Rasierpinsel

Wet Rasieren mit Hilfe der Maschine bei Männern ist die häufigste, es ist viel beliebter als mit einem elektrischen Rasierapparat. Zur gleichen Zeit ist Rasierpinsel ein notwendiges Attribut dafür, das richtig gewählt werden sollte. Er hat bestimmte Nutzungsregeln.

Was ist das?

Ein Rasierpinsel ist ein dicker Pinsel mit einer weichen und elastischen Borste an einem kleinen Griff. Es dient dazu, einen dicken Schaum zu schlagen, der gleichzeitig die Gesichtshaut benetzt und die Haare leicht zu schneiden macht. Schaum wird auch benötigt, damit die Klinge besser auf der Oberfläche gleitet.

Dieses Rasierattribut wurde Mitte des 18. Jahrhunderts in Frankreich erfunden und war nur für wohlhabende Bürger verfügbar. Die Zotten zu dieser Zeit waren aus Eber- oder Dachswolle, der Griff bestand aus Porzellan, Elfenbein und sogar Edelmetallen. Heute sind die Materialien der meisten Blobs viel einfacher: Synthetische Fasern können für Flusen verwendet werden, und die Basis besteht meistens aus Kunststoff. In unserer Zeit ist diese Eigenschaft, die in großen Mengen produziert wird, für jeden Mann verfügbar.

Funktionen und Vorteile

Der Rasierpinsel ist eigentlich ein sehr einfaches Objekt, das nur aus zwei Teilen besteht: einem Stift und einem Pinsel. Aber die Qualität der Verarbeitung, die Form des Griffs, die Materialien und die Dichte des Pfahls können erheblich variieren. Manchmal sind damit auch spezielle Schalen zum Schlagen von Schaum, sowie Kisten oder Kästen für die Lagerung verkauft.

Die Vorteile der Verwendung eines Rasierpinsels beim Rasieren sind wie folgt:

  • Es bildet wirklich einen dicken Schaum aus der Creme oder Rasierwasser, die Sie nicht mit Ihren Händen schlagen können;
  • wenn der Schaum auf das Gesicht der Zotte aufgetragen wird, werden die Haare angehoben, so dass sie leichter durch die Klinge geschnitten werden können;
  • die Bürste verteilt den Schaum effektiv und gleichmäßig über die gesamte Oberfläche;
  • Soft Villi Rasierpinsel bieten einen Massageeffekt.

Schöne und hochwertige Rasur kann auch den Status eines Mannes unterstreichen. Einige sind bereit, eine Menge Geld für ein Markenprodukt zu geben, die Kosten für einzelne Kopien können mehrere hundert Dollar erreichen. Aber für einen kleinen Preis können Sie ein zuverlässiges und langlebiges Rasierzubehör kaufen.

Bürsten unterscheiden sich in erster Linie in dem Material, aus dem die Bürste besteht. Es gibt verschiedene Arten von Pfählen:

  • Kunstfaserbürsten sind am günstigsten. Sie sind ziemlich haltbar und straffe Haare massieren perfekt das Gesicht. Zu einer Zeit war Nylon am gebräuchlichsten, aber jetzt wird es ein Ding der Vergangenheit, da zuverlässigere und weichere synthetische Materialien erschienen sind.
  • Die Eberborsten sind in Eigenschaften und Kosten ähnlich der vorherigen Version. Es ist ziemlich hart, aber in den Prozess der Verwendung unter dem Einfluss von warmem Wasser erweicht ein wenig.
  • Dachs Wolle ist auch eine ziemlich häufige Option, aber teurer. Es wird in der Herstellung von Bürsten wegen seiner hohen Elastizität und Weichheit geschätzt. Dieses Material wird seit mehr als zwei Jahrhunderten verwendet und ist mit hochwertigen Waren verbunden. Das Auftragen von Schaum mit einem Dachsbürstchen ist ein Vergnügen.
  • Rosshaar in Bezug auf die Steifigkeit nimmt eine mittlere Position zwischen Eber und Borsten Borsten. Rasierpinsel, die darauf basieren, sind nicht so häufig wie frühere Versionen.
  • Eichhörnchenpelz ist fast so weich wie Dachs. Gebraucht ziemlich selten.
  • Ein spezielles Nickerchen, das nur aus dem Rücken eines Dachses genommen wird, wird für verschiedene Arten von Super-Dachsbürsten verwendet. Neben besonderer Weichheit hat es auch Haltbarkeit, bei sachgemäßer Verwendung kann die Lebensdauer 10 Jahre oder mehr erreichen.
  • Das teuerste natürliche Material für Rasierpinsel ist Silvertip. Es hat zweifarbige Villi - dunkel an der Basis und Silberspitzen an den Spitzen. Besitzt eine besondere Feinheit, Haltbarkeit und die erhöhten Absorptionseigenschaften. Diese Silvertip Pfahlbürsten werden komplett von Hand gefertigt.

Entsprechend ihrer Konfiguration können die Bürsten sowohl in einer einzigen Version als auch in einem Set mit einem Schaum-Schlagbecher hergestellt werden. Es gibt spezielle Straßenoptionen, die in einen speziellen Fall passen. Dieser Typ bietet maximale Hygiene.

Griffe können in Material, Form, Oberfläche variieren. Die Hauptmaterialien moderner Stifte sind Plastik, Keramik, Holz, exklusivere Optionen sind Glas, Kristall, Elfenbein, Schildkrötenpanzer oder teure Metalle. Die Oberfläche ist meistens glatt, aber einige Hersteller machen es gerillt, damit es nicht in der Hand rutscht.

Wie wähle ich?

Unabhängig von der Art des Pfahls und der Preisklasse sollten Sie eine so kleine Bürste wählen, dass die "Kappe" bei Benetzung eine große Menge Wasser enthält - dadurch entsteht mehr Schaum und die Rasur wird einfacher. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Zotten einheitlich und gleich lang sind. Überprüfen Sie die Bürste auf die Berührung und achten Sie auf ihre Weichheit und Elastizität.

Für den Heimgebrauch sollten Sie einen normalen Rasierpinsel ohne zusätzliches Zubehör wählen. Und für Reisen ist es am besten, eine Bürste mit einem Koffer oder einer Reisetasche zu kaufen. Einige Fans von Rasierzubehör bevorzugen ganze Sätze mit einem Pinsel, eine Porzellanschale mit einer Kappe für Seife, eine Kappe und andere Gegenstände. Solche Sets eignen sich übrigens gut als Männergeschenk.

Für eine angenehme Rasur und langen Gebrauch müssen Sie hochwertige Produkte von bekannten Marken wählen. Es lohnt sich, die beliebtesten zu erwägen.

Das deutsche Unternehmen Mühle ist seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts bekannt. Heute ist es einer der weltweit beliebtesten Hersteller von Rasierzubehör. Der Hersteller produziert Bürsten aus hochwertiger Dachswolle, weich und strapazierfähig. Eine Besonderheit ist das originelle Design und die Vielfalt an Stiften aus einer Vielzahl von Materialien. Einige Accessoires von Mühle sind wahre Kunstwerke.

Wie wählt man einen Rasierpinsel?

Der kleine Pinsel erschien erst vor kurzem - er wurde in Frankreich in den 50er Jahren des 18. Jahrhunderts erfunden. Entsprechend den Materialien, dem Design und der Qualität, die uns vertraut sind, ist das moderne Werkzeug nicht weit von seinem Vorfahren entfernt. Die ersten Bürsten waren mit Naturborsten gefüllt; Wie jetzt nahmen die Meister den Eber oder die Dachswolle.

Im 18. und 19. Jahrhundert war der Rasierpinsel ein Thema, das nur wohlhabenden Bürgern zugänglich war. Daher, für Stifte verwendet wurden, mehr "Status" als heute Materialien - Elfenbein, Schildkrötenpanzer, Porzellan, Kristall, Edelmetalle - Gold und Silber. Alles wurde gemacht, um den Reichtum des Besitzers zu betonen.

Moderne Hersteller sind begieriger auf Zugänglichkeit und Nützlichkeit, und deshalb, obwohl Sie eine Vielzahl von Design-Optionen für Stifte, einschließlich exotische, wie Büffelhorn oder afrikanisches Ebenholz finden können, ist Plastik das häufigste Material. Es ist stark und feuchtigkeitsbeständig, das ist seine Würde. Wie auch immer der Griff gemacht wurde - es hat keinen Einfluss auf die Qualität der Rasur. Welches Material sollte man bevorzugen - eine Frage des Geschmacks und der Bequemlichkeit.

Der Preis des Werkzeugs hängt in erster Linie davon ab, wie es verpackt ist. Die Kosten können von 5 $ für einen Shag mit künstlichem Flor bis zu 500 $ für ein exklusives Modell mit einem Dachshaufen der höchsten Kategorie variieren. Der Preis für einen guten Rasierpinsel beginnt bei 20 Dollar.

Hochwertiges, gut gefülltes Werkzeug hält in der "Kappe" eine große Menge Wasser. Je mehr Wasser, desto besser wird es beim Schäumen und desto leichter ist es zu rasieren.

Am billigsten sind, wie bereits gesagt wurde, künstliche Tupfer, die normalerweise in China hergestellt werden. Sie haben viele Mängel: sie sind hart, stachelig und halten Wasser schlecht; Um mit solch einem Werkzeug einen guten Schaum zu schlagen, muss man es wirklich versuchen. Das Wildschwein gehört zur selben Preisnische. Er hält das Wasser besser, aber es ist auch hart und brüchig. Jedoch mag jemand seine Massageeigenschaften mögen. Die Kosten der Abstriche vom Eber und seinem künstlichen Gegenstück übersteigen normalerweise $ 15 nicht.

Wer viel über Rasur weiß, bevorzugt einen Dachshaufen, der eher weich, elastisch ist und perfekt Feuchtigkeit aufnimmt und speichert. Aufgrund der Tatsache, dass das Haar dieses Tieres sehr heterogen ist, unterscheidet es sich in verschiedenen Stellen des Tierkörpers in Qualität und Weichheit der Haare, Hersteller können aus einem Dachs sowohl relativ preiswerte Pinsel mittlerer Härte (Werkzeuge der Pure Dachs und Best Dachs Kategorien) und mittleren Kosten machen. und Qualität (Super Dachs Kategorie) und exklusive Soft Modelle (Silvertip und Extra Silvertip Kategorien). Lesen Sie mehr über jede Kategorie in unserem Material "Einen Rasierpinsel mit einem Dachs-Stapel wählen". Die Kosten für ein Badge-Abzeichen beginnen bei $ 20.

Weiche Bürsten werden aus hochwertigen Kunststofffasern hergestellt. Im Vergleich zu Naturhaar ist Kunststoff haltbarer und widerstandsfähiger gegen Abnutzung. Darüber hinaus hat sie eine hervorragende Leistung: Sie können einen sehr guten, dicken Schaum, Seife oder Rasierschaum peitschen, während Sie nur die Hälfte der Menge benötigen, die für einen natürlichen Stapel benötigt wird. Faserpreis - ab $ 50.

Rasierpinsel (Pinsel): Werkzeugbericht

Heute ist die klassische Rasur immer noch relevant, trotz der vielen modernen Möglichkeiten, Gesichtsbehaarung zu entfernen. Ein echter Gentleman kann ein Standardset mit einem Stück Seife, einer Schüssel, einem Rasiermesser finden. Was hast du vergessen? Es gibt einen Moment. Wie heißt ein Rasierpinsel, jeder kennt "strenge" Männer. Damit schäumt er die Seife auf und legt sie auf den Deckel.

Ein richtig ausgewählter Rasierpinsel wird Ihnen eine lange Zeit ersparen, wenn Sie alle seine Funktionen erkunden. Jetzt produzieren viele Unternehmen Rasierzubehör mit Kosmetikliebhabern des klassischen Verfahrens. Jeder Mensch kauft ein passendes Produkt nach den Bedürfnissen und der Qualität. Betrachten Sie die Frage genauer.

Was ist ein Rasierpinsel?

Der Rasierpinsel wird für die Nassrasur benötigt, um eine voluminöse Seifen- oder Schaumcreme zu formen, die dann gepeitscht wird. Seine Funktion ist auch, die Gesichtshaut zu massieren und zu wärmen.

Wenn die Flüssigkeit gut geschlagen wird, ist es besser, das Gesicht zu schmieren, um die Haut ausreichend zu befeuchten. Gleichzeitig behält das Aussehen lange seine Wärme, während die geschlagene Seife unter Beibehaltung der Wärme den Bezug verdampft. Dies bewirkt ein aktivierendes Anheben der Haare, und die Klinge erleichtert das Rasieren an der Wurzel. Das Risiko, gereizt zu werden, ist minimal. Zur gleichen Zeit reinigt der Abstrich die toten Zellen der Epidermis von der Schale.

Woraus besteht es?

Mit den Rasierpinseln können Sie besser bestimmen, welcher Typ für Sie geeignet ist. Die Materialien sind wie folgt:

  1. Wildschweinborsten.
  2. Rosshaar
  3. Dachs-Stapel.
  4. Gemischter Flaum.
  5. Synthetischer Flaum.

Die erste und dritte Option sind häufiger, und eine Rosshaarbürste wird aus Gründen, die Sie unten erfahren werden, als die exotischste angesehen.

"Wildschweine"

Eine relativ budgetäre, aber nachgefragte Variante, denn natürliches Nickerchen zieht Liebhaber der "Klassiker" an. Die Eberborste hat die Festigkeit, die perfekt feste Seife sammelt, massiert gründlich den Rasierbereich und reinigt das Gesicht von den toten Zellen der Abdeckung. Die Vorteile dieses Typs:

  1. Angemessene Kosten.
  2. Gute Massage, abgestorbene Haut loswerden.
  3. Fähigkeit, Locken durch intensive Arbeit mit einem Pinsel vor der Rasur zu heben.

Dachse

Der Qualitätsstandard. "Dachs" ist wahrscheinlicher, den Schaum zu schlagen, der dichter und feuchter als der "Eber" ist. Denn Dachswolle hält Feuchtigkeit gut. Dieser Abstrich ergibt eine bessere Flüssigkeit. Wegen des weichen Materials verursachen "Dachs" keine Unannehmlichkeiten, selbst wenn es vom Besitzer einer empfindlichen Abdeckung auf das Gesicht aufgebracht wird.

Rosshaar

Beinhaltet natürliches Haar, wird aber seltener verwendet. Steifheit, die Fähigkeit Feuchtigkeit zu speichern, macht "Rosshaar" zwischen "Dachs" und "Wildschwein".

Eine Besonderheit dieses Typs ist das Rosshaar, das an der Spitze schärfer ist als das eines Schweins. Durch das Abschlagen der Flüssigkeit mit solchen Schlägen erscheint daher ein deutlicheres Unbehagen auf dem Gesicht als von dem harten "Wildschwein".

Synthetisch

Kenner der klassischen Rasur galten jahrzehntelang als künstlicher Stapel in schlechtem Ton. Sie waren in allem schlechter, aber billiger, weil sie aus gewöhnlichem Plastik bestanden. Jetzt sind sie aus Fasern hergestellt. Solche Bürsten machen den Schaum dicht, feucht, besitzen Weichheit und Komfort wie "Dachs". Beeindruckt durch ihre Haltbarkeit, Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, sofortige Trocknung.

Feature der Anwendung - mehr füllen Sie den Schaum mit Wasser. Vergleichen synthetische Modelle mit natürlichen Marken, halten die ersten Wasser ein wenig schlechter.

Auswahlkriterien

Zuerst müssen Sie wissen, wie empfindlich Ihre Haut ist, wie stark sie reizt. Beachten Sie bei der Auswahl eines Werkzeuges: Sie unterscheiden sich in Größe, Astdurchmesser, Form. Wie Sie "Ihr" Produkt richtig auswählen, lesen Sie weiter unten.

Griff

Achten Sie auf das Material der Herstellung. Oft ist der Griff aus Kunststoff oder Holz. Kunststoff ist einfacher, dient lange, verschlechtert sich nicht. Der Holzgriff ist eleganter, aber um ihn länger zu halten, schmieren Sie ihn alle 14 Tage mit Olivenöl. Es ist verboten, solche Griffe in Wasser zu legen, um sie weicher zu machen. Originalgriffe sind Produkte aus Elfenbein, Metall, Büffelhorn.

Abmessungen

Im Durchschnitt ein Pinsel mit einer Länge von 5 cm und wenn Sie die Länglichkeit von der Hand Basis zu den Spitzen zählen, stellt sich heraus, etwa 10 cm Die Größe der Modelle ist größer. Mit solchen Modellen klopfen Sie, verwischen Sie Schaum schnell - eine schnelle Abmachung. Aber es ist wegen der großen Größe schwieriger zu verwenden, während es mehr braucht. Darüber hinaus ist es schwieriger, auf einem kleinen Teil des Gesichts anzuwenden. Die bequemsten Zystendurchmesser sind klein mit Medium.

Wichtige Punkte

Es ist eine Überlegung wert, wie bequem es ist, einen bestimmten Typ zu verwenden und ihn mit Cremes und Seifen zu kombinieren. Das neue Gerät erzeugt anfangs einen unangenehmen Geruch, aber Waschen mit Shampoo entfernt es. Für einige Zeit sollten Sie den Pinsel geben, um seine "eigene" Form zu finden, wenn die Spitzen des Stapels sich spalten, wird es dicker. Dann wird der Schaum gelockert.

Die aktuellen Kosten reichen von ein paar Dollar bis zu hundert. Denken Sie daran, dass eine teurere Sache nicht immer effizienter als eine Analogie billiger ist. Bestimmen Sie sofort die Menge. Wir empfehlen den Kauf eines durchschnittlichen Sets. Wenn dies nicht möglich ist, erlauben Sie sich zunächst ein Budgetmodell. Indem Sie es anwenden, werden Sie verstehen, welche Qualitäten in einem Abstrich für Sie wichtiger sind, und dann die beste Funktionalität zu einem günstigen Preis kaufen.

Zusammenfassen, was bei der Auswahl zu beachten ist:

  1. Wertansicht Derselbe "Dachs" hat mehrere Arten.
  2. Parameter (Bürstenhöhe, Knotendurchmesser mit Summe, Packungsdichte).
  3. Griffart, Borstenform.

Wie benutzt man?

Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie den Pinsel richtig verwenden, damit die Rasur reibungslos verläuft:

  1. Füllen Sie den Behälter vor Gebrauch mit Wasser. Erweichung, Verbesserung der Flexibilität der Waffe, legen Sie die Bürste in eine warme Flüssigkeit. Nach ein paar Minuten entfernen Sie das Gerät, indem Sie es leicht abschütteln. Dies wird den Wasserüberschuss beseitigen.
  2. Nach dem Kochen des Schaums waschen Sie Ihre Borsten, um zu erweichen.
  3. Rühren Sie den Schaum in einem Kreis, so dass mehr davon auf der Zyste bleibt.
  4. Ebenso in einem Kreis die Flüssigkeit auf dem Gesicht reiben, die eine große Fläche bedeckt. Es ist in Ordnung, wenn die Flüssigkeit dorthin gelangt, wo Sie sich nicht rasieren müssen.
  5. Wenn du eine dicke Schicht machst, um das Risiko eines Schnitts zu verringern, trage zum ersten Mal Schaum auf, mach es erneut. Nachdem Sie es breit und breit gerieben haben, stellen Sie sich vor, dass Ihr Aussehen eine Art Zaun ist, und der Schaum ist wie Farbe. Fahren Sie mit einem vertrauten Szenario fort.

Wie mildert man einen harten Pinsel?

Es passiert, dass selbst hochwertige Geräte beim nächsten Mal härter rasieren. Aus diesem Grund überlegen Sie, wie Sie den Pinsel weicher machen können. Allgemeine Hinweise: Vor dem Auftragen den Pinsel in warmem Wasser halten. Zotten werden weicher und diejenigen, die früher zusammengeklebt sind, lösen sich von den angrenzenden Haaren. Wie Sie sehen können, benötigt die Methode ein Minimum an Zeit. Sie können vor der Rasur tun.

Der Grund für die Verklebung ist der Schaum, der auch nach gründlichem Waschen noch vorhanden ist. Wegen ihr, sowie aufgrund der Natürlichkeit der Flaumzysten, kleben die Haare zusammen. Der Dachsfell bleibt selten zusammen und wird dank eines speziellen Fettes steif. Es wird von den Talgdrüsen abgesondert, die von der Haut produziert werden und verhindern, dass der Fluff nass wird. In Rasierern ist es vollständig verarbeitet, entfettet.

Eine Voraussetzung für die Minderung ist genau warmes Wasser. Dafür gibt es mehrere Gründe: Erstens macht die heiße Flüssigkeit das Werkzeug härter; zweitens schadet es dem Kleber, der den Flaum hält. Mit heißem Wasser kann der Flaum beim Arbeiten noch öfter herausfallen. Dank dieser Regel ist das Werkzeug immer weich, bequem und lang.

Wie mache ich einen Rasierpinsel mit eigenen Händen?

Macht es heute Sinn, wenn der Kauf eines Produkts einfacher ist als je zuvor, in einem Supermarkt oder Kosmetikladen gegangen zu sein und selbst zu bürsten? Aber es gibt Handwerker, die ein einzigartiges Produkt schaffen möchten, das ihre Persönlichkeit unterstreicht.

Wie macht man einen Rasierpinsel so weich, dass er sich gut auftragen lässt, um sein Äußeres zu erfreuen? Befüllen Sie zuerst die notwendigen Komponenten, die manchmal schwer zu finden sind. Nehmen Sie: Haufen, Schere, Griff, dünnes Seil, Leim. Der Griff ist aus Massivholz, Kunststoff oder Knochen von Hand gefertigt. Wenn die Fantasie verbunden ist, ist es möglich, die Druckzeichnung auf dem 3D-Drucker auszuführen.

Unter dem Flaum passen die Haare eines Pferdes oder Wildschweinborsten. Kaufen Sie ein Seil in jeder Geschäftsabteilung. Der Kleber wird zuverlässig gebraucht, es ist besser, die Beratung seiner Wahl vom Arbeiter des Gebäude-Supermarktes zu übernehmen. Richten Sie die Nuten vor dem Anfertigen aus, indem Sie sie in die Lackabdeckung der Litzen legen. Dann klopfen Sie den Deckel hart auf den Tisch.

Als nächstes binden wir die Fäden der Bürste mit einem Seil zusammen und schneiden die Kanten der Bürste ab. Die Fäden an den Rändern der nicht arbeitenden Seite sind mit Klebstoff zu fetten, ausgenommen deren Hautausschlag während des Gebrauchs. Füllen Sie den Kleber in den Griff und platzieren Sie den Pinsel dort. Wenn der Kleber trocknet, geben Sie vor dem Gebrauch einen Abstrich in die gewünschte Form. Auch bei der Reparatur werden Kenntnisse in der Fertigung benötigt, wenn Sie sich dazu entscheiden, es mit eigenen Händen zu machen.

Bewertung beliebter Marken

Was Rasierpinsel besser ist, wird helfen, den Vergleich einer Reihe von modernen Modellen, die beliebtesten unter den meisten Männern zu wissen. Rasierzubehör ist eine Bewertung, die die Positionen der beliebtesten Optionen enthält:

  1. Spokar. Das Produkt spokar wird von einer tschechischen Firma hergestellt, die die Herstellung von Rasierzubehör leitet. Warenbudget auf natürlicher Basis, der Griff ist vorzugsweise Kunststoff. Das Gerät ist effektiv, wird eine lange Zeit dauern, ist es bequem zu bedienen, nur um darauf zu achten. Es gibt eine Heim- und Straßenausrüstung.
  2. Balea Herren Professional Rasierpinsel. Die weiche Anpassung ist empfindlich für die Abdeckung. Eine gute Option für Anfänger klassische Rasur. Bürstenmaterial - synthetische Faser. Der Hersteller spricht von einer langen Lebensdauer.
  3. Proraso. Das Produkt proraso wird von einer italienischen Marke präsentiert, die seit mehreren Generationen in der Welt der Schönheit Traditionen etabliert hat. Das Unternehmen vertritt eine breite Palette von Produkten, die sich mit Kosmetika, Rasiergeräten und der Herstellung von Bart- und Schnurrhaare beschäftigen. Diese Art wiegt 74 Gramm und misst 65x130 mm. Der Griff besteht aus Thermoplast. Der Durchmesser des Handgelenkknotens - 26 mm. Borstenborstenflaum (Borste).
  4. Dittmar. Teuer, aber hochwertige deutsche Marke. Der Pinsel ist aus Dachswolle hergestellt, besitzt Stärke und Elastizität, wenn Seife geschlagen wird. Aber wenn es auf die Haut aufgetragen wird, wirkt es sanft, Irritation, Kratzen der Abdeckung ist ausgeschlossen. Luxus-Accessoire für Männer, die Wert auf echte Qualität legen und bereit sind, dafür in vollem Umfang zu bezahlen.
  5. Omega. Produktion der italienischen Marke - 100% Kunstfaser, Faser (Borstenart) mit mittelharten Borsten. Kunststoffgriff aus Materialien, die tierischen Ursprungs ausschließen. Lagern Sie das Gerät bei der Verwendung auf dem vorgesehenen Ständer nach unten. Omega ist das führende Unternehmen in der Produktion von Rasierpinsel, weil es bereits das achte Jahrzehnt geworden ist. Knoten Durchmesser der Bürste - 22 mm, Abmessungen - 48x101 mm. Es wiegt 50 Gramm.

Zuverlässiger Lebenspartner

Wenn Sie die Rasur mit Hilfe von Artikeln lernen, werden Sie das Gefühl haben, dass unser Titel richtig ist. Jeder Mann behält seine Erscheinung bei. Es bereitet ihm Freude. Jemand kann argumentieren, sagen sie, von was bekommt es mit einer einfachen Rasur? Wählen Sie eine geeignete Firma, besser stellen Sie sich sicher! Erfolge!

Artikel

Einen Rasierpinsel wählen

Die Geschichte schweigt darüber, wo und wann der Rasierpinsel erschienen ist. Aber die Franzosen, als bekannte Trendsetter, führen dieses Accessoire auf sich. Es wird vermutet, dass in Frankreich im 18. Jahrhundert erstmals ein spezieller Rasierpinsel verwendet wurde. Heute benutzen Männer auf der ganzen Welt Bürsten und die Wahl der Rasierpinsel ist eine der Hauptkomponenten für eine bequeme und hochwertige Körperpflege.

Warum ist eine gute Rasur so wichtig?

Die meisten Männer sagen, dass die Notwendigkeit, überschüssiges Haar loszuwerden, sie in einen Zustand des Stresses stürzt. Darüber hinaus ist die Quelle der Nervosität überhaupt nicht shavetki (Rasierer mit austauschbaren Klingen), sondern Erinnerungen an Irritationen und Kratzer, die während der vorherigen Verfahren erhalten wurden.

Die Ursache des Unbehagens sollte laut Experten dort gesucht werden, worauf die meisten Männer achten.

Der Rasierpinsel ist oft das erste Werkzeug, das vor der Rasur mit der Haut in Berührung kommt. Sein Zweck ist es, die Haut auf das Verfahren zur Entfernung von unerwünschtem Haar vorzubereiten und gleichzeitig - ein Rasiermittel in eine schaumige Substanz zu verwandeln. Je dicker der Schaum ist, desto leichter ist es, den Rasierer entlang zu schieben, was bedeutet, dass die Epidermis weniger verletzt wird.

Ein guter Pinsel erfüllt unter anderem die Funktion eines Massagegerätes. Während des Auftragens und Schäumens des Rasierprodukts werden die Haare angehoben und die Haut wird leicht erwärmt, was den Rasurprozess erleichtert. Infolgedessen traumatisiert ein Rasierapparat die Hautoberfläche nicht, und das Gesicht sieht sauber und glatt aus.

Wie nicht mit der Wahl eines Pinsels verwechselt werden?

Der Hauptvorteil eines guten Werkzeugs ist Qualitätsmaterial. Und der Stapel muss nicht natürlich sein. Moderne Hersteller bieten mechanische Rasierkunststoffe an, die den natürlichen Produkten in nichts nachstehen. Kenner der natürlichen Materialien, bevor Sie auf der Suche nach einem akzeptabel für einen Pinsel gehen, müssen Sie etwas über die Arten von Haufen wissen.

Dachs Wolle

Dieses Material gilt als die beste Option für Rasierpinsel. Badger Nickerchen hat keine Angst vor Temperaturschwankungen. Es ist mäßig weich, abriebfest und angenehm im Griff.

Für den Pinsel gibt es mehrere Kategorien von Dachswolle:

  • Silberspitze. Die teuerste Option. Diese Zotten schlagen schnell einen dichten und gleichzeitig feuchten Schaum auf und verleihen der Haut eine ausgezeichnete Massage. Ihre "Visitenkarte" wurde zu zweifarbigen Haaren: silbrig an den Spitzen und schwarz an der Basis.
  • Super Dachs. Um Bürsten mit dieser Art von Pfahl herzustellen, verwenden sie eine härtere Schicht, die auf einem Dachs auf dem Rücken wächst. Solch ein Pinsel ist in der Qualität der Lederverarbeitung nicht schlechter als Silvertip, wird aber den neuen Besitzer viel billiger kosten.
  • Bester Dachs. Preisnachlass auf die beiden vorherigen Kategorien, hält auch Feuchtigkeit gut. Der Hauptunterschied dieses Rasierzubehörs ist der rauere Flor.
  • Reiner Dachs. Ein reiner Dachs Pinsel ist eine sogenannte Low-Budget-Option. Vor dem Hintergrund der teureren Gegenstücke mag es zu hart erscheinen, obwohl es in puncto Arbeitsqualität seinen Konkurrenten nicht nachsteht, aber der reine Dachshaarpinsel hat sich als "Gesichtsmassagegerät" bewährt.

Eber Haar

Die Bürste, die aus Wildschweinborsten besteht, findet die meisten Kenner des natürlichen Pfahls hart. Trotz der Tatsache, dass das Material selbst nicht billig genannt werden kann, ist es für die Konservativen, die sich auf die alte Art und Weise rasieren - schäumende feste Seife. Der TBBR-Rasierpinsel aus natürlichen Wildschweinborsten peelet zudem die abgestorbenen Hautzellen der Epidermis perfekt ab.

Dermatologen empfehlen den Besitzern von problematischer oder empfindlicher Haut nicht, einen Rasierpinsel aus solchen Flusen zu verwenden. Menschen in diesen Kategorien sollten auf die Rosshaarbürste achten.

Rosshaar

Die Kosten für das Bürsten von Rosshaar hängen vom Grad der Weichheit des Pfahls ab. Je feiner er ist, desto teurer ist der Rasierpinsel. Übrigens bevorzugen Gegner grausamer Tierbehandlung solche Produkte. Dies ist vielleicht der einzige Fall, in dem ein Lebewesen, das als "Spender" ausgewählt wurde, nicht das Leben verliert, sondern nur Scheren. Weichheit ist auch charakteristisch für Eichhörnchenpelzpinsel. Dieses Material - eines der höchsten Qualität und selten.

Mixed Besen Bürsten

Einige Hersteller von Rasierzubehör, die nach Möglichkeiten suchen, den Verbraucher zufrieden zu stellen, begannen, Rasierpinsel aus dem sogenannten gemischten Stapel herzustellen.

Zu diesen Beispielen gehören zum Beispiel Progress Vulfix No10 Borste und Badger - ein kleiner Pinsel aus Dachs- und Wildschweinborsten Der Wunsch, die besten Eigenschaften zweier beliebter Wollarten zu kombinieren, führte zu guten Ergebnissen. Der Rasierpinsel hält Feuchtigkeit nicht nur perfekt, sondern schäumt auch die Rasierhilfe jeder Härte perfekt auf und kann als Massager verwendet werden.

Künstlicher Stapel

Synthetische Rasur, die irgendwann als Zeichen schlechten Geschmacks galt, erregte auch heute wieder die Aufmerksamkeit der Wildtierverteidiger. Vor dem Hintergrund alter Modelle aus dünnen Kunststoffplatten unterscheidet sich eine aktualisierte Version aus Faser und optisch und wenn sie verwendet wird, nicht viel von teuren Analoga. Zum Beispiel kann ein Silvertip Fiber Rasierpinsel aus hochwertigem Kunstmaterial leicht mit Silvertip verwechselt werden. Die Kosmetik zum Rasieren mit Silvertip Fiber Pinsel ist ziemlich dicht und nass. Außerdem ist die Verschleißfestigkeit einer künstlichen Bürste viel höher als die von natürlichen Accessoires.

Der Pinsel aus Faser hat ein besonderes Merkmal: Der damit hergestellte Schaum muss mit Wasser verdünnt werden (er hält Feuchtigkeit nicht gut).

Die Form und Größe des Pinsels sind ebenfalls wichtig

Eine weiche Kuppelbürste hält den Schaum gut fest und hält die Feuchtigkeit für eine lange Zeit. Es wird traditionell verwendet, um das Produkt auf den Rasierbereich aufzutragen. Der Hard Dome Rasierpinsel massiert die Haut perfekt, entfernt abgestorbene Hautzellen und hebt die Stoppeln an.

Die Qualität der Rasur hängt jedoch nicht nur vom Pinsel ab. Nicht weniger wichtig ist die Länge und Dicke des Rasierstiels. Bei einem Produkt mit einem kurzen und engen Griff verwendet eine Person, ohne es zu merken, Feinmotorik. Daher empfehlen wir kleine und dünne Bürsten für junge Menschen und alte Menschen, die sich nicht über ihre Gesundheit beklagen.

Für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit ist es besser, Zubehör mit Griffen mittlerer oder großer Größe zu verwenden.

Aber was auch immer der Pinsel sein mag, Sie müssen sich richtig um ihn kümmern. Nur dann wird es eine lange Zeit dauern und nur angenehme Empfindungen bringen.

Wie wählt man einen Rasierpinsel?

Rasierpinsel ist ein wesentlicher Bestandteil der klassischen Rasur. In Kombination mit Seife oder Rasierschaum entsteht ein dicker Schaum, der den Bart weich macht, die Haut schützt und den Rasierer gleiten lässt, ohne zu irritieren.

Das Wichtigste in einer Bürste ist ein Stapelmaterial. Meist wird Schweinefleisch, Pferd oder Dachswolle verwendet. Es ist auch aus synthetischen Fasern für Tierliebhaber und Allergiker hergestellt.

Pferdepinsel mit einem Haufen Rosshaar sind schon lange bekannt, aber nach dem Ersten Weltkrieg wurde ihre Produktion eingestellt, und sie verschwanden mehrere Jahrzehnte lang aus dem Verkauf. Dies lag an der Tatsache, dass der Stapel einiger Bürsten mit Anthraxsporen infiziert war, was in den 1920er Jahren zu mehreren Dutzend Todesfällen führte. Zur Zeit ist Pferdehaarpinsel in unserem Land nicht weit verbreitet. Aber es ist in Spanien populär, sowie in sich entwickelnden moslemischen Ländern, wo der Dachs für die Bevölkerung teuer ist, und der Eber wird nicht verwendet, weil er gemäß den Lehren des Islam als ein unreines Tier betrachtet wird. Der Pferdehaufen ist weicher und dünner als ein Wildschwein, aber härter als ein Dachs. Das Haar aus der Mähne und dem Schweif geht in Produktion, so dass die Herstellung von "Pferdeschattierungen" (im Gegensatz zu Eber- und Dachsbürsten) sehr human ist. "Kein einziges Tier hat gelitten", hätten die Hersteller auf ihre Produkte schreiben können, und sie wären ganz ehrlich gewesen.

Schweineborsten sind steifer, absorbieren etwas Feuchtigkeit. Sie sind bedeutend billiger als Dachs, aber es ist besser, eine gute Rasierschweinepinsel als eine schlechte zu kaufen, aber aus Dachsfell. Solche Rasierpinsel massieren die Haut perfekt und erzeugen einen Peeling-Effekt. Mit der Zeit werden die Schweineborsten weich.

Badger ist eine klassische Rasur. In der Regel sind solche Bürsten mindestens zwei- bis dreimal teurer als Schweine, aber solche Kosten sind gerechtfertigt. Sie sind viel weicher, flauschige Flusen, so dass sie vorsichtiger mit der Haut des Gesichts sind, die für Männer mit empfindlicher Haut angenehm ist. Der vom Dachs geschlagene Schaum ist sehr sanft und wird wie eine Wolke auf das Gesicht aufgetragen.

Badger Bürsten sind in einer großen Auswahl, in allen Größen und Formen erhältlich. Aber die sekundären Parameter (das Material des Rasierstiels, Abmessungen usw.) beeinflussen nicht die Qualität des Schaums, sondern nur den Preis des Produkts.

Über den Pinsel aus den Haaren eines Dachses werde ich dir mehr erzählen!

Anders als die meisten Tiere hält Dachshaar Wasser und stößt es nicht ab. Der Hauptzweck des Rasierpinsels besteht darin, mehr heißes Wasser aufzusaugen, das sich mit Rasierseife vermischt und einen üppigen Schaum bildet. Die ausgezeichneten feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften der Dachswolle machen es zu einem idealen Material für die Rasur.

Bürstenhaarbürsten können in vier Gruppen eingeteilt werden:

Diese Gruppe von Rasierpinseln ist aus der gebräuchlichsten und erschwinglichsten Art von Pfählen hergestellt, die etwa 60% des Körpers eines Dachses einnehmen, wodurch die Rasur von ihr nicht sehr teuer ist. Pure Badger ist für Männer gedacht, die nur eine Nassrasur mit einem Pinsel meistern, ohne im Moment viel Geld dafür zu investieren. Haare sind am häufigsten am Körper eines Dachses anzutreffen, können ungleichmäßig sein und unterschiedliche Längen aufweisen. Bei der Herstellung eines Rasierpinsels wird es daher eingeebnet und schneidet die natürlichen Spitzen ab, wodurch das Haar steifer und grobkörniger wird. Dies ist jedoch keine schlechte Sache, da grobe Gebisse nur den Peeling-Effekt verstärken.

Die Steifheit der Haare der Pure Badger Rasierpinsel macht sie zum idealen Werkzeug zum Schäumen aus einem einzigen Stück Seife.

Haarbüschel aus dem Bauch eines Dachses absorbieren und halten das Wasser etwas besser als Pinsel aus Pure Badger. Sie sind von Hand gemacht. Dieser Pfahl ist dünner und gleich lang, daher wird er nicht beschnitten. Das Haar wird in einem Pinsel enger gesammelt, wodurch der Schaum noch dicker und leichter geschlagen werden kann. Es wird oft gesagt, dass der Unterschied zwischen Pure Badger und Best Dachs fast nicht wahrnehmbar ist. Vielleicht hängt es von der Verarbeitungsqualität und Ehrlichkeit des Herstellers ab: Sind die Bauchhaare wirklich ausgewählt oder ist es nur ein getrimmtes Nickerchen?

Super-Dachshaar für einen kleinen Pinsel wird in kleinen Mengen auf den Rücken des Tieres gelegt. Es ist viel dünner und weicher als die vorherigen Arten von Rasierpinseln. Unterscheidet sich in Farbe, seine Spitzen sind weiß. Haare dieser Art schneiden nicht: Super Badger Pinsel wird abgerundet, so dass die Piercing-Empfindungen beim Rasieren nicht vorhanden sind. Viele Hersteller malen die Spitzen ihrer Blobs in Weiß, um ihnen das Aussehen von Super Badger zu geben. Sie können solche Bürsten aber leicht vom Original unterscheiden.

Dies ist ein erstklassiges Nickerchen und extrem selten. Es wächst am Hals des Tieres. Seine Hauptqualität ist das weichste Haar, das sein kann. Dünne, helle Silberspitzen machen den Rasierpinsel einfach zum Kunstwerk! Solche Rasierpinsel erfordern jedoch sorgfältige Pflege.

Silberspitzenbürsten können 10.000, 50.000 und 100.000 Rubel kosten. In Kombination mit dem Griff aus Edelmetallen oder Bäumen seltener Rassen gelten solche Bürsten als sehr wertvoll für Sammler.

Von wo nehmen Sie Dachs Nickerchen?

Fast alle Tupferhersteller bestellen Dachshaar aus China. Dachse in China gelten als Schädlinge, ihre Zahl hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Sie zerstören die Ernte, daher erteilen die chinesischen Behörden Lizenzen, um diese Tiere zu jagen.

Wie halten Sie Ihren Rasierpinsel von Dachshaar?

Es ist notwendig, sorgfältig die Bürste jedes Haares zu pflegen, um seine Nutzungsdauer zu verlängern. Nach jedem Gebrauch sollte die Bürste gründlich in warmem Wasser gespült werden, um sie von den Resten Ihrer Borsten und Rasierschaum zu reinigen. Dann das restliche Wasser vorsichtig ausdrücken und die Bürste zum Bürsten auf einem speziellen Ständer trocknen lassen. Legen Sie keinen Rasierpinsel unmittelbar nach dem Gebrauch in den geschlossenen Raum. Alle paar Monate wird empfohlen, den Rasierpinsel in einer schwachen Borax-Lösung zu waschen. Dies verhindert, dass Schimmel in der Bürstenanordnung auftritt.

Und dieses Foto ist für diejenigen, die denken, was ein armer und wehrloser Dachs ist)

Der komplette Leitfaden für Pinselstriche: wie Sie wählen, speichern und verwenden

Denkst du, dass die Pinsel nichts Besonderes sind? Glauben Sie, dass ein Rasierpinsel die Schaumherstellung meistert und auf das Gesicht aufträgt? In der Tat hängt die Qualität der Rasur direkt von den Eigenschaften und der Qualität des Rasierpinsels ab. In diesem Führer erfahren Sie alles, was Sie über Dachse und Wildschweine wissen müssen: von der Auswahl über die Nutzung bis zur Lagerung.

  • Zuhause
  • Artikel
  • Rasierpinsel
  • Der komplette Leitfaden für Pinselstriche: wie Sie wählen, speichern und verwenden

Denkst du, dass die Pinsel nichts Besonderes sind? Glauben Sie, dass ein Rasierpinsel die Schaumherstellung meistert und auf das Gesicht aufträgt? In der Tat hängt die Qualität der Rasur direkt von den Eigenschaften und der Qualität des Rasierpinsels ab. In diesem Führer erfahren Sie alles, was Sie über Dachse und Wildschweine wissen müssen: von der Auswahl über die Nutzung bis zur Lagerung.

Nicht nur ein Pinsel: Die Rasierqualität hängt vom Pinsel ab

Inhaltsverzeichnis

Warum brauche ich einen Rasierpinsel?

Ein Rasierpinsel übernimmt zwei Aufgaben: Den Schaum von einer Creme oder Rasierseife nehmen und die Borsten und die Gesichtshaut für den Kontakt mit der Klinge vorbereiten.

Schaumherstellung

Ein guter Rasierschaum besteht aus drei Bestandteilen: einer Seifengrundlage, Wasser und Luft. Eine hochwertige Rasur hilft, diese Inhaltsstoffe zu einer Substanz zu kombinieren. Wenn Schaum auf das Gesicht, in die Handfläche oder in die Schüssel geschlagen wird, verbindet sich die Seifenbasis mit Creme oder Seife zum Rasieren mit Wasser. Aus diesem Grund befeuchtet der Schaum effektiv die Epidermis und Stoppeln. Nasser Schaum dringt leicht in das Haar ein. Dank Alkali, das auf Seifenbasis ist, macht es die Borsten weich.

Luft verwandelt den Schaum in eine mechanische Barriere oder eine Art Kissen. Diese Schutzschicht verhindert die sogenannte Rasurbrand, die sich durch eine starke Rötung und Entzündung der Haut nach der Rasur äußert.

Mit Hilfe von Qualitätsbürsten können Sie die Eigenschaften des Schaums steuern: das Gleichgewicht von Wasser und Luft. Wenn Sie zum Beispiel eine Seife oder eine Creme mit einer guten Bürste aus einer Dachswolle 2 Minuten lang schlagen, wird überschüssige Luft aus dem Schaum entfernt und es entsteht eine feste Mischung aus Wasser und Seife. Das Ergebnis ist ein feuchter, dichter und widerstandsfähiger Schaum.

Vorbereitung von Haut und Borsten für die Rasur

Einige Anfängerweber verwenden ausschließlich einen Rasierpinsel, um Schaum auf ihr Gesicht zu übertragen. Sie schlagen einen exzellenten Schaum in die Schüssel und verteilen ihn dann gleichmäßig über das Gesicht. Dieser Fehler verringert die Wirksamkeit der Rasur dramatisch.

Schaum ist nicht genug, um sich einfach über das Gesicht zu verteilen. Vor der Rasur sollten Sie den Rasierbereich für einige Minuten mit einem kleinen Pinsel massieren. Dies löst die folgenden Aufgaben:

  • Erhöht die Stoppeln. Normalerweise liegen die Haare im Gesicht, so dass es schwierig ist, sie zu rasieren, ohne den Rasierer zu drücken.
  • Hilft dem Schaum, die Stoppeln und die Epidermis zu durchdringen. Dies macht das Haar weicher und die obere Hautschicht ist elastischer. Infolgedessen nimmt das Trauma ab und die Rasiereffizienz steigt.
  • Entfernt abgestorbene Hautzellen. Dies wird Peeling genannt. In diesem Fall ersetzt ein Rasierpinsel den Rasierpinsel.
  • Stärkt die Durchblutung im Gesicht. Dies stimuliert die Heilung von Mikrotraumen, die die Epidermis unvermeidlich erhält, wenn sie in Kontakt mit der Klinge kommt.

Die Verwendung eines Rasierpinsels hilft, einen hochwertigen Schaum zu erhalten und die Haut und die Borsten für ein Treffen mit der Klinge vorzubereiten. Dies funktioniert unter zwei Bedingungen: mit einem für Sie passenden Rasierpinsel, der von einem zuverlässigen und bewährten Lieferanten stammt. Auf die Auswahl eines geeigneten Rasierpinsels wird weiter eingegangen.

Rasierpinsel Anatomie: was Sie bei der Auswahl suchen

Rasierpinsel bestehen aus natürlichen oder künstlichen Borsten (Borsten) und Griffen. Die Borsten bestehen aus einem Knoten, der im Griff versteckt ist, einer Basis und einer Kuppel.

Der Knoten (1), die Basis (2) und die Kuppel (3) der Pfahlbürste

Die Kuppel ist die Zone vom breitesten Teil des Pfahls bis zu den Spitzen der Borsten. Je nach Art und Dichte des Pfahls kann er unterschiedlich lang sein. Damit sich die Kuppel vollständig öffnet, muss innerhalb von zwei bis drei Wochen ein neuer Rasierpinsel verwendet werden.

Die folgenden Eigenschaften der Kuppel und der Basis beeinflussen die Verbrauchereigenschaften des Rasierpinsels.

Der Grad der Weichheit oder Plüsch Bürsten mit einer weichen Kuppel halten perfekt Feuchtigkeit. Die harten Kuppelbürsten massieren den Rasierbereich gut, heben die Borsten an und entfernen die tote Schicht der Epidermis. Kuppelkapazität Diese Eigenschaft beschreibt die Fähigkeit einer Kuppel, einen Schaum zu halten. Bürsten aus Dachs-Haufen haben die größte Kapazität. Die Fähigkeit der Kuppel, Schaum Kenner der traditionellen Rasur zu geben wissen, dass einige Bürsten viel Sahne oder Seife "essen". In der Tat hat die Bürste eine geringe Fähigkeit, Schaum zu geben. Die Charakteristik hängt von der Art des Pfahls und der Größe des Balkens ab. Es ist am besten, die kleinen Bürsten und die Bürsten aus dem synthetischen Pfahl zu geben.

Bei der Auswahl eines Rasierpinsels ist es wichtig, auf die Dichte des Knotens zu achten. Es wird durch die Menge an Flusen bestimmt, die zur Herstellung des Pinsels verwendet werden. Je dichter der Knoten ist, desto höher ist die Fähigkeit, den Schaum zu halten. Bürsten mit dichten Ästen massieren das Gesicht besser und ziehen die toten Epidermiszellen besser ab.

Am unteren Ende des Knotens sollten die Haare auf gleicher Höhe sein. Andernfalls verliert die Bürste die Stoppeln.

Die Hersteller spezifizieren die folgenden Spezifikationen in der Spezifikation des Rasierpinsels:

  • Die Gesamtlänge des Pinsels. Dies ist der Abstand von der Kante des Griffs zu den Spitzen des Stapels.
  • Loft Rasierpinsel. Der Abstand von der Spitze des Griffs oder der Ausgangspunkt des Stapels vom Griff zu den Enden der Borsten.
  • Durchmesser Knoten Rasierpinsel. Gemessen am Punkt des Ausgangs des Pfahls vom Griff.

Bei der Auswahl eines Rasierpinsels ist es außerdem wichtig, die Form der Wölbung des Pfahls zu berücksichtigen. Die beliebtesten Formen sind Bürsten in Form einer Glühbirne (Glühbirne) und eines Lüfters (Lüfter). Glühbirnenbürsten haben eine breite Basis, die von kürzeren Haaren unterstützt wird. Dank dieses Rasierpinsels ist es leichter, feste Seife aufzunehmen. Er peitscht auch effektiver den Schaum in die Schüssel.

Fächerbürsten haben einen gleich langen Stapel. Es ist mehr in Kontakt mit der Oberfläche. Diese Art von Rasierpinsel ist am besten für Schlagschaum auf dem Gesicht verwendet.

Glühbirne und Lüfter: die zwei beliebtesten Formen eines Rasierpinsels

Eine Variante des Lüfters ist eine flache Kuppelbürste oder eine flache Oberseite. Sie sind besonders bei Fans gefragt, um den Schaum im Gesicht zu schlagen.

Flache Kuppelbürste

Wildschwein, Dachs oder synthetisch: was ist besser

Unter den Kennern der klassischen Rasur sind Dachshaar- und Wildschweinhaarbürsten am gefragtesten. Oft gibt es Pinsel aus synthetischem Haufen. Die exotischsten sind Rosshaarpinsel. Welche Version von Stoppeln ist besser? Lass es uns herausfinden.

Wildschweinborsten Bürsten

Dies ist eine relativ billige Version des Pinsels für Liebhaber von natürlichem Flor. Eberborsten stark. Daher sind Bürsten dieses Typs gut rekrutierte feste Seife, massieren perfekt den Rasierbereich und peelen effektiv abgestorbene Hautzellen.

Bürsten mit einem Haufen Eberwolle "essen" viel Sahne oder Seife. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass sie widerstrebend geformten Schaum geben.

Die Vorteile von Eberwolle sind:

  • Relativ niedrige Kosten. "Wildschweine" sind billiger als hochwertige Dachse.
  • Ausgezeichnete Massage- und Peelingeigenschaften. Aufgrund der Steifheit der Borsten ersetzt ein solcher Rasierpinsel das Gestrüpp.
  • Fähigkeit, Haare aufzuziehen. Intensive Arbeit mit einer Wildschweinborste bereitet Gesichtsbehaarung perfekt auf die Rasur vor.

Unter den Mängeln weisen einige Windjacken auf die Unverträglichkeit des Pinsels mit dem Eberstapel mit empfindlicher oder problematischer Haut hin. Angeblich zu harte Haare auf der Bürste verletzen die Haut und verursachen Beschwerden.

Dies ist kein Axiom. Besitzer empfindlicher Haut können "Wildschweine" mit einer geeigneten Rasierhilfe verwenden. Darüber hinaus sind Bürsten dieser Art im Kampf gegen eingewachsene Haare unverzichtbar. Dank der Fähigkeit, abgestorbene Hautzellen der Epidermis zu entfernen und das Haar freizusetzen, beugen Wildschweine Entzündungen vor.

Ein weiterer Nachteil von Schweinswolltupfern ist der Geruch. Es ist wirklich in den ersten Tagen der Verwendung von Bürsten von einigen Herstellern vorhanden. Aber einfaches Waschen mit Seife oder Rasiercreme beseitigt völlig unangenehmen Geruch.

Omega 48 Pro - einer der beliebtesten Rasierpinsel aus Eberesche

Dachs-Nickerchen-Bürsten

Dachse gelten als Maßstab für einen Qualitätspinsel. Bürsten dieser Art schneller als "Eber" schlagen Schaum. Der Schaum selbst ist dichter und gleichzeitig nasser. Dies ist aufgrund der guten Fähigkeit der Dachswolle, Feuchtigkeit zu speichern, möglich.

Dachsbürsten geben guten Schaum. Aufgrund der Weichheit des Pfahls verursacht "Dachs" auch bei den Besitzern empfindlicher Haut keine Beschwerden beim Auftragen von Schaum.

Je nach Pfahlqualität werden die Abzeichen des Dachses in Kategorien eingeteilt.

Pure Badger Dies ist die günstigste Art von Rasierpinsel aus Dachs Nickerchen. Zur Herstellung der starrsten Borsten. Je nach Eigenschaften ähneln die Pure Badger Rasierpinsel Bürsten aus Eberesche. Sie sind ideal für die Arbeit mit fester Seife und massieren das Gesicht gut und entfernen abgestorbene Hautzellen. Bester Dachs

Für die Herstellung dieser Bürsten verwendete man weichere Dachswolle. Es stammt aus dem Bauch des Tieres.

Best Badger Bürsten übertreffen Pure Badger und Eber in ihrer Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern und Schaum freizugeben. Gleichzeitig behalten sie gute Massagequalitäten und die Fähigkeit, die Haare im Gesicht anzuheben.

Super Badger Pile für die Herstellung von Bürsten dieser Art aus dem Rücken eines Dachs genommen. Dies sind weiche Rasierpinsel, die dichten und dichten Schaum zusammenschlagen. Super Badger wird am besten für die Arbeit mit milder Seife oder Creme verwendet. Schaum ist angenehmer in einer Schüssel zu schlagen. Silvertip Dachs

Dies ist die höchste Kategorie von Badges, die aus Dachs gemacht wurde. Für ihre Herstellung wird Wolle vom Hals des Tieres verwendet. Silvertip - die weichsten Rasierpinsel. Sie halten Feuchtigkeit am besten und bilden den Schaum der höchsten Qualität. Silvertip hat keine Konkurrenten in seiner Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern.

Einige Hersteller vergeben eine zusätzliche Kategorie: Extra Silvertip. Die Bürsten dieser Klasse können sich in Aussehen und Material bei der Herstellung des Griffes von Silvertip unterscheiden. Die Eigenschaften der Bürste bleiben jedoch gleich, denn alle Silvertip sind aus Wolle, die aus dem Hals eines Dachses entnommen wird.

Dachs Wollpinsel

Beachten Sie! Sie sollten nicht versuchen, die Klasse des Pinsels nach Aussehen zu bestimmen. Einige Hersteller malen speziell die Tipps eines Best Badgers oder Super Badgers, um sie als Silvertip weiterzugeben. Um einen echten Rasierpinsel aus einem Premium-Dachs-Stapel zu kaufen, müssen Sie einen zuverlässigen Hersteller auswählen und die Spezifikation des Pinsels studieren.

Rosshaarpinsel

Dies ist eine seltene Art von natürlichen Rasierpinsel. Je nach der Festigkeit und der Fähigkeit, Feuchtigkeit und Schaum einer Rosshaarbürste zurückzuhalten, nehmen sie eine mittlere Position zwischen Dachsen und Ebern ein.

Ein wichtiges Merkmal: Pferdehaar ist dünner als Schweinehaar, und seine Spitzen sind schärfer. Daher kann das Auspeitschen von Schaum auf dem Gesicht mit einem Pinsel aus Pferdestrümpfen stärkere Beschwerden verursachen als härtere Eberhaarpinsel. Daher sind "Pferde" nicht immer für Menschen mit empfindlicher und problematischer Haut geeignet.

Ein wichtiger Punkt: Zur Herstellung von Pferdehaarpinseln werden Pferde eher geschoren als getötet. Daher ist diese Art von Pinsel - die bevorzugte Option für zoodefenders.

Pferdehaarbürste Vie-Long Peleón

Gemischte Haufen Bürsten

Einige Hersteller bieten gemischte Flor-Rasierpinsel an. Zum Beispiel wird der Borsten und Badger Rasierpinsel Progress Vulfix Nr. 10 aus Eber- und Dachswolle hergestellt. Der Hersteller versuchte, in einem Accessoire die besten Qualitäten zweier Typen zu kombinieren: die Steifigkeit und ausgezeichnete Massageeigenschaften der Eber und die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern und die dichten Schaum- "Dachse" zu schlagen.

Hybrid "Eber" und "Dachs" von Vulfix

Synthetische Haarbürsten

Vor einigen Jahrzehnten wurden unter den Kennern der klassischen Rasur Pinsel mit künstlichem Pinsel als ein Zug angesehen. Sie waren der Naturwolle in jeder Hinsicht unterlegen, mit Ausnahme des Preises. Das ist nicht überraschend: Ein künstlicher Stapel wurde aus gewöhnlichem Kunststoff hergestellt.

Moderne Bürsten mit synthetischem Haar gemacht von der Faser. Zum Beispiel hat die Firma Muhle eine Faser der höchsten Kategorie Silvertip Fibre entwickelt, die in Verbraucherqualität der Dachswolle der Klasse Silvertip so nahe wie möglich kommt.

Hochwertige Faserbürsten erzeugen einen dichten und feuchten Schaum. Sie sind weich und bequem, wie echte "Dachse". Unabhängig davon ist die Haltbarkeit von Faserbürsten zu beachten. Synthetisches Material verschlechtert sich nicht vor Feuchtigkeit. Außerdem trocknet es sofort.

Die Besonderheit von Faserrasurbürsten ist die Notwendigkeit, mehr Wasser in den Schaum zu geben. Im Vergleich zu Naturbürsten halten künstliche Rasierpinsel die Feuchtigkeit etwas besser.

Faser-Rasierpinsel

Faserbürsten geeignete Allergiker, Reisende, zoodefenders.

Was Sie über die Größe des Rasierpinsels und des Stiftmaterials wissen müssen

Bei der Auswahl eines Rasierpinsels müssen Sie seine Größe berücksichtigen. Beim Straßenbürsten spielt auch die Konstruktion eine Rolle. Sie müssen auch das Material der Herstellung der Bürste berücksichtigen. Details unten.

Größe zählt

Die Gesamtlänge der Bürste von der Spitze des Stapels bis zum Ende des Griffs sowie die Länge und Dicke des Griffs beeinflussen die Benutzerfreundlichkeit des Pinsels. Dies ist besonders wichtig für Männer mit großen Palmen, ältere Kenner der klassischen Rasur und Männer mit eingeschränkter Handmotilität.

Um einen kleinen Pinsel mit einem kurzen und schmalen Griff in den Händen zu halten und auch Schaum zu schlagen, muss eine Person feinmotorische Fähigkeiten anwenden. Es verursacht keine Probleme bei jungen Menschen und gesunden älteren Menschen.

Bei manchen Männern sind die motorischen Fähigkeiten durch altersbedingte Veränderungen oder Erkrankungen beeinträchtigt, zum Beispiel durch die Auswirkungen eines Schlaganfalls. In diesem Fall ist es für eine Person bequemer, einen mittleren oder großen Rasierpinsel zu verwenden.

Große Pinsel werden auch von professionellen Friseuren bevorzugt. Einige Hersteller produzieren spezielle professionelle Modelle von kleinen Bürsten mit einem verlängerten Griff.

Langfristiger Pinsel

Eine der wichtigen Eigenschaften des Pinsels ist der Durchmesser des Knotens. Hier müssen wir das Muster verstehen: Je größer der Knoten, desto schneller und einfacher schlägt es den Schaum. Die Rückseite der Münze - große Rasur "essen" eine Menge Seife und Sahne.

Eine weitere Einschränkung: auf dem Gesicht ist nicht sehr bequem, um den Schaum zu große Bürste zu schlagen. Aber große Pinsel arbeiten gut in der Schüssel. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Pinselgröße die folgenden Richtlinien:

  • Wenn Sie den Schaum sowohl in der Schüssel als auch im Gesicht schlagen, wählen Sie eine kleine Bürste mit einem Knotendurchmesser von 21 mm.
  • Für die ausschließliche Arbeit mit einer Schüssel sind Bürsten mit einem Knotendurchmesser von 23 mm und darüber geeignet.
  • Bürsten mit einem Durchmesser von 19 mm und weniger sollten als Straßenoption betrachtet werden.

Betrachte keine Empfehlungen als Axiome. Wenn Sie sich mit einem großen Pinsel mit einem Durchmesser von 24 mm im Gesicht wohl fühlen, wählen Sie einen großen Pinsel. Bei der Auswahl einer Größe sind persönliche Präferenzen eines Vetshavera sehr wichtig.

Griff Material und Form

Dies ist eine Frage des individuellen Geschmacks und der Vorlieben. Jemand, der einen Pinsel mit einem großen Stift verwenden möchte, bevorzugt kompakte Pinsel. Einige Kenner traditioneller Rasur bevorzugen preiswerte Pinsel mit Kunststoffgriffen. Letztere lieben solide Pinsel mit Griffen aus teurem Holz oder Stahl.

Die Form des Griff-Rasierpinsels ist nur durch die Vorstellungskraft des Designers begrenzt.

Separate Aufmerksamkeit verdienen die Straßenbürste. Diese können die folgenden Anforderungen umfassen:

  • Kompaktheit.
  • Geringes Gewicht.
  • Das Vorhandensein einer Kappe oder eines Koffers, der den Stapel während des Transports schützt.

Wenn Sie häufig reisen, kaufen Sie einen separaten Reis Rasierpinsel mit synthetischem Haar. Es trocknet schnell. Pinsel aus Naturborsten zu reisen, unbequem zu verwenden. Sie haben oft keine Zeit zu trocknen, deshalb verschlechtern sie sich.

Rasierpinsel mit Etui

Wie benutze ich einen Rasierpinsel?

Mit einem Rasierpinsel können Sie den Schaum auf Ihrem Gesicht oder in einer Schüssel schlagen. Einige Windschüttler schlagen statt einer Schüssel Schaum in der Handfläche. Lesen Sie mehr über die grundlegenden Methoden zur Schaumherstellung.

Wie man den Schaum in der Schüssel schlägt

Weichen Sie es ein paar Minuten in warmem Wasser ein, bevor Sie es benutzen. Halten Sie das Wasser unter die Schereinheit. Dies ist besonders wichtig für Bürsten mit geklebtem Knoten. Vermeiden Sie zu heißes Wasser, da dies die physikalischen Eigenschaften des Pfahls verschlechtert.

Der Rasierpinsel kann beim Waschen, Duschen und Dämpfen mit einem Handtuch im Wasser bleiben. Einweichen ist besonders wichtig für Eberborstenpinsel. Und es ist nicht notwendig, Rasierpinsel aus synthetischen Flusen einzuweichen.

Gießen Sie Wasser aus der Schüssel und schütteln Sie den Rasierpinsel, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Wringe nicht die Hand. Wenn Sie eine Creme verwenden, fügen Sie einen Streifen von etwa 2 cm Größe in die Schüssel.Wenn Sie Seife verwenden, legen Sie es in einem kreisförmigen kreisenden Bewegungen.

Schlagen Sie den Schaum in der Schüssel mit kräftigen kreisförmigen Bewegungen. Fügen Sie etwas Wasser hinzu, wenn der Schaum zu dick und dicht ist. Fügen Sie etwas Sahne oder Seife hinzu, wenn der Schaum luftig oder wässrig ist.

Schaum in der Schüssel kochen

Die Eigenschaften des Schaums hängen von der Seife oder Rasiercreme, der Art des Pinsels, der Dauer der Zubereitung ab. Üben Sie, suchen Sie nach einer geeigneten Option. Experimentieren Sie mit der Menge an Wasser und Rasierprodukten.

Wenn der Schaum fertig ist, trage ihn auf dein Gesicht auf. Verteilen Sie es für mindestens eine Minute über den Rasierbereich. Wie oben erwähnt, bereiten Sie die Haut und die Borsten für ein Treffen mit der Klinge vor.

Wenn Sie Wildschweinborsten verwenden, können Sie den Schaum in Ihrer Handfläche schlagen. Diese Art von Rasierpinsel gibt nicht sofort Schaum, so dass es im Inneren des Stapels bleibt. Nach 30 bis 60 Sekunden in den Handflächen, den Rasierpinsel auf dein Gesicht übertragen und weiterhin den Schaum in einer kreisförmigen Bewegung schlagen.

Wie man den Schaum auf dem Gesicht schlägt

Für die Herstellung von Schaum auf dem Gesicht eignet sich am besten Bürsten von Wildschweinborsten. Um die Haut nicht zu verletzen, sollten Sie sie einige Minuten in warmem Wasser einweichen. Achten Sie genau darauf, Ihre Haut für die Rasur vorzubereiten.

Damit die harten Borsten die Epidermis nicht verletzen und unangenehme Empfindungen verursachen, sprengen Sie Ihr Gesicht richtig. Sie können ein heißes Handtuch benutzen oder einen Strom von warmem Wasser in der Dusche zum Rasierbereich schicken. Gedämpfte Haut wird elastisch und schützt sie vor Verletzungen, wenn sie mit der Bürste und der Klinge in Berührung kommt.

1-2 cm Creme auf die Bürste geben oder Seife in kreisenden Bewegungen auf die Waschmaschine geben. Dann schlagen Sie den Schaum auf Ihrem Gesicht in einer kreisförmigen Bewegung. Arbeiten Sie für mindestens 2-3 Minuten. Während dieser Zeit entfernt der Rasierpinsel überschüssige Luft aus dem Schaum und die Haare und die Haut werden mit Feuchtigkeit versorgt.

Schlagschaum auf Gesicht

Layfkhak: Während der Rasur mit einem Rasierpinsel das gesamte Gesicht waschen. Die Bürste entfernt abgestorbene Hautzellen und reinigt die Poren auf der Stirn. Verwenden Sie keinen Schaum aus der Creme oder Seife zum Rasieren für das ganze Gesicht. Diese Werkzeuge sind zu aggressiv. Es ist besser, den Pinsel mit der üblichen Babyseife oder dem Reinigungsmittel zu waschen, die Sie normalerweise verwenden. Wiederholen Sie den Vorgang 1-2 mal pro Woche, abhängig von den Eigenschaften der Haut.

Wie man den Rasierpinsel hält und sich darum kümmert

Spülen Sie die Bürste nach dem Gebrauch unter fließendem Wasser ab. Schütteln Sie den Pinsel mehrmals, um Wasser zu entfernen. Halten Sie das Rasierpinselhaar herunter. Es ist besser, wenn dieses Zubehörteil in einem trockenen Raum steht.

Um den Pinsel zu lagern, kaufen Sie einen speziellen Ständer. Es wird die Lebensdauer des Pinsels für viele Jahre verlängern.

Ein einfacher Stand verlängert die Lebensdauer des Pinsels

Synthetische Haarbürsten dürfen "auf dem Kopf" stehen.

Ggf. den Rasierpinsel mit Feinseife waschen. Auch zu diesem Zweck können Sie Shampoo verwenden. Aber bei richtiger Lagerung und Pflege muss die Bürste in der Regel nicht gewaschen werden.

Um Seifenblüte zu entfernen, waschen Sie den Rasierpinsel in einer Wasserlösung aus Tafelessig. Mischen Sie einen Teil Essig und vier Teile Wasser. Halten Sie den Rasierpinsel für einige Minuten in dieser Lösung und spülen Sie ihn gründlich unter fließendem Wasser ab.

Verwenden Sie niemals den Rasierpinsel eines anderen Benutzers, der nicht desinfiziert wurde. Während der Rasur kommt manchmal eine kleine Menge Blut auf den Pinsel. Wenn die Umstände versagen, kann es zu einer Infektion mit Virushepatitis kommen. Verwenden Sie zur Desinfektion Medikamente wie Barbicide. Beachten Sie die in den Anweisungen angegebene Belichtungszeit.

Bitte beachten Sie das Waschen mit Seife oder Shampoo garantiert keine Desinfektion der Bürste. Kochen die Bürste ist unerwünscht, da unter dem Einfluss von hohen Temperaturen kann es beschädigt werden.

Statt einer Schlussfolgerung: Ein einzelner Pinsel genügt, aber ein guter

Ein hochwertiger Naturwoll-Rasierpinsel wird Ihnen viele Jahre oder sogar Jahrzehnte lang dienen. Ein Rasierpinsel aus künstlichen Flusen wird Sie bis zum Ende des Lebens begeistern. Um dies zu tun, ist es ausreichend, es sorgfältig zu verwenden und ordnungsgemäß zu speichern. Also nicht auf Rasierpinsel sparen. Die Qualität des Schaums und die Wirksamkeit der Rasur hängen von seinen Eigenschaften ab.

Rufen Sie 8 (800) 555-51-24 an, wenn Sie Fragen zur Wahl des Putzens haben.

Rasiermesserschärfen

Welcher Elektrorasierer ist besser dreh- oder maschendraht