sie jedoch, dass Hydrocortison nicht für den täglichen oder dauerhaften Gebrauch empfohlen wird. Die Haut kann sich an diese Droge gewöhnen und keine positiven Ergebnisse erzielen.

Eine andere beliebte Behandlung für Reizungen auf der Haut nach der Rasur ist jede Salbe, die eine geringe Menge Benzolperoxid (von 2,5 bis 5%) enthält. Solche Medikamente haben eine ausgezeichnete Arbeit mit Reizungen und können sogar jeden Tag verwendet werden. Aber sie haben einen anderen, ebenso wichtigen Nachteil: solche Salben entfernen nur äußerliche Ursachen der Reizung, aber helfen nicht, die Empfindlichkeit der Haut loszuwerden.

Zinksalbe

Der Wirkstoff in Zinksalbe ist Zinkoxid. Auch in der Zusammensetzung finden Sie medizinische Petrolatum. Es ist eine antiseptische Zubereitung, die auch mit der Desinfektion fertig wird. Unterscheidet sich beim Stricken, Adsorbieren, Trocknen.

Auf die betroffene Haut auftragen sollte in einer kleinen Menge, leicht reiben. Verwenden Sie vier bis sechs Mal pro Tag. Unter den wichtigsten Nebenwirkungen können identifiziert werden: Allergien, Flush, Hautausschlag und Juckreiz. Kann nicht mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels verwendet werden.

Nach dem Rasur-Irritationspulver

Manchmal ist es unmöglich, die Reizung nach der Rasur mit einem der oben genannten Mittel loszuwerden. In diesem Fall helfen Sie dem üblichen Babypuder auf Talkumpuderbasis. Puder den Bereich, der durch sie beschädigt wurde, und sehr schnell werden Sie feststellen, dass selbst eine lange Rasur keine Rötungen oder Pickel verursacht.

Nach dem Rasieröl

Leider sind kosmetische und pharmazeutische Produkte manchmal nicht mit Reizungen nach der Rasur fertig, besonders wenn sie in der Bikinizone erscheinen. Um den Prozess der Beseitigung von überschüssigem Haar angenehmer zu machen und nicht mehr Probleme zu bringen, können Sie gewöhnliche ätherische Öle verwenden. Aber hier sollten Sie darauf achten, dass Sie solche Öle nach der Rasur kaufen müssen, die eine regenerierende, entzündungshemmende und beruhigende Wirkung haben.

Die beliebtesten in diesem Fall sind: Lavendelöl, Bergamotte, Sandelholz, Teebaum, Patchouli.

Um anzuwenden, müssen Sie 4 Tropfen eines der oben genannten Öle pro 1 Teelöffel Lotion oder Aftershave-Creme. Sie können sie auch mit Kokosnussöl mischen. Dank ihnen können Sie das Haar weich machen, die Haut befeuchten und verjüngen, die Lipidschicht wiederherstellen, Reizungen lindern und ein Gefühl von Frische und Komfort bekommen.

Kokosöl

Viele Mädchen wissen, dass Kokosöl gut für Haare ist. Aber es hilft auch, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie nach Sonnenbrand wiederherzustellen, Trockenheit, Reizungen und Schuppen zu lindern. Deshalb ist Kokosöl perfekt für diejenigen, die nach der Epilation Beschwerden haben.

Dieses Tool kann ohne Angst jeden Tag mit zu empfindlicher Haut verwendet werden. Plus nach der Rasur extra dick auftragen. Nach dem Auftragen für kurze Zeit auf der Haut belassen und die Reste mit einem normalen Papiertuch entfernen.

Nach der Rasur gereizt Deodorants

Viele Kosmetikhersteller bieten spezielle Deodorants an, die nach der Rasur auf gereizte Hautpartien aufgetragen werden. Normalerweise werden sie verwendet, um Rötungen zu reduzieren und Pickel im Achselbereich zu behandeln.

Solche Produkte müssen alle feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe sowie Vitamin E enthalten. Deodorant-Kristall und Hemani aus Kaliumalaun sind ebenfalls wirksam.

Folk Heilmittel für Irritationen nach der Rasur

Das beliebteste Mittel zur Beseitigung von Irritationen auf der Haut nach der Rasur sind hausgemachte Rezepte.

  1. Nimm einen Esslöffel trockene und zerdrückte Kamille und so viel getrocknete Minze. Verdünne sie in zwei Gläsern Wasser. Auf kleiner Flamme aufkochen und zum Kochen bringen. In eine Thermoskanne gießen und zwei Stunden ziehen lassen. Befeuchten Sie einen Wattestäbchen mit dieser Brühe und wischen Sie die Reizstelle ab.
  2. Nehmen Sie ein paar Blätter Aloe Vera und hacken Sie sie mit einem Mixer. Fügen Sie irgendein Pflanzenöl hinzu und mischen Sie gut. Diese Creme kann nach der Rasur in die Fußhaut gerieben werden, um Irritationen zu vermeiden.
  3. Nehmen Sie einen Teelöffel Honig, zwei Tropfen ätherisches Öl und einen Esslöffel Flocken "Hercules" (gemahlen). Mischen Sie alles mit einem Mixer, auf die Haut auftragen und massieren.

Zitronensaft

Um Entzündungen nach der Rasur zu lindern, können Sie Zitronensaft verwenden. Aber es kann nur auf der Haut der Hände und Füße angewendet werden, da es nur Reizungen in den Achselhöhlen und im Bikinibereich verschlimmern kann. Zitronensaft meistert dieses Problem sehr gut, da es Antioxidantien enthält. Sie schützen die Haut vor verschiedenen äußeren Reizstoffen.

Waschseife

Waschseife wird nur aus natürlichen Produkten hergestellt: Tierfett, Pflanzenöl und speziellen Zusätzen, die helfen, die Eigenschaften des Produktes zu verbessern. Der wichtigste Vorteil von Waschseife kann die Tatsache sein, dass es hypoallergen, umweltfreundlich und sicher für den Menschen ist.

Wenn Sie nach der Rasur an starken Hautreizungen leiden, hilft Ihnen dieses Produkt, sich ohne Probleme davon zu verabschieden. Tragen Sie Seife in diesem Fall ist wie folgt: Seife die Seife und reiben Sie die Haut gut mit Reizung. Lassen Sie den Schaum vollständig am Körper trocknen, spülen Sie ihn anschließend mit warmem Wasser ab und massieren Sie die Haut leicht.

Medizinischer Experte Editor

Portnov Alexey Alexandrowitsch

Ausbildung: Kiew Nationale Medizinische Universität. A.A. Bogomolets, Spezialität - "Medizin"

Schicker Rasierer (schick): Typen und Spezifikationen

Wie man Augenbrauen richtig und schön auszieht - Schritt für Schritt Anleitung