Muss ich die Haare in der Nase rasieren und wie ist es gefährlich?

Nasenhaare können sauber geschnitten werden, wenn sie hinter den Nasenlöchern hässlich aussehen. Und entfernen Sie vollständig gefährlich. Sie schützen uns vor direkter Infektion (Bakterien, Viren und andere) und hemmen kalte Luft (als Erwärmung) und übermäßigen Staub und Schmutz. Nimm dir keinen zusätzlichen natürlichen Schutz vor.

Ich glaube, dass das "extra" Haar so viel schöner aussieht! Die Natur hat uns Körperhaare verliehen und wir entfernen sie, weil eine Frau mit Haaren an ihren Beinen nicht sehr ästhetisch aussieht! Dies gilt auch für Männer! Du kannst keinen Bart rasieren, du kannst deine Haare nicht mit deinen Achselhöhlen rasieren, aber die Haare in der Nase sind wie ein TABO - sie sollten nicht da sein! Jetzt gibt es viele Geräte zum Entfernen von unnötigen Haarauswüchsen inklusive Haarentfernung in der Nase! Es ist nicht schmerzhaft und nicht einmal unangenehm! Haar ist natürlich schön, aber wenn es wächst, wo es sein sollte!

Nasenhaare können nicht entfernt werden - wir werden Kommas setzen

Die Menschen versuchen ständig überschüssiges Körperhaar loszuwerden, besonders Frauen. Solch ein kosmetischer Defekt als auffällige Haare in der Nase scheint das kleinste Problem zu sein, da sie mit gewöhnlichen Pinzetten innerhalb weniger Minuten leicht zu entfernen sind. Aber nur wenige denken über die möglichen Folgen eines solchen Eingriffs nach und über die Auswirkungen auf die Gesundheit des Körpers.

Warum brauche ich Nasenhaare?

Das Organ, durch das eine Person atmet, was bedeutet, dass Luft in die Lunge gelangt und das Blut mit Sauerstoff gesättigt ist - das ist die Nase. Es ist logisch anzunehmen, dass die Haare darin aus einem bestimmten Grund wachsen und kein zusätzliches Element sind. Medizinische Studien haben längst ihre Notwendigkeit bestätigt: Haare in den Nasenlöchern führen Schutzfunktionen aus.

  1. Erstens fangen sie Staubpartikel aus der Umgebungsluft und feinen Schmutz ein, der die Schleimhäute schädigen kann.
  2. Zweitens verhindern die Haare in der Nase, dass Viren, Keime und pathogene Bakterien in die Atemwege gelangen. Dies gilt insbesondere für Epidemien, wenn Sie lange Zeit von kranken Menschen umgeben sein müssen, zum Beispiel am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Verkehr.
  3. Drittens hilft das Haar in den Nasenlöchern, die Wirkung von toxischen Substanzen auf den menschlichen Körper zu reduzieren. Manchmal spart es vor Vergiftungen. Darüber hinaus haben neuere Studien auf dem Gebiet der Medizin gezeigt, dass Menschen, die es vorziehen, keine Haare in der Nase zu entfernen, dreimal seltener Asthma entwickeln als andere.
  4. Viertens, hinter der sichtbaren Linie des Haarwachstums ist eine andere Reihe von ihnen, kleiner in der Größe, aber von größerer Dichte. Sie werden Cilia genannt und sind ständig in Bewegung. Diese Haare sorgen dafür, dass die kleinsten schädlichen Partikel und Moleküle zurückgehalten und anschließend mit Schleim umhüllt werden, der dann beim Niesen oder Reinigen der Nase zurückgehalten wird. So erhöht die Entfernung von Haaren in der Nase die Belastung der Zilien, provoziert allergische Reaktionen, erhöht das Risiko der Penetration von pathogenen Mikroflora in den oberen Atemwegen und Kieferhöhlen.
  5. Fünftens spielen die Haare in den Nasenlöchern eine wichtige Rolle in der Wintersaison. Sie erhöhen die Reibung der kalten Luft beim Einatmen, und dies trägt zu seiner Wärme bei. Außerdem behalten die Haare Feuchtigkeit und schützen die Schleimhaut vor dem Einfrieren.
Wie Haare in der Nase zu entfernen?

Wenn Sie sich immer noch dafür entscheiden, sichtbares und auffälliges Haar in den Nasenlöchern zu entfernen, dann sollten Sie den am wenigsten sicheren Weg wählen. Sofort ist anzumerken, dass das schnelle Ziehen von Haaren mit einer gewöhnlichen Pinzette vor einem Spiegel eine erhebliche Gesundheitsgefährdung darstellt. Während des Rupfens bilden sich mikroskopisch kleine Wunden auf der Oberfläche der Schleimhaut, in die pathogene Bakterien aus den entfernten Haaren eindringen können. Dies führt zu Entzündungen und zur Entwicklung von eitrigen Prozessen sowie zum Eindringen schädlicher Organismen in das Blut.

Der einfachste Weg, um Nasenhaar loszuwerden, ist es, sie zu trimmen. Für solche Zwecke können Sie spezielle Geräte wie einen Trimmer oder eine normale Nagelschere verwenden. Bevor Sie das Verfahren durchführen, sollten Sie die Alkohollösung, die Haare selbst und das Werkzeug gründlich desinfizieren.

Ein weiterer einfacher Weg ist, eine Kosmetikerin im Salon zu kontaktieren. Der Meister kann schnell und fast schmerzlos Haar mit einem speziellen Wachs entfernen, das nicht vollständig heilt und die empfindliche Haut in der Nase nicht verletzt.

Längerfristige Ergebnisse können durch Elektrolyse erzielt werden. Das Verfahren besteht darin, die Haarfollikel durch elektrischen Strom zu zerstören. In mehreren Sitzungen können Sie dieses kosmetische Problem vollständig und für eine sehr lange Zeit beseitigen.

Sichere Nase Haarentfernung ohne Tränen

Nasenhaare sind die physiologische Norm. Und aus ästhetischer Sicht sind aus der Nase herausstehende Haare ein unangenehmes, abstoßendes Detail. Wenn man bedenkt, wie viele Methoden zum Entfernen von Haaren aus der Nase erfunden wurden, ist dies ein massives Problem. Sie macht sich Sorgen um Männer und Frauen. Bei Männern wächst das Haar schneller und dicker, und Frauen sind in Sachen Aussehen skrupelloser.

Egal wie hart die Ärzte behaupten, dass Nasenhaare normal sind, sie werden nicht aufhören, sie loszuwerden. Wenn sie aus den Nasenlöchern sichtbar sind und ein ruhiges Leben stören, lassen Sie uns herausfinden, wie wir es einfacher, zuverlässiger und ohne Tränen machen können.

Das erste, worauf sich die Hand ausdehnt, wenn ein verlaufendes Haar gefunden wird - Pinzette oder Schere. Nimm dir Zeit. Wenn die Schere irgendwie berechtigt ist, ein oder zwei Haare zu entfernen, dann ist die Pinzette ein sehr umstrittenes Werkzeug.

Pinzette

"Atme durch die Nase", warum hören wir diesen Rat? Die Nase entfernt die eingeatmete Luft von Staub und Mikroben, alles sammelt sich an den Innenwänden und wird von abgesondertem Schleim gebunden. Eine große Anzahl von nicht immer freundlichen Mikroorganismen sind in den Nasenlöchern konzentriert. Wenn das Haar herausgezogen wird, ist die Integrität der Haut gebrochen, die Infektion öffnet den Weg direkt in den Blutkreislauf. Blutkontamination ist das erwartete Ende solcher "Großmutter" -Methoden.

In den Schleimhäuten in der Nase viele Nervenenden. Wenn Sie die Haare mit einer Pinzette herausziehen, bekommen wir einen so schmerzhaften Schlag auf sie, dass die Tränen selbst aus den Augen rollen, die Nase wird mit Auswurf gefüllt, die Schleimhaut entzündet sich. Diese Phänomene sind verlängert, begleitet von Niesen. Und so - nach jedem Haar! Überhaupt nicht das Ergebnis, das ich sehen wollte.

Wenn Sie ein Haar entfernen, wächst oft an der gleichen Stelle zwei, und sogar ein Bündel. Indem Sie die Wurzel von einem traumatisieren, können Sie den Prozess der Keimung von benachbarten, übrig gebliebenen Follikeln beginnen.

Schere

Scheren können eine schnelle Lösung sein, die einfachen Regeln unterliegt:

  1. Die Enden der Schere sollten stumpf, besser abgerundet sein. Dies wird Schnitte und Kratzer beseitigen, die das Auftreten von Entzündungen bedrohen.
  2. Versuchen Sie nicht, alle Haare abzuschneiden, sie bilden eine schützende Barriere für Infektionen. Stark vystrizhte Nase von innen - erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Grippe und Erkältung.
  3. Wenn die kleinsten Blutgefäße beschädigt sind, muss die Blutung gestoppt werden, aber es kann reichlich vorhanden sein.

Wachs ist eine ziemlich traditionelle Art, Körperhaare zu entfernen. Nasenhaare sollten nur mit Spezialwachs entfernt werden. Das Verfahren ist schmerzhaft, aber das Plus ist, dass die minimale Menge an Haaren entfernt wird, und nur diejenigen, die über die Grenze der Nasenlöcher gehen.

Das Wachs wird auf einen Papierstreifen aufgetragen und mit dem Nasenloch dicht bedeckt. Nach dem Abkühlen fängt das Wachs nur die "extra" Haare ein, die aus der Nase herausschauen. Mit einer scharfen Bewegung abziehen. Es ist einfach, aber noch besser, den Schönheitssalon zu kontaktieren. Lassen Sie eine harte, erfahrene Hand einen Streifen abreißen.

Gele, Cremes zur Haarentfernung können nicht verwendet werden. Besonders mutige Experimentatoren sollten gewarnt werden: Mit einer völlig glatten Oberfläche in der Nase riskieren sie, ohne Geruch zu bleiben. Sensorische Rezeptoren tolerieren solche Eingriffe nicht.

Moderne Methode - Trimmer

Eine fortschrittlichere Methode zur Entfernung von Nasenhaaren wurde vor nicht allzu langer Zeit erfunden. Der Trimmer ist ein modifizierter Klipper mit einer Düse speziell für Nasenlöcher. Es ist äußerst praktisch und sicher zu bedienen. Viele moderne Modelle sind mit Beleuchtung ausgestattet, einfach zu bedienen.

Die Düse zum Trimmer wird entsprechend der Größe der Nasenlöcher ausgewählt. Es gibt universelle Modelle im Angebot, und es gibt speziell für Frauen mit einem kleineren Durchmesser. Stecken Sie die Düse des mitgelieferten Gerätes in das Nasenloch und drehen Sie es leicht in verschiedene Richtungen. Der Trimmer selbst schneidet unerwünschte Vegetation ab.

Hier sind deine Regeln:

  1. Spülen Sie die Düse nach Gebrauch gründlich aus. Sonst werden sich die verbleibenden Mikroben bei der nächsten Anwendung des Trimmers vermehren, es besteht die Gefahr einer Infektion.
  2. Es ist nicht akzeptabel, mit einer Erkältung zu verwenden. Ein Trimmer ist ein elektrisches Gerät, es ist nicht sicher.
  3. Batterien im Gerät sollten gut funktionieren. Wenn die Batterien nicht ausreichend geladen sind, bewegen sich die Messer langsamer und ziehen die Haare heraus.
  4. Führen Sie das Verfahren sollte mit ausreichender Beleuchtung und Überprüfung sein. Kaufen Sie nach Möglichkeit ein hinterleuchtetes Gerät.

Das Gerät wurde entwickelt, um die Haare sicher zu schneiden, aber mit einem gewissen Eifer, selbst sie können sich selbst verletzen. Sie sollten es nicht als Rasiermesser verwenden, fahren Sie zu intensiv auf der inneren Oberfläche der Nase. Versuchen Sie im Allgemeinen, das aktive Element auf dem Schleim nicht durchzuführen. Setzen Sie die Düse nur wenige Millimeter in die Nase ein, es genügt, dass die Haare nicht aus den Nasenlöchern herausschauen.

Trimmer ist zum Schneiden von Haaren in den Ohren zulässig. Dies ist besonders praktisch, da es eine eingeschränkte Überprüfung gibt.

Für immer loswerden

Bei jeder Methode, die Haare zu schneiden, muss das Verfahren von Zeit zu Zeit wiederholt werden. Natürlich, der Wunsch, die Vegetation in der Nase für immer loszuwerden. Einige moderne Methoden versprechen ein solches Ergebnis. Und wenn sie die Erwartungen nicht vollständig erfüllen, reduzieren sie die Dicke der Haare, die Geschwindigkeit ihres Nachwachsens erheblich. Die Haare werden dünner und können praktisch verschwinden.

Laser-Haarentfernung. Diese Methode, Körperhaare heute zu entfernen, wird niemanden überraschen. Der Laser erhitzt den Haarfollikel und tötet ihn. Selbst wenn das Haar wächst, ist es weich und schwach, es ist praktisch ein kleiner "Flaum" und verursacht keine Unannehmlichkeiten.

Richtig, eine Prozedur ist nicht genug. Abhängig von der Dicke des Haares kann es drei bis fünf Epilationen dauern. Es lohnt sich, in einer zuverlässigen Klinik nach einem solchen Service zu fragen, denn die Fachkompetenz eines Experten spielt eine große Rolle für den Erfolg des Eingriffs.

Der Vorteil dieser Methode kann die Möglichkeit sein, nur die ungehorsamsten Haare zu entfernen, ohne den Rest zu beeinträchtigen.

Cryozamorozka. Eine andere moderne Methode basiert auf dem gegenteiligen Effekt: Der Haarfollikel ist gefroren. Die Methode wird auch coole Haarentfernung genannt. Es ist schmerzlos, beschädigt die Nasenschleimhaut nicht, überhitzt die Haut nicht. Von einem guten Spezialisten durchgeführt, kann Haare für immer loswerden, und nichts wird sich herausziehen müssen.

Ärzte empfehlen nicht, zu viel Haar in der Nase zu entfernen, entfernen Sie nur diejenigen, die Ihr Aussehen wirklich verderben, und lassen Sie den Rest ihre natürlichen Funktionen ausführen. Nach sorgfältigem Abwägen aller Argumente, der Wahl der geeigneten Methode, werden Sie zufrieden und gesund sein.

Nase Haarschnitttechniken

Der Haarschnitt in der Nase wird relevant, wenn sie aus den Nasenlöchern herausragen und dem ganzen Aussehen eines Mannes ein vernachlässigtes Aussehen geben. Diese Haare (Nasenzilien) filtern die Luft, die in die Lunge gelangt, und halten Schmutz und Bakterien zurück. Per Definition leiden Wissenschaftler der medizinischen Universität in der Türkei, Menschen mit dichter Vegetation dreimal häufiger an Asthma als Menschen mit spärlichen Haaren in der Nase. Aus diesem Grund sollten Sie Haare nicht drastisch aus der Nase entfernen. Um jedoch diejenigen zu schneiden, die über die Nasenlöcher hinausgehen, brauchen Sie. Dafür gibt es verschiedene Methoden. Die Hauptsache - schade nicht.

Entsorgungsmethoden

Um der Nase ein ästhetischeres Aussehen zu geben, hilft eine spezielle kleine Schere mit abgerundeten Enden, die die gesamte Vegetation, die aus den Nasenlöchern herausragt, schneiden. Scheren müssen scharf sein, sonst nicht schneiden, aber Feilen wird auftreten. Beim Auftragen von Nagelscheren mit dünnen und spitzen Enden sollte darauf geachtet werden, dass die Schleimhaut oder Membran nicht beschädigt wird - dies kann zu Geruchsverlust führen.

Manchmal werden Pinzetten verwendet, um Haare zu entfernen, Haare in Trauben zu ziehen. Dieses Verfahren ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch schädlich, da es zu Gefäßschäden führen kann. Es wird empfohlen, Pinzetten zu verwenden, wenn nur einige offensichtlich kriechende Haare entfernt werden.

Wenn Sie eine Enthaarungscreme wählen, um überschüssige Vegetation zu entfernen, ist es notwendig, sich auf diejenige zu konzentrieren, die für das Gesicht bestimmt ist (es gibt kein Medikament, um die Nasenhaare überhaupt zu entfernen). Für das Verfahren die Nasenhöhle nicht mehr als 5-7 mm tief einschmieren, 4-5 Minuten einwirken lassen. Während dieser Zeit lösen die Komponenten der Creme die Haare zu einer flüssigen Konsistenz auf. Um zu verhindern, dass die Creme oder ihre Verdunstung in die Nasenwege fällt, müssen Sie durch den Mund atmen Das Abfallmaterial wird mit einem feuchten Tuch entfernt, wonach die Nasenlöcher mit Wasser gewaschen werden. In einer Woche werden die nasalen Zilien wieder erscheinen. Um eine allergische Reaktion oder Verbrennung zu vermeiden, muss vor dem Auftragen der Creme die Wirkung auf einen kleinen Bereich der empfindlichen Haut der Innenseite der Hand geprüft werden. Wenn Reizung auftritt, sollte dieses Medikament verworfen werden.

Nach jeder Methode, um unnötige Überwucherung loszuwerden, sollten die Nasenlöcher gewaschen und die behandelten Bereiche mit Baby-Creme verschmiert werden. Es gibt keinen Grund, die Haare in den Tiefen der Nase loszuwerden, zumal sie keinen Einfluss auf Ihr Aussehen haben.

Wie wähle ich einen Trimmer?

Der Trimmer ist eine moderne und gefragte Rasiermaschine für Nasen- und Ohrenhaare. Geschäfte bieten Geräte verschiedener Modifikationen, mit Düsen zum Entfernen von Haaren in der Nase, Ohren, für die Augenbrauenkorrektur, Bart und Sideburn Kanten. Der Trimmer liegt gut in der Hand, die Gummiabdeckung des Gehäuses lässt das Gerät nicht herausrutschen. Trimmen der Nase ist unmöglich. Eine Miniaturmaschine auf einem Ständer nimmt nur wenig Platz auf dem Regal im Badezimmer ein. Mit einem Trimmer ist es nicht notwendig tiefer als 6 mm in die Nase zu tauchen, da keine brauchbaren Zilien geschnitten werden müssen. Es sollte sanft eingeführt und aus den Nasenlöchern entfernt werden, ohne die Wände der Nase mit dem Gerät zu berühren, um sie nicht zu zerkratzen. Das Nasenhaar ist zu beschneiden, damit es nicht herausragt. Beachten Sie, dass nach dem Haarschnitt die neu gewachsenen Haare zäh sein werden. Günstigerweise, wenn das Gerät mit einer Batterie ausgestattet ist, die durch die Basis geladen wird.

Vor dem ersten Gebrauch der Düse muss mit Alkohol desinfiziert werden. Sofort nach jedem Gebrauch spülen. Verwenden Sie das Gerät nicht für Erkältungen. Damit der Prozess der Schönheitsführung gut beleuchtet ist, kaufen Sie einen Trimmer mit LEDs. Langlebige Armaturen aus Edelstahl. Sehr bequemes Gerät, ausgestattet mit einer Batterie, die durch die Basis geladen wird, sowie mit einem eingebauten Staubsauger, gleichzeitig schert und entfernt Haare.

Fachleute bieten an

Schönheitssalons bieten Laser-Haarentfernung in der Nase - eine schnelle, schmerzlose und lang anhaltende Prozedur. 1 Sitzung dauert 7-10 Minuten, das Ergebnis ist sichtbar nach der ersten Sitzung, jedoch, um unerwünschte Haare dauerhaft loszuwerden, ist es notwendig, 3-5 Verfahren mit Pausen zwischen ihnen 4-5 Wochen durchzuführen. Das Wesen der Laser-Haarentfernung ist, dass ein Lichtstrahl in die Oberflächenschicht der Epidermis bis 4 mm eindringt, die Haarfollikel erreicht, in deren unterem Teil sich die Papille befindet, die für das Wachstum und den Zustand der Haare verantwortlich ist. Wenn der Laserstrahl die Papille zerstört, stirbt das Haar und wächst an dieser Stelle nicht mehr. Bleibt die Papille bestehen, wächst das Haar nach. Daher wird die Haarentfernung durch Kurse durchgeführt.

Bevor Sie mit dem Verfahren fortfahren, stellen Sie sicher, dass die Düsen am Laser entfernbar sind und in einer Desinfektionslösung behandelt werden.

Die beliebte Elektrolyse-Methode, bei der Haarzwiebeln durch elektrischen Strom zerstört werden, dient nicht dazu, die Vegetation in der Nase zu entfernen.

Sich um Ihr Aussehen zu kümmern, ist das natürliche Verlangen und die Pflicht jedes Menschen. Mit ihrem gepflegten Äußeren zeigen die Menschen Respekt gegenüber allen, die ihnen nahe stehen.

Wie man Nasenhaare zu Hause entfernt

Haare, die aus der Nase ragen, verderben das Aussehen, so viele Menschen versuchen auf vielerlei Weise mit dem Problem umzugehen. Die einfachste Sache, die Sie tun können, ist, den Salon zu kontaktieren. Sie können jedoch die Haare in der Nase loswerden oder sie zu Hause weniger bemerkbar machen.

Ist es notwendig, Nasenhaare für Männer und Frauen zu entfernen

Die Vegetation in der Nase ist nicht wünschenswert, um sowohl Männer als auch Frauen zu entfernen, weil die Haare eine schützende Funktion haben. Dank ihnen dringen Staub und Bakterien nicht tiefer in die Nebenhöhlen und Atemwege ein. Aus diesem Grund sind Ärzte gegen solche Verfahren. Nicht so gefährlich Haarschnitt in der Nase, wie ihre Entfernung von der Wurzel. Zum einen ist es äußerst unangenehm und führt zu Entzündungen der Schleimhaut, zum anderen verliert der Körper seine Schutzbarriere.

Insbesondere ist es nicht notwendig, die Haare in der Nase zu denjenigen zu entfernen, die vorher Tonsillektomie hatten. In Abwesenheit von Mandeln erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von Bakterien durch die Nasenhöhle in die Atemwege mehrmals.

Nasenhaare erfüllen eine schützende Funktion.

Wie man Nasenhaare zu Hause entfernt

Die schmerzloseste und sicherste Art, Nasenhaare zu Hause zu entfernen, ist das Haarschneiden mit einer Schere oder einem Trimmer. In diesem Fall bleibt die Wurzel erhalten und der Follikel wird nicht beschädigt. Dies entfernt nur den sichtbaren Teil der Haare. Die Schutzbarriere wird nicht zerstört, was das Eindringen von Infektionen verhindert.

Moderne Trimmer mit verschiedenen Aufsätzen ermöglichen es Ihnen, den Prozess des Haarschneidens in der Nase zu kontrollieren, was das Verfahren sicher und schmerzlos macht.

Entfernung mit einem Epilierer

Bei der Verwendung des Epilierers werden die Haare zusammen mit der Wurzel entfernt. Das Verfahren ist eher unbequem. Eine spezielle Düse sollte in jedes Nasenloch eintauchen und herausziehen. Es ist ratsam, dies selektiv zu tun und nur die Haare zu entfernen, die sichtbar sind.

Der Epilierer greift das Haar näher an die Wurzel und zieht es heraus.

Der Betrieb des Epilierers ist ziemlich schwierig zu steuern, wenn er in die Nasenhöhle eingetaucht wird. Daher ist es ratsam, das Gerät auf die niedrigste Geschwindigkeit einzustellen.

Ziehen mit einer Pinzette

Eine andere Möglichkeit, Nasenhaare zu entfernen, ist es mit einer normalen Pinzette herauszuziehen. Das Verfahren ist wie das vorherige sehr schmerzhaft. Sein Vorteil ist jedoch, dass eine Person in der Lage ist, den Prozess zu steuern, ohne überschüssige Haare zu entfernen. Herausziehen ist am besten für Frauen nach der Menstruation, und nicht während oder am Vorabend, sonst kann es sehr starke Schmerzen geben. Neue Haare erscheinen nur in einem Monat.

Nach dem Ziehen kann sich die Schleimhaut entzünden. Um diese Folge zu eliminieren, wird empfohlen, eine Salbe auf der Basis von Calendula oder Kamille zu verwenden und die Nasenhöhle zu putzen.

Pinzetten werden am besten mit abgerundeten Enden verwendet.

Laserentfernung

Laser-Haarentfernung in der Nase - der dauerhafteste Weg, um das Problem loszuwerden. Das Verfahren wird von einem Spezialisten durchgeführt, der eine dünne Düse verwendet, die einen Laserstrahl in die Kavität einspeist. Ein Verfahren dauert mehr als einen Monat. Wenn Sie ständig auf Laserentfernung zurückgreifen, dann wird das Haar im Laufe der Zeit aufhören, vollständig zu wachsen.

Bei Anwendung dieser Methode ist der Follikel betroffen, der nach und nach aufhört zu funktionieren.

Laser-Haarentfernung wird mit einer bestimmten Strahlungstiefe ausgewählt

Wie man Haare in der Nase schneidet

Schneiden Sie die Haare in der Nase kann eine Schere oder verwenden Sie ein spezielles Gerät - ein Trimmer.

Scherenschnitt

Um die Haare in der Nase zu trimmen und die Schleimhaut nicht zu beschädigen, ist es notwendig, eine kleine Schere mit abgerundeten Enden zu verwenden. Vor der Durchführung des Verfahrens sollte mit Chlorhexidin oder Alkohol behandelt werden. Sie müssen nur den sichtbaren Teil der Haare schneiden, die Schere nicht zu tief eintauchen.

Das Verfahren ermöglicht es Ihnen, das Problem schnell und sicher zu beheben, aber es muss jede Woche wiederholt werden.

Scheren mit abgerundeten Enden schützen die Schleimhaut vor versehentlichen Schäden

Trimmer Haarschnitt

Sie können auch die Haare in der Nase mit einem Trimmer - eine Mini-Schere schneiden. Das Gerät wird mit Batterien betrieben und ist mit einer speziellen Schutzdüse ausgestattet, die die Schleimhaut während des Betriebs nicht beschädigt.

Um das Haar mit einem Trimmer zu trimmen, müssen Sie es einschalten, sanft in das Nasenloch einführen und mehrere kreisförmige Bewegungen, sanft und langsam. Dann wiederhole das zweite Nasenloch. Nach dem Eingriff ist es wichtig, das Gerät von Schnitthaaren zu reinigen.

Bitte beachten Sie: Das Gerät sollte nicht während einer Erkältung verwendet werden.

Fotogalerie: verschiedene Trimmermodelle für Nasenhaare

Mögliche Konsequenzen

Die häufigsten Auswirkungen der Nasenhaarentfernung sind:

  • Schmerzempfindungen;
  • Schädigung der Schleimhaut;
  • Nasenausfluss;
  • Reißen;
  • Blutung;
  • trockene Nase.

In seltenen Fällen kann Haarentfernung von der Wurzel eine Schleimhautatrophie hervorrufen.

Ist es möglich, Nasenhaare für immer zu entfernen

Der einzige Weg, um Nasenhaare für immer loszuwerden, ist es, einen Laser zu verwenden, wenn Sie eine solche Prozedur regelmäßig durchführen. Es wird nicht empfohlen, die Vegetation mit Wachs oder Shugaring zu entfernen. Dies kann gefährlich sein. Sie sollten Ihr Haar auch mit einem sicheren Verfahren wie einem Laser nicht vollständig entfernen.

Es wird nicht empfohlen, diese zu entfernen, wenn eine Erkältung oder Fieber vorliegt oder eine Schleimhautinfektion oder eine Herpesinfektion vorliegt.

Nasenhaarentfernung zu Hause - Video

Haarentfernung zu Hause sollte nur durchgeführt werden, wenn keine Kontraindikationen für das Verfahren vorhanden sind. Es ist am besten, sichere und einfache Methoden zu bevorzugen, von denen einer der Trimmer ist. Bevor Sie entscheiden, Haare vollständig aus der Nase zu entfernen oder nicht, empfiehlt es sich, die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Sofort aufhören! Haare aus der Nase zu ziehen ist tödlich!

Aus diesem starb der Komponist Skrjabin. Und du bist nicht versichert!

Sie haben bald ein wichtiges Datum, und Sie haben entschieden, dass Dickichte, die aus Ihrer Nase ragen, Ihre Chancen, die junge Dame zum Kaffee zu besuchen, nicht erhöhen werden? Es scheint, dass das ehemalige irgendwo hier Pinzette für das Zupfen von Augenbrauen vergessen hat, wird er Ihnen dienen. Sei vorsichtig: Du bist ein Todeshaar!

Das erste, was dir passiert, ist sicher, nimm es dir in den Kopf, die Haare in deiner Nase herauszuziehen - du wirst schluchzen vor dem Schmerz und höllisch nachdenklich (leider von deiner eigenen Erfahrung getestet). Dann beginnen nicht garantierte, aber sehr wahrscheinlich Boni. Die Haarzwiebel von einigen der gezogenen Haare kann nicht verstehen, wo es jetzt wachsen wird, und die Haare werden überall unter der Haut wachsen. Und es ist schon nahe an der Bildung eines Abszesses.

Einige Glückspilze im Internet erzählen, wie sie in solchen Fällen zuerst die Polnosa aufgeblasen haben und dann, als das Kochen platzte, lange Haare außerhalb der Nase herauskamen. Aber sie haben immer noch Glück. Sie müssen gehört haben, dass die Haare in der Nase die Funktion eines Filters erfüllen - sie lassen keine unnötige Art von Staub und Viren weiter in den Körper eindringen. Es ist also logisch, dass der Filter selbst eine sehr dreckige Sache ist. Insbesondere an den Haarwurzeln gibt es eine Masse von mikroskopisch kleinen schädlichen Lebewesen. Wenn du die Haare aus der Wurzel ziehst, hinterlässt du eine Mikrorange, das heißt, du öffnest den Weg für alle diese Brüder direkt in dein Kreislaufsystem. Wenn Sie darüber nachdenken, entfernen viele Frauen regelmäßig auf die gleiche barbarische Weise eine ganze Reihe von Haaren aus ihrem Körper - und nichts. Aber sie machen es an ganz anderen Orten. Und jetzt bist du in trigonum mortis - dem "Dreieck des Todes"!

Ärzte nennen das Nasolabial-Dreieck (das Terrain auf dem von Mund, Nase und Nasolabialfalten begrenzten Gesicht). Unabhängige invasive Maßnahmen in diesem Bereich können zu den schwersten Folgen einschließlich Todesfolge führen. Tatsache ist, dass sich hier sehr viele Gefäße des arteriellen und venösen Netzwerks befinden. Aus irgendeinem Grund sind diese Venen im Gegensatz zu Venen in anderen Teilen des Körpers hier nicht mit Ventilen ausgestattet. Infolgedessen wird jeder Abfall, der von dieser Zone in den Blutstrom kommt, leicht direkt zu Ihrem schönen Gehirn geliefert.

Natürlich kann man die Infektion nicht nur durch Herausziehen (oder Schneiden mit einer nicht weniger traumatischen Nagelschere) in die Nase, sondern auch durch Ausdrücken einiger heimtückischer Akne, die sich tatsächlich als beginnendes Kochen herausstellt, eingeben. Hier ist es nicht einmal nötig, es mit schmutzigen Händen zu pflücken: beim Drücken dringt der Eiter und dringt meist nicht nach außen, sondern nach innen, das heißt in das Blut. Ärzte empfehlen dringend, in diesem Bereich mit Hilfe eines Chirurgen mit schweren Entzündungen fertig zu werden. In einigen Fällen können Sie sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Und wenn zum Beispiel schwarze Punkte in der Nase nervig sind, dann hilft Ihnen ein Kosmetiker und ausgewählte chemische Peelings. Wenn Sie sich nicht für die Sicherheit interessieren, dann wird vielleicht alles kosten, und vielleicht irgendwelche interessanten Komplikationen wie Gehirnabszess oder eitrige Meningitis shlobobesh.

Aber es gibt gute Nachrichten. Wenn man stirbt, weil man sich im "Dreieck des Todes" verkocht, ist man in guter Gesellschaft: Aus diesem ging der große Komponist Skrjabin und die Königin Württemberg Ekaterina Pawlowna zu den Vorfahren. Und jetzt, im Zeitalter der Antibiotika, teilen einige weniger bedeutende Mitbürger ihr Schicksal.

Was mit Haaren zu tun, fragen Sie? Nun, entweder gehen Sie mit ihnen stolz, weil lebendig, oder kaufen Sie einen speziellen Trimmer, der sie ordentlich und ohne Trauma verkürzt. Voila

Laser-Haarentfernung Gesicht

Wie benutzt man einen Laser-Epilierer?