Eingewachsene Haare nach der Epilation: Ursachen, Befreiung, Vorbeugung

Epilation ist ein Verfahren, mit dem Sie nicht nur Ihre Körperhaare für längere Zeit loswerden können (indem Sie ihre Wurzeln zerstören), sondern auch ihr weiteres Wachstum verlangsamen. Diejenigen, die dieses Verfahren einmal an sich selbst ausprobiert haben, bemerken ihre offensichtlichen Vorteile - verglichen mit der Enthaarung. Manchmal eingewachsene Haare nach der Epilation können jedoch erhebliche Beschwerden verursachen.

Warum erwachsen werden?

Einer der wichtigsten Nachteile der Haarentfernung ist das erhöhte Einwachsen der Haare - einige Zeit danach. Es gibt viele Gründe, die zu ihrem Aussehen beitragen.

Genetische Ursachen implizieren eine zu dichte Schicht der Epidermis, durch die ein nach dem Eingriff geschwächtes Haar nicht eindringen kann. Aus diesem Grund beginnt es unter der oberen Schicht der Epidermis und nicht darüber zu wachsen. Ein weiterer Grund in dieser Kategorie ist eine starke Veränderung des Hormonspiegels. Dies tritt normalerweise bei der Behandlung von Hormonpräparaten sowie in der ersten Hälfte des Menstruationszyklus auf.

Die zweite Kategorie von Ursachen ist mechanisch. Unter ihnen sind:

  1. Ernste Beschädigung der Haarkanäle. Dies ist aufgrund der unsachgemäßen Entfernung der Haare - gegen ihr Wachstum. Die Epilation muss in Richtung des Vegetationswachstums erfolgen.
  2. Übermäßige Mitnahme führt die natürliche Verdickung der oberen Schicht der Haut zu schrubben, durch die weitere Haare sehr schwierig sein wird, zu durchbrechen. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die regelmäßig Gesichtsbehaarung entfernt.
  3. Verletzungen auf der Oberfläche der Epidermis verursachen Vernarbung des Haartubulus, was zu Haareinwuchs führt.
  4. Wachsende Haare erscheinen nach der Rasur, wenn eine Maschine mit stumpfer Klinge verwendet wurde (oder die Rasur erfolgte in die falsche Richtung).
  5. Starker Einfluss auf das Auftreten dieses Problems (vor allem in der Bikinizone) die Wahl der Kleidung. Zu enge Unterwäsche und Leggings durchbrechen den Blutfluss, ziehen die Haarkanäle zu stark an und das Ergebnis sind eingewachsene Haare.

Die eingewachsene Vegetation an den Beinen und im Bikinibereich verursacht viele Unannehmlichkeiten.

Diese Haare verderben das Aussehen, verursachen Juckreiz und manchmal brennen. Es sollte verstanden werden, dass dieses Problem sogar in Ihrem Fall auftreten kann, wenn Sie die teuerste Laserhaarentfernung in einem elitären Salon durchführen. Gleiches gilt für die Entfernung der Vegetation durch den Epilierer zu Hause.

Manche Frauen ignorieren oft das Auftreten dieses Problems, weil sie nicht verstehen, wie gefährlich es ist.

Was ist gefährliches eingewachsenes Haar?

Die Vegetation am Körper, die die obere Schicht der Epidermis nicht nach außen durchbrechen kann, ist gefährlich, weil:

  • Es gibt einen Entzündungsherd, in dem Eiter auftritt.
  • Mehrere eingewachsene Haare in der Nähe können zu einem gemeinsamen Entzündungsherd kombiniert werden.
  • In schweren Fällen, nicht nur Schmerzen, Juckreiz, sondern auch die Temperatur steigt.
  • Im Falle einer späten Behandlung können Narben und Narben an der Stelle der Pusteln gebildet werden, die nur durch eine Operation entfernt werden können.

Solche auf den ersten Blick absolut harmlos eingewachsene Haare können schwerwiegende und gesundheitsgefährdende Folgen haben - für den Fall, dass die Behandlung verspätet oder gar nicht erfolgt.

In fortgeschrittenen Fällen wird nur ein erfahrener Dermatologe in der Lage sein, mit diesem Problem fertig zu werden. Ein Spezialist wird diese Entzündung nicht nur beseitigen, sondern auch deren Folgen beseitigen.

Vergessen Sie nicht solche Folgen wie Juckreiz, Brennen und Verschlechterung des Aussehens der Haut jeden Tag. Daher ist es in den allerersten Stadien der eingewachsenen Haare sehr wichtig, sie nicht nur zu beseitigen, sondern auch weiterhin zu versuchen, ihr Wiederauftreten zu verhindern.

Wie werde ich los?

Sofort sollte gesagt werden, dass es keine universelle Möglichkeit gibt, eingewachsene Vegetation loszuwerden, die für alle und auf jeden Fall geeignet wäre. Sie können mit diesem Problem umgehen, aber es wird eine Menge Zeit und Geduld brauchen. Der Kampf besteht nicht nur darin, bereits eingewachsene Haare zu beseitigen, sondern auch deren Wiedererscheinung zu verhindern. Und alle Optionen sind in zwei Arten unterteilt:

  1. Selbstentsorgung eingewachsener Haare zu Hause.
  2. Ein Besuch bei einem Spezialisten.

Wenn Sie sich für die erste Option entscheiden, müssen Sie sich zunächst mit allem versorgen, was Sie brauchen.

Sie werden heißes Wasser brauchen, und noch besser - eine Abkochung von Ringelblume oder Kamille. Sie müssen ein Antiseptikum, ein Handtuch, eine sterile Nadel und eine Pinzette, Alkohol, antibakterielle Tücher und Geduld vorbereiten. Bei einem Problembereich der Haut ist es notwendig, ein mit heißer Flüssigkeit befeuchtetes Handtuch für 2-4 Minuten zu legen. Dann wird die Haut mit einem Antiseptikum gerieben, und die Haare werden vorsichtig mit einer Nadel gehakt und mit einer Pinzette herausgezogen. Nach dem Eingriff wird die Epidermis mit Alkohol eingerieben.

Wenn es keine pustulöse Entzündung an der Stelle des Einwachsens gibt, dann können Sie den Körper gründlich abkratzen, bevor Sie mit dem Eingriff beginnen. In einigen Fällen verschwinden eingewachsene Haare von selbst. Um dies zu tun, müssen Sie die Haarentfernung und Enthaarung für ein paar Tage aufgeben und einen Tag später ein weiches Peeling verwenden.

Sie können dieses Problem mit Apotheken-Tools lösen. Welche sind effektiver, wird im Folgenden erläutert. Das spezifische Tool sollte in jedem Fall von einem Spezialisten ausgewählt werden.

Beim Besuch eines Spezialisten kann das Problem auf zwei Arten gelöst werden: manuelle Entfernung eingewachsener Haare oder chemisches Peeling. Die spezifische Wahl der Mittel hängt direkt vom Zustand der Haut und davon ab, wie lange das Haar gewachsen ist.

Was tun, um nicht zu wachsen?

Wie in allen anderen Fällen ist es viel einfacher, das Problem zu vermeiden als später damit umzugehen. Es gibt einige einfache allgemeine Regeln, die eingewachsene Haare vermeiden helfen:

  1. Vor dem Ausführen von Verfahren, um überschüssige Vegetation aus dem Körper zu entfernen, ist es empfehlenswert, ein heißes Bad oder eine Dusche zu nehmen, und verwenden Sie auch ein Peeling oder ein hartes Peeling. Dies wird helfen, die Epidermis zu erweichen und die Haare auf ihrer Oberfläche freizugeben.
  2. Solange die Rötung der Haut (vor allem in der Bikinizone) sein wird, ist es nicht zu besuchen Solarium empfohlen, Schwimmen im offenen Wasser und Geschlechtsverkehr für die ersten drei Tage nach dem Eingriff zu vermeiden.
  3. Epidermis in den empfindlichsten Bereichen wird empfohlen, einmal täglich mit Chlorhexidin behandelt werden. Dies ermöglicht eine einfache und schmerzlose Exfoliation von abgestorbenen Zellen und ersetzt teilweise chemische Peelings.
  4. Experten empfehlen, in den ersten drei Tagen nach dem Entfernen überschüssiger Vegetation keine synthetischen, zu engen Kleidungsstücke (insbesondere Unterwäsche) zu tragen.

Dies ist eine allgemeine Empfehlung, deren Einhaltung solche Probleme wie das Auftreten von eingewachsenem Haar vermeidet.

Aber für jede Art von Haarentfernung gibt es auch eigene Tipps. Die Prävention von eingewachsenen Haaren mit ihrer Hilfe wird einfach und einfach sein.

Wie epiliere ich?

Vor dem Verfahren der Haarentfernung wird empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen und ein leichtes Peeling zu machen. Eine Haarentfernung ist nur für das Haarwachstum notwendig. Andernfalls wird ein weiteres Haareinwachsen sehr schwer zu vermeiden sein. Nach dem Entfernen der Vegetation wird ein leichtes Peeling empfohlen. Dies ist notwendig, um restliches Wachs oder andere Produkte von der Hautoberfläche zu entfernen.

Nach dem Eingriff ist es notwendig, die Haut mit einem pflegenden oder feuchtigkeitsspendenden Gel oder einer Creme zu erweichen und zu befeuchten.

Es ist am besten, Kosmetika zu verwenden, die keine natürlichen Basen oder ätherische Öle enthalten. Verwenden Sie in der Zukunft das Peeling nicht mehr als zwei Mal in 10 Tagen. Besitzer von empfindlicher Haut sollten dieses Verfahren so wenig wie möglich durchführen, damit die Haut Zeit hat sich zu erholen.

Wenn diese einfachen Tipps nicht helfen, mit dem Problem fertig zu werden, erscheinen regelmäßig wachsende Haare, dann sollten Sie einen Spezialisten konsultieren (um die Art der Haarentfernung zu ändern).

Wie rasiere ich mich?

Wenn Sie eine Enthaarung bevorzugen (z. B. mit einem Rasiermesser oder einer speziellen Creme), müssen Sie sich folgende Nuancen merken:

  1. Die Wahl der Epilationszeit ist unter Berücksichtigung Ihres Hauttyps sowie unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Herstellers notwendig.
  2. Es ist notwendig, die Expositionszeit des Produkts auf der Haut streng zu überwachen. Auch wenn das Ergebnis nach dieser Zeit nicht zu 100% zufrieden stellend ist, sollten Sie die Belichtungszeit nicht selbst verlängern.
  3. Spülen Sie die Reste der Haut nur sauberes und kaltes Wasser ohne Reinigungsmittel ab.
  4. Sie sollten immer eine spezielle Creme nach der Enthaarung verwenden. Es wird helfen, die Epidermis zu erweichen und zu befeuchten. Es ist ratsam, dieses Produkt aus der gleichen Serie wie die Enthaarungscreme selbst zu kaufen.

Diejenigen, die einen Rasierer bevorzugen, können Folgendes empfehlen:

  1. Versuchen Sie immer, nur neue Rasierpatronen zu verwenden. Wenn sie bereits verwendet wurden, wird empfohlen, sie vor der Enthaarung zu desinfizieren.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie Rasiergele oder Schäume verwenden. Dies macht die Haut weicher und erleichtert die Rasur.
  3. Bewegung - in Richtung Haarwuchs.
  4. Ziehen Sie die Haut nicht zu fest an und schieben Sie die Maschine nicht selbst an. Die Qualität der Rasur verbessert sich nicht, aber das Verletzungsrisiko nimmt in diesem Fall stark zu.
  5. Kurz vor der Rasur empfiehlt es sich, mit einem Peeling duschen zu lassen. Heißes Wasser ist in diesem Fall nicht sehr geeignet. Es kann die Haut zu sehr ausdampfen, und weitere Haarentfernung durch die Maschine wird ungleichmäßig sein.
  6. Nach dem Wachsen Behandlungen sollten die Haut mit warmem Wasser sorgfältig abspülen sein, trocken reiben und schmieren sie mit allen Mitteln für die Hautpflege nach der Rasur vorgesehen.
  7. In den ersten Tagen sollten Sie nicht zu viel synthetische Kleidung tragen.
  8. Es ist besser, nach dieser Enthaarung alle drei Tage ein Peeling anzuwenden.

Um die Leistung deutlich zu verbessern, können Sie spezielle Werkzeuge verwenden, die eingewachsene Haare bekämpfen sollen.

Beste Werkzeuge

Nicht nur bereits vorhandene eingewachsene Haare loswerden, sondern auch einige spezielle Medikamente können ihr Aussehen verhindern. In den Regalen der Apotheken und speichern Sie das Produkt, das speziell mit eingewachsenen Haaren entworfen sehen zu behandeln: Salbe, Peelings, Peelings und Gelen (zB «Ingrow Go»).

Dies ist eine spezielle Lotion, die nicht nur gegen eingewachsenes Haar hilft, sondern auch nach Epilation oder Enthaarung aktiv Reizungen lindert. Dieses Werkzeug wird zweimal täglich in kleinen Mengen und mit einem Wattepad auf die notwendigen Stellen aufgetragen. Wie die Praxis zeigt, sind zwei oder drei Tage normalerweise ausreichend, um Irritationen und eingewachsene Vegetation vollständig zu beseitigen.

Creme für eingewachsene Haare. Welches ist besser zu wählen? Bewertungen von Fonds

Die samtige und glatte Haut der Beine nach dem Epilieren, sollte es scheinen, sollte nur bitte. Es gibt jedoch ein "aber". Nicht selten sind viele Frauen mit einem solchen Problem konfrontiert, wie das Auftreten eingewachsener Haare, die einige Tage oder Wochen nach der Epilation auftreten. Dieses Bild wirkt nicht nur sehr unansehnlich, es wird oft auch von entzündlichen Prozessen begleitet. Es ist wichtig, die Ursache des Auftretens zu verstehen und das Problem loszuwerden, indem eine Creme für eingewachsenes Haar verwendet wird.

Ursachen von

Das Aussehen von eingewachsenen Haaren nach Hause Haarentfernung wird in der Regel beobachtet. Es gibt Fälle, in denen solche Probleme nach dem Salonverfahren auftreten. Um Maßnahmen zu ergreifen, um Haare loszuwerden, müssen Sie die Ursache ihrer Ursachen verstehen. Wie die Kosmetiker sagen, liegt der Grund in der Anzahl der Hautschichten und ihrer Dichte.

Wir empfehlen zu lesen: Trockene Lippen: Ursachen und Lösung

Wenn es viele Schichten gibt, nimmt die Haut an Dichte zu, und das wachsende Haar, das nicht so viel Stärke hat, um durchzubrechen, wird gezwungen, unter ihnen zu bleiben. Das Haar beginnt, wie erwartet, horizontal und nicht vertikal zu wachsen. Menschen mit dunklem und hartem Haar sind anfälliger für Haarwuchs. Sie wachsen viel intensiver als helle, dünnere Haare. Wenn wir diese dichte Haut hinzufügen, dann wird es unglücklicherweise nicht gelingen, ein solches Problem zu vermeiden.

Sich selbst retten

Vieles kann geändert werden und die Creme nach dem Epilieren vor eingewachsenen Haaren bewahren. Eine Vielzahl von Unternehmen bietet ihre verschiedenen Produkte in diesem Bereich der Kosmetologie an. Das beliebteste von ihnen ist "Beauty Image" Foli-End "."

Dieses Produkt enthält ANA-Säuren. Dank Fruchtsäuren gibt es ein hochwertiges Peeling abgestorbener Hautzellen. Außerdem beseitigt es das Stratum corneum, sorgt für tiefe Hydratation, verhindert die Bildung von wachsenden Haaren. Die Creme wird jeden Tag verwendet. Es sollte zwischen jedem Verfahren angewendet werden. Die Haut wird weicher, elastischer, zarter und angenehmer. Gibt eine volle Garantie, dass die Spitzen der geschwächten Haare nicht entzündet werden und nicht eingewachsen werden.

Das Tool hat eine ziemlich große Anzahl von positiven Bewertungen, sowie regelmäßige Kunden von diesem bestimmten kosmetischen Produkt zum Entfernen von wachsenden Haaren.

Die Hauptursachen für Haarwachstum

  1. Enge und unbequeme Unterwäsche tragen. Dies gilt insbesondere für synthetische Materialien. Solche Kleidung trägt zur Bildung von schädlichen Bakterien bei und die Feuchtigkeit von der Haut verdunstet nicht. Es ist äußerst unerwünscht, eine solche Unterwäsche, insbesondere nach der Epilation, zu tragen, da dies zum Auftreten einer Entzündung der Haare beitragen kann.
  2. Rasieren gegen das Wachstum von Haaren hat einen negativen Effekt, der Effekt wird zunehmen, wenn die Klinge eher stumpf ist.
  3. Wenn die Epilation falsch durchgeführt wurde, kann ein anderer Grund auftreten - ein gebrochenes Haar, das unter der oberen Hautschicht liegt.
  4. Trauma, nach dem das Auftreten einer winzigen Narbe im Haarkanal möglich ist. Dies geschieht auch nach der Epilation.
  5. Die dichte Hautschicht und ihre mögliche Verletzung während des Verfahrens, um unerwünschte Haare loszuwerden.
  6. Veränderungen im Hormonspiegel im Körper. Meistens fällt diese Zeitspanne auf die erste Hälfte des Menstruationszyklus. Es ist auch möglich aus anderen Gründen, wie beispielsweise einer Erhöhung der Östrogenproduktion oder eines Problems mit dem endokrinen System.

Wir empfehlen zu lesen: Wie wähle ich den besten Lippenbalsam?

Warnung: gefährlich

Eine große Anzahl von Mädchen versucht, selbst eingewachsene Haare loszuwerden, indem sie alle möglichen improvisierten Mittel verwenden. Meistens enden solche Experimente mit noch größeren Problemen und schweren Komplikationen. Wenn solche Probleme auftreten, sollten Sie sich daher an die Aktionen erinnern, die nicht möglich sind:

  1. Tragen Sie die Creme auf, um das Haar von den eingewachsenen Haaren zu befreien.
  2. Es ist verboten, an den Stellen, wo sich die wachsenden Haare befinden, auf die Haarzwiebel zu drücken. Dies kann schwere Schäden an tiefen Hautzellen verursachen.
  3. Es ist ratsam, die Methode der Haarentfernung aufzugeben, die eingewachsene Haare verursacht. Andernfalls könnte sich die Situation weiter verschärfen.
  4. Es ist verboten, eine Pinzette oder ein scharfes Spiel zu verwenden, da sie die Wahrscheinlichkeit einer Infektion stark erhöhen. Eine Entzündung ist zumindest definitiv nicht zu vermeiden.

Methoden zum Entfernen eingewachsener Haare

Was tun, wenn die Haare wachsen? Natürlich sollten Sie sie loswerden, aber tun Sie es sorgfältig, greifen Sie auf bestimmte Arten zurück, die unten beschrieben werden, und vergessen Sie nicht die Methoden der Qualitätsprävention:

  1. Wenn die Haare sehr tief "sitzen", wird dies durch Verdichtung und Rötung des Bereichs deutlich. Der optimale Weg ist mechanisch, mit Hilfe einer medizinischen Nadel und Pinzette, aber in keinem Fall sollte die Prozedur zu Hause durchgeführt werden, sollten Sie einen Fachmann kontaktieren.
  2. Wenn Sie keinen Facharzt aufsuchen können, sollten Sie den entzündeten Bereich mit einer weichen, feuchten Kompresse ausdampfen. Nach sollte mit Antiseptikum desinfiziert werden. Dann, mit einer medizinischen Nadel, gut sterilisiert, vorsichtig die Haare hebeln und mit einer Pinzette entfernen. Nach der Entfernung wird der Bereich mit Anti-Optik behandelt und eine kalte Kompresse wird aufgetragen.
  3. Wenn die Haare näher an der Oberfläche sind, können Sie einen einfacheren Weg wählen - um die Haut zu dämpfen. Danach ein leichtes Peeling mit einem Peeling machen. Harte Waschlappen oder spezielle synthetische Handschuhe reichen aus. Es ist möglich, eine solche Reinigung jeden Tag durchzuführen, und selbst für den Fall, dass das "Nachgeben" aller Haare nicht funktioniert, wird dies ihr richtiges Wachstum erheblich erleichtern. Das Ende jeder Prozedur kann die Verwendung einer Feuchtigkeitscreme oder Lotion sein. Sie werden helfen, die Haut deutlich weicher zu machen.
  4. In Gegenwart von Entzündungen können Sie absolut alle Mittel gegen Akne verwenden. Sobald die Rötung vorüber ist, können Sie den Vorgang für ein sanftes Peeling wiederholen.

Wir empfehlen zu lesen: Farbton für die Lippen

Vorbeugende Maßnahmen

Um das mögliche Auftreten von eingewachsenen Haaren zu vermeiden, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Bevor Sie beginnen, sie zu bekämpfen, müssen Sie den Weg ändern, um Haare loszuwerden. Natürlich ist die Verwendung der gleichen Maßnahmen und die Erwartung eines anderen Ergebnisses Torheit. Die folgenden sind die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen.

  1. Nach der Haarentfernung tragen Sie keine unbequeme und enge Unterwäsche. Achten Sie besonders auf synthetische Materialien.
  2. Für einen leichten Peeling-Effekt können Sie Chloridin verwenden und regelmäßig empfindliche Hautpartien behandeln.
  3. Nach jedem Eingriff, loswerden von unerwünschten Haaren, müssen Sie Peeling machen. Es wird mindestens zweimal in sieben Tagen wiederholt.
  4. Jedes Mal am Ende der Enthaarung, sei es shugaring, Wachs oder Rasur, ist es wichtig, alle Bereiche mit speziellen Mitteln zu behandeln, die den Wachstumsprozess verlangsamen, sowie Feuchtigkeitscreme.
  5. Haare nur für das Haarwachstum rasieren.
  6. Um abgestorbene Hautzellen zu entfernen, tragen Sie ein leichtes Peeling auf.

Wenn das Problem nach allen Regeln und Empfehlungen ungelöst bleibt, ist es besser, Hilfe von einer Kosmetikerin zu suchen.

Creme für eingewachsene Haare nach der Haarentfernung

Das Problem des Einwachsens von Haaren ist fast jeder Frau bekannt. Bis heute gibt es viele Werkzeuge, wie Creme für eingewachsene Haare nach der Epilation, Lotion, verschiedene ätherische Öle und Peelings. (aber was ist der Unterschied zwischen Peeling und Peeling, wird hier angezeigt)

Die Auswahl solcher Produkte sollte sorgfältig und sorgfältig erfolgen, wobei Kriterien wie die natürliche Zusammensetzung, die Spezifität der Wirkung auf einen bestimmten Hauttyp und das Haar sowie die Sicherheit der Anwendung zu beachten sind. Eine große Auswahl an Produkten macht die Suche nach einem geeigneten Werkzeug durch die Methode der individuellen Auswahl.

Wachsendes Haar verursacht eine Menge Probleme und Schmerzen, in der Regel ist dies aufgrund der Veränderung der Wachstumsrichtung des Haares selbst oder seiner Verformung, Erschöpfung, es kann nicht durch die Haut durchbrechen und daher weiter unter ihm wachsen. Nicht selten führt dieses Phänomen zu Entzündungen und dem Auftreten von Furunkeln. Wenn Sie die notwendigen Maßnahmen rechtzeitig ergreifen, wird es leicht sein, Juckreiz und Rötung zu entfernen. Verstehen Sie auch, wie man tiefe Enthaarungscreme des Bikinis benutzt.

Warum gibt es ein Problem?

Heutzutage sind einige kosmetische Behandlungen für die Entfernung von Haaren aus dem Körper vorgesehen, sie haben alle eine unterschiedliche Wirkungsspezifität und dementsprechend Konsequenzen, und die Reaktion der Haut ist bei verschiedenen Methoden unterschiedlich. Wenn diese Prozedur im Salon von einem Spezialisten durchgeführt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit von Haarwuchs sehr gering, meistens tritt dieses Problem hinterher auf, um unerwünschte Haare zu Hause zu bekämpfen. Zu Hause, am häufigsten verwendet elektrische Epilierer, Wachs, Shugaring oder spezielle Cremes, um Haare zu entfernen.

Die Gründe für das Einwachsen von Haaren nach ihrer Entfernung sind folgende Faktoren:

  1. Technisch inkorrektes Verfahren, bei dem das Haar nicht vollständig entfernt wurde und es zu einem Bruch unter der Haut kam. Da die Birne unter Druck stand und verletzt wurde, verändert sich das Haarwachstum und es befindet sich unter einer dünnen Epithelschicht.
  2. Nach längerem Gebrauch der Home-Depilationsmethode beginnt das Haar selbst seine Struktur zu verändern und wird allmählich dünner. Sie wird schwach und dünn, kann nicht in die obere Hautschicht eindringen und bleibt darunter.
  3. Versäumnis, die Haut nach dem Eingriff zu reinigen. Einige Experten empfehlen, dass nach diesen Methoden der Haarentfernung es gut ist, die Haut zu erwärmen und mit Hilfe von harten Waschlappen oder Peelings Epithelschuppen zu heben und es von Haaren zu reinigen, die dort stecken geblieben sind.

Sie könnten auch interessiert sein an Informationen zur Verwendung einer Gesichtscreme mit der Wirkung von Botox.

Auf dem Video - wie man mit eingewachsenem Haar nach der Epilation umgehen kann:

Auf die eine oder andere Weise wird es unmöglich sein, solche Methoden des Umgangs mit unerwünschten Haaren am Körper abzulehnen, nicht jeder kann und will zu anderen Methoden wechseln, und daher kann die Lösung in der Verwendung von Cremes aus dem Einwachsen von Haaren gefunden werden. Solche Mittel haben den leichten und schmerzlosen Fokus, die obere Schicht der Epidermis zu beeinflussen, ihre Poren zu öffnen und zum Durchgang der Haare beizutragen. Diese Cremes können in Kosmetikläden gekauft werden oder sogar zu Hause kochen. Sie könnten auch an Informationen zur Verwendung einer Enthaarungscreme interessiert sein.

Produkte gegen eingewachsene Haare

Cremes und Lotionen gegen eingewachsene Haare ist besser, eine professionelle Serie zu wählen, sie haben oft große Mengen und enthalten sowohl natürliche Öle und chemische Elemente.

Um eine voll organische Creme zu finden, wird es fast unmöglich sein, ein solches Werkzeug die folgenden Funktionen zu erfüllen:

  1. Lindern Juckreiz, Entzündung, Schwellung und Rötung. Seine Wirkung muss bakterizid und antiseptisch sein.
  2. Beeinflussen Sie die oberste Hautschicht und entfernen Sie sanft die toten Zellen der Epidermis. Diese Fähigkeit hilft ihm, eine Passage für neues Haarwachstum zu befreien.
  3. Befreien Sie den Haarfollikel von toten Flocken und toten Haaren.
  4. Haben Sie entzündungshemmende Eigenschaften, reduzieren Sie Entzündungen und Beschwerden nach dem Eingriff. Kann eine kleine Menge Menthol enthalten, um die Schwellung zu lindern und zu lindern. Hilft bei der Beseitigung von Akne und hilft bei Hautreizungen, beschleunigt die Regeneration.
  5. Regulieren Sie die Sekretion von Follikeln, nämlich um den notwendigen Flüssigkeitsspiegel im Haarbeutel selbst zu gewährleisten.
  6. Zur Befeuchtung und Sättigung der Haut mit nützlichen Substanzen, die in den natürlichen Komponenten der Creme enthalten sind. Meistens sind es Extrakte aus Pflanzen oder ätherischen Ölen.
  7. Geeignet für jeden Körperteil, besonders für empfindlichere Bereiche wie Bikinis und Achseln. Sie sollten auch darauf achten, wie eine Creme für die Enthaarung von Intimbereichen aufgetragen wird.

Auf dem Video - wie funktioniert die Creme nach dem Epilieren:

Vielleicht interessiert Sie auch, welche Anästhesiecreme für die Epilation verwendet wird.

Richtige und rechtzeitige Verwendung dieses Werkzeugs ermöglicht es Ihnen, das Auftreten von Pseudofollikulitis und verschiedene Arten von Reizungen auf der Haut zu verhindern.

Die Verwendung dieser Werkzeuge hilft nicht nur, die Fehler der Prozeduren zu beseitigen, sondern pflegt auch, befeuchtet die Haut, macht sie weich, elastisch und daher stabiler und verhindert das Auftreten von Mikrotraumen.

Es wird auch nützlich sein, um mehr darüber zu erfahren, wie die Creme auf das Gesicht aufgetragen wird und wie effektiv es ist.

Die folgenden Positionen sind unter Post-Haarentfernungsprodukten am beliebtesten:

  1. Sprühe Kahlo ein.
  2. Lotion Tend Haut.
  3. Cremes Neet und Nair.
  4. Unter den entzündungshemmenden und bakteriziden Mitteln haben sie sich gut bewährt: Tetracyclin-Salbe, Levomekol, Cephalexin.

Sie könnten auch daran interessiert sein, wie die Creme nach der Epilation aufgrund von Reizungen angewendet wird.

Volksmethoden

Von den gängigen Methoden, mit eingewachsenen Haaren umzugehen, gelten die folgenden Verfahren als die effektivsten:

  1. Kompressen von gekochten Zwiebeln. An Ort und Stelle mit dem Auferlegen der Kompresse mit den zerquetschten gekochten oder gebrannten Zwiebeln. Es wird angenommen, dass dieses Gemüse entzündungshemmende Wirkung hat und Schwellungen lindert.

Gekochte Zwiebelkompressen

  • Kompressen mit Aloe. Aloe-Zellstoff sollte vorsichtig in einen Gaze-Umschlag gelegt und auf den entzündeten Bereich aufgetragen werden.

    Aloe Kompressen

  • Salbe aus Honig und Zwiebeln. Zwiebeln werden fein zerstoßen und mit Honig kombiniert und dann auf den Körper aufgetragen. Diese Methode ist erlaubt, wenn die Enthaarung vor mindestens 1 Stunde durchgeführt wurde. Sie werden auch interessiert sein zu wissen, was eine Anästhesie shugaring Creme ist.

    Salbe aus Honig und Zwiebeln

  • Eine Mischung aus Ölen aus Mandel-, Grapefruit- und Aloesaft. Es wird reichlich auf die Haut aufgetragen und 20 bis 25 Minuten einwirken gelassen. Aber wie können Sie das tun männliche Enthaarung Intimbereiche.

    Eine Mischung aus Ölen aus Mandel-, Grapefruit- und Aloesaft

  • Alle diese Methoden helfen in erster Linie, mit Entzündungen fertig zu werden und lindern Juckreiz, Schwellungen.

    Wie auch immer, die Anwendung der Creme nach der Haarentfernung ist ein Muss, um die Haut in einem guten Zustand zu erhalten und die unangenehmen Auswirkungen des Verfahrens zu vermeiden.

    Heilmittel für eingewachsene Haare nach der Epilation

    Es gibt viele Möglichkeiten, überschüssige Vegetation auf dem Körper zu entfernen. Unter den vielen modernen Methoden ist die einfach zu bedienende Haarentfernung immer noch die beliebteste. Sie hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, unter denen Irritationen und eingewachsene Haare nach einem Haus- oder Salonprozedur viel Ärger verursachen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eingewachsene Haare nach der Epilation zu entfernen.

    Symptommerkmale

    In den meisten Fällen werden eingewachsene Haare nach der Epilation während des Eingriffs zu Hause gebildet, aber dieses Problem kann auch nach dem Besuch des Salons auftreten. Dieses Symptom tritt auf, wenn die Oberflächenschicht der Epidermis ziemlich dicht ist - es gibt keine Möglichkeit für das Haar, diese Schutzschicht zu durchbrechen. Er beginnt sich zu biegen und wächst dann in die Haut oder horizontal zu ihm. Im umgebenden Gewebe erscheinen fast immer charakteristische Entzündungen und Rötungen.

    Eingewachsene Haare nach der Epilation

    Laut Statistik tritt das Problem häufig bei hartem und dunklem Haar auf, da sie eine dichtere Struktur als blond haben. Aus diesem Grund erscheinen eingewachsene Haare in der Regel nach der Rasur der Beine oder der Bikinizone.

    Es gibt mehrere Gründe, die zur Bildung von eingewachsenem Haar führen oder die äußeren Manifestationen des Symptoms verstärken:

    • übermäßig dichte Schicht der Epidermis;
    • Veränderungen des Hormonspiegels (während der Schwangerschaft, in der Hälfte des Menstruationszyklus, während der Einnahme von Hormonen);
    • Beschädigung des Haarkanals während der Haarentfernung;
    • Bildung einer kleinen Narbe im Haarkanal. Dies kann bei einer Vielzahl von Hautverletzungen oder Epilation direkt auftreten;
    • Brechen der Haare unter dem Niveau der Epidermis. Tritt häufig bei unsachgemäßer Rasur auf;
    • Verletzung der Rasurtechnik (Verwendung einer stumpfen Klinge, Rutschen der Maschine gegen Haarwuchs, Mangel an Gel oder Schaum während des Eingriffs);
    • Sie tragen enge und unbequeme Unterwäsche, die nach dem Eingriff eng am Körper anliegt. Insbesondere betrifft es Kleidung aus synthetischen Stoffen.

    Eingewachsene Haare, die nach der Epilation aufgetreten sind, müssen entfernt werden. Andernfalls besteht die Gefahr einer starken Reizung, Entzündung und Vereiterung der Epidermis sowie der Bildung einer Follikulitis.

    Fonds

    Kosmetikerinnen empfehlen nicht, eingewachsene Haare mit herkömmlichen Methoden zu entfernen - mit einem Stift oder einer Nadel. Selbst bei der Verwendung von desinfizierten Instrumenten besteht die Gefahr, dass der Haarfollikel infiziert oder sogar geschädigt wird. In letzter Zeit ist eine große Auswahl verschiedener Mittel für eingewachsenes Haar nach der Epilation auf dem Markt der kosmetischen Produkte erschienen, die mit dem Problem sanft und vorsichtig umgehen.

    Die Sprays

    Die Verwendung von Sprays oder Lotionen ist der einfachste und harmloseste Weg, um mit eingewachsenem Haar umzugehen. Das Werkzeug erweicht die Haut und öffnet die Poren, reduziert Entzündungen und trägt auch zum normalen Wachstum der Haarzwiebel bei. Es wird nicht empfohlen, in den gestarteten Fällen zu verwenden. Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, diese Produkte regelmäßig zu verwenden. Die beliebtesten Marken sind:

    • Ingrogo, SkinDoctors. Dies ist ein effektives Werkzeug von einem bekannten australischen Hersteller von Kosmetika. Erhältlich in Form einer Lotion, die sich leicht auf die Haut auftragen lässt. Rötungen und andere Entzündungszeichen verschwinden innerhalb von 24 Stunden nach der Anwendung. Kann an jedem Körperteil verwendet werden;
    Ingrow gehen, Hautärzte
    • LET`SEPIL, Gloria. Beliebte weltweite Lotion, die in einer preiswerten Verpackung in Form eines Sprays kommt. Es besteht aus verschiedenen Säuren (Salicylsäure, Milchsäure, Apfelsäure), sowie natürlichen Inhaltsstoffen, die nicht nur das Einwachsen von Haaren verhindern, sondern auch die Haut weich machen und befeuchten. Es wird empfohlen, 2-3 mal pro Woche nach der Epilation zu verwenden;
    • Haarentferner, Depilflax. Der Hauptwirkstoff dieses Werkzeugs ist Salicylsäure. Dank der zusätzlichen Komponenten wirkt es sanft auf die Haarfollikel und Epidermiszellen und macht die Haut glatt und eben. Bei regelmäßigem Gebrauch ist das Risiko eingewachsener Haare deutlich reduziert;
    • Oase. Erhältlich in einer praktischen kleinen Flasche, die mehrere Monate lang haltbar ist. Beseitigt Entzündungen im Bereich des eingewachsenen Haares, gleicht die Farbe und Struktur der Haut aus. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie keine Angst vor Nebenwirkungen nach der Haarentfernung haben.
    Oase

    Die meisten Sprays enthalten Salicylsäure oder Milchsäure. Sie bewältigen nicht nur effektiv die Beseitigung von kosmetischen Problemen, sondern können auch schwere Allergien und Reizungen verursachen. Vor der Anwendung wird empfohlen, die Zusammensetzung auf der Haut des Ellenbogens zu überprüfen und erst dann auf empfindlichere Teile des Körpers anzuwenden.

    Cremes

    Das Mittel gegen eingewachsene Haare nach der Epilation in Form einer Creme hat eine ölige Struktur, dank der es gut von der Haut aufgenommen wird. Das Ergebnis des Verfahrens ist nach 2-3 Stunden nach dem Auftragen der Zusammensetzung bemerkbar. Die Creme hat eine komplexe Wirkung, befeuchtet die Haut, beseitigt Entzündungen und verhindert die Bildung von eingewachsenen Haaren. Die berühmtesten Modelle:

    • AHA-Creme, AraviaProfessional. Die Creme sollte unmittelbar nach dem Verfahren der Haarentfernung oder shugaring verwendet werden. Es besteht aus mehreren Arten von Fruchtsäuren, die abgestorbene Hautzellen der Epidermis ablösen und Entzündungen lindern, das Auftreten von eingewachsenem Haar verhindern. Geeignet für alle Hauttypen;
    AHA-Creme, Aravia Professional
    • Konzentrierte Creme Foli-End, Beauty Image. Im Rahmen dieses Tools enthält auch Fruchtsäuren. Sie ermöglichen es Ihnen, abgestorbene Hautzellen effektiv zu entfernen, wodurch die Haut dünner wird. Dank zusätzlicher Komponenten werden Reizungen und Entzündungen beseitigt. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Risiko eines eingewachsenen Haares reduziert und die Haut wird weicher und glatter;
    • Follivit. Low-Cost-Apotheke Abhilfe für eingewachsene Haare. Erhältlich in Form eines Creme-Gels, das aus Salicylsäure, Harnstoff und anderen synthetischen Komponenten besteht. Lindert effektiv Entzündungen und Reizungen und beugt auch dem Problem vor, so dass es als vorbeugende Maßnahme verwendet werden kann.
    Follivit

    Cremes wie Lotionen nach der Epilation sollten regelmäßig angewendet werden, 2-3 mal täglich auf die Haut aufgetragen, wenn ein eingewachsenes Haar erscheint. Trotz der Tatsache, dass die meisten Hersteller ihre Zusammensetzungen als hypoallergen einstufen, sollten Sie diese Mittel nicht ständig verwenden. Aufgrund des hohen Gehalts an synthetischen Säuren besteht die Möglichkeit einer Hautreizung.

    Öle

    Verschiedene ätherische Öle werden häufig in der Zusammensetzung von Haushaltskosmetika für eingewachsenes Haar verwendet. Sie helfen, Reizungen und Rötungen loszuwerden, normales Haarwachstum zu erhöhen. Gewöhnlich verwendetes Öl von Jojoba, Mandel, Olive, Orange oder Teebaum als Teil von verschiedenen Masken, Peelings, sowie die Methode der Kauterisation von Geschwüren. Es ist wichtig zu verstehen, dass selbstgemachte Kosmetika weniger effektiv sind und keine ernsthaften Probleme nach der Epilation haben. Bei der Auswahl eines Öls müssen die Zusammensetzung, die Verträglichkeit mit anderen Inhaltsstoffen und die individuelle Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Pflanzenbestandteilen berücksichtigt werden.

    Verwenden Sie heißes Öl vorsichtig, weil Verbrennungen einfach sind.

    Bei der Verwendung von heißem Öl zur Kauterisation besonders vorsichtig sein. Für die Bildung einer thermischen Verbrennung genügt bereits ein Tropfen erwärmter Kosmetik.

    Mechanische Entfernung

    Die Verwendung von Pinzetten zum Entfernen von eingewachsenem Haar ist die gebräuchlichste Methode, um mit diesem unangenehmen Problem fertig zu werden. Das Verfahren ermöglicht es Ihnen, das pathologische Haar mit minimalem Risiko für die Gesundheit schnell loszuwerden. Die Löschung erfolgt nach folgendem Algorithmus:

    1. Es ist notwendig, eine warme Kompresse zu machen, so dass die Haut gedämpft wird und das eingewachsene Haar auf der Oberfläche erscheint. An diesem Punkt können Sie nicht seine Finger ziehen, weil es eine Chance gibt, die Birne und einen Teil der Haare unter der Haut zu lassen;
    2. Es wird empfohlen, flache Pinzetten zu verwenden - es ist schwieriger für sie, einen entzündeten Hautbereich versehentlich zu beschädigen. Mit einer sterilen Nadel müssen Sie das Haar aus der Haut heraus maximieren und es dann vorsichtig mit einer Pinzette aufnehmen und herausziehen.
    3. Nach dem Eingriff sollte die Haut mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden, und bei starker Reizung eine beruhigende Kompresse, zum Beispiel aus einer pharmazeutischen Kamille oder Ringelblume.
    Mechanisch eingewachsene Haarentfernung

    Alle Werkzeuge müssen gründlich gereinigt und desinfiziert werden. Die Entfernung von eingewachsenem Haar mit einer Pinzette wird nicht empfohlen für Menschen mit empfindlicher Haut sowie bei starken Entzündungen.

    Dies sind die günstigsten Produkte, die in jeder Apotheke gefunden werden können. Salbe aus eingewachsenen Haaren nach der Epilation ermöglicht es Ihnen, schnell und schmerzlos das Problem loszuwerden, sowie unerwünschte Folgen zu vermeiden. Oft werden Salben in der Zusammensetzung von Haushaltskosmetika zusammen mit Ölen und anderen Komponenten verwendet. Die folgenden Mittel werden traditionell verwendet:

    • Ichthyol-Salbe. Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Erlaubt Ihnen, das Haar bei starker Reizung und sogar Eiterung loszuwerden. Das Produkt wird über Nacht aufgetragen und am Morgen muss der Film entfernt und die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme und Lotion behandelt werden.
    Ichthyol-Salbe
    • Salizylsalbe. Das beliebteste Heilmittel für eingewachsene Haare. Die Salbe verursacht eine schwache Ablösung der oberen Schicht der Epidermis, wodurch das pathologische Haar austritt. Es ist nicht empfohlen, in reiner Form zu verwenden, ist es wünschenswert, Salizylsalbe mit anderen Mitteln zu verdünnen. Darüber hinaus sollten Sie es während der Schwangerschaft oder während des Stillens nicht verwenden;
    • Vishnevsky Salbe. Es ist wünschenswert, mit starker Eiterung mit eingewachsenem Haar zu verwenden. Wenden Sie die Salbe sollte in der Nacht sein, und mit einem Verband oder Pflaster. Nach 1-2 Prozeduren können Sie mit der mechanischen Haarentfernung fortfahren. Verwenden Sie diese Salbe nicht für prophylaktische Zwecke;
    • Levomekol. Dies ist ein kombiniertes Mittel zur topischen Anwendung. Es hat eine starke antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Es sollte nur in den am meisten vernachlässigten Fällen verwendet werden, in Gegenwart von Reizungen und Entzündungen. Tragen Sie die Salbe für 2-3 Stunden auf und behandeln Sie dann den Bereich mit einem Beruhigungsmittel. Mögliche Nebenwirkungen in Form von Schwellungen, Rötungen oder Reizungen.

    Verwenden Sie keine pharmazeutische Salbe in ihrer reinen Form. Für eine effektive Entfernung von adulten Haaren ist es wünschenswert, zusätzliche Komponenten hinzuzufügen - ätherische Öle, Tinkturen und Trester aus Kräutern.

    Video

    Schlussfolgerungen

    Eingewachsene Haare nach der Epilation sind ein häufiges Problem, mit dem viele Frauen konfrontiert sind. Heutzutage gibt es viele Werkzeuge, um die mechanische Entfernung von eingewachsenen Haaren zu vermeiden. Um das Auftreten dieses unangenehmen Symptoms zu verhindern, wird empfohlen, verschiedene prophylaktische Kosmetika zu verwenden, die Dienste von Salonmeistern in Anspruch zu nehmen und auch die optimale Art der Haarentfernung zu wählen.

    In welchem ​​Alter können Sie einen Schnurrbart rasieren?

    Wie bereite ich eine Mischung für shugaring zu Hause vor?