Wie oft sollte Shugaring durchgeführt werden?

Die Verwendung von Zucker ist die Grundlage der Shugaring-Technik. Das Verfahren ermöglicht es Ihnen, Haare von geringer Länge zu entfernen. Andere Methoden der Haarentfernung für die Qualität der Haarentfernung erfordern eine lange Haarlänge. Dies verursacht ein Gefühl von Unbehagen. Viele sind an der Frage interessiert, wie oft shugaring zu machen ist. Der Bruch zwischen den Manipulationen wird von vielen Faktoren beeinflusst - der Korrektheit der Vorbereitung für das Verfahren, der Technologie der Durchführung, den strukturellen Eigenschaften der Haare.

Vor- und Nachteile

Kosmetologie bietet viele Möglichkeiten, unerwünschte Haare zu entfernen. Die Popularität von Shugaring ist aufgrund seiner positiven Seiten.

Vorteile:

  • Die Methode verwendet natürliche Zutaten. Daher kann es für empfindliche Haut verwendet werden. Natürliche Inhaltsstoffe verursachen keine allergischen Reaktionen und Reizungen der Epidermis.
  • Das Haar wird mit einer Glühbirne entfernt. Sie können ein Shugaring mit einer Haarlänge von 4 mm machen.
  • Mangel an eingewachsenen und gebrochenen Haaren aufgrund von Haarentfernung in Richtung ihres Wachstums.
  • Kann zu Hause durchgeführt werden.
  • Preiswerte Komponentenkosten (Zucker, Zitronensäure).
  • Leichtigkeit der Prozedur.
Ärzte empfehlen, das Verfahren nicht öfter als einmal alle 3 Wochen durchzuführen.

Nachteile:

  • Das Haar nach dem Entfernen mit einem Rasiermesser ist hart, es ist nicht immer zugänglich für die Zuckerepilation. Daher wird empfohlen, vor dem Eingriff mehrere Sitzungen zu halten.
  • Schmerzhafte Empfindungen, aber nicht so ausgeprägt wie beim Wachsen. Mit der Zeit wird die Haarstruktur dünner und der Eingriff wird weniger schmerzfrei.

Epilationszonen

Zucker Haarentfernung hat Popularität bei den Frauen und Männern gewonnen. Es entfernt unerwünschte Haare in verschiedenen Zonen. Wie oft können Sie das Verfahren in verschiedenen Zonen durchführen:

  • Untere Gliedmaßen. Die Glätte dauert 21 Tage. Jedes Verfahren verändert die Struktur der Haare. Daher wird das nächste Mal das Haar langsamer zurückwachsen, und die Prozedur wird schmerzfrei sein.
  • Hände Das Verfahren wird nach 3 Wochen wiederholt. Nach 1 Epilation kann eine zweite Prozedur früher benötigt werden. Aber jedes Mal erhöht sich die Dauer des Ergebnisses.
  • Achselhöhlen. Die Glätte der Haut wird für 14-21 Tage beibehalten. Nach jeder Entfernung werden die Haare weicher und dünner.
  • Das Gesicht. Die Glattheit der Integumentation dauert ungefähr 21 Tage. Zucker Haarentfernung gilt als der sicherste Weg, um Haare aus dem Gesichtsbereich zu entfernen. Es verursacht keine Reizungen, Allergien, hinterlässt keine Verbrennungen.
  • Bikini In dieser Zone bleibt die Haut lang anhaltend glatt und seidig. Das erste Verfahren wird von starken Schmerzen begleitet. Das Verfahren der tiefen Bikini Shugaring wird im Durchschnitt in 1-1,5 Monaten wiederholt. Normalerweise ist das Intervall 10-14 Tage. Aber es hängt von der Struktur der Haare ab.
  • Rücken und Schultern (für Männer). Der Abstand zwischen den Behandlungen variiert von 3 bis 4 Wochen.

In diesen Bereichen treten Reizungen seltener auf als bei anderen Methoden.

Häufigkeit von

Wie oft sollte das Verfahren durchgeführt werden, der Prozess ist individuell. Das genaue Timing ist schwer zu nennen. Im Durchschnitt beträgt das Intervall zwischen den Epilationen 2-3 Wochen. Aber wenn die Leitungstechnologie unterbrochen wurde, können die Haare auf der Haut früher erscheinen. Nach jeder Haarentfernung verändert sich das Haar, es wird heller und dünner. Es ist weniger auffällig und leichter herauszuziehen.

Um zu verstehen, wie oft Sie die Haarentfernung durchführen müssen, ist es wichtig, zwei Aspekte zu berücksichtigen:

  • Kosmetikerinnen empfehlen nicht, öfter als einmal in 21 Tagen die Haut zu verletzen. Wenn die Stoffwechselvorgänge einer Person normal sind, wachsen die Haare während dieser Zeit auf die gewünschte Länge. Daher ist dieser Aspekt keine Einschränkung.
  • Die optimale Haarlänge beträgt 3-4 mm. Wenn Haare wachsen sollten länger sein. Frauen müssen ihre nachgewachsenen Haare unter ihrer Kleidung verstecken, bis sie ihre optimale Länge erreicht haben. Mit shugaring ist alles viel einfacher und schneller.

Die erste Epilation wird als die schmerzhafteste angesehen. Die Haut braucht Zeit, um sich an aggressive Effekte zu gewöhnen. Während dieser Zeit können Sie Schmerzmittel anwenden, besonders wenn Sie in der tiefen Bikinizone shugarieren.

Vorbereitungsphase

Eine eindeutige Antwort auf die Frage, wie oft Sie Zucker Haarentfernung tun können, nein. Aber die Vorbereitung für die Prozedur und die korrekte Ausführungstechnik wird das Ergebnis der Entfernung erweitern.

Die Häufigkeit des Shugaring-Verfahrens hängt von der Epilationszone (in verschiedenen Teilen des Körpers wächst das Haar mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten) sowie von individuellen menschlichen Eigenschaften ab

Vorbereitende Maßnahmen:

  • 1-2 Tage vor dem Eingriff sollte ein leichtes Schrubben durchgeführt werden, um die Epidermis von toten Partikeln zu reinigen, um die Haarentfernung zu erleichtern.
  • Die optimale Haarlänge beträgt 4-5 mm. Wenn das Haar länger ist, kann die Epilation schmerzhaft sein, und die kurze Haarpaste kann sich nicht verfangen.
  • Vor dem Epilieren ist es ratsam, die Epidermis im Badezimmer zu dämpfen. Dies sorgt für die Öffnung der Poren, erleichtern die Haarentfernung. Die optimale Temperatur der Paste beträgt 37-40 ° C.
  • Für 24 Stunden ist es besser, keine Kosmetika auf die Haut aufzutragen, zu denen Öle gehören. Die Paste wird schlechter an den Haaren haften und das Entfernen wird länger dauern.
  • Sonnenbrand schädigt die Haut. Deshalb, für 3-4 Tage ist es besser, sich nicht zu sonnen und, das Solarium nicht zu besuchen, um die Reizung nicht herbeizurufen.
  • Nach dem Entfernen ist es besser, lose Kleidung aus natürlichem Stoff (Baumwolle) zu tragen, sich weniger zu bewegen. Die beste Zeit zu verbringen ist Abend.

Technik

Im Salon entkleidet sich der Klient und legt sich auf die Couch. Im normalen Bikini kann Haarentfernung Spezialist vorschlagen, einen Einweg-Tanga zu tragen. Vorbereitende Lotion wird auf den epilierten Bereich aufgetragen. Bei der Aufnahme wird der Bereich mit Talkumpuder gepulvert. Mit einer Baumwollscheibe wird das Haar angehoben, um den Haaren einen besseren Halt zu geben.

Eine Besonderheit des Shugarings ist das Auftragen und Entfernen der Paste. Die Zuckermasse wird gegen die Richtung des Haarwachstums auf die Haut aufgetragen und in Richtung ihres Wachstums entfernt. Diese Technologie ermöglicht es, die Anzahl der eingewachsenen Haare zu reduzieren. Nach dem Ende der Manipulation werden die Reste der Zuckermasse mit Wasser entfernt. Auf den Epilierbereich wird eine Lotion aufgetragen, die Entzündungen reduziert und die Haut beruhigt.

Bikini Epilation: alles, was Sie wissen wollten, aber Angst hatten zu fragen

Selbst ein bedeckter Sommer ist immer noch eine Badesaison. Es handelt sich also um einen Urlaub an der Mittelmeerküste, einen Fluss im Dorf mit meiner Großmutter oder den Wasserpark einer Familie, und Epilation wird auch zu den üblichen Hautpflege-Ritualen hinzugefügt. Einschließlich - Haarentfernung Zone Bikini.

Die beste Option aller möglichen, wenn wir über ein langfristiges Ergebnis sprechen, ist brasilianische Haarentfernung, auch bekannt als tiefe Bikini Haarentfernung. Aber wenn Sie das noch nie gemacht haben, bevor Sie in den Salon gehen, wird es nützlich sein, herauszufinden, was Sie erwartet, wie gefährlich es ist und wie Sie den Schmerz auf ein Minimum reduzieren können. Im Folgenden haben wir Antworten auf fünf wichtige Fragen zusammengestellt.

Brasilianische Haarentfernung - tut es weh?

Im Netzwerk findet man viele Geschichten von Mädchen, die beim intimen Wachsen "schreckliche Schmerzen" erleben mussten. Aber auch hier ist alles sehr individuell, und die Empfindungen hängen von der Schmerzgrenze und der Bereitschaft der Haut (und des Körpers als Ganzes) für die Epilation ab.

Ein qualifizierter Assistent wird Ihnen sagen, dass Sie 3-4 Tage vor der Sitzung beginnen werden, den Intimbereich mit einem Peeling oder einem sanften Peeling zu behandeln - dies wird die Haarfollikel "lockern", so dass die Haare leichter entfernt werden. Eine weitere wichtige Regel: Planen Sie keine brasilianische Epilation für die Menstruation, weil zu dieser Zeit der weibliche Körper grundsätzlich empfindlicher auf Schäden reagiert.

"Zum ersten Mal kann das Bikini-Wachsen schmerzhaft sein, aber wenn man es regelmäßig macht, wird das Unbehagen schnell verschwinden", kommentiert Summer Vasilas, Mitbegründer des Epilations-Studios von Waxing The City, auf der Medical Daily. - Ich sage meinen Klienten immer, wenn die Schmerzen nicht weniger werden, würden die Leute es nicht immer wieder tun. Nun, ich höre oft von ihnen, dass das Verfahren viel weniger schmerzhaft war, als sie erwartet hatten. "

Werden die Haare dicker und dunkler?

Es wird angenommen, dass, je öfter Sie Haare aus dem Körper entfernen - und nicht so wichtig, auf welche Weise - desto steifer und dunkler werden sie. Aber Sie werden froh sein zu wissen, dass diese Aussage keine wissenschaftliche Grundlage hat. Hormone beeinflussen das Haarwachstum: während der Pubertät, altersbedingte hormonelle Veränderungen oder Menopause. Und nichts mehr. Wenn also die Haare an deinem Körper weich und leicht sind, solltest du keine Angst haben, dass ihnen grundlegende Veränderungen einfallen.

Wie eingewachsene Haare vermeiden?

Die erste und wichtigste Sache, die Ihnen hilft, eingewachsene Haare loszuwerden, ist ein Peeling ein paar Tage vor der Epilation und innerhalb weniger Tage danach. Darüber hinaus ist es nach dem Eingriff wichtig, den Haarentfernungsbereich mit Salicylsäure zu behandeln (wenn möglich, alle 1,5-2 Stunden). Und vergessen Sie natürlich nicht, dass es auch andere Faktoren gibt, die das Einwachsen von Haaren provozieren. Seien Sie vorsichtig mit engen Kleidern und engen Stoffen wie Wolle und Leinen.

Wie oft muss ich Bikini Haarentfernung machen?

Die Pausen zwischen den Sitzungen liegen normalerweise zwischen 3 und 6 Wochen. "Aber um sich auf den Sommer vorzubereiten, sollten Sie es idealerweise das ganze Jahr über machen", sagte Naomi Grupenmager, Popsugar, Inhaberin der Uni K Wax Centres. - Bei regelmäßigem Wachsen nehmen die Pausen zu, denn je öfter Sie dies tun, desto schwächer wird der Haarfollikel. Aber wenn du den ganzen Sommer über der Bikinizone folgst und dann im Winter eine Pause einlegst, denk daran, dass du von vorne anfangen musst. "

Was muss vor der Sitzung getan werden?

Duschen, bevor Sie in den Salon gehen - das ist das Einzige, was ein Profi von Ihnen erwartet. Und versuchen Sie mit Angst umzugehen, was ganz natürlich ist, wenn Sie so etwas zum ersten Mal machen. Studien zeigen, dass wir bei Nervosität Schmerzen empfinden, weil dadurch die Hormone in Unordnung geraten. Wenn Sie also Musik mit Kopfhörern hören oder soziale Netzwerke checken wollen, wird es dem Master vermutlich nichts ausmachen.

Intime Epilation. Wie oft machst du das?

Fasten für diejenigen, die regelmäßig Haarentfernung machen. Zucker, Wachs, Maschine, Pinzette, das macht nichts. Die Frage ist, wie oft ziehen Sie Ihre Haare aus?

Warum fragst du? Ich bin der glückliche Besitzer von vermehrtem Shaggy. Nachdem ich viele Methoden ausprobiert habe, habe ich bei einem shugaring für alles und Wachs für die Füße angehalten (für nichts aber Wachs nimmt sie nicht).

Überall versprechen sie, dass es ausreicht, alle 3-4 Wochen die Haare zu entfernen. In der Tat sind Arme und Beine wirklich einmal im Monat. Aber Bikini und Achselhöhlen können alle 1,5 Wochen herausgezogen werden. Nach 3 Wochen ist der Wald schon dick. Und nach 4

Ich will nur wissen, bin ich der Einzige, der so zottig ist oder was?

P. S. Antworten auf dumme Fragen.

- Und wenn deine Haare an deinen Händen die gleichen sind wie an deinen Füßen, was wirst du tun?

- Nein, ich habe meine Hände vorher nicht rasiert. Sofort wurde dunkel und stachelig.

Wie oft machen Sie Haarentfernung?

Kommentare

Ich benutze jetzt den Elos Epilierer jede Woche, der Effekt ist sehr auffällig. Speziell gekauft, um Haare bis zum Sommer loszuwerden.

Epilierer und es stellt sich oft einmal wöchentlich heraus

Ich mache einmal im Monat eine Shugaring. Genau wie du. Jetzt haben sie gerade angefangen zu wachsen, ich werde am 9. Mai gehen, während es keinen Sinn macht. Aber meine Haare sind dünn und weich geworden, also ist alles nicht komplett gruselig.

Eh, und ich bin jeden zweiten Tag das altmodische Rasiermesser.

Nun, das kann ich nicht. Ich halte es für unmoralisch und einfach unpersönlich vor meinem Mann und um mich herum, mit Vegetation zu gehen. Meine Beine werden alle 2 Wochen gewachst, ich habe wenig Haar, dünn und unauffällig. So wächst es für 2 Wochen so, dass niemand es sehen kann. Ein Bikini alle 2-3 Tage. Nun, was für eine Schande, wenn dort alles wächst, brrr.

Wie oft machen Sie Haarentfernung

Epilierwachs ermöglicht es Ihnen, das Haar vollständig von der Wurzel zu entfernen. Danach werden die Haare spärlicher, leichter und weicher. Mit Hilfe der Wachsdepilation werden die Haare schnell entfernt und das Ergebnis bleibt mehrere Wochen lang erhalten. Die Haut bleibt nach dem Eingriff glatt, da das Wachs abgestorbene Hautzellen zusammen mit den Haaren entfernt und so ein ausgezeichnetes Peelingmittel darstellt.

Wie oft sollte gewachst werden?

Die Häufigkeit dieser Prozedur hängt direkt von der Physiologie jeder Person ab, dh davon, wie schnell Ihr Haar auf Ihrem Körper wächst. Wir geben nur ungefähre ungefähre Abstände zwischen den Depilationsverfahren an.
Für jede Zone des menschlichen Körpers sind in der Regel getrennte Begriffe charakteristisch:

  • Zone der Lippen, Kinn und Augenbrauen - alle 2-4 Wochen;
  • Zone der Arme, Beine, Bikini - alle 4-6 Wochen.

Beachten Sie auch, dass, wenn Sie zuvor Cremes verwendet haben, um unerwünschte Haare zu entfernen oder sich zu rasieren, nach dem ersten Enthaarungsvorgang die Haare vor den angegebenen Daten erscheinen.

Wenn du keine Wachsdepilation machen kannst

Sie können das Haar nicht wachsen, wenn:

  • Sie haben sich in der Enthaarungszone einem Peeling unterzogen.
  • Nehmen Sie Tetracyclin oder Retin A;
  • Sie haben Sonnenbrand auf Ihrer Haut;
  • Narben (weniger als drei Monate);
  • wenn Sie Diabetes haben, Thrombophlebitis;
  • im Falle des Verlustes der Empfindlichkeit der Zonen, die die Enthaarung benötigen;
  • Pilz-, virale oder bakterielle Infektion.

Wie Epilierer Haarentfernung zu tun?

Die Schönheit einer Frau ist regelmäßige Pflege für ihre Haare, Gesicht und Körper. Ästhetisches Aussehen der Damen gibt seidige Haut ohne ein einzelnes Haar. Jeder Vertreter des schwächeren Geschlechts strebt nach diesem Ideal. Um ihren Wunsch zu verwirklichen, Haut ohne übermäßige Vegetation zu haben, sind Mädchen bereit, Schmerzen zu erleiden, verbringen eine fabelhafte Menge im Salon mit einer Kosmetikerin, experimentieren mit populären Rezepten zu Hause. Gibt es so etwas: Haar-Epilation für immer mit Hilfe eines Miniatur-Gerätes - ein Epilierer?

Was bedeutet "Epilation" und "Enthaarung"?

Oft verwirrt die Bedeutung dieser scheinbar Synonyme. Jede Aktion muss für unerwünschte Haare definiert werden. Wenn sie mit einem speziellen kosmetischen Apparat der follikulären Struktur der Haarwurzel ausgesetzt werden, sowie bei der vollständigen Entfernung der Haare, sprechen sie von Epilation.

Wie funktioniert der Epilierer?

Ein Gerät zur Entfernung von Haaren ist ein wesentlicher Bestandteil der Körperpflege. Der Epilierer wird mit Strom versorgt. Das Gerät ist mit mehreren Metallscheiben oder einer Pinzette ausgestattet.

Das klassische Modell der Einheit hat keine abnehmbaren Aufsätze und entfernt Haare nur von den Beinen. Modifizierte Epilierer können Bereiche mit Vegetation an schwer zugänglichen Stellen (Achselhöhlen, Bikinizone) behandeln.

In den modernen Modellen der Epilatoren gibt es eine abnehmbare Oberseite, an der verschiedene Arten von Modifikatoren der Arbeitsoberfläche des Geräts installiert sind. Mit Düsen kann die Haut des behandelten Bereichs massiert und gekühlt werden. Düsen für den Epilierer können nach jedem Gebrauch leicht verarbeitet und gereinigt werden.

Welche Methode eignet sich am besten zur Haarentfernung?

Haarentfernung beinhaltet einige Schmerzen des Verfahrens. Viele Frauen sehen nicht den Unterschied zwischen Haarrasur und Haarentfernungsgerät. Die Vorteile der zweiten Option liegen auf der Hand. Nach dem Gebrauch des Epilierers:

Die Vegetation auf der Haut wächst nicht lange (mehr als 2 Wochen).
Nach der Hardware-Epilation ist das Risiko einer Reizung minimal. Bei Verwendung eines Rasierers erscheinen Ausschläge häufig in Form von roten Pickeln.
Das Auftreten von dunklen Flecken (Haarzwiebeln) auf der Haut nach dem Eingriff ist ausgeschlossen.
Die Frau erlebt keinen Schmerzschock. Zum Beispiel: wenn die Haare mit der Shugaring-Methode entfernt werden, wenn Karamellpaste auf die Haut aufgetragen wird, nachdem sie von der Haut entfernt wurde, können die Mädchen lange nicht von den erfahrenen Schmerzen zur Besinnung kommen.
Die oberste Schicht der Haut wird vollständig sauber.

Prioritäten Epilierer

Dauerhaftes Ergebnis

Entfernen von unerwünschten Haaren mit einem Rasierer hat kein lang anhaltendes Ergebnis. Mit seiner Hilfe wird nur die Hälfte der Haare entfernt. Der untere Teil bleibt unter der Haut und sieht nach dem Rasieren nicht ästhetisch aus.

Am zweiten Tag nach der Rasur kommt das Haar unter der oberen Schicht der Epidermis hervor und wird mit einer Hand über die Oberfläche gehalten. Die Vegetation wird steif und stachlig.

Geld sparen

Die Verwendung eines Epilators zu Hause kann beim Besuch teurer Salons erheblich sparen. Es ist möglich, das Verfahren zum Entfernen von Vegetation in beliebigen Zonen zu Hause durchzuführen, wobei die Regeln für die Verwendung eines modifizierten Geräts angewendet werden.

Hochwertige Haarentfernung ohne zusätzliches Zubehör

Der Epilierer kann ohne die Verwendung zusätzlicher Kosmetika verwendet werden: Creme, Schaum, Seife, Balsam. Bei einer anderen Vorgehensweise wird von äußeren Objekten und Manipulationen ausgegangen (Wachsstreifen, Aufwärmgeräte).

Die positive Eigenschaft des Geräts zur Haarentfernung ist seine Portabilität. Sie können das Auto bei jeder Fahrt mitnehmen. Einfache Pflege, einfache Handhabung der Teile nach dem Gebrauch sind die Haupteigenschaften des Gerätes.

Offline-Betrieb

Aufgerüstete Geräte haben keine Kabel. Electric Power solche Einheiten erhalten von der Stromversorgung, in der unteren Basis des Geräts eingebaut. Der Epilierer kann innerhalb einer Stunde verwendet werden.

Kontraindikationen für die Verwendung des Epilierers

Die Verwendung dieser Art von Haarentfernung für einige Menschen ist aus den relevanten Gründen nicht geeignet:

Periphere Venenerkrankungen (Krampfadern, Thrombosen).
Verletzung der Integrität der oberen Schicht der Epidermis und Dermis (Schnitte, Wunden, Papillome).
Jedes Trimester der Schwangerschaft.

Während des Tragens eines Fötus empfehlen Gynäkologen aus mehreren Gründen nicht, einen Epilierer zu verwenden:

Das Entfernen der Vegetation beinhaltet das Vorhandensein von Krampf in einigen Gruppen von Muskelfasern.
Der Blutdruck steigt an.
Epilation schließt das Vorhandensein von Schmerz nicht aus. In Stresssituationen produzieren die Nebennieren Norepinephrin, das "Hormon der Angst", das den emotionalen Zustand einer schwangeren Frau beeinträchtigen kann.

Wie bestimmt man die Qualität des Gerätes zur Haarentfernung?

Geräte zur Haarentfernung müssen streng individuell ausgewählt werden. Die Auswahl hängt von mehreren Faktoren ab:

Geschwindigkeitsbegrenzung einstellen. Für jede Hautzone gibt es eine eigene Geschwindigkeitsbegrenzung. Die Bikini- und Achselbereiche werden effizient mit Metallscheiben bei niedriger Geschwindigkeit behandelt. Die Epilation anderer Körperteile erfolgt im Hochgeschwindigkeitsmodus.

Zusätzliche Düsen. Eine positive Sache beim Kauf eines Epiliergeräts ist die Verfügbarkeit zusätzlicher Geräte für das Gerät in Form von Aufsätzen und Massagerollen. Die Funktion von zusätzlichen Geräten: Schmerzen während der Epilation reduzieren.

Größe Die Größe des Epiliergeräts sollte die Größe Ihrer Handfläche nicht überschreiten. Um die Verwendung zu erleichtern, sollte die Form des Geräts den physiologischen Kurven des Pinsels entsprechen.

8 Regeln für ein komfortables Verfahren

Um die Entspannung zu maximieren und ein effektives Ergebnis der Haarentfernung zu erhalten, müssen Sie einige Regeln befolgen.

Damit das erste Verfahren nicht zu schmerzhaft ist, muss die Epilation mit Hautpartien beginnen, auf denen am wenigsten Haare vorhanden sind.
Es wird empfohlen, die Vegetation in mehreren Phasen mit Pausen zu entfernen.
Haarlängen von weniger als vier Millimetern sollten nicht geschnitten werden. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, sollten Epilierscheiben die Haare vollständig greifen, was bei einer bestimmten Länge nicht passieren wird. Warten Sie ein paar Tage und verwenden Sie dann nur die Hardware-Methode der Haarentfernung.
Es wird empfohlen, die Epilation bei niedriger Geschwindigkeit der Trennscheiben zu starten. Sie können die Geschwindigkeitsbegrenzung erhöhen, nachdem Sie die Haut an die Auswirkungen des Geräts angepasst haben.
Heißes Wasser dehnt die Poren der Haut aus, was sich günstig auf die Entfernungseffizienz auswirkt.
Ablenkung: musikalische Begleitung. Genug, um eine angenehme ruhige Musik einzubeziehen, keine Schmerzen zu erwarten und den emotionalen Hintergrund zu verbessern.
Erinnerungen aus dem Leben über angenehme Momente. Positive Momente aus der Vergangenheit beeinflussen die Produktion des "Hormons der Freude".
Fantasie, Träume: Vorstellungen über das, was Sie wollen, als ein bereits verwirklichter Moment wirken sich positiv auf Emotionen aus.

Richtige Epilation: Highlights

Die Auswahl der einzelnen Düsen für einen bestimmten Behandlungsbereich. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung für das Gerät aufmerksam durch. Für Bereiche erhöhter Schmerzen (Bikinis, Achselhöhlen) enthält das Kit spezielles Zubehör mit einem Schwimmkopf.
Das Haar wird ausschließlich unter einem vertikalen Winkel der Düse entfernt. Im Bereich der Leisten- und Achselfalten - in einer kreisförmigen Bewegung.
Um die schmerzhaften Symptome zu reduzieren, sollte die Haut in der entgegengesetzten Richtung vom Kopf des Epilators leicht angezogen werden.
Einige Modifier sind mit einem Gebläsesystem ausgestattet. Der Thermostat wird aktiviert, wenn Bereiche mit harter Vegetation bearbeitet werden.
Das Verfahren wird eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen empfohlen. Anzeichen von Rötung und Reizung verschwinden während des Schlafes.
Tragen Sie nach dem Entfernen der Vegetation feuchtigkeitsspendende Kosmetika auf.

Epiliererbehandlung einzelner Zonen

Tiefer Bikini

Vor der Epilation wird empfohlen, einen kleinen Bereich des Leistenbereichs mit einer Pinzette zu behandeln. Diese Maßnahme ist notwendig, um die Haut auf Schmerzen vorzubereiten.

Es wird nicht empfohlen, Analgetika in Form von Tabletten zu verwenden. Behandeln Sie die Haut nach dem Eingriff mit einer alkoholhaltigen Zubereitung und einer pflegenden Kosmetik.

Achselhöhlen

Um die maximale Wirkung mit einem Minimum an Schmerzen zu erzielen, ist es notwendig, die Hautfalte in die entgegengesetzte Richtung von der Epilatorbefestigung zu ziehen. Metallmesser des Gerätes können mit zu dichter Vegetation nicht umgehen. Vor dem Epilieren sollten lange Haare sorgfältig mit Nagelknipsern geschnitten werden. Um das Risiko einer Reizung zu verringern, die Haut mit einem neutralen Kosmetikum behandeln und kalt auf die Oberfläche auftragen.

Epilationsbeine

Führen Sie vor dem Eingriff Hygienemaßnahmen durch: dämpfen Sie die Füße aus und reiben Sie die Haut mit einem harten Waschlappen. Um zu beginnen, Haare von einem weniger schmerzhaften Ort zu entfernen - die äußere Oberfläche des Schenkels. Die Fossae poplitea und Knöchel werden dann verarbeitet. Die Zeit der Epilation der unteren Extremitäten beträgt bis zu 60 Minuten oder mehr.

Probleme mit eingewachsenen Haaren nach der Epilation

Was bedeutet der Begriff "eingewachsene Haare"? Bei regelmäßiger Anwendung des Epilierers ändert sich die Struktur der unerwünschten Haare. Die Vegetation wird weich und selten. Durch die Tiefenenthaarung können einzelne Haare in der Haut "wachsen".

Dieses Problem kann vermieden werden, wenn Sie mehrere Stunden vor dem Eingriff Peelings, Peeling-Cremes anwenden. Eine Verdünnung der Hornhaut der Haut wird das natürliche Wachstum der Haare nicht hemmen.

Wenn das Problem weiterhin auftritt, empfiehlt es sich, das Büro einer Kosmetikerin zu besuchen. Haareinwuchs kann entzündliche Hauterkrankungen auslösen.

Wachsen: Tipps und Tricks für Anfänger

Übersetzung des Autors von Sphinx depilation salon

Übersetzung: Anastasia Nazarova, Redakteurin des Blogs des Sphinx Enthaarungssalons

Lassen Sie sich von Experten beraten, was Sie von Ihrer ersten Wachssitzung erwarten können.

In den letzten Jahren hat sich Wachs zu einem beliebten Service in Schönheitssalons und Spas entwickelt. Viele Menschen wählen Wachs für langfristige Haarentfernung an verschiedenen Teilen des Körpers, wie Augenbrauen, Oberlippe, Achselhöhlen oder an einigen intimeren Orten. Für diejenigen, die noch nie gewachst haben (oder, einmal gemacht, eine schlechte Erfahrung gemacht haben), scheint diese Prozedur ein wenig einschüchternd zu sein. Wenn Sie über eine Haarentfernung nachdenken, haben wir für Sie detaillierte Informationen und Expertenempfehlungen zu jedem Aspekt dieses Verfahrens zusammengestellt - von der Vorbereitungsphase und möglichen schmerzhaften Empfindungen bis hin zu den zu erwartenden Ergebnissen. So werden Sie theoretisch gut geerdet sein, bevor die Zeit kommt, sich von unerwünschter Vegetation zu verabschieden.

Zum Wachsen empfohlen

Wachsen ist eine gute Alternative zum Entfernen von unerwünschten Haaren durch Rasieren. Dieses Verfahren wird für Menschen jeden Alters und beider Geschlechter empfohlen. Obwohl es wünschenswert ist, in einem jungen Alter mit Wachs zu beginnen, wenn das Haar noch weniger dicht ist, und es zu entfernen, wird weniger schmerzhaft sein, aber jeder kann auf dieses Verfahren zurückgreifen, unabhängig vom Alter.

Wachsen oder Rasieren?

Wachsen hat einen Vorteil gegenüber der Rasur, weil damit das Haar von der Wurzel entfernt wird. Wenn du dich rasierst, schneidest du einfach die Haare und schon nach ein paar Stunden siehst du das frisch gewachsene Haar oder die bläulichen Schatten aus den Haarfollikeln unter der Haut im rasierten Bereich. Im Gegenzug hält die Wirkung der Haarentfernung nicht nur bis zu einem Monat an (Anmerkung des Herausgebers: durchschnittlich 2 Wochen), sondern sie ist auch dauerhafter: Die Haare werden mit der Zeit dünner und ihr Wachstum verlangsamt sich. Durch die Epilation mit Wachs werden abgestorbene Hautzellen abgeschält, so dass die Haut länger weich und geschmeidig bleibt.

Vorbereitung für das Wachsen

Wenn Sie Angst vor möglichen Schmerzen haben, können Sie das Anästhetikum eine Stunde vor der Sitzung einnehmen. Es wird auch empfohlen, am Tag vor der Sitzung ein Peeling anzuwenden und am Tag der Sitzung keine Körperlotion anzuwenden. Auch für die Achselhöhle wird nicht empfohlen, ein Antitranspirant zu verwenden, um die Wirksamkeit des Verfahrens nicht zu verringern.

Wie oft sollte gewachst werden?

Wenn Sie sich kürzlich rasiert haben, warten Sie fünf Tage. Obwohl die Intervalle zwischen den Sitzungen variieren können, je nachdem, wie schnell das Haar wächst und wie hoch die Dichte ist, ist die optimale Periode etwa ein Monat. Es ist ratsam, 3-4 Wochen zu warten, aber in einigen dringenden Fällen, zum Beispiel wenn Sie einen neuen Freund haben oder in den Urlaub fahren, können Sie manchmal die Intervalle zwischen den Sitzungen reduzieren und an einer neuen Sitzung in weniger als drei Wochen teilnehmen.

Wie ist die Sitzung?

Zu Beginn wird Ihr Meister den Bereich reinigen und desinfizieren, in dem die Haare entfernt werden. Danach wird er das Wachs auftragen und nach und nach die Haare aus kleinen Bereichen des ausgewählten Bereichs entfernen. Es gibt zwei Arten von Wachsen: weich und hart (Anmerkung des Herausgebers: Auf dem russischen Markt für Kosmetikdienstleistungen werden diese Arten der Haarentfernung Warmwachs bzw. Heißwachs-Haarentfernung genannt). Die sanfte Haarentfernung erfolgt mit Papier- oder Stoffstreifen und bei der harten Haarentfernung wird das Wachs streifenfrei entfernt. Im Allgemeinen wird hartes Epilieren verwendet, um Haare in der Bikinizone zu entfernen, und weiches Haar wird für umfangreichere Bereiche, wie Beine oder Achseln, verwendet. Nach dem Wachsen entfernt der Meister das restliche Wachs von der Haut und trägt die Creme auf.

Schmerzfaktor

Wachsen ist nicht schmerzfrei, weil Haare werden von den Wurzeln herausgezogen. Natürlich, mit Methoden der Haarentfernung, wenn das Haar nicht von der Wurzel entfernt wird, ist das Unbehagen minimal, aber die Ergebnisse sind auch minimal. Etwas unangenehme Empfindungen, obwohl vorhanden, aber sofort nach dem Ende des Verfahrens vergehen. Um sicherzustellen, dass alles korrekt verläuft, können Sie den Meister bitten, Ihnen den benutzten Streifen mit entfernten Haaren zu zeigen. Aus der Wurzel der Haare gerissen hat eine kleine dunkle Birne am Ende.

Hautpflege sofort nach der Epilation

Obwohl die Schmerzen unmittelbar nach Abschluss der Wachsoperation verschwinden, kann die betroffene Stelle für einige Zeit sehr empfindlich bleiben. Es wird daher empfohlen, 48 Stunden lang keine Peelings zu verwenden und diesen Bereich keiner Sonneneinstrahlung auszusetzen. Strahlen für mindestens 24 Stunden. Um Irritationen oder Rötungen zu reduzieren, kaufen Sie Cortison Salbe in der Apotheke (Anmerkung des Herausgebers: dieser Medikamentname wurde in der englischen Übersetzungsquelle angegeben, wir persönlich empfehlen die Verwendung von Drogen) und tragen Sie eine dünne Schicht auf der Haut auf.

Weitere Pflege

Nachdem die Rötung vorüber ist, empfiehlt es sich, zu duschen (Anmerkung der Redaktion: nicht früher als 24 Stunden), und tote Hautzellen zu entfernen, so dass die Poren nicht verstopfen und eingewachsene Haare und fettige Pfropfen bilden. Wenn jedoch Korken oder eingewachsene Haare erscheinen, drücken Sie nichts und ziehen Sie nicht selbst heraus!

Hygiene beim Wachsen

Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie an einen Ort gehen, an dem die vollständige Sterilität der Verfahren gewährleistet ist. Der Master, der das Verfahren durchführt, muss ein Zertifikat besitzen (Anmerkung des Redakteurs: In Russland ist dies eine medizinische Ausbildung, zumindest Pflege und ein Kosmetikzertifikat, mindestens "Pflege in Kosmetologie") und nicht die verwendeten Materialien und Werkzeuge nach dem vorherigen Kunden wieder verwenden. Nicht sicher, was Sie möchten, wenn der Meister Wachs auf Ihre Oberlippe mit dem gleichen Spatel aufgetragen hat, den er Ihrem vorherigen Klienten Wachs in Ihrer Bikinizone aufgetragen hat.

Epilation Bikini-Bereich

Es gibt gewisse Bedenken hinsichtlich der Epilation der Bikinizone, aber sie unterscheiden sich nicht von denen, die in Bezug auf Epilation in anderen Teilen des Körpers beobachtet wurden. Trotzdem ist die Epilation der Bikinizone derzeit eine der beliebtesten Methoden.

Epilation Bikini-Bereich und brasilianische Haarentfernung

Brasilianische Haarentfernung entfernt mehr Haare als Haarentfernung aus einer Bikinizone. Während der Epilation einer Bikinizone wird das Haar nur im oberen Teil und an den Seiten des Intimbereichs entfernt, während die brasilianische Epilation die Haare in den oberen und unteren Bereichen und an den Seiten entfernt, und zwar überall dort, wo Vegetation vorhanden ist. Manchmal ist im oberen Teil des Intimbereichs ein kleiner Haarstreifen zurückgeblieben, aber oft wird die Vegetation vollständig entfernt. Während der traditionellen Epilation einer Bikinizone können Sie in Ihrer Unterwäsche bleiben, aber für die brasilianische Epilation müssen Sie den Intimbereich vollständig freilegen. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Haut vor einer brasilianischen Epilationssitzung sorgfältig vorbereiten und ein paar Hygiene- und Etikette-Regeln befolgen, damit das Verfahren für Sie und Ihren Meister so angenehm wie möglich ist. Lesen Sie mehr in dem Artikel: 5 Dinge, für die Ihr Meister der brasilianischen Haarentfernung Ihnen sehr dankbar sein wird.

Warum ist brasilianische Haarentfernung vorzuziehen?

Unter den Gründen, warum Kunden brasilianische Haarentfernung bevorzugen, sind Sauberkeit, Bequemlichkeit und natürlich Sexualität die wichtigsten. Seltsamerweise sind es Männer, die oft in den Dienst der brasilianischen Haarentfernung treten (Anmerkung des Herausgebers: das ist bei weitem nicht der Fall in Russland, es gibt 1 Mann pro 100 weibliche Klienten). Aber nicht nur die Sexualität ist der Hauptgrund, warum die meisten Kunden brasilianische Haarentfernung wählen. Wenn Sie in einem Badeanzug am Strand oder am Pool sitzen, fühlen Sie sich so wohl wie möglich, brauchen sich keine Sorgen zu machen und überprüfen jedes Mal, ob intime Haare nicht unter Ihrem Badeanzug oder Badehosen hervorschauen.

Ist die Epilation der Bikinizone am schmerzhaftesten?

Einige Frauen tolerieren keine Epilation in der Bikinizone, aber sie fühlen sich gut an, wenn sie ihre Augenbrauen zupfen. Einige Kunden können die Epilation der Bikinizone ganz normal durchführen, aber sie können die Epilation der Haare an ihren Beinen nicht tolerieren. Alles hängt von den Eigenschaften jedes Einzelnen ab. Aber der Schmerz dauert noch eine Sekunde länger nach dem sofortigen Abschluss des Verfahrens. Am Ende, mit der ständigen Verwendung von Wachs Haarentfernung, werden die Haare schwächer und die Prozedur wird immer weniger schmerzhaft.

Spielt es eine Rolle in welchem ​​Zeitraum des Monatszyklus die Haarentfernung durchgeführt wird?

Experten sagen, dass Wachs Haarentfernung fühlt sich schmerzhafter in der Woche vor kritischen Tagen, so dass die optimale wäre, dieses Verfahren innerhalb einer Woche nach. Aber was ist, wenn Sie schwanger sind? Glauben Sie nicht, dass sich die Empfindlichkeit der Haut während der gesamten Schwangerschaft signifikant verändert. Während der Schwangerschaft gibt es auch Tage, an denen wir empfindlicher auf physische Effekte reagieren und weniger. Daher beeinträchtigt eine Schwangerschaft nicht die Zunahme der Schmerzen des Verfahrens.

Zusammenfassend können wir sagen, dass Wachs Haarentfernung ist schrecklich nur für diejenigen, die Angst vor Schmerzen und Unbehagen haben, aber es ist nur einmal wert, dieses Verfahren zu versuchen, da alle Ängste sofort vergessen werden.

Mythen und Wahrheit über das Wachsen

Der Experte enthüllt auf diese Weise alle Geheimnisse der Haarentfernung.

Wachsen gilt als eines der günstigsten und langfristigen Mittel zur Entfernung von unerwünschten Haaren. Um jedoch das gewünschte Ergebnis und die Sicherheit des Verfahrens zu gewährleisten, sollten Sie die Regeln für die Durchführung genau befolgen und sicherstellen, dass diese Enthaarung für Sie persönlich geeignet ist.

Da die Wachsdepilation das Haar von der Wurzel entfernt, hält seine Wirkung länger als nach einigen anderen Verfahren. Abhängig von den individuellen Eigenschaften des Organismus jeder Person und der für die Epilation ausgewählten Zone kann die Wirkung 2 bis 6 Wochen dauern. Es sollte daran erinnert werden, dass Wachs neben den Haaren auch die oberste Schicht von abgestorbenen Hautzellen entfernt, wodurch die Haut heller und glatter wird, aber auch anfälliger.

Entlarven Mythen

Obwohl die Wachsdepilation nicht als eine Methode betrachtet wird, die das Haarwachstum für immer lindert, glauben einige Leute, dass entferntes Haar auf lange Sicht langsamer wachsen und geschwächt werden wird. Dies ist jedoch nicht der Fall!

"Wachsen entfernt das Haar nicht dauerhaft, jedoch können Sie mit dieser Methode das Haar während des gesamten Lebens entfernen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Haar im Laufe der Zeit weniger wachsen wird, langsamer, die Struktur des Haares wird sich verändern, sie werden dünner und weniger auffällig und sogar, ohne hormonelle Störungen, Laser und Photoepilation geben ", sagt Dermatologe, Kosmetikerin S.V. Klimenok.

Wachsdepilation zu Hause

Mit Hilfe von Wachs können Sie die Haare überall entfernen, auch im Bikini und in den Achselhöhlen. Für diese Zonen wird ein warmes Wachs empfohlen, im Gegensatz zu heißem Wachs, das bei unsachgemäßer Anwendung die Haut verbrennen kann. Anweisungen für die Verwendung von Wachs sind auf der Verpackung des Produkts angegeben. Wenn Sie die Empfehlungen strikt befolgen, werden Sie Erfolg haben.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, muss die Länge der zu entfernenden Haare mindestens 4 mm betragen. Wenn die Länge der Haare viel länger als 0,5 cm ist, sollte das Haar vor dem Eingriff getrimmt werden, sonst wird das Verfahren schmerzhafter.

Vor dem Auftragen des Wachses sollten keine Cremes oder Lotionen verwendet werden, wenn Sie die Haarentfernung in der Achselhöhle durchführen, verwenden Sie keine Deodorants. Die Öle in diesen Produkten können verhindern, dass Haare kleben und die Wirkung des Verfahrens wird unbefriedigend sein.

Wenn Sie eine niedrige Schmerzempfindlichkeitsschwelle haben, können Sie 20 Minuten vor dem Eingriff ein Analgetikum wie Paracetamol oder Ibuprofen einnehmen. Sie sollten auch berücksichtigen, dass während der Menstruation ± 2 Tage die Schmerzschwelle niedriger ist und das Verfahren schmerzhafter sein kann.

Wie oft sollte gewachst werden?

In der Regel hat jede Zone ihre eigenen Bedingungen:

  • Augenbrauen, Lippen und Kinnbereich, alle 2-4 Wochen
  • Fuß-, Hand- und Bikinizone, alle 4-6 Wochen

Es ist erwähnenswert, dass, wenn Sie vorher Cremes verwendet, um unerwünschte Haare zu entfernen oder zu rasieren, dann nach der ersten Haarentfernung Haar, wird wahrscheinlich vor den angegebenen Daten erscheinen.

Normale Reaktion auf Wachs Epilation

Innerhalb von zwei Tagen nach dem Wachsen kann Rötung oder Hautausschlag auf Ihrer Haut bleiben. Die Reaktion hängt von der Art der menschlichen Haut ab.

Darüber hinaus können sich in besonders sensiblen Bereichen (besonders in Bereichen mit sehr tiefen Haarwurzeln wie der Bikinizone) Prellungen bilden. Diese Flecken sollten auch innerhalb von 24 Stunden verschwinden.

Sie können Kribbeln oder leichte Schmerzen und Hitze auf der Hautoberfläche spüren. Diese Empfindungen ähneln dem Effekt der Bräunung. Sie halten nicht lange und verschwinden meistens in ungefähr einer Stunde.

Hilfreiche Ratschläge

Da die Hautempfindlichkeit nach dem Eingriff zunimmt, ist es besser, heiße Bäder und Duschen zu meiden und sich mindestens 24 Stunden lang nicht zu sonnen. Auch ist es notwendig, nicht sehr eng anliegende Kleidung zu bevorzugen.

Während dieser Zeit ist es besser, auf Kosmetika wie Körperlotionen, Parfums oder Deodorants zu verzichten. Diese Produkte können die Poren verstopfen und das Nachwachsen der Haare nach sich ziehen (mit Ausnahme von Produkten, die speziell für die Verwendung nach dem Wachsen entwickelt wurden).

"Wenn Sie nach dem Wachsen immer noch mit dem Problem des Haarwachstums konfrontiert werden, wird empfohlen, das Körperpeeling (3-4 Tage nach dem Eingriff) zu verwenden. Verwenden Sie für die Kauterisation der ausgeschiedenen Elemente Salicylalkohol ", rät der Dermatologe E.Yu Eroshkin.

Wenn es unmöglich ist, zu Wachs Enthaarung zu greifen

Sie sollten niemals Wachs zur Haarentfernung verwenden, wenn:

  • Sie nehmen Medikamente wie Retin A oder Tetracyclin ein.
  • Bestanden den Peeling-Vorgang im Bereich der Haarentfernung
  • Haben Sie Sonnenbrand oder Hautschäden?
  • Narben (weniger als 3 Monate)
  • Du hast Diabetes
  • Sie haben Thrombophlebitis
  • Verlust der Empfindlichkeit für Bereiche, die eine Haarentfernung erfordern
  • Virus-, Pilz- oder bakterielle Infektion

Auf eine Anmerkung

Weißt du, auf welche Methode unsere Urgroßmütter zurückgegriffen haben? Sie benutzten Stiefel mit engen Oberteilen als Hausschuhe. Getragen auf nackten Füßen. Konstante Reibung gab tatsächlich das Ergebnis, und die Haare wurden schwächer und weicher.

Ist es möglich, Laser-Haarentfernung oft zu tun

Moderne Kosmetik bietet Frauen verschiedene Möglichkeiten, Haare an den Beinen und in der Bikinizone zu entfernen. Das Verfahren in der Intimzone ist am schmerzhaftesten, und Sie müssen eine große Fläche an Ihren Füßen behandeln. Laser Haarentfernung ist eine schnelle, effektive Methode, um unnötige Vegetation ohne Schmerzen und für eine lange Zeit loszuwerden. Überlegen Sie, wie oft Sie die Laser-Haarentfernung durchführen, um den Körper nicht zu schädigen und eine glatte, gepflegte Haut zu haben.

Merkmale der Laser-Haarentfernungsmethode

Die erste Laser-Haarentfernung erfolgte zufällig. Ein Physiker während eines Experiments mit einem Neodym-Laser-Emitter legte seine Hand und entdeckte später, dass das Haar auf diesem Teil des Körpers nicht mehr wuchs.

Seitdem wurde die Methode perfektioniert, verschiedene Arten von Laseremittern wurden für eine vollständige und effektive Haarentfernung entwickelt:

Die Geräte haben ein bestimmtes Einsatzgebiet, der Spezialist wählt für jeden Fall den besten Sender aus.

Die Methode basiert auf der Wirkung eines Laserstrahls auf Melanin im Haar. Der Strahl dringt 2-4 mm durch die Haare in die Epidermis und zerstört den Follikel. Infolgedessen wird es unbrauchbar, eine neue Vegetation erscheint nicht von dieser Haarzwiebel.

Die Vorteile der Laser-Haarentfernung für die Bikinizone und die Beine umfassen:

  • leichte Schmerzen, die für die Intimzone sehr wichtig sind, werden Schmerzen an den Beinen praktisch nicht gefühlt;
  • Geschwindigkeit der Ausführung;
  • keine Schädigung der Epidermis;
  • langfristige (bis zu 6 Jahre) Wirkung, dh Mangel an Haarwachstum.

Nach der Epilation gibt es keine Narben, Narben und fast kein Einwachsen.

Lokale Einschränkungen

Das Laserverfahren kann einige Einschränkungen im Zusammenhang mit lokalen Hautproblemen aufweisen. Dazu gehören:

  • Abschürfungen, Keloidnarben, Narben, offene Wunden und Geschwüre;
  • Entzündung und Schwellung der Epidermis;
  • Papillome und Muttermale;
  • Akne;
  • Tattoos;
  • schmerzhafte Pigmentierung.

Einige Bedingungen vergehen mit der Zeit, und das Verfahren kann nach der Behandlung und Wiederherstellung der Integrität der Dermis durchgeführt werden. Beratung wird eine Kosmetikerin geben.

Ist wichtig. Laser-Exposition verbessert den Zustand der Haut, es wird verwendet, um vaskuläre Läsionen zu entfernen, die Epidermis zu glätten.

Kontraindikationen und Auswirkungen der Laser-Haarentfernung sind gering. Die Mehrheit der Klienten bemerkt eine Verbesserung des Zustands der Haut, die Abwesenheit von Schäden, die normalerweise nach anderen Methoden auftreten.

Kontraindikationen für die Laser-Haarentfernung:

  • Hautkrankheiten - allergisch, Dermatitis, Ekzeme und andere;
  • irgendwelche Krankheiten im akuten Stadium;
  • Diabetes, andere Pathologien des endokrinen Systems;
  • bei Krampfadern wird die Epilation der Beine nicht durchgeführt;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Hormonstörungen bei Frauen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, einschließlich Antibiotika.

Eine Reihe von Medikamenten verbessern die Lichtempfindlichkeit, so dass die Entfernung von Laserhaaren schmerzhaft sein und Verbrennungen verursachen kann.

Nach den Regeln der Laser-Haarentfernung müssen Sie sorgfältig vorbereiten für:

  • Sonnen Sie sich vor dem Eingriff 20 Tage lang nicht in der Sonne oder im Solarium.
  • vom Ende der Menstruation bis zum Beginn des nächsten sollte mindestens 5 Tage;
  • Länge der Haare entfernt werden, um den Aufprall zu verbessern - 3-5 mm.

Der beste Effekt wird durch dunkle Vegetation und helle Haut beeinflusst. Je höher der Kontrast, desto höher ist die Effektivität der Methode. Das Verfahren wird nicht auf grauem Haar durchgeführt. Leichtes Haar ist auch schwer zu lasern.

Ab welchem ​​Alter kann durchgeführt werden

Mädchen unter 18 Jahren sollten eine andere Art der Haarentfernung wählen. Junges Alter gilt als Kontraindikation für ein Verhalten. In der Adoleszenz gibt es aktives Haarwachstum im ganzen Körper. Aber aufgrund von hormonellen Veränderungen, häufigen Veränderungen in der Farbe und Struktur der Haare, deren Verdickung, ist der Lasereffekt oft nicht nur ineffektiv, sondern auch schädlich.

Bei einem stabilen Menstruationszyklus und der schriftlichen Erlaubnis der Eltern wird das Verfahren an den Mädchen in der Mindestmenge durchgeführt.

Wie oft müssen Sie das Verfahren durchführen?

Der Laserstrahl beeinflusst Melanin des Haares, also muss es in einem Wachstumsstadium sein. In diesem Zustand ist gleichzeitig nur ein Drittel aller Haarfollikel vorhanden. Daher wird in einer Sitzung nur ein Teil der gesamten Vegetation entfernt, und nur eine kleine.

Wenn die folgenden Elemente aktiver werden, muss die Manipulation ihrer Zerstörung wiederholt werden. Wie viele Laser-Haarentfernungssitzungen Sie benötigen, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Haarstrukturen;
  • Wachstumsmerkmale;
  • Bedingungen von Follikeln und Haut;
  • Orte, an denen die Haarentfernung durchgeführt wird;
  • hormonelle Eigenschaften.

Selbst der erfahrenste Meister kann die Dauer des Kurses nicht im Voraus bestimmen. Wie viele Sitzungen benötigt werden, wird normalerweise nach 2-4 Verfahren klar.

Es gibt Durchschnittswerte für die Anzahl der Sitzungen, abhängig vom Ort der Epilation, die verwendet werden sollten, um Geduld zu erlangen und den notwendigen Betrag vorzubereiten:

  • Gesicht 4-5;
  • Bauch - 4-6;
  • Hüften - 5-6;
  • Bikinizone - 4-8;
  • Unterschenkel - 5-10.

In verschiedenen Teilen des Körpers geschieht das Wachstum auf seine eigene Weise. Aber es kommt noch mehr auf den Einzelnen an.

Die Sitzungsdauer ist normalerweise:

  • Bikinizone - 20 Minuten;
  • tiefer Bikini - 30-40;
  • Füße - 30-40 Minuten.

Die Dauer hängt von der Dicke der Kopfhaut ab.

Manche Frauen wachsen keine Haare an den Beinen, andere sind ein echtes Problem. Daher ist es schwierig, im Voraus zu bestimmen, wie viele Laser-Haarentfernungsverfahren erforderlich sind, um das Haar vollständig zu entfernen.

Die Konsultation des Kosmetikers erstellt einen individuellen Zeitplan für die Haarentfernung, der nach jeder folgenden Sitzung angepasst wird. Nach dem Eingriff sollte sich die Haut erholen, um das Wachstum der folgenden Haare zu aktivieren. Es dauert normalerweise 4-6 Wochen. Ein solcher Zeitraum ist zwischen den Sitzungen erforderlich.

Es ist unmöglich, den Prozess zu beschleunigen, da die Haarerneuerung auf natürliche Weise erfolgt und vom Organismus abhängt. In 2 Wochen ist die Haut vollständig wiederhergestellt, die wiederholte Sitzung verläuft ohne Probleme.

Wird es für immer verschwinden

Haare loswerden für immer unmöglich. Das Verfahren sorgt dafür, dass die Vegetation nicht innerhalb eines Jahres erscheint. Normalerweise hört das Wachstum bei 4-6 Jahren auf. Emerging Vegetation ist in der Regel dünner und schwächer. Die Laser-Methode ermöglicht es Ihnen, Haare für eine längere Zeit zu entfernen, sowie das nachfolgende Wachstum zu schwächen.

Um die Vorteile der Technik voll ausnutzen zu können, müssen Sie den gesamten von einem Spezialisten vorgeschriebenen Kurs absolvieren. In Zukunft sollten Sie den Salon einmal im Jahr besuchen, um die verbleibenden aktiven Follikel zu entfernen.

Für Informationen. Der Laser kämpft gut mit eingewachsenen und schwachen Haaren, die nach anderen Methoden der Enthaarung auftreten können.

Mögliche Folgen der Laser-Haarentfernung und wie man damit umgeht

Die Methode der Laserbestrahlung wird seit etwa 20 Jahren angewendet. Während dieser Zeit wurden die Geräte deutlich verbessert und die negativen Auswirkungen auf den Körper reduziert. Aber Laser Haarentfernung hat immer noch einige Konsequenzen.

Ihre Schwere ist oft mit einem Mangel an beruflichen Fähigkeiten und Kenntnissen von Kosmetikern verbunden. Der Patient sieht die Person in medizinischer Form und betrachtet ihn als einen Spezialisten, der in der Lage ist, die Risiken zu berechnen und die Gefahr für den Körper einzuschätzen.

Temporäre Reaktionen können sein:

Unmittelbar nach der Manipulation wird die Oberfläche mit Panthenol behandelt. Das Medikament muss weiter verwendet werden, wenn es Reaktionen gibt. Diese unangenehmen Gefühle werden innerhalb weniger Tage vergehen. In Zukunft sollten Sie Feuchtigkeitscremes verwenden

Ernste Nebenwirkungen nach der Laser-Haarentfernung, mit einem langen Verlauf, sind:

  • Follikulitis;
  • allergische Reaktionen;
  • Pigmentstörungen;
  • Jucken und Schälen;
  • Purpura;
  • Narbenbildung;
  • schälen;
  • Ändern der Farbe von Tattoos;
  • Infektion mit Schäden an der Epidermis.

Wenn keine Schutzbrille verwendet wird, kann Netzhautbrand auftreten. Bei solchen Problemen müssen Sie einen Dermatologen und einen Augenarzt kontaktieren.

Amerikanische Studien zeigen, dass die Hauptprobleme auf mangelnde Professionalität des Personals zurückzuführen sind. Die meisten Spezialisten haben keine medizinische Ausbildung und sind nicht in der Lage, die Hautkrankheiten von Patienten zu sehen, die durch einen Laser verschlimmert werden.

Patientenrezensionen zur Laser-Haarentfernung sind meist positiv. Dies ist ein echter Fund für diejenigen, die es müde sind, sich ständig zu rasieren und unter Schmerzen oder Wachsdepilation leiden.

Fazit

Die Technologie der Laserbestrahlung wird verbessert, neue Geräte entstehen. Spezielle Gele lindern Schmerzen und schützen die Haut bei der Manipulation. Die Ergebnisse der Epilation des Intimbereichs und der Beine werden für mehrere Jahre gespeichert, was eine große Erleichterung für Frauen darstellt.

Wie oft machen Sie Laser-Haarentfernung

Laser Haarentfernung - eine Methode, die, trotz ihrer Jugend, gewinnt schnell an Popularität bei Fachleuten der Schönheitsindustrie und unter vielen Fans. Die Technik ermöglicht extrem effektiv, ohne Schmerzen und Komplikationen, überschüssiges Haar in jedem Bereich des Körpers, einschließlich der schwer zugänglichen und empfindlichen Bereiche.

Der Wirkungsmechanismus der Laserhaarentfernung basiert auf der Fähigkeit von Laserstrahlen mit einer spezifischen Wellenlänge, das Melaninpigment, das in dem Stiel und der Haarzwiebel enthalten ist, selektiv zu erhitzen. Aufgrund der kurzzeitigen, aber intensiven Erwärmung fällt die Haarwurzel zusammen, wonach das tote, entzogene Haar herausfällt.

Heute gibt es kein universelles Lasergerät, das alle Haare in der Aufprallzone in nur einer Sitzung entfernen kann. Dies liegt an der Tatsache, dass der Laserstrahl nur die Haare beeinflussen kann, die sich in der Phase des aktiven Wachstums befinden. Aber auf jedem Teil der Haut, neben aktiv wachsenden Haaren, gibt es immer Haare, die in der Ruhephase sind (es kann bis zu 20% sein). Der Laserstrahl wirkt nicht auf solche "schlafenden" Haare, bis sie zu wachsen beginnen.

Bei Kunden, die sich für eine Laser-Haarentfernung bewerben, können wir bedingt mehrere Hauptgruppen auswählen. Die erste ziemlich große Gruppe besteht aus gesunden Menschen mit übermäßigem Haarwuchs in bestimmten Körperbereichen (Beine, Arme, Brust, Rücken). Für solche Menschen wird, abhängig von dem Hautphototyp, die Laserhaarentfernung üblicherweise unter Verwendung eines Alexandrit- oder eines Diodenlasers durchgeführt. Die Standard-Kursdauer beträgt in der Regel 4 bis 6 Verfahren.

Laser-Haarentfernung wird oft von Kunden mit bestimmten hormonellen Störungen behandelt, in denen übermäßiger Haarwuchs beobachtet wird. Eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds führt zu beschleunigtem Haarwachstum und der Bildung neuer Haarfollikel in der Haut, daher wird die Dauer des Verlaufs zur Erzielung eines stabilen Epilationseffekts länger sein (etwa 8-10 oder mehr Prozeduren). Um die erzielte Wirkung zu erhalten, ist es außerdem 2-3 mal im Jahr notwendig, eine einzige Wartungssitzung der Laserhaarentfernung durchzuführen.

Die dritte Gruppe von Kunden ist durch das Vorhandensein dieser oder anderer Einschränkungen für die Anwendung anderer Methoden zur Entfernung von unerwünschtem Haar (niedrige Schmerzschwelle, eingewachsene Haare, pustulöse Hauterkrankungen, Allergien) vereint. Die Dauer des Laser-Haarentfernung Kurses für solche Patienten ist sehr individuell und hängt von der Fläche der Haarentfernung, Hautfoto Typ, Dicke der Unterhautfettschicht und anderen Faktoren ab.

Es gibt eine Meinung, dass je öfter die Laser-Haarentfernungssitzungen gehalten werden, desto früher wird es möglich sein, überschüssiges Haar loszuwerden. Diese Aussage ist fehlerhaft. Die Wirksamkeit der Laser-Haarentfernung ist in der Phase des aktiven Haarwachstums maximal, so dass die Häufigkeit der Verfahren direkt proportional zur Wachstumsrate neuer Haare von Follikeln ist, die zuvor in der inaktiven Phase waren. Die Wachstumsrate der Haare ist bei verschiedenen Menschen unterschiedlich, es wird auch in verschiedenen Teilen des Körpers in der gleichen Person unterschiedlich sein. Daher wird die Häufigkeit, mit der die Prozeduren durchgeführt werden sollen, sowie die erforderliche Anzahl von ihnen, um die optimale Wirkung zu erzielen, immer individuell gewählt und hängt von vielen Faktoren ab.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass nach den ersten Sitzungen der Laserhaarentfernung auch die Wachstumsrate der Haare in der Zone des Einflusses verlangsamt wird, daher kann der Abstand zwischen nachfolgenden Prozeduren zunehmen. Im Durchschnitt dauert es mindestens 4-6 Monate, um das Haar vollständig zu entfernen.

Sucht in sozialen Netzwerken nach uns:

Bikini-Epilation: Wie oft zu tun

Wir untersuchen, wie viel Haarentfernung Zone Bikini

Die Bikinizone ist eine spezielle Zone. Auf der einen Seite ist sie immer in Sichtweite: Ein Schwimmbad, eine Sauna, ein Fitnessraum und ein Spa sind nur ein Teil der Zeiten, in denen wir uns vor anderen ausziehen müssen. Auf der anderen Seite ist es ein eher intimer Teil des Körpers, dessen Pflege ein wichtiges Attribut Ihres persönlichen Lebens ist. Gemäß den modernen hygienischen Normen und Schönheitskonzepten wird es nicht nur für Mädchen, sondern auch für Männer verlangt, sie in Ordnung und in einem ruhigen Zustand zu halten. Um offen darüber zu sprechen, sind einige jedoch immer noch schüchtern.

Hohe Stelle

Seltsamerweise gibt es diejenigen, die sich mit einem Rasiermesser kratzen, nur weil sie sich nicht für eine andere Art entscheiden können, Haare zu entfernen. Dies ist teilweise auf die Rückmeldungen in den Foren zurückzuführen, die eher widersprüchliche Informationen enthalten. Darüber hinaus loben Schönheitszentren und professionelle Haarentfernungsstudios bei der Beschreibung von Dienstleistungen natürlich nur ihre Methoden. Unabhängige Informationen zu finden ist manchmal schwierig.

Die wichtigste Frage, die jeden interessiert, der einen neuen Weg versuchen möchte, um Haare im Intimbereich zu entfernen, ist, wie lange Bikini-Haarentfernung ist. Ich antworte: Alles ist individuell und hängt vor allem von der gewählten Methode ab.

Eines hat nur eines gemeinsam - das Haar jedes Menschen wird unterschiedlich schnell wachsen, abhängig von der Menge an Hormonen, die für das Vorhandensein von Haaren auf unserem Körper verantwortlich sind. Es ist unmöglich, in Abwesenheit zu diagnostizieren, ungefähr der Meister kann Sie bei der ersten Konsultation orientieren. Und um genau zu wissen wann das nächste Mal eine Haarentfernung zu machen ist, kann man nur auf persönliche Erfahrung zurückgreifen.

Wie oft Bikini-Haarentfernung?

Werfen wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Methoden der Haarentfernung in der Bikinizone und nehmen Sie die durchschnittlichen Ergebnisse zur Orientierung.

Die minimale Periode der Glätte - 2 Wochen.

Im Gegensatz zur Rasur werden die Haare von der Wurzel entfernt, so dass sie noch Zeit brauchen, um an die Oberfläche zu wachsen. Einige Mädchen verlängern die "Haltbarkeit" von Vasking, indem sie einfach wachsende Haare mit einer Pinzette pflücken.

Die Mindestglättedauer beträgt 2,5-3 Wochen.

Wenn shugaring Haare auch durch Wurzel mechanisch entfernt werden. Im Gegensatz zum Wachsen werden sie durch die Höhe herausgezogen, so dass diese Haarentfernung ein bisschen effektiver ist. Es besteht kein Risiko, einen Teil der Haare an der Basis zu brechen, bzw. gibt es keine, so dass einige von ihnen schneller wachsen werden.

Die minimale Periode der Glätte - dauerhaft mit der Beseitigung des alten und neuen Haarwuchses.

Die Elektrolyse ist vielleicht die einzige Methode, um das Wort "für immer" wirklich zu verstehen. Haarzerbrochene Haare werden nicht mehr restauriert. Dies ist jedoch ziemlich mühsam und langwierige Arbeit - der Meister muss ein Haar nach dem anderen töten. In einer Sitzung wird die Zone vollständig gelöscht. Und offen gesagt, das ist eine Beschäftigung für Masochisten. Der Bikini reagiert sogar empfindlich auf eine schmerzfreie Diodenepilation, und selbst Anästhesie hilft hier nicht.

Die Mindestglättedauer beträgt 1 Monat.

Im Vergleich zu allen anderen Hardwaretechniken ist der Verlauf der Photoepilation am längsten. Du wirst mindestens 8-10 mal oder mehr in die Klinik gehen müssen. Und nach ein paar Jahren muss das Verfahren wiederholt werden. Nur für Menschen mit dunklen Haaren und heller Haut geeignet, andere Optionen sind nicht wirksam. Die gute Nachricht ist, dass eine solche Haarentfernung sehr kostengünstig ist.

Die Mindestglättedauer beträgt 1-1,5 Monate.

Dual-Energie - Radio und Licht, effizienter Haare zu entfernen. Geeignet für hellere und rote Haare. Der Kurs besteht aus ungefähr 6-8 Prozeduren.

Diodenlaser-Haarentfernung

Die Mindestglättedauer beträgt 1-2,5 Monate.

Passt zu jeder Art von Haar auf jeder Haut. Bereits nach der ersten Sitzung werden "kahle Stellen" angezeigt. Für die vollständige Entfernung von ausgewachsenen Haaren aus ruhenden Zwiebeln müssen Sie etwa 4-6 Mal einen Laser machen. Jedes Mal, wenn das Haar weniger wird, werden sie anfangen, sich in eine Pistole zu verwandeln, der Abstand zwischen den Behandlungen wird zunehmen.

Es sollte verstanden werden, dass, wenn wir von "Entfernung für immer" sprechen, wir "Entfernung für eine lange Zeit" meinen. Es ist schwer vorherzusagen, wie sich dein Haar verhalten wird. Selbst nach einer Laser- oder Elos-Epilation können 1-2 Mal pro Jahr unterstützende Maßnahmen erforderlich sein, um spärliche, sprießende Haare zu entfernen. Aber man kann hundertprozentig sagen: Es gibt keine ineffektive Epilation!

Viele Menschen fragen sich, wie oft Sie Laser-Haarentfernung machen können und welche Kontraindikationen diese Methode hat, obwohl es sich um ein relativ sicheres Verfahren handelt. Mit diesem Verfahren können Sie unerwünschte Haare im ganzen Körper schnell loswerden.

Laser-Haarentfernung ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Haut ohne überschüssiges Haar glatt zu machen, so ist es sehr gefragt.

Die Entfernung mit Laserstrahlen hilft dabei, das Problem unerwünschter Haare lange zu vergessen, denn unter der Einwirkung eines schmalen Lichtstrahls kollabiert die Birne und die Haare werden dünner und schwächer.

Wie sicher ist das Halten?

Viele Menschen würden gerne wissen, wie Laser-Haarentfernung durchgeführt wird und ob solche Manipulationen sicher sind. Einige Mädchen haben es bereits geschafft, diese Technik an sich selbst zu testen und haben eine zweideutige Meinung über ihre Wirksamkeit und Sicherheit.

Nach der Durchführung von 1 Manipulation ist es unmöglich, unerwünschte Vegetation vollständig zu beseitigen, da sich auf dem menschlichen Körper Haare in Ruhe befinden und der übliche Strahl nicht berührt werden kann. Aber unter der Wirkung eines Lasers können sie aktiviert werden, und eine erneute Prozedur wird benötigt.

Manipulation hilft, überschüssiges Haar buchstäblich auf jedem Bereich des Körpers loszuwerden, insbesondere:

  • an den Beinen und Armen;
  • auf dem Gesicht;
  • auf dem Intimbereich.

Für die vollständige Beseitigung aller unnötigen Haare müssen Sie mehrere Verfahren durchführen, deren Anzahl vollständig von den Eigenschaften der Haut und Haare abhängt. Wenn Sie Haare vollständig aus dem Körper entfernen müssen, benötigen Sie mindestens 10 Sitzungen.

Ein ähnliches Verfahren wird für Männer und Frauen durchgeführt.

Wie oft und wie oft sollte eine Laserentfernung durchgeführt werden?

Einige Frauen, die unerwünschte Haare auf ihrem Körper für eine lange Zeit loswerden wollen, wollen wissen, wie oft sie Laser-Haarentfernung machen müssen und ob es irgendwelche Hautprobleme geben wird. Dieser Vorgang ist rein individuell und hängt nicht nur von den Eigenschaften der Haut ab, sondern auch vom kosmetischen Apparat selbst und seinen Einstellungen.

Es kommt auf die Haarfarbe an. Für Brünetten können 10 Verfahren erforderlich sein, und 8 Sitzungen reichen für braune Frauen aus.

Aber wie oft es sich lohnt, eine Laser-Haarentfernung von der Bikinizone zu machen, hängt hauptsächlich vom Modell des Badeanzugs ab. Es ist erwähnenswert, dass diese Methode der Entfernung schmerzlos ist, aber wenn nötig, die Kosmetikerin kann eine lokale Anästhesie mit einer starken Empfindlichkeit der Haut durchführen. Um die Empfindlichkeit des Tests zu bestimmen, wird auf einer kleinen Fläche der Haut durchgeführt.

Wie oft Sie kosmetische Entfernung durchführen können, entscheidet nur der Meister, basierend auf den Eigenschaften der Lage von unerwünschten Haaren, deren Eigenschaften und Wachstumsgeschwindigkeit. Achten Sie auf den Hauttyp des Mädchens. Grundsätzlich ist das Problem der unerwünschten Haare nach 6 Sitzungen über mehrere Monate gelöst. Die Laser-Haarentfernung wird alle 2 Wochen durchgeführt. Wenn das Problem nicht so ausgeprägt ist, genügen nur 2 Besuche in einem halben Jahr.

Wie oft die Laser-Haarentfernung durchgeführt wird, wird individuell festgelegt. Die Durchführung der Entfernung steht in direktem Zusammenhang mit der Intensität des Nachwachsens der Haare und ihrer Struktur. Alle verfügbaren Haarzwiebeln leben für unterschiedliche Zeiträume, nämlich:

  • Wachstumsperiode;
  • Übergangszeit;
  • Ruhezustand.

Die Kosmetikerin führt die Manipulation während des Nachwachsens der Haare durch, dh buchstäblich alle 20-50 Tage.

Die Meinung, dass, wenn Sie Laser-Haarentfernung sehr oft tun, dies zu einer schnelleren Beseitigung von Haar beitragen wird, ist etwas fehlerhaft. Die Epilation eines beliebigen Körperbereiches kann alle 2 Wochen erfolgen, oder jeden Monat hängt dies von den individuellen Eigenschaften und der Wachstumsrate der Haare ab. Je langsamer Haare wachsen, desto größer ist der zeitliche Abstand zwischen den Manipulationen.

Beim ersten Besuch im Schönheitssalon wird der Meister die Intensität des Nachwachsens der Haare in jedem Bereich und das Datum bestimmen, an dem der Eingriff wiederholt wird. Es ist wert, daran zu erinnern, dass nach dem ersten Verfahren die Intensität des erneuten Wachstums zunehmen kann, und dann verlangsamt es sich. Daher wird die Ausführungszeit der letzten Manipulationen leicht zunehmen.

Ab welchem ​​Alter kann durchgeführt werden?

Jugendliche, bei denen die zusätzlichen Haare am Körper schnell wachsen, fragen sich, in welchem ​​Alter die Laser-Haarentfernung durchgeführt werden kann. Alle Kosmetologen sind sich einig, dass die Durchführung dieses Verfahrens ab dem 17. Lebensjahr möglich ist.

Während der Pubertät verändern sich die Struktur der Haare und die Eigenheiten ihres Nachwachsens ständig, so dass eine Laser-Haarentfernung einfach unmöglich ist.

Letzte Vorsichtsmaßnahmen

Nach der Laserhaarentfernung ist eine kompetente Pflege der Haut notwendig, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Nach Abschluss des Epilationsprozesses können alkoholhaltige Lotionen und Tonika nicht mehr verwendet werden. Es wird außerdem nicht empfohlen, die behandelte Stelle stark zu benetzen und die Peelings 12 Stunden lang zu verwenden. Für 2 Wochen ist es verboten, sich im Solarium oder unter der Sonne zu sonnen.

Bei Nichtbeachtung dieser Regeln können Hautpigmentierung und Verbrennungen auftreten. Darüber hinaus kann die Bräunung ungleichmäßig sein, und der Effekt der Epilation wird abnehmen.

Zuckerpaste für shugaring

Akne in der Leiste bei Frauen verursacht, Foto, rote und eitrige Akne